Die Mohammed-Kontroverse und ihre Folgen


  • Erstaunlicherweise glauben immer noch ein paar Milliarden Menschen an ihre lächerlichen Religionen und daran, daß diese kein Mumpitz seien. Insbesondere die, die nix haben außer einen Gott, an den sie sich klammern können. Klar würde man denen gerne Verstand einhämmern und ihnen klarmachen, daß sie für sich selbst verantwortlich sind. Allerdings: Solange diese Milliarden die Fahnen ihrer Religionen hochhalten, brauchen wir paar aufgeklärte Abendländler uns nicht überheblich zu fühlen, solange wir ihnen nichts Besseres bieten können oder wollen.


    Überheblich wären wir nur, wenn auch nur die geirngste Chance bestünde, dass der ganze Koran-/Bibelkram tatsächlich Tatsache sein könnte. Ich mein, wenn ich irgendnen Gerücht höre über... son Typen der angeblich ... in 2 Minuten ne 5 Minuten Terrine gekocht hat und dann behaupte, dass sei unmöglich, dann wär ich überheblich, weil ich es nie ausprobiert habe und es theoretisch möglich sein könnte. Aber wenn zu der Zeit in der das stattgefunden haben soll, kompletter Stromausfall herrschte ist da nurnoch ein Typ in seiner Küche mit seinem Fertigsuppenbecher und sonst nichts. Dann ist das blanke Logik, gesunder Menschenverstand, Ursache-Wirkung-Scheiß, dass aus Nichts auch nur Nichts werden kann.


    Hier noch ein paar weise Wort von George Carlin, weils grad irgendwie ins Thema passt:


    George Carlin on Religion and God
    http://www.youtube.com/watch?v=gPOfurmrjxo


    Dead Parents in Heaven
    http://www.youtube.com/watch?v=iw4lnoX2hQc


    Ich seh das so: Es ist besser an nichts zu glauben, als an das Falsche.
    Can't be fooled - Nihilism for the win!


    P.S.: Ihr könnt selbstverständlich glauben was ihr wollt... solangs außerhalb meiner Sichtweite stattfindet, falls ihr empfindlich auf Schmunzler reagiert.

  • Nur, daß wir uns recht verstehen, mein Verhältnis zur Religion ist genau so wie Deines. Dennoch bist Du überheblich, wenn Du glaubst, daß Dein "Nihilismus" was Besseres sei als der Glaube an Götter oder Geister (und das tust Du), da er Dich kein Deut besser macht als die, die ihren Gott über alles stellen und Andersgläubige verpönen. Das sind nämlich im Endeffekt die, die drohen, durchzudrehen, sich im Extremfall Sprengstoffgürtel anzulegen, Leute zu verbrennen oder ans Kreuz zu tackern. Oder wenigstens den Papst festzunehmen und zu verklagen.

  • Das sind nämlich im Endeffekt die, die drohen, durchzudrehen, sich im Extremfall Sprengstoffgürtel anzulegen, Leute zu verbrennen oder ans Kreuz zu tackern. Oder wenigstens den Papst festzunehmen und zu verklagen.

    Blasphemie! Man bringe mir seinen ausgehöhlten Schädel! :lehrer:

  • Also ich habe sowas ähnliches auch schon erlebt mit zensuren.
    ich erinnere mich noch als wir in unserem letzten schuljahr eine art schülerzeitung erstellt haben
    dort drin waren beschreibungen von lehrern und spicktipps und so weiter
    auf der letzten seite haben wir ein comic beigelegt.
    als unsere lehrerin damit ins lehrerzimmer ging um es zu kopieren hat sie die zeitung kurz aus den augen verloren und es kam raus, dass die anderen lehrer sich die zeitung schnappten und behaupteten, man müsse das comic zensieren, da es gewalt, alkoholismus und frauenfeindlichkeit enthalte. selbst unsere lehrerin hielt diese aussage für mumpitz jedoch mussten wir eine zensierte version rausgeben.
    und das haben wir auch dazugeschrieben, dass es zensiert sei.
    ihr glaubt kaum auf was die anderen schüler der schule auf ideen kamen, wie wohl das original ausgesehen hat.
    allein wegen der verhüllung des comics wurde die zeitung ausverkauft.
    nun, was hat das mit south park zu tun?
    mit der zensierten version von 200/201 erhält south park insbesondere die letzten worte bei der doppelfolge einen kultstatus wie der koffer bei pulp fiction. ich denke es ist fast besser so.

  • Es gibt Neuigkeiten: Der Typ, der die Drohungen auf der "Revolution Muslim" Homepage verfasst hat, wurde letzte Woche verhaftet. Allerdings nicht deswegen, sondern weil er mit einer somalischen Terrororganisation zu tun hatte.


    http://www.washingtonpost.com/…7/21/AR2010072105953.html


    EDIT: Und noch mal Neuigkeiten... wobei, eigentlich sind es gerade KEINE Neuigkeiten. In den offiziellen SPS F.A.Q. wurde vor kurzem folgende Frage beantwortet:


    Zitat

    I, and apparently many people, missed "201". I know this may be too soon but I was wondering if you know if Comedy Central will allow "201" to be on the Season 14 DVDs in it's entirety? As in, how Matt and Trey wanted it? Please answer cuz I would really like to know.


    We honestly don't know yet. It's a lame response, but it's the truth.


    Keine befriedigende Antwort - aber immerhin ist es das erste Statement, das seit langer Zeit abgegeben wurde. Und es deutet darauf hin, dass noch nicht alles geklärt ist, was es in Bezug auf die Zensur der Folgen zu klären gibt.

  • mit der zensierten version von 200/201 erhält south park insbesondere die letzten worte bei der doppelfolge einen kultstatus wie der koffer bei pulp fiction. ich denke es ist fast besser so

    Auf den ersten Blick kann der Verbreitung der betroffenen Folgen wirklich nichts besseres passieren als wenn sie nachträglich zensiert oder komplett aus dem Programm genommen werden. Andererseits heißt das aber auch, dass die Zensur als solches viele Veröffentlichungen in die Richtung schon einmal präventiv einen Riegel vorschiebt. Trey und Matt beispielsweise werden wahrscheinlich in absehbarer Zeit nichts mehr anfassen, wovon man wieder erwarten kann, dass es ein solches Geschrei gibt. Und das sind momentan echt die mutigsten auf dem Gebiet gewesen. Also haben die Drohgebärden auf lange Sicht ihre Wirkung doch erzielt. :(

    Zitat

    Helmut Thoma
    „Im Seichten kann man nicht ertrinken.“
    „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“

  • Trey und Matt beispielsweise werden wahrscheinlich in absehbarer Zeit nichts mehr anfassen, wovon man wieder erwarten kann, dass es ein solches Geschrei gibt.


    Meinst du wirklich? Ich bin mir fast sicher, dass sie sich denken "jetzt erst recht!", sonst wäre es nicht South Park. Das wwürde die Serie komplett gegen die Wand fahren, wenn sie jetzt nur noch auf sicherer Schiene fahren lassen würden. Ich war eigentlich von "Crippled Summer" schon recht enttäuscht, da ich mir etwas viel derberes erhofft hatte (andererseits hat man uns ja mit einem verkrrüppelten South Park in den Sommer entlassen, passt ja...), aber setze einiges in die zweite Hälfte, was den Umgang mit der Zensur stattfindet.


    Ein Vergleich, der mir sofort in den Kopf kam, verzeiht, wenn er euch vielleicht nicht so schlüssig erscheint. Auf Sidos erstem Solo-Album war ein Track, auf dem er erzählt, wie er sein Wochenende feiert, mit Saufen, Drogen, Schlägereien. Dieser Track wurde zum Anlass genommen, das Album zu indizieren. Später wurde das Album als "Maske X" re-released und statt des besagten Songs wurde der meiner Meinung nach sehr viel jugendgefährdendere "Arschficksong" draufgepackt, der allerdings schon auf der DVD war, die ab 16 eingestuft wurde, ergo konnte das Album nicht mehr indiziert werden. Super Aktionn, meiner Meinung nach!

  • In den vergangenen Jahren war es eigentlich immer so, dass Trey Parker und Matt Stone das Gespräch mit Comedy Central gesucht haben. Sie erzählen in den Episodenkommentaren und Interviews oft davon, dass lange über bestimmte Dinge diskutiert wurde und dass man sich notfalls auf einen Mittelweg geeinigt hat. Sie wollen ihre Botschaft rüber bringen, nicht durch Zensur schocken. Nachträglich durch Pieptöne komplett zensiert zu werden ist wahrscheinlich das allerschlimmste für sie gewesen, was passieren konnte. Denn damit versucht man ihnen nicht nur reinzureden, sondern verändert eigenmächtig ihr Werk.
    Ich glaube deshalb nicht, dass sie das selbe noch einmal versuchen werden... nicht, wenn die Gefahr besteht, dass Comedy Central wieder genau so handelt. Sie werden wahrscheinlich fieberhaft überlegen, wie sie das Thema so aufgreifen können, dass es eine Spur harmloser rüber kommt - so dass die Folge unzensiert ausgestrahlt wird, dass man als informierter Zuschauer aber die Anspielungen versteht. Das Thema komplett ruhen lassen werden sie bestimmt nicht, das haben sie noch nie gemacht. Bevor sie sich darauf einlassen, hören sie wahrscheinlich eher auf.


    Hach, auf jeden Fall bin ich sehr gespannt auf die nächsten Folgen... Und morgen werden die Emmys verliehen! :)

  • Meinst du wirklich? Ich bin mir fast sicher, dass sie sich denken "jetzt erst recht!", sonst wäre es nicht South Park.

    South Park mag ja South Park sein, aber Comedy Central eben ein auf Gewinn ausgelegter Sender, der keinen Stress will. Ich finde das ganze sowieso komisch. Wo kann da die Rede von "Jetzt erst recht" sein, wenn wir die davon reden, dass eine Folge gewaltätige Drohungen zur Folge hat in der Mohamed gar nicht vor kam. Genauso wie bei Cartoon Wars. Großes Palaver über den Tabu-Bruch, der in der originalen Version noch vorlag und von CC nachträglich geändert worden ist. Selbst wenn über irgendwas in die Richtung gesprochen wird, legt CC einen Piepton darüber. Und das war echt ein Armutszeugnis.


    Aber selbst NACHDEM CC die Folge(n) so dermaßen verkrüppelt hat, dass absolut gar nichts von dem vorkam, worüber sich besagte Terror-Organisation aufgeregt hat - Selbst das hält die Leute nicht davon ab, Todesdrohungen auszustoßen. Das Thema Islam und Humor wird in naher Zukunft kein "richtiger" Sender mehr aufgreifen. Ich will hier nichts schwarz malen, aber South Park gehört immer noch Comedy Central. Weswegen vollkommen egal ist "wie T&M mit der Zensur umgehen". Es ist nicht so, als ob sie machen könnten was sie wollen - So schön das wäre. Sie haben die Wahl sich der Zensur zu fügen, Folgen nachträglich in vorauseilendem Gehorsam zerpflücken zu lassen oder überhaupt keine Folgen mehr zu produzieren. Es ist nicht mehr "ihre" Serie - Die waren von den drastischen Zensuren genauso überrascht wie wir. South Park wird weiterhin lustig bleiben und sich wohl in naher Zukunft auf Themen konzentrieren, bei denen man keine Angst haben muss, dass die Gebäude brennen.


    Und da wünschte ich mir wirklich, SP wäre eine Internet-Serie.

    Zitat

    Helmut Thoma
    „Im Seichten kann man nicht ertrinken.“
    „Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.“

  • Ich hasse 201, da sie durch die Zensur jeglicchen Sinn verloren hat und dieses ewgige Piepen ist zum kotzen.


    Andererseits ist es gut, dass Comedy Central so viel Wert auf die Sicherheit legt, für die Fans wäre es ja wohl viel schlimmer, wenn 201 unzensiert ausgestrahlt wurde Trey und Matt aber tot sind und mal ehrlich Comedy Central lässt schon ziemlich viel durchgehen.


    Aber ich finde, dass sie bei ddieser Folge zu weit gegangen sind, dass Mohammed zensiert wird ist ja noch OK, aber dass die Moral von kyle am Ende nicht hört oder allein das Wort Mohammed überpiept wurde ist lächerlich, da hätte man ddiese Epsiode besser weglassen können.

  • Jemand hat in meine News-Kommentare geschrieben, dass laut Dominik Auer die Doppelfolge NICHT in Deutschland ausgestrahlt werden wird. :(
    Ob sie für eine spätere DVD-Veröffenltichung übersetzt wurde, weiß ich allerdings nicht.


    Und Warum ?
    Ich mein, die Folgen sind doch vor Zensur total entstellt, was zum geier ist JETZT noch schlimm daran.

  • Wow... :staun:

    Zitat

    Terrordrohung gegen "South Park"
    Gericht verurteilt Amerikaner zu 25 Jahren Haft


    Ein Amerikaner muss 25 Jahre ins Gefängnis, weil der den Machern der TV-Serie "South Park" mit Terroranschlägen gedroht hat. Der 21-Jährige empfand die Darstellung des Propheten Mohammed im Bärenkostüm als verunglimpfend. Vor Gericht entschuldigte er sich für seine Drohungen.
    q: http://www.spiegel.de/kultur/g…aft/0,1518,747615,00.html