1406 - 201

  • Die Zensur war schon echt heftig und hat leider viel von der Folge genommen. Vor allem die 3 (!) gepiepsten Reden! Dass CC Schiss hatten, war irgendwo klar, aber man kann's auch übertreiben. Nun ja, so ist es nunmal. Aber auch davon abgesehen fand ich den 2. Teil zwar auch spannend und witzig, aber er war nicht mehr ganz so mitreißend wie der 1. Teil. Auch das Ende war echt lahm und unbefriedigend.
    Ein richtiges Highlight hatte sie jedenfalls: Die Auflösung der Frage nach Cartmans Vater! Ich hätte nicht wirklich mit einer Auflösung gerechnet, empfand ich sie als gut gemacht, weniger schockierend als überraschend. Im Grunde wurde damit auch eine Fantasie vieler Fans erfüllt: Dass Cartman irgendetwas ist, was er nicht sein will. Es kam ja öfter der Gedanke auf, dass es genial wäre, wenn Mrs. Broflovski seine Mutter wäre, weil er dann halb jüdisch wäre. Halb Ginger ist ja auch nicht zu verachten. ;) Und dass ihn das mehr aus der Fassung brachte als die Tatsache, dass er seinen eigenen Vater ermordet hat, setzte dem ganzen noch die Krone auf, war aber richtig typisch Cartman! :D
    Ja, es war schon 'ne tolle Doppelfolge! Nur schade, dass sie der Zensur zum Opfer fiel.

  • Es kam ja öfter der Gedanke auf, dass es genial wäre, wenn Mrs. Broflovski seine Mutter wäre, weil er dann halb jüdisch wäre.


    Nicht nur halb. ;)


    Ich möchte die Zensur hier für den Moment außen vor lassen und nur auf die Doppelfolge eingehen, diese fand ich nämlich wirklich äußerst gelungen. Die vielen nostalgischen Elementen und das Auftreten von lange nicht mehr vorgekommenen Figuren hat mich besonders gefreut und dies wird wohl von vielen "alten" Fans geteilt, wie man auch hier im Thread sehen kann. Etwas schade fand ich nur, dass Barbra Streisand modernisiert wurde, ihr altes Auftreten hätte mir an dieser Stelle mehr zugesagt. Dafür durfte sie in Godzilla-Manier Pip plattmachen, mal sehen, ob es dabei bleiben wird oder ob er wieder zurück kommen wird.


    Mit der Auflösung, wer denn nun Cartmans Vater ist, habe ich wirklich nicht gerechnet und war dementsprechend positiv überrascht. Das ganze war wunderbar aufgezogen und ist stimmig mit den alten Folgen verwoben. Mit der Auflösung wird sich aber an den Figurenkonstellationen wohl nicht allzu viel ändern (auch rückblickend), da sein Vater ja nicht mehr unter ihnen weilt und nur in einer Folge vorkam. Gut, die Folge 501 wird man von nun an wohl in einem anderen Lichte sehen. Ich denke auch nicht, dass Scott Tenorman zukünftig eine größere Rolle spielen wird, die Geschichte ist mit dieser Folge eigentlich schön abgeschlossen, sodass keine Notwendigkeit besteht hier noch eins draufzulegen. Mal sehen. ;)


    Ich muss zugeben, beim Ansehen der Folge hielt ich das Auspiepen auch für beabsichtigt und damit scheine ich ja nicht alleine gewesen zu sein. Schade und erschreckend, dass dies nicht der Fall war und in der Tat das Resultat realer Zensur war.

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Mal ganz davon abgesehen, dass diese Leute ganz klar nicht Comedy Central, sondern Trey und Matt mit Ermordung gedroht haben und so wie es aussah, waren diese bereit das Risiko einzugehen.
    Von Comedy Central war das also kein reiner Eingriff aus Nächstenliebe, oder Selbstschutz, sondern schlichtweg ein aus feigen Motiven begangener Eingriff in die Meinungs- und künstlerischen Freiheit, der beiden Autoren.

    Macht das einen Unterschied? Glaubst du denen ist das herzlich egal, wenn Matt oder Trey was zustösst? Schon allein aus finanzieller Sicht nicht und ich glaub auch menschlich haben die ein gutes Verhältnis, zumal die 2 Parteien schon einiges durchgemacht haben.


    Ob die das in Kauf nahmen ist wieder ne andere Sache. Wenn ein Kind undurchdacht mit Raketenrollerskates durch einen Looping düsen will, sagt die Mutter auch "NEIN!" und schliesst die Skates weg. Der Sender hat das letzte Wort, so ist es nun mal.


    Wie sehr man solche Drohungen Ernst nehmen soll ist ne gute Frage, aber MUSS man bei sowas nicht reagieren? Ich mein ist doch dasselbe wie bei diesen Bombendrohungen gegen Schulen und so. Da wurde noch nie im Leben was gefunden, trotzdem muss die Polizei jedes Mal da antanzen und durchsuchen.


    Ich wiederhole mich nur ungern, aber ich find die Situation selber ganz schön bescheuert und erbärmlich, aber ich kanns zumindest nachempfinden.

  • Natürlich muss man auf solche Drohungen reagieren - aber doch nicht so. Um bei deinem Beispiel zu bleiben: Bei einer Bombendrohung wird die Schule durchsucht und es wird versucht, den Täter ausfindig zu machen. Die Schule wird aber nicht einfach für immer gesperrt und Däumchen gedreht.


    "Revolution Muslim" ist eine dem FBI bekannte Gruppe aus New York. Statt vor denen in die Knie zu gehen, sollte man sie verhaften. Aber da zählt anscheinend das Recht auf Meinungsfreiheit, das Comedy Central mit Füßen tritt.
    Und denen geht es gar nicht direkt um den Schutz von Trey und Matt - das sind erwachsene Männer und keine Kinder ;). Wenn sie von dem Schutz ihrer Mitarbeiter sprechen, dann meinen sie andere. Comedy Central hat beispielsweise nach den Drohungen ihrem Firmensitz in New York (dort wird kein South Park produziert) unter massiven Polizeischutz stellen lassen. Sie haben Angst vor etwas, was natürlich im Rahmen des Möglichen ist - aber so unwahrscheinlich ist, dass eher ein Blitz das Gebäude trifft.


    Wie schon gesagt wurde: wenn man wegen jeder Kleinigkeit (und solche radikalen Gruppen sprechen leider ständig Morddrohungen aus) dermaßen überreagiert, dann führt das dazu, dass die Forderungen immer dreister werden. Den Fundamentalisten geht es nicht darum, dass Mohammed nicht mehr zu sehen sein soll, sondern sie wollen Macht ausüben und immer mehr Einfluss gewinnen. Woran sie sich im einzelnen stören ist völlig austauschbar.

  • Ob die das in Kauf nahmen ist wieder ne andere Sache. Wenn ein Kind undurchdacht mit Raketenrollerskates durch einen Looping düsen will, sagt die Mutter auch "NEIN!" und schliesst die Skates weg. Der Sender hat das letzte Wort, so ist es nun mal.


    Willst du denen jetzt tatsächlich ihre Mündigkeit absprechen? Dann warte, da hab ich hier was für dich. Grüß mir den Wolfi.

  • Huff Post: Revolution Islam website hacked :D


    Und Jörg Lau, der für die ZEIT schon über das Thema gebloggt hat (siehe oben), hat heute mittag auch nochmal einen follow-up Artikel veröffentlicht, der die Bedrohungslage mal ganz gut auf den Punkt bringt. Passt sehr gut zur Diskussion von kkt und ZiB et al.
    Und um meinem Klischee gerecht zu werden: Die Information, dass die Entfernung der entsprechenden Folgen bei iTunes eine Entscheidung Apples war, höre ich zum ersten Mal. Das mag wohl eher auch auf dem Mist der Rechteinhaber gewachsen sein, no?

  • ich bin schon seit 8 oder 9 jahren ein southpark fan & dies ist meine #1 lieblings SP folge!! die auflösung war so klug & genial ich hoffe sie bekommt einen emmy!!!


    Zitat

    Forrest Gump: "Dumm ist der, der dummes tut" "Ich bin kein Idiot,ich bin Forrest Gump"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wondershowzenguy ()

  • random-gedanken-spam, den ich schon die ganze zeit mal los werden wollte: irgendwie bin ich über die auflösung dass cartmans mom doch NICHT sein vater bzw KEIN hermaprodit ist schon froh! vorallem so in bezug auf meinem foren-rang! jetzt denkt hoffentlich keiner mehr dass "ich" einen penis hab ;)


    (allerdings muss ich jetzt grad an dieses "liane cartman im playboy"-bild denken...waren da nicht sogar irgendwie ansätze von männlichen geschlechtsteil-merkmalen zu erkennen?! naja, damals haben matt&trey vermutlich selber noch nicht daran gedacht dass das thema nochmal aufgegriffen wird *g*)

  • Hi,
    eine wahrlich gelungene Folge mit vielen Anspielungen, insbesondere die von Batman war Hammer! Kann mir dazu jemand diese Frage beantworten?



    in der Folge trifft Cartman auf Scott Tenorman. Während des Chili Con Carnevals und der Fahrt auf der Achterbahn wird im Hintergrund eine leicht dramatische Melodie gespielt.
    Ab Minute 12:32 und ab 14:33 kommt bei der Folge die Melodie.
    Kann mir jemand sagen, wie diese Melodie heißt?





    Vielen Dank!

  • Die Folge ist der absolute Hammer. Im Gegensatz zu vielen South Park Episoden, die ich einfach nur zum Totlachen fand, fand ich die Doppelfolge beeindruckend. Wie der Auftritt von Scott Tenorman inszeniert wurde war ganz großes Kino. Das hätte man stimmungsvoller nicht machen können. Ich hatte üble Gänsehaut ;)


    Mir gefällt in der Folge auch, dass sie ja direkt auf viel der vorherigen Folgen anspielt. Eben genauso wie eine Jubiläumsfolge sein soll. Warum jetzt aber Tom Cruise der Rädelsführer der Prominenten war frag ich mich schon. Hat der zufällig die South Park Macher mal wegen irgendwas kritisiert oder gar verklagt? :D

  • Mir gefällt in der Folge auch, dass sie ja direkt auf viel der vorherigen Folgen anspielt. Eben genauso wie eine Jubiläumsfolge sein soll. Warum jetzt aber Tom Cruise der Rädelsführer der Prominenten war frag ich mich schon. Hat der zufällig die South Park Macher mal wegen irgendwas kritisiert oder gar verklagt? :D

    Tom Cruise wollte Trey und Matt wegen der Folge "Tapped in the Closet" verklagen, weil sie sich darin über Scientology lustig machten.

  • Hahaha, ich hab vor allem gerade das hier auf der Hauptseite gelesen:


    Zitat


    I'm really not even going to dignify this. I honestly didn't really even know about it. I'm working, making my movie, I've got my family. I'm busy. I don't spend my days going, 'What are people saying about me?'".


    Interview mit Tom Cruise.






    Wie war das mit dem Fudge Packing, das er zwar offensichtlich tut, zu dem er aber sagt: "I'm working, i am busy! I don't spend my days packing fudge!!"?
    Das ist dann wohl die Rache ;D

  • Großartiges Jubiläums-Finish und Cartman hat Recht, wenner sagt, dass die Leute sich mehr über die Wahrheit um seinen Vater als für Mohammad interessieren. :D
    Dann noch die Rückkehr von Scott Tenorman und der "Seaman"-Gag lutscht sich irgendwie auch nicht aus.


    Epic


    p.s.: "swallow come"