1311 - Whale Whores


  • Bloß weil Cartman etwas "sweet" findet, muss das doch nicht die gleiche Meinung wie die der Macher sein? Cartman ist doch alles andere als ein Sprachrohr für T&M.
    Außerdem mögen T&M, wenn ich richtig verstanden habe, auch eher weniger Popmusik, sondern eben eher etwas anspruchsvollere musik und vor allem alternativere.
    ich glaube da vielmehr, dass du dich damit wiederspiegelst und trey und matt in dir identifizieren willst.
    @spongiew und zib:
    ich denke einfach, dass das bloß eine alltägliche, mehr oder weniger typische szene aus dem leben der vier sein sollte - genauso, wie wenn sie fern glotzen oder ins kino gehen. also nichts mit größerer bedeutung.
    jedoch kann man schon sagen, dass das lied alleine schon durch cartmans stimme ein bisschen durch den dreck gezogen wird - oder aber cartmans witzige gesangskünste diesen stil erhalten

  • Habe die Folge erst jetzt gesehn, bin mit SP momentan ganz schön im Rückstand (Family Guy ist schuld^^).
    Zur Folge: Mein momentaner Favorit der 13. Staffel, sehr viel Themen eingearbeitet ohne die Folge zu überfrachten. Der Schlusssatz von Randy war einfach perfekt. Die Folge kam nicht mit erhobenen Zeigefinger daher und hat das Problem um das es geht enorm überzeichnet, aber gerade dadurch sehr treffend dargestellt...but that's just me.

    Mehr als 90% aller Verbrechen geschehen innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

  • Im vergleich zu den anderen wirklich schlechten Folgen der zweiten Staffelhälfe, war "Whale Whores" wirklich ziemlich gut.
    Ich habe ziemlich gelacht, als diese verrückten Japaner kamen und die Delfine und Wale getötet haben.
    Zwar kannte ich die parodierte Show nicht, aber ich konnte trotzdem darüber lachen.


    Und die Erklärung, dass die japaner nur deshalb Wale und Delfine töten, weil sie denken, dass sie Schuld an dem Atombombenabwurf über Hiroshima waren, ist übelst genial, selten habe ich so gelacht.


    Ganz kommt diese Episodde aber auch nicht an die Granaten der ersten Staffelhälfte ("Margaritaville","The Ring" und "Fatbeard") ran.


    Ich würde 8,5/10 Punkten geben.

  • Hab die Episode heute zum ersten Mal gesehen und fand sie etwas düster. Ich glaube ich hab kein einziges Mal gelacht weil ich das Thema so ernst finde und manchmal schockiert war, zum Beispiel als der Oberheini von den Whale Typen von den Japanern gekillt wurde oder auch wie die Wale umgebracht wurden fand ich krass.


    Allerdings dachte ich beim Anschauen: "Wieso wird wegen den Walen so ein Aufhebens gemacht wenn die meisten Leute jeden Tag Essen in sich hinein schaufeln was aus zerfetzten, verbrühten, zerhackten, gevierteilten, geköpften, mit Strom umgebrachten, zerschredderten Tieren besteht?"


    Deswegen fand ich den Schluss so toll wo die Kids den Japanern einreden das nicht Wale und Delphine die Bombe geworfen haben sondern ein Huhn und eine Kuh...also Tiere die von vielen Menschen gegessen werden.


    Gefallen hat mir die Folge ziemlich gut, fand sie halt nur nicht so lustig wie sonst.

  • Vielleicht habe ich einen anderen Bezug zu der Folge, weil ich Pokerface schon vorher von Youtube kannte und es als Abspannlied für unseren Literaturkursfilm eingebaut habe (der Blick von unserer Lehrerin - unbezahlbar :D ) - aber ich liebe diese Folge. Sie könnte es sogar unter meine Lieblingsfolgen schaffen. Einfach nur abgedreht, kein einziger Durchhänger, herrliche Situationen - und ein Cartman, der trotz einer vergleichsweise kleinen Rolle genial ist ("You said "Stan, me and Kenny don't give two shits about stupid-ass whales!"" - "We were talking about Wales the country." :rofl: ich dachte, ich sterbe). Trotzdem hatte die Folge einen sehr düsteren und ernsten Hintergrund, besonders die Hiroshima Sequenzen gehen unter die Haut - nur um dann brutal von Cartman ins Lächerliche gezogen zu werden, was ich fast schon ein bisschen zu hart fand. Trotzdem ändert das nichts an der Tatsache, dass hier wirklich jeder Gag stimmt
    Vor allem: Bin ich eigentlich der einzige, der findet, dass die Larry King Parodie eins der absoluten Highlights der Folge ist?


    :9/10:

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • ich steh auf die folge! Allein Cartmans version von pokerface war der hit!! :thumbup: @ Gerry: ich kenne larry king im original leider nicht gut genug um richtig über die parodie lachen zu können :P


    Ich fand´s auch genial als die Japaner als "Fick dich, Wal!" oder "Fick dich, Delfin!" gebrüllt haben, da konnt ich nicht mehr vor lachen :D. Und Cartman so nach der Hiroshima-Ansprache: (Hust) Sorry zu viele Bohnen." (oder so ähnlich) das war auch genial, obwohl es nicht wirklich lustig ist sich über hiroshima lustig zu machen, musste ich leider doch lachen!

    Und nicht vergessen, im Jahr 2012 sterben wir alle!


    Deswegen Carpe Diem, Freunde! Nutzt jeden Tag! :D