1404 - You Have 0 Friends

  • Zitat

    STAN GETS SUCKED INTO FACEBOOK IN AN ALL-NEW "SOUTH PARK" ON WEDNESDAY, APRIL 7 AT 10:00 P.M. ON COMEDY CENTRAL


    NEW YORK, April 5, 2010 - Stan and Kyle have been through so much together over the years but it all means nothing if Stan won't "friend" Kyle in an all-new episode of "South Park" titled "You Have 0 Friends," premiering on Wednesday, April 7 at 10:00 p.m. on Comedy Central.


    Kyle "friended" the wrong person and now all of his old friends are deserting him. His situation is desperate. Kyle looks for help from the one person who has always been there for him.
    q: www.southparkstudios.com

    Preview Clip: I've got nobody


    Press Images:


    Die Story ist ja mal sowas von abgedreht! :waah:
    Von Tron habe ich leider absolut keine Ahnung... :hm:

  • Einerseits, ja: gebe ich ZiB recht. Andererseits ist facebook auch schon ein ziemlich altes Thema; das jetzt zu behandeln hat nix mit der Tagesaktualität zu tun, die man manchmal von South Park kennt. Then again, bei der Britney Spears-Folge hab ich das gleiche befürchtet und dann war die doch eine der absolut besten der letzten Staffeln.

  • @kid: Tagesaktuell ist es zwar nicht (und für uns Internet-Süchtlinge natürlich erst recht nicht ;)), aber ich glaube, dass das Thema "Facebook" trotzdem noch nicht von vielen Fernsehserien aufgegriffen wurde. Deshalb ist es noch schön unverbraucht, so wie bei der WoW-Folge damals. Internet-Themen scheinen ja immer eine ganze Weile zu brauchen, bis sie bei den "klassischen Medien" ankommen, und das hat South Park schon ein paar mal gut ausgenutzt.
    Und man kann optimistisch sein, dass sie trotzdem nur dann eine Folge darüber machen, wenn sie sich damit selber auseinandergesetzt haben.

  • Ich bin so gespannt! Ich kann's kaum erwarten, diese Folge zu sehen!
    Sieht sehr vielversprechend aus. Ich mag Folgen, die sich sehr um Kyle drehen. Und diese tut es anscheinend :thumbup:
    Freu mich! :D

    You can suck all the dick you want and still be a virgin, Mary.



    Kyle Broflovski for president (Y)

  • also ich find der trailer bzw die beschreibung klingt sehr vielversprechend!! das thema und der plot - soweit bekannt - spricht mich jedenfalls total an! bei facebook bin ich selber zwar nicht aktiv...aber das mit den "friend'en" usw kennt man ja auch von anderen internet-seiten! ich erwarte eine sehr gute episode und hoffe ich erwarte da jetzt nicht zuviel..

  • Ich hoffe vor allem, dass sie sich diesmal auf die Schule begrenzen und Cartman keine richtig große Fernsehshow moderieren lassen oder die Kinder zu den Gründern von Facebook fahren lassen. Denn das gab es schon viel zu oft und das Thema gibt alleine schon durch das "virtuelle Anfreunden" genug her um daraus eine gute Folge zu machen.

  • Sieht sehr vielversprechen aus, von der Thematik her könnte diese von SP sehr gut umgesetzt werden, zudem ist der Preview-Clip auch nicht übel.
    Kommt bestimmt nicht ans Niveau der Vorhergegangenen heran, aber ich denke das wird eine ziemlich unterhaltsame Folge.

  • i laughed out loud..and than i was rolling on the floor laughing!!!! penis, penis, penis, penis...


    oder auch nur: absolut geniale episode!!!
    ich würde vielleicht sogar sagen eine der besten ever! auch wenn ich das ende etwas abgewürgt fand! da hätte man vll noch etwas mehr drauss machen können! dass stan am ende einfach nochmal im yahtzee gewinnt wirkte auf mich eher so als wäre ihnen nichts besseres mehr eingefallen..
    aber ansonsten...es gab soviele geniale szenen!!
    cartmans podcast, alles von und mit randy (so typisch randy), wendys gezicke..
    und generell der ganze plot! diese realistisch-parodierte darstellung des internet und dessen usern usw! ich bin zwar nicht auf facebook aktiv, aber ich glaube man muss nicht auf facebook sein um sich oder sein eigenes verhalten in der ein oder anderen szene wieder zuerkennen!! egal ob aus stans sicht oder aus sicht der anderen jungs..


    einfach nur geil!
    bis zu der szene als stan ins facebook gezogen war ich schon total begeistert von der episode und hab sie schon als eine der absoluten besten der letzten zeit - und wie gesagt, vielleicht sogar ever - eingestuft!! ein realistischer, gut parodierter alltags-plot, pluspunkte für randy und stan-wendy szenen! und die jungs...just bbb usw.. ;)
    dann..war ich erstmal skeptisch bzw hab die augen verdreht und dachte mir "ach scheisse, jetzt driftet es doch ins abgedrehte ab", wo's doch so geil und so schön real-parodiert angefangen hat! aber....ich muss sagen irgendwie war das mit "ins facebook gezogen" doch ziemlich geil! vorallem das mit "*ignore*" usw! es war ja so gesehen nur eine verbildlichte darstellung der parodie..also nichts total abgedrehtes oder so! es hat einfach gepasst! demnach..doch, hat mir im endeffekt dann doch ziemlich gut gefallen! (und mich irgendwie an futurama erinnert)..


    und jetzt wissen wir wann clyde geburtstag hat!! ich mag solche hintergrund-infos!
    vorallem weil clyde nach cartman mein liebling unter den jungs ist..
    (ich konnte es nur nicht richtig entziffern bzw es auch mit zoom nicht richtig ablesen......15.4 oder 18.4 müsste hinkommen..oder??)


    überhaupt, diese ganzen anzeige-infos usw waren interessant zu lesen! lustig fand ich auch dass die geburtstage zeitlich angepasst waren! geburtsjahr 2001..damit die jungs 9 sind..obwohl south park 2001 ja schon ~2 jahre lief :D


    ach ja..und das loser-kid war doch irgendwie süss..
    wie gesagt.....absolut geile episode! die werd ich mir heute sicherlich noch 2-3 mal anschaun..

  • Naja... ich weiß nicht...
    Am Anfang fand ich die Idee ja noch sehr lustig, aber für mich war die Luft irgendwann raus. Hätte mir noch einen schönen Nebenplot gewünscht, oder so.
    Potential für eine sehr gute Episode war vorhanden, hat sich an ein paar Stellen auch gezeigt, wurde dann insgesamt aber nicht richtig genutzt, was dann auch nur zu einer "ganz lustigen" Episode geführt hat.


    Btw: Ich bin überrascht, dass sie nicht so was (Datenschutz) mit reingebracht haben.


    Why are you guys in here wasting your time?! We supposed to be out playing video games!

  • Ich fand die Folge anfangs sehr stark; dass jüngste Datenschutzbedenken nicht aufgegriffen wurden stört nicht, ging es doch eher um den sozialen Druck, den das verklausulierte Freundschafts-Modell von Facebook aufbaut. Das alles wurde gut abgehandelt. Dass ein falscher Freund schlecht für's eigene Profil wäre, ist mir allerdings neu.


    Soweit war das also alles ziemlich cool und auch die TRON-Wende hat mich nicht gestört. Dann allerdings wurden die losen Fäden nicht gut zu einem Ende verwoben. Die Episode mit Kyles Chatroulette-Freund wurde mit einem Halbsatz abgehandelt, die TRON-Szenen hatten noch weniger schlüssiges Konzept als die Filmvorlage. Und die ganze Mechanik der Auflösung, warum die Freunde zu Kip transferiert wurden, ist total unerklärt.


    Ich finde also leider auch, dass die Episode im letzten Drittel ziemlich flach gefallen ist. Das reißt den Gesamteindruck dann doch etwas runter.


    (ich konnte es nur nicht richtig entziffern bzw es auch mit zoom nicht richtig ablesen......15.4 oder 18.4 müsste hinkommen..oder??)


    Das mag an deiner Internetverbindung liegen; der Stream auf southparkstudios.com ist mehr als ausreichend, um das Datum eindeutig ausmachen zu können.



    Und noch was für die Sammler: Wer Mitglied bei facebook ist, kann hier Fan von Kip Drordy werden. (Leider ist er als public figure eingetragen, weshalb man ihn nicht befreunden kann. Schade, das schwächt das fourth wall breaking etwas ab. Aber vielleicht bitcht facecrap bei sowas auch rum, und deshalb...)

  • Die Folge hatte ein paar witzige Szenen, z.B. die Freundessuche mit Cartman oder Randy. Aber das wars dann auch schon.
    Dieser Aufenthalt im Internet war mir persönlich zu strange und fantasy-haft, aber vor allem auch unverständlich.
    Insgesamt kann sie mit den vorangegangenen Folgen nicht annähernd mithalten und ist wohl ein großer (hoffentlich der einzige) Tiefpunkt der Staffel oder sogar der letzten Staffeln.

  • Also... ICH hatte meinen Spaß. :D Ich hab Euch immer gesagt, was passiert, wenn Ihr zuviel in diesem 2.0 rumhängt!


    Und ein erstaunliches Happy-End... gemessen an der Qualität der letzten drei, vier Staffeln hätte Kip normalerweise einen überflüssig brutalen Tod sterben müssen. Doch, es war eine Folge nach meinem Geschmack. Und die gefühlten 80% der User hier, die im entsprechenden Thread "Gesellschaftskritik" anführen, sollten diese Folge durchaus als Highlight empfinden können. ;)

  • Und ein erstaunliches Happy-End... gemessen an der Qualität der letzten drei, vier Staffeln hätte Kip normalerweise einen überflüssig brutalen Tod sterben müssen.


    Oh, allerdings! Als er nach dem Entfreunden aufsteht und Kyles Bild von der Wand nimmt, hab ich mit Strick oder Kopfschuss gerechnet. Ich war dann auch angenehm irritiert, dass das ausblieb.

  • Sehr geniale Folge, genau nach meinem Geschmack.


    Ein für mich sehr interessantes Thema wurde hervorragend umgesetzt. Das war für mich die beste SP Folge seit langem. Trey und Matt schaffen es also auch in Staffel 14 mich wieder einmal mit einer Folge restlos zu begeistern.

  • Ich fand die Folge anfangs sehr stark; dass jüngste Datenschutzbedenken nicht aufgegriffen wurden stört nicht, ging es doch eher um den sozialen Druck, den das verklausulierte Freundschafts-Modell von Facebook aufbaut. Das alles wurde gut abgehandelt. Dass ein falscher Freund schlecht für's eigene Profil wäre, ist mir allerdings neu.


    Soweit war das also alles ziemlich cool und auch die TRON-Wende hat mich nicht gestört. Dann allerdings wurden die losen Fäden nicht gut zu einem Ende verwoben. Die Episode mit Kyles Chatroulette-Freund wurde mit einem Halbsatz abgehandelt, die TRON-Szenen hatten noch weniger schlüssiges Konzept als die Filmvorlage. Und die ganze Mechanik der Auflösung, warum die Freunde zu Kip transferiert wurden, ist total unerklärt.


    Ich finde also leider auch, dass die Episode im letzten Drittel ziemlich flach gefallen ist. Das reißt den Gesamteindruck dann doch etwas runter.


    seh ich alles sehr ähnlich. Das Ende war mir einfach zu abrupt und aus der Chatroulette-Sache an sich (nicht nur in Bezug auf Kyles CR-Freund) hätte man mehr machen können. Auch fand ich das ganze einfach wieder zu schräg. Hätte mir ne Down to earth-Schulhoffolge gewünscht, die auch definitiv drin gewesen wär. Erstes Drittel aber sehr stark und auch ne ziemlich gute Parodie auf die ganzen Online-Freundschaften. Aber ab der Mitte halt, wo Stan per Webcam reingesogen wird, war's dann nich mehr ganz so mein Ding. Dennoch überdurchschnittlich, aber Potential verschenkt.


    7/10

  • Ich fand die Folge ziemlich stark und es war ne Menge lustiges drin.
    Nur diesen Junge mit den 0 Freunden, nachher Kyle, fand ich langweilig.
    Und am Ende waren einfach auch generell nicht mehr zu viele lustige Stellen drin, aber sie fing doch sehr gut an.
    7.5/10

  • Eine recht ordentliche Folge, die den grassierenden Online Zirkus sehr treffend kritisiert. Große Lacher gab es jetzt keine und für Nicht-Facebook-Angemeldete wie mich gab es auch keine Aha-Effekte. Schön jedenfalls, dass Kip sich nicht gleich umgebracht hat, wie es bei South Park ja schon fast die Regel ist. Btw, die Kommentare hier sind wahrscheinlich genauso sinnlos wie Online-Freundschaften.


    Fazit: 6/10 sinnlosen Punkten