1311 - Whale Whores

  • Ach, naja. Das Ende hat die Folge davor bewahrt, sich zu den schlimmen zwei ersten Folgen der Staffelhälfte zu gesellen. Recht nette Pointe und die Kids haben Geschmack, was Videospiele angeht, dazu eine Handvoll Lacher über die Folge verteilt, aber leider wieder mal nicht mehr. Nicht mal für Mr. Ose und Mr. Hirohito haben sie Platz gefunden. Wieder verschenktes Potential, denn der schön skurrile Plot hielt gerade bis zu Stans beknackter Piraten-Action.


    Und geht es nur mir so, oder versucht South Park in letzter Zeit, nicht mehr durch die versaute Ausdrucksweise der Jungs, sondern durch Brutalität aufzufallen? Ist in dieser Staffel schon mal in irgendeiner Folge jemand NICHT blutig verendet? Das wird langsam wirklich, wirklich langweilig.

  • Das nenne ich mal eine hammer Folge!
    Dabei habe ich nach dem Trailer zuerst schon eine eher schwächere Episode befürchtet und konnte mir im Verlauf der Folge auch immer gut vorstellen, dass vielleicht ein Zweiteiler aus der Episode gemacht wird, aber so als einzelne Episode fand ich es schon goldrichtig, zumal ich allgemein gegen Mehrteiler bin. Cartmans Gesang war echt zum Schießen, aber der Höhepunkt der Episode war meiner Meinung ganz klar das Ende. Freut mich echt, dass South Park auch in der 13. Staffel immer noch richtig überzeugt. Für mich war das die bislang beste Episode dieses Staffel-Hälfte.

  • Und geht es nur mir so, oder versucht South Park in letzter Zeit, nicht mehr durch die versaute Ausdrucksweise der Jungs, sondern durch Brutalität aufzufallen? Ist in dieser Staffel schon mal in irgendeiner Folge jemand NICHT blutig verendet? Das wird langsam wirklich, wirklich langweilig.


    ja das is mir auch aufgefallen. das fing damals glaube ich mit chefkoch an.
    einmal so zu übertreiben ist ja cool aber wenn das standard wird, find ich das nich mehr gut :hm:


    brutalität ist nicht schön :lehrer:

  • Flo, ich glaube du wächst einfach aus der Serie raus. Je mehr dein Körpergewicht, dein Tabak- und Alkoholkonsum sinken, desto schlechter findest du die Folgen. Ging mir damals ähnlich mit den Simpsons. Also ab zu Burger King auf einen Big King XXL, eine kubanische Zigarre und zwei Liter Merlot. ;)


    Aber an und für sich, war die Folge doch wirklich sehr solide. Gute Witze, eine abgedrehte Story und durch die letzte Szene auch noch eine annehmbare Message, ganz im South Park-Stil.

    “Lady. Flo isn't chocolate. Do you know what Flo is mostly? A Bastard. A Bastard coated bastard with bastard filling. But I don't find him half as annoying as I find naive bubble-headed optimists who walk around vomiting sunshine. " - Dr. Perry Cox, Srubs *fixed

  • Naja keine Hammer-Folge aber waren ein par gute Sachen dabei meiner Meinung nach. Natürlich war Cartman wieder gut ^^
    "iam not too busy stan, i just dont care... at all" und "Popopoopokerface" waren echt lustig.
    Naja das mit Hiroshima ist so ne Sache. Für viele Japaner ist das eine ziemlich emotionale Angelegenheit.
    Das Ende fand ich auch gut weil Doppelmoral und so. Wo ist der Unterschied zwischen Kuh- und Delfinsteak?

    Welcome to Internet, where the men are men, the women are men and the little girls are FBI agents.

  • Mein Staffelhighlight!
    Randy am Anfang, die auch noch nach dem x. und vorhersehbarsten male noch witzigen Japanerangriffe (die Kamikazeflieger waren die Krönung!), Hiroshima, alles klasse (auch wenn ich diese Fischersendungen googeln musste).
    Als Stan am Ende das "echte" Foto übergeben hat hab ich noch gehofft, dass Cartman da noch ein paar Juden reingeshopt hat, dieses Ende hat uns ja noch einen schönen Schlusssatz beschert!


    10/10

  • Jo, das war schon ne in ordnunge Folge.
    Fands zwar doof, dass da wieder TV-Shows rangenommen wurden die ich nicht kannte, aber ansonsten wars sehr unterhaltsam. Die Japaner waren gut drauf, ihr Geschrei jedes mal aufs neue komisch und die Auflösung in ihrer Doofheit einfach nur lustig :D


    Ach ja, und Cartmans leidenschaftliche Lady Gaga Darbietung ist jetzt schon Kult.

  • p-p-p-p-pooooookerfaaaaaaceeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!
    (für mich grad ein highlight in der geschichte von south park/cartman!!)


    Highlight war wieder einmal Cartman mit seinen Performances zu Lady Gaga


    Und natürlich Pokerface


    Cartmans Pokerface-Imitation, sowie die (herrlich absurde) Auflösung sind natürlich die Highlights der Folge.


    Cartmans Gesang war echt zum Schießen


    "Popopoopokerface" waren echt lustig


    Cartmans leidenschaftliche Lady Gaga Darbietung ist jetzt schon Kult.


    Herausragend natürlich Cartman mit Pokerface.


    Was zum TEUFEL!? Ich kenne das nicht einmal. Muß man's kennen, um's lustig finden zu können? Ich steh hier gerade echt auf dem Schlauch... ?(


  • Was zum TEUFEL!? Ich kenne das nicht einmal. Muß man's kennen, um's lustig finden zu können? Ich steh hier gerade echt auf dem Schlauch... ?(

    Also ich schere mich auch nicht um Klatschpresse, Promis und Fernsehen und ähnliches, aber selbst ich habe diesen Sommer über irgendwelche Ecken mitgekriegt, dass es eine Pseudogeile Medienhure gibt, die sich aufplustert, gepuscht wird von den Medien und einen Song performt der sich Pokerface nennt. Ich glaube Flo, du wächst einfach aus unserer Gesellschaft raus. Je mehr dein Körpergewicht, dein Tabak- und Alkoholkonsum sinken, desto weniger bekommst du von all diesen Dingen selbst am Rande mit. Ging mir damals ähnlich mit dem Hype um die Schweinegrippe. Also ab zu Burger King auf einen Big King XXL, eine kubanische Zigarre und zwei Liter Merlot. ;)

    “Lady. Flo isn't chocolate. Do you know what Flo is mostly? A Bastard. A Bastard coated bastard with bastard filling. But I don't find him half as annoying as I find naive bubble-headed optimists who walk around vomiting sunshine. " - Dr. Perry Cox, Srubs *fixed

  • Irre. Muß wohl daran liegen, daß es dann diesen Sommer hier keinen "Lady Gaga"-Thread gab, der als allgemeine Bashing-Plattform genutzt wurde und dann in einer großen Streitigkeit endete. Aber das bedeutet gleichzeitig, daß meine vollständige Abkehr von überflüssigen Informationen endlich Früchte trägt! :freu:


    Wie ich schon sagte, irre.

  • Ich bin erst heute dazu gekommen, die Folge zu schauen, und ich muss sagen: Endlich mal eine gute Folge in der 2. Staffelhälfte!
    Okay, die letzte war auch nicht so übel, aber da war das Thema nicht so interessant für mich. Hier hätte ich mir auch nicht unbedingt was vorstellen können, und die blutigen Delphin- und Walmorde am Anfang versprachen auch nicht gerade das Beste, aber zum Glück wurde die Folge bald immer besser.
    Stan war wirklich ziemlich cool, und Cartmans und Kennys Rollen kamen auch sehr gut an bei mir. Das war auch schon das 2. Mal in dieser Staffel, dass Piraten eine Rolle spielten, wenn auch hier nur am Rande. Und der Schluss war so herrlich bescheuert! :D Okay, es war keine der absolut besten Folgen, aber sie hatte definitiv viele Highlights.
    Eines davon war auch, ganz klar, "Pokerface"! Ich hasse Lady Gaga, ich hasse "Pokerface" und auch jedes andere ihrer sogenannten "Lieder"... Aber Cartmans Version war einfach nur genial! :lol:

  • deine zitate sammlung hat mich jetzt irgendwie zum schmunzeln gebracht flo :)
    finds generell lustig wieviele leute über cartmans gesangsdarbietung schwärmen (weltweit, auf sämtlichen webseiten etc)


    naja..keine ahnung ob man lady gaga kennen muss..aber wenn man zumindest den song kennt ist der gesang von cartman vll doch irgendwie lustiger, k.a..
    ich mocht den song halt eh schon..und jetzt mag ich ihn gleich noch etwas lieber weil ich dabei wohl nun immer an cartman denken muss :D

  • Irre. Muß wohl daran liegen, daß es dann diesen Sommer hier keinen "Lady Gaga"-Thread gab, der als allgemeine Bashing-Plattform genutzt wurde und dann in einer großen Streitigkeit endete. Aber das bedeutet gleichzeitig, daß meine vollständige Abkehr von überflüssigen Informationen endlich Früchte trägt! :freu:


    Wie ich schon sagte, irre.

    Ja klar. Ich werfe einmal total zusammenhangslos das Wort Memes in den Raum. ;)


    Ach und ich finde die Folge ganz gut. :)

    “Lady. Flo isn't chocolate. Do you know what Flo is mostly? A Bastard. A Bastard coated bastard with bastard filling. But I don't find him half as annoying as I find naive bubble-headed optimists who walk around vomiting sunshine. " - Dr. Perry Cox, Srubs *fixed

  • Was für eine abgedrehte Folge. Einiges war klasse aber auch ein ganzer Haufen ist mir negativ aufgefallen. Super war Stans Erinnerungsfoto sowie Cartmans Gesang (sowohl Pokerface als auch im Gefängniss). Extrem langweilig fand ich hingegen, dass sie sich schon wieder über irgend ne Fernsehserien lustig gemacht haben und auch der Quotenkampf war nicht wirklich lustig. Außerdem fand ich es unpassend echte Bilder einzubauen (sowohl von dem Kapitän als auch von Hiroshima).Die ganze Sache mit den Fotos und warum die Japaner ihren Hass haben war mir zu abgedreht, zu dumm. Allerdings fand ich die Moral am Ende wiederum nicht schlecht.