Welchen Stellenwert hat South Park für euch aktuell noch?

  • (den thread wollt ich schon so lang eröffnen, aber ich war unschlüssig wie ich ihn genau nennen soll..damit man auch gleich versteht um was es geht! ist im endeffekt aber eigentlich ja auch egal, ich erläutere es ja jetzt eh nochmal genauer ;) ..und ich hoffe verdammt nochmal es gibt noch keinen solchen thread! *g*)


    aaalso...was mich mal interessieren würde - und das richtet sich jetzt hauptsächlich an die aktiven/langjährigen user hier:
    wer hier guckt eigentlich noch alles richtig aktiv south park?
    wer sieht sich selber noch als richtiger/grosser south park fan an?


    mit aktiv meine ich jetzt natürlich nicht nur die neuen us-folgen..
    (die gucken die meisten ja..und in den threads dazu war immer gut was los)..
    sondern allgemein halt!
    alte episoden/staffeln..
    im alltag (deutschen tv), einzelne episoden auf sps.com/de..oder auf dvd etc!
    zieht ihr euch täglich episoden rein? zappt ihr nur zufällig mal drauf..oder schaut ihrs so gar nicht mehr an?


    es ist ja zwar ein south park forum..aber für manche hat die serie vermutlich nicht mehr den selben stellenwert wie früher, oder?! manche mögen mittlerweile vielleicht eine andere serie lieber..oder interessieren sich einfach allgemein nicht mehr so sehr für south park/cartoons..und gucken es nur noch so nebenbei oder sogar gar nicht mehr..??!
    ich weiss ja nicht wie es ganz früher hier war...aber so auf jetzt gesehen finde ich dass allgemein - von den aktiven aus - recht wenig in den south park threads los ist..aktuelle us-episoden diskussionen mal ausagenommen! ausser halt vll mal wenn neulinge nen alten thread auskramen oder sowas!
    naja..liegt sicher daran dass irgendwann eben einfach alles schon mal besprochen wurde! das soll jetzt auch keine wertung oder kritik sein, und auch keine frage nach dem warum....aber manchmal tut sich mir dann eben die frage auf wer hier jetzt eigentlich noch ein "richtiger" south park fan ist...bzw ob die meisten leute wirklich nur noch die aktuellen us-episoden gucken..


    und daraus ergibt sich dann auch die tiefergreifende frage..
    welchen stellenwert hat south park in eurem leben?

    einfach nur eine serie, ein guter cartoon..oder vielleicht doch noch etwas mehr??
    je nachdem was man daraus macht kann so eine serie ja schon mehr als "nur" eine serie sein!
    z.b. wenn man sachen dazu sammelt, serien-abende veranstaltet, sich rege und aktiv mit anderen darüber fans austauscht usw..
    oder darin den sinn des lebens sucht ;)
    ach..ihr wisst schon was ich meine..
    so merchandise-mässig z.b. sind ja glaube ich ZIB und ich die einzigen aktiven die sich näher damit befassen..oder??
    aber sowas in der art mein ich u.a. halt auch!


    ansonsten..hm naja, ich denke bei mir weiss ja eh jeder wie ich zu south park stehe und WIEVIEL es mir bedeutet :) für mich ist es weit mehr als nur eine serie..für mich ist es eine art lebenseinstellung..und das wird es wohl auch immer bleiben! ich kann mir ein leben ohne south park ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, so krass es klingt! ich brauch einfach meine tägliche dosis..und manche episoden hab ich mittlerweile 10 mal und öfters gesehen, aber das ist egal..ich schau sie alle immer wieder gerne, egal wie oft *g* ich schaus mir mittlerweile auch echt jeden tag abends/nachts im deutschen fernsehen an..und wenn zeit bleibt auch jeden tag 1-2 englische episoden..)
    naja..ich denke ich werd später auch mal noch ein ausführlicheres post dazu verfassen und ein bisschen begründen usw...jetzt bin ich aber erstmal auf eure aussagen gespannt! ihr könnt ja auch begründen warum es bei euch ist wie es ist :)

  • Ich bin ein ganz durchschnittlicher Fan. Ich schaue neue Folgen regelmäßig wenn sie kommen und alte hin und wieder; sammele ich DVDs und Merchandise, bin aber nicht wild darauf wirklich alles zu besitzen, sondern nur die Sachen die ich besonders gut finde; und verfolge Hintergrundwissen und ähnliches dazu gern, aber ich muss kein Lexikon zum Thema sein. Da kann ich gar nicht viel mehr zu sagen, ich bin da sehr langweilig. *g* Mir gefällt die Serie eben und ich schaue sie sehr gern, aber in einen besonderen Status würde ich sie nicht erheben. Ich bin halt Fan, nicht mehr und nicht weniger.
    Was natürlich aber für diese Serie wie für andere Gelegenheiten gilt, wo ich viele nette Menschen kennengelernt habe: Ich bin froh, für das Thema (in diesem Falle South Park) in ein Forum gegangen zu sein. Schöne Kontakte sind immer toll.

  • Ich würde mich auch als durchschnittlicher Fan bezeichnen. Die US-Folgen schaue ich regelmäßig und kurz nach der Veröffentlichung, die Deutschen Übersetzungen nur sporadisch. Weiterhin schaue ich mal ab und zu abends in die deutschen Folgen rein. Im Moment schauen ich und Nina mal alle Folgen zusammen auf Englisch durch und sind jetzt beim Ende von Staffel 3 angelangt und wenn wir Pokern haben wir abends auch mal die deutschen Folgen im Hintergrund laufen. An Merchandise sammele ich eigentlich nichts. Das liegt eher daran, dass ich im Moment knapp bei Kasse bin und das Geld dann lieber direkt in Filme oder Videospiele investiere anstatt mir Merchandise dazu zuzulegen. Aber allgemein bin ich nicht abgeneigt, aber dann eher mal eine Figur oder mal eine andere Kleinigkeit und keine Sammlungen.


    Weiterhin hat die Serie indirekt für mich eine große Bedeutung. Dadurch bin ich auf das Forum gekommen und dadurch habe ich Nina kennengelernt. Sprich ohne South Park wäre das alles nie passiert und irgendwie ist mir das schon bewusst. Deswegen wird die Serie für mich immer einen besonderen Stellenwert haben weil sonst das beste in meinem Leben nie passiert wäre.

    In my time we didn't depend on hi-tech gadgets like you do, we didn't need a mechanical washing unit to wash our clothes, we just used a washing machine.

  • Ich war vor 2-3 Jahren deutlich intensiver im Thema.
    Ich gucke mir selbstverständlich jede neue Folge an, aber so an Merchandise besitze ich neben 2 T-Shirst nichts.
    Auch an DVDs ist es ehr arm, natürlich habe ich jedoch den Film.
    Sonst gucke ich aber kaum noch South Park, die Serie ist natürlich total gut, aber ich gucke vielleicht nurnoch 4-5 Folgen pro Monat, da ich halt schon alle 1-5 mal gesehen habe.
    Und leider ist das South Park Merchandise nicht so reizvoll wie das, eines anderen deutlich größeren "Hobbys" von mir, und man kann auch nicht soviel Hintergrund wissen dazu ansammeln.
    Natürlich ist die Serie meiner Meinung nach dennoch genial und toll (u.s.w.) und ich freue mich wie immer schon sehr auf die kommende Staffel.

  • Ich würde schon sagen, dass ich ein sehr großer Fan bin... und heute noch genau so wie vor 10 Jahren, als ich die Serie für mich entdeckt habe. Daran sind das Planearium und dieses Forum aber nicht ganz unschuldig. Wenn ich wirklich Fan von etwas bin (und das kommt selten vor), dann habe ich das dringende Bedürfnis, das mit allen anderen zu teilen... damals gab es aber leider in meinem Bekanntenkreis wenige, die die Folgen mit mir gucken wollten. Also lag es nahe, eine Homepage dazu zu erstellen und mir einen Chat zu dem Thema zu suchen. Wäre ich nicht so stark in der "South Park Szene" versumpft, wäre ich vielleicht kein so extremer Fan, weil ich dann "nur" die Folgen gucken würde. Aber so wurde ich dazu motiviert, mich mit Details zu beschäftigen, die ich ansonsten ignoriert hätte.


    Mir macht es nach wie vor Spaß Infos und News zusammen zu suchen, die Figuren zu zeichnen (ganz früher von Hand, dann als Avatare, inzwischen fürs SP-Studio) und die Folgen zu gucken. Allerdings sehe ich mir die älteren Folgen nur selten "aus Spaß" an... sondern wenn, dann suche ich Besonderheiten für den Episodeguide oder ähnliches. Um das Planearium auf einem Niveau zu halten, mit dem ich selber zufrieden bin, muss ich mich so viel mit South Park beschäftigen, dass das für mehrere Jahrzehnte reicht. Aber glücklicherweise machen mir die Folgen bei jedem Ansehen immer noch Spaß, es ist also alles andere als eine lästige Pflicht :).
    Eigentlich ist es inzwischen so, dass ich alles was ich in Bezug auf South Park tue für andere Fans mache, und nichts mehr für mich selber. Das klingt vielleicht traurig, aber für mich ist es sehr viel befriedigender als "nur" Fan zu sein. Wenn ich ein Planearium-Update fertig habe und auch nur ein zwei positive Kommentare dazu lese, dann freut mich das mehr als ein Gehaltscheck (was nicht wirklich eine karrierefördernde Einstellung ist *sfz*).
    Ach ja, eine Sache ist dann doch nur mein reines Privatvergnügen... meiner Merchandising-Sammlung. Die dient nur der Befriedigung meines Sammeltriebes :rolleyes: . Warum ich Geld für diesen im Grunde nutzlosen Krempel ausgebe weiß ich selber nicht genau, aber irgendetwas sammelt doch jeder, oder? Und mich freut es einfach, eine neue South Park Figur im Regal stehen zu haben.


    Dann mal zur letzten Frage: Welchen Stellenwert South Park in meinem Leben einnimmt...
    Dadurch, dass ich die Serie nicht nur passiv verfolge, sondern das Planearium und SP-Studio betreibe und gute Freunde durch sie gefunden habe, ist sie mir sehr wichtig. Ich hätte jetzt ohne sie weder einen so genialen Job noch einen so genialen Mann, also wem sollte ich dankbarer sein als Trey Parker und Matt Stone? Wegen meiner South Park Website habe ich Flash gelernt und bin deshalb zu meinem Studium gekommen. Sie hat mir Selbstvertrauen gegeben, weil ich das erste mal das Gefühl hatte, etwas geleistet zu haben, was anderen auch etwas gibt. Hätte ich das SP-Studio nicht vorzuweisen gehabt, hätte ich mich danach nicht getraut selbstständig zu machen. Ich habe durch die freiwillige Arbeit "für South Park" einfach unheimlich viel gelernt - sowohl was Webdesign angeht, als auch den Umgang mit größeren Gruppen unkontrollierbarer, zündelnder Menschen auf Campingplätzen.

  • Wer hier guckt eigentlich noch alles richtig aktiv South Park?
    Ich!

    Wer sieht sich selber noch als richtiger/großer South Park Fan an?
    Ich!

    Welchen Stellenwert hat South Park in eurem Leben?

    Ich! ... :gruebel:


    Also:
    Das aktive Schauen wechselt bei mir immer mal wieder (Zurzeit jede Nacht eine Episode zum Einschlafen, wenn die Bibi Blocksberg Kassette mal wieder nicht funktionieren will). Die neuen Folgen (US Release) werden natürlich so schnell wie möglich geguckt, wobei das "Montag früh morgens aufstehen, um zu wissen, worum es diese Woche gehen wird" doch etwas abgenommen hat, was aber auch daran liegen kann, dass ich gemerkt habe, dass die Episoden ohne Spoiler und Erwartungen einfach mehr Spaß machen.
    Meine Versuche, Freunde für South Park zu begeistern, sind eigentlich seit Entdeckung meiner großen Liebe im Jahre 2003 (Season 7) nicht weniger geworden. Mein Studium schafft es aber jedoch, dass ich die neuen Episoden meistens nicht richtig genießen kann und auch dann bei mir irgendwie kein großer Drang besteht immer etwas zu einer neuen Episode ins Forum zu schreiben. Traurige Geschichte... ;)
    Ich sehe mich dennoch als großer South Park Fan und gebe dieser Serie einen besonderen Stellenwert in meinem Leben, da der Humor einfach erstklassig ist und mich, besonders mit seinen provokanten Zügen, tatsächlich geprägt hat und weiterhin prägt, besonders in Bezug auf mein Studium (Politikwissenschaft).


    So und jetzt muss ich mal wieder ran an die Hausarbeiten.... :freu:

  • Also ich schau SP immer noch sehr, sehr gerne und es ist auf jeden Fall meine Lieblingsserie. Im TV schau ich's selten, da ich eindeutig den Originalton bevorzuge. Schaue pro Woche so 3-5 Folgen, je nachdem, am liebsten die "mittleren" (so 5.-10. Staffel). Mein Konsum ist über die Jahre recht konstant geblieben, würde ich sagen. Meine Sympathie für South Park geht so weit, dass ich Anfang nächsten Jahres meine Magisterarbeit drüber schreiben will, was ein halbes Jahr intensive Beschäftigung mit der Materie erfordert. Ich hoffe halt nur, dass ich die Serie danach noch mag und mir die Magisterarbeit den Bock darauf nich versaut.

  • Ich schau keine neuen Folgen mehr an. Irgendwann hat da das Interesse einfach nachgelassen. Umso besser, denn nun hab ich wieder etwas zum "Erstlachen" wenn mich wieder ein Schub Southparkismus packt. Alte Folgen schau ich schon eher an. Da die meisten mich aber langweilen, freu' ich mich eher auf Family Guy (wobei ich da auch schon so ziemlich jede Folge kenne die zur Zeit im deutschen Fernsehen läuft). Das ist aber noch lange kein Grund meine Fanartikel zu verkaufen. Ich sehe mich selber als South Park... Nerd. Natürlich weiss ich nicht so viel über South Park als Andere hier im Forum, aber für forenexterne Freunde bin ich eben derjenige Welcher anscheinend alles auf dem Gebiet weiss. Ich kenn also (bis zu den neueren Staffeln) jede Folge auswendig mit Staffel- und Folgennummer, aber ich bin lange nicht mehr so ambitioniert dabei als zu den großen Tagen des Avatarismus.

  • Ich bin ein großer SP Fan. Wobei ich mich da eher auf Inhalte beziehe. Ich merke mir weder Folgentitel noch Folgennamen. Wenn ich über Episoden rede, dann klingt das in der Regel so wie die Fragesteller im "Ich suche den Namen einer Episode"-Thread :D Früher war das zwar anders aber da gab es auch nur vier Staffeln ;)


    Dennoch ist SP die einzige Serie, die ich seit so vielen Jahren regelmäßig gucke. Dadurch, dass ZiB genauso neuen Folgen hinterherfiebert wie ich (ein wenig mehr sogar) wird sich dies auch lange nicht ändern. Durch die Serie haben wir uns zudem erst kennengelernt, was definitiv auch eine große Rolle spielt und den Stellenwert in die Höhe schnellen lässt.


    Ich freue mich also noch heute über jede Folge. Natürlich gefällt mir nicht alles und ich muss mir Episoden auch nicht 10mal hintereinander ansehen, dennoch ist die Begeisterung noch immer vorhanden. Eine wichtige Rolle spielt da auch die Entwicklung der Serie an sich. Alte und neue Episoden unterscheiden sich deutlich voneinander und dadurch wird es wirklich nicht langweilig.

  • Als ich dem Forum hier beigetreten bin, hab ich definitiv öfter South Park geguckt. Heute beschränkt sich mein South Park Konsum im Grunde nur noch auf die neuen Folgen. Das liegt unter anderem daran, dass ich mittlerweile Arbeiten gehe und doch auch einige andere Hobbys entwickelt habe, die eben auch etwas Zeit verlangen. South Park allerdings, würde ich behaupten wollen, hat für mich immer noch einen ähnlich hohen Stellenwert wie damals. Ich kenne zumindest alle Folgen oberflächlich (ähnlich wie spa) und würde South Park immer noch als eine meiner Lieblingsserien bezeichnen.

  • Am Anfang war South Park für mich bloß einfache Unterhaltung, vor allem wegen des kranken Humors. Aber mittlerweile ist mir bewusst, wie geistreich die Serie ist. Für mich ist sie viel mehr als Unterhaltung. Sie ist fast schon so etwas wie ein Ratgeber fürs Leben - moralische Tipps. ich finde, Trey und Matt sind wirklich richtig vernünftige, intelligente Menschen mit so tollen Ansichten, dass ich aus South Park wirklich meine Lehren ziehe.
    Und dabei unterhält die Sendung auch noch auf solch geile Art! Gesellschaftskritik bis hin zu Satire liegt mir einfach.
    Mittlerweile schau ich jeden Tag min. 1 Folge. Bei 14 Staffeln braucht man da schon immens lange, bis man mal alle kennt. Wenn man die staffeln immer wieder anschaut, hatte man sie derweil bereits wieder vergessen, das ist praktisch.

  • Wenn ich könnte, würde ich Spongies und toxaz' Aussagen zu einer klumpigen Masse verarbeiten, etwas Schweinisches daraus formen und dies dann als meine Antwort auf die Eingangsfrage verkaufen. Außerdem bevorzuge ich inzwischen doch eher die alten, klassischen Folgen statt der modernen, hauptsächlich deshalb, weil letztere deutlich mehr Augenmerk auf popkulturelle Referenzen legen, ohne diese wirklich zu karikieren. Viele Gags heute sollen eher den (ich meine, von kid mal erkannten) Wiedererkennungs-haha-Effekt hervorrufen, an dem es im Prinzip ebensowenig zu lachen gibt wie an Mario Barths Stereotypen, die eh jedem bewußt sind (ja, ich meine da insbesondere dieses kreuzverdammte Pokerface, über das alle außer schönen Menschen wie Cheesus und mir völlig aus dem Häuschen sind). Oder anders: Ich fiebere mit South Park nicht mehr so stark mit, weil ich die Qualität kritisiere. Das soll aber nicht heißen, daß ich es schlecht finde - wenn ICH TV-Verweigerer eine Serie gucke, dann steckt da auch was hinter. ;)

  • Die selbe Frage habe ich mir auch vor einiger Zeit schon gestellt.


    Früher war ich bestimmt ein größerer Fan, dass hat aber mit der Zeit nachgelassen, vor allem weil mich etliche Dinge abgehalten haben, die neueren Staffeln etc. zu verfolgen bzw. habe ich das Interesse an vielen neuen Folgen verloren, da sie mir einfach nicht wirklich gut gefallen haben.


    Vor ein paar Tagen habe ich wieder mal eine Episode nach längerer Zeit gesehen und bin eigentlich draufgekommen, wie unterhaltsam ich nach wie vor die Serie finde. Was für einen wichtigen Stellenwert sie früher hatte und wie sie mich eigentlich, was Cartoons betrifft, eigentlich am stärksten bisher beeinflusst hat. Nicht zu vergessen, dass ich mit der Serie begonnen habe, damals englisch zu "lernen" (neben der Schule halt).


    Ich würde sagen, ich fange wieder an, die Serie mehr und mehr zu genießen, bin aber nach wie vor noch skeptisch, was die neuen Episoden betrifft. Es ist eigentlich immer wie ein Kreis, jahrelang hat man nichts mit der Sache am Hut oder verliert langsam aber sicher Interesse. Kaum sieht man eine Episode aus Zufall im Fernsehen, ist man wieder mittendrin.

  • Also ich bin auch ein rießiger South Park Fan! Seit der 1.Stunde :) ich liebe South Park und es hat einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben! South Park steht an 3.Stelle in meinem Leben.
    1.)Meine Familie
    2.)Schule (gehe in die 11.Klasse-Abitur)
    3.)South Park


    South Park liebe ich total!Der KinoFilm war damals schon ein knaller!South Park ist für mich mehr als eine Serie.!!Diese Serie gibt mir auch i-wie auf lustige Art und Weise Tipps fürs Leben.Was ich auch gut finde,ist dass South Park sich mit aktuellen Ereignissen befasst. Einer in der Serie hat es mir von Anfang an angetan-das ist mein absoluter liebling...der ist auch voll süß und immer wenn ich ihn sehe und höre muss ich lachen KYLE :D der ist sooo niedlich!War vom 1.Moment an mein Lieblingschara in South Park.Ohne Kyle wäre für mich South Park nicht South Park-außerdem würde es dann nicht diese super lustigen Konflikte zwischen Kyle und Cartman geben ;)


    Also in der Kurzfassung:
    Ich bin ein rießen SP Fan,der alles an SP Artikeln besitzen will und dabei ist jede DVD/Staffelbox zu kaufen ;) außerdem ein totaler Kyle-Freak ist und der ihr Etui mit der Aufschrift “South Park” und “Kyle-Freak” vollgeschrieben hat xD was alle in meiner Klasse urkomisch finden^^


    Achjaaa nochwas zu den Folgen.Ich schaue alle SP Folgen gerne.Natürlich gucke ich die neuen lieber aber ich gucke sie alle regelmäßig.Wenn ich im i-net bin sehe ich mir die Folgen auf SP.de an und im TV muss ich ja leider warten,bis sie Nachts auf MTV laufen aber das ist für mich kein Problem!Das warten lohnt sich immer wieder.Ich sehe mir die Folgen-obwohl am nächsten Tag Schule ist und ich um 6 Uhr aufstehen muss an.SP kann ich mir einfach nicht entgehen lassen.


    Ja,das ist JaJa und South Park^^

  • Welchen Stellenwert...
    Nun ja, es ist halt die beste Serie, die momentan noch läuft - ich habe SP nur wegen der Boondocks kurz vernachlässigt, aber da die eingestellt wurden ist SP wieder auf Platz 1 gerutscht.
    Ich kann behaupten, jede Folge mindestens 1x gesehen zu haben, natürlich nur im O-Ton (mit der Synchro komme ich überhaupt nicht klar) und sehe mir auch jede neue Episode ASAP an.
    Ältere Folgen schau ich nur hin und wieder mal, und dann sind es meistens auch immer die gleichen Favoriten (Cartoon Wars, Imaginationland, Margarithaville,...).
    Irgendwelchen Merch-Schnickschnack besitze ich allerdings überhaupt nicht, abgesehen von nem Plüsch-Kenny, der's sich auf der Hutablage meiner Karre bequem gemacht hat.

    My vision would turn your world upside-down, tear asunder your illusions and the sanctuary of your own ignorance crashing down around you.
    Ask yourself... are you really ready to see that vision?

  • Interessanter Thread...


    Also, einen Teil von toxaz' Antwort kann ich ganz genau übernehmen:

    Als ich dem Forum hier beigetreten bin, hab ich definitiv öfter South Park geguckt. Heute beschränkt sich mein South Park Konsum im Grunde nur noch auf die neuen Folgen. Das liegt unter anderem daran, dass ich mittlerweile Arbeiten gehe und doch auch einige andere Hobbys entwickelt habe, die eben auch etwas Zeit verlangen.


    Ist so, ich schaue inzwischen eigentlich nur noch die neuen Folgen regelmäßig, ähnlich wie bei den Simpsons. Aber im Unterschied zu den Simpsons haben die neuen Folgen (noch) nicht so nachgelassen. Trotzdem, wenn ich das mit meiner Anfangszeit im Forum vergleiche... damals war ich ja fast schon ein Kiddie! :D Inzwischen würde ich mich schon noch als Fan der Serie bezeichnen, aber wirklich kein besonders aktiver Fan mehr.


    Was den Stellenwert von South Park in meinem Leben angeht, der ist inzwischen vergleichsweise gering. Das kommt zum Einen natürlich daher, dass ich weniger Zeit habe, und dass sowohl meine Arbeit als auch meine Wohnung natürlicherweise einen viel höheren Stellenwert bei mir einnehmen, zum Anderen auch daher, dass ich ja doch Fan vielfacher Serien, etc. bin, und immer mal mein Schwerpunkt wechselt. Vielleicht verschiebt sich dieser irgendwann wieder auf South Park, aber momentan liegt er woanders.

  • Vor etwa einem Jahr hab ich noch täglich um die 4 South Park Folgen geschaut, doch da ich seit 1-2 Jahren alle Folgen aus allen Staffeln (jede inzwischen jeweils 4-5 mal) gesehen hab und in der Sommerpause keine neuen Folgen mehr kommen (die zwar auch immer wieder klasse sind, aber nicht so genial wie die ersten staffeln), langweilt mich die aktuelle Situation ein wenig und die Serie ist zwar immer noch meine Lieblingsserie, jedoch schaue ich sie nur noch ab und zu (vielleicht im Durchschnitt 2-3 mal in der Woche), ansonsten muss Simpsons herhalten - da gibt es ja auch einige schöne gesellschaftskritische Folgen, aber naja...

  • Ich schaue South Park zwar sehr gerne und es ist mittlerweile sogar meine Lieblingssendung aber ich habe weder fanartikel noch DVD's und im Fernsehen schaue ich garkein South Park, sondern im Internet, da kann ich mir nämlich aussuchen, welche Folge ich mir ansehe und auf deutsch oder auf englisch.


    Desweiteren schaue ich South Park erst seit ungefäh4 einem Jahr.


    Ich würde von mir selber noch nicht behaupten, dass ich ein wirklicher fan bin, aber das kommt bestimmt noch.