1311 - Whale Whores

  • Ich stufe die Folge von der Qualität her wie die letzten ein. Sie hatte ihre Höhen und ihre Tiefen. So fand ich den Anfang nicht schlecht, oder das Erinnerungsfoto von Stan und dem Delphin. Nur die Fernsehteams fand ich überflüssig. Obwohl die Krabbenfischer mich an die von DMAX erinnert haben.

  • SouthParkStudios.com hat sich zu einer kompletten Version von "Pokerface" geäußert:

    Zitat

    Mamama ma... We've gotten a TON of requests for a downloadable version of this song. Obviously, there are a ton of copyright issues were trying to work around, since it's a cover of Lady Gaga's song. We're working on it, you're just gonna have to wait and see.

    Anscheinend kommt er also nicht nur hier so gut an ;)


    Ich fand es natürlich auch lustig, aber die "original" South Park Lieder sind mir da doch noch mal um einiges lieber, weil bei ihnen der Witz auch in den Texten steckt, und nicht bloß in der Art und Weise, wie sie gesungen werden. Ich hätte z.B. gerne eine längere Version des Wrestler-Songs :sfz:

  • die folge war perfekt - außer, dass der southpark-typische witz gänzlich fehlte.
    über die ganzen politischen und gesellschaftskritischen satiren/aussagen hinweg haben t&m bei dieser folge offensichtlich vergessen, einfach lustig zu sein
    der einfache witz (z.b. von so folgen wie scott tenormann must die, wo "an jeder ecke" ein geiler gag war) fehlt: hier wurde der fokus lediglich auf gesellschaftskritische Parodie gerichtet - was ich nicht verstehen kann, denn normalerweise kombinieren t&m diese beiden dinge ja immer so gut (staffel4,5,6..)

  • Jo, super Folge. Gesellschaftskritik 10/10 - Gut, dass das Thema bei SP nun so deutlich thematisiert wurde.


    Die Rockband-Szene mit Cartman war sehr witzig. Erinnerte mich an eine andere Szene einer vergangenen Folge, bei der Cartman zu den Jungs vortrat und wollte, das sie ihm helfen; sie jedoch kein Interesse daran hatten und lieber weiter vor der Glotze rumhockten.


    Das mit den Fernsehshows war dann aber auch wieder so eine Szene, bei der ich mir dachte: "Och nee, nicht schon wieder eine Parodie auf irgendwelche Fernsehsendungen, die ich nicht kenne (wie schon vor kurzem auch mit den "GhostHunters"). Aber okay, hat meiner Meinung nach der Folge jetzt auch nicht wirklich geschadet.


    Die Auflösung zum Schluß war mal wieder richtig verrückt. So muss South Park sein!

  • Das mit den Fernsehshows war dann aber auch wieder so eine Szene, bei der ich mir dachte: "Och nee, nicht schon wieder eine Parodie auf irgendwelche Fernsehsendungen, die ich nicht kenne (wie schon vor kurzem auch mit den "GhostHunters"). Aber okay, hat meiner Meinung nach der Folge jetzt auch nicht wirklich geschadet.

    Mir ging es nicht anders, das war bei mir auch so der Knackpunkt, aber zum Glück haben sie es dann nochmal rum gerissen!

  • Also ich finde die Folge echt super, am Anfang dachte ich mir noch, dass sie nur aus sinnlosem Abschlachten bestehen wird, aber von da an, wo Randy Stan getröstet hat, wurde sie immer besser. Eric hat mir in der Folge gut gefallen, wie er zum Beispiel auf einmal Stan "helfen" wollte, oder wie er im Gefängnis Mundharmonica spielt und dann am Ende, wie er über Hiroshima lacht. Ich fands auch schön, dass Kenny wieder etwas gemacht hat und Stan hat auch in seiner Rolle als Tierliebhaber geglänzt. Am Ende hab' ich mir dann schon gedacht, dass wieder was total blödes kommt (wie zum Beispiel Krebsmenschen) aber hier hat's mich nicht gestört, ich fand, das mit den Hühnern und Kühen war genial, auch wenn's absurd war, weil Randy dann ja sagt: "Now they are just like us" xD. Es gab auch jede Menge gelungene Kritik zum Thema Walfang. Und ich hab bei Whale wars auch schon befürchtet, dass ich die Folge nicht gut finde, weil ich die Show nicht kenne.


    Aber echt gute Folge, so sollte es weitergehen! 9/10 Punkte!

    Well, my work here is done.
    I've killed Manbearpig, and now I must save the world from something else.
    Maybe I'll make a movie.
    A movie starring me.
    Then people will take me super serial!




    Schaut euch das mal bitte an.

  • Für mich eine der besten Folgen der 13. Staffel, da ich es sehr mag, wenn man auf vorurteilen rumreitet (also in southpark).
    Nur zum Ende hin wurde die Folge mehr oder weniger öde...
    Die Sache mit dem Bild von den Fliegern des Bombers fand ich sehr langweilig, da hätte man sich was deutlich besseres ausdenken können.
    Was ich genial fand war auch, dass Stan und co. die Japaner an einer Stelle mit Godzilla vertrieben haben :rofl:

  • Doch, war ne nette Episode. Schade, dass ich dieses Whale Wars nicht kannte, aber hab bei Wikipedia nachgelesen. Da gabs schon sehr deutliche Anspielungen ;)


    Die bekloppten Japaner waren lustig, dieses Pokerface auch, obwohl ichs jetzt nicht so hysterisch wizig fand, wie die meisten hier.


    Zum Schluss hätte ich was besseres erwartet,als Kühe und Hühnchen. Da hätte zwar die Selbstironie gefehlt, aber da hätte man noch was lustigeres draus machen können. Ameisen, oder sowas bescheuertes. Naja, war okay


    7/10

  • Also, nur noch mal, um sicherzugehen, daß ich das auch wirklich nicht verstehen werde: Was genau ist daran, daß Cartman einen Popsong nachsingt, lustiger als Eigenschöpfungen wie Somalian Pirates we und Gay Fish? Wenn selbst die Umfrage (also die aktuelle auf der Startseite, aber gleichzeitig ja wohl auch der Grund, warum Whale Whores die beliebteste Folge sein soll) das deutlich belegt, dann hab ich hier mehr Nachholbedarf, als mir recht sein kann. :D

  • Man nehme etwas aktuelles, bekanntes, hippes und kombiniere es mit der lustigen Stimme eines kultigen dicken Zeichentrickjungen. Un in diesem Fall haben wir ja nicht nur den Lady Gaga Song sondern noch dazu die aktuelle, bekannte, hippe Spielekonsole inklusive Musik-Controllern. Ich würde sagen es war klar, dass da viele vor allem der jüngeren Fans drauf anspringen ;)


    Ich fand an dem Lied jetzt verglichen mit anderen aus dieser Staffel auch nichts besonderes außer dass Cartman immer lustig ist, wenn er bekannte Songs nachsingt. Aber so ist das halt... ich wette in der ersten Staffelhälfte wäre der Gay Fish Song auch BEI WEITEM nicht so beliebt gewesen, wenn er nicht konkreten Bezug auf einen Prominenten genommen hätte.

  • Ich persönlich finds nur deswegen so schön, weil einem dieses verdammte Lied Tag und Nacht um die Ohren geprügelt wird (sogar im Switch Reloaded-Jahresrückblick war das Ding im Abspann! Gargl!) und es mit Cartmans Rotzstimme mal das Fett wegkriegt, dass es verdient.

  • ...mit Cartmans Rotzstimme mal das Fett wegkriegt, dass es verdient.

    Ich glaube nicht, dass diese Szene auch nur im Ansatz so gemeint war. Der Dialog geht ja sogar:



    Stan: Guys... guys... Look, I really think it's time for us to do something. This is all getting way out of hand.
    Cartman: What do you mean? This song is sweet.


    Ich denke, Matt & Trey sind Musiker genug, um einen gut gemachten Popsong schätzen zu können.

  • Das ist dann einfach Meinungssache. Wie es gemeint ist, weiß ich nicht, aber ich empfinde es zuvorderst nicht als gutgemachten Popsong, sondern als sehr sehr nervigen Popsong, und da kommt mir Cartman gerade recht.

  • Ich mag das Lied zwar auch nicht, aber ich hatte wie kid. ebenfalls nicht das Gefühl, dass es in der Folge negativ dargestellt wurde. Cartman hat es ja einfach nur nachgesungen und nicht einmal etwas am Text verändert (außer in der einen treehugger Zeile). Durch die Stimme wirkt das lustig, aber wirklich durch den Kakao gezogen haben sie es nicht. Da hätten sie schlimmeres machen können *g*

  • Hab whale wars kürzlich auf Disc. Channel gesehen und muss sagen, dass ich sie mir nicht ganz so verweichlicht vorgestellt hatte, wie sie bei South Park dargestellt wurden ;) Lustig war die Parodie aber trotzdem. Noch besser hat mir aber gefallen, dass auch Lady Gaga mal ''veräppelt'' wurde, wobei ich mich zib anschließe, dass man sie auch schlimmer für ihre Musik hätte bestrafen können.


    Und das Highlight war natürlich:


    Fuck youuu dofiiin!
    und zum Schluss
    Fuck you cows!


    Noch mehr Klischee geht da glaub ich nicht mehr, oder etwa doch? :lol: Na egal, jedenfalls eine gelungene Episode, eine der besten der 13. Staffel.