14. Staffel (1. Hälfte) - eure Meinungen!

  • Welche Folge war am besten? 33

    1. 1405 - 200 (10) 30%
    2. 1403 - Medicinal Fried Chicken (7) 21%
    3. 1404 - You Have 0 Friends (7) 21%
    4. 1406 - 201 (7) 21%
    5. 1402 - The Tale of Scrotie McB. (2) 6%
    6. 1401 - Sexual Healing (0) 0%
    7. 1407 - Crippled Summer (0) 0%

    Na dann wollen wir doch mal :)
    Wie hat euch der erste Schwung neuer Folgen gefallen?


    Es war ja durch die Mohammed-Geschichte eine sehr skandalträchtige Staffelhälfte, und ich bin sehr gespannt, was für Auswirkungen das (wenn überhaupt) noch haben wird. Falls die Folgen irgendwann alle auf DVD erscheinen freue ich mich jedenfalls schon auf die Audiokommentare :).


    Für mich fing diese Staffel eher durchschnittlich an, steigerte sich dann aber mit jeder Folge. Nur die letzte konnte mich dann wieder nicht ganz überzeugen. Im Vergleich zur 13. Staffel fand ich sie wesentlich besser als deren zweite Hälfte, aber vielleicht nicht ganz so gut wie die erste. Meine Reihenfolge:





    • 200 / 201
      Sehr knappe Entscheidung... aber ich habe sie auf den 1. Platz gesetzt, weil sie die beste Mischung aus spannender Story, Humor, Retro-Anspielungen und Skandal-Potential zu bieten hatte. Alles in einem, grandios!
    • You Have 0 Friends
      Hätte wie gesagt auch auf Platz 1 stehen können. Das Thema war angenehm unverbraucht,wurde perfekt umgesetzt und die Folge hatte einige Überraschungen zu bieten. Außerdem hat's mich persönlich interessiert, was ja auch immer ein nicht zu missachtender Punkt ist ;)
    • Medicinal Fried Chicken
      Die Cartman-Handlung hat mich zwar nicht komplett überzeugt, aber abgesehen von dem bisschen Herumgemecker war es eine duchgehend witzige Folge mit schön schrägen Szenen.
    • Crippled Summer
      Hatte ihre Momente, aber die Mischung Towelie / Jimmy / Warner Humor hat mich leider zu wenig angesprochen.
    • Sexual Healing
      Eine dieser typisch durchschnittlichen Staffel-Auftakt-Folgen.
    • The Tale of Scrotie McB.
      Gute Aussage, ein paar lustige Szenen... aber sorry, das Gekotze war mir tatsächlich zu viel und zu unlustig. Insgesamt hat mich die Folge am wenigsten überzeugen können.
  • Insgesamt gefiel mir diese Staffelhälfte wesentlich besser als die zweite der 13ten Staffel. Ich hatte schon Angst, der Qualitätseinbruch wäre nun von dauer. Aber glücklicherweise fing die 14te Staffel verdammt stark an.


    Meine Rangliste:


    1. 200/201
    Die für mich fast schon besten Episoden aus der ganzen Serie. Diese geniale Mix aus Klassischen Momenten und der sehr mitreißenden spannenden Handlung. Einfach Göttlich!


    2. Medical Fried Chicken
    Wunderbar verrückte Folge. Guck ich immer wieder gerne.


    3. You have 0 friends
    Facebook hatte mich noch nie interessiert. Die Gründe dafür wurden einfach perfekt dargestellt in der Folge^^


    4. The Tale of Scrotie McBoogerballs
    Hab mir damals im Deutschunterricht schon immer Gedacht "Hört gefälligst auf irgendeinen schwachsinn in die Bücher zu interpretieren."


    5. Crippled Summer
    Mal definitiv was anderes. Keine schlechte Folge, allein wegen dem dämlichen Handlanger sehenswert^^


    6. Sexual Healing
    Die Folge war qualitativ immernoch höher als so einige der letzten Staffelhälfte, aber für mich die schwächste aus diesem sehr starken run.


    Jetzt bin ich gespannt wie es weitergeht mit SP, besonders nach dem Mohammed "skandal". Hoffentlich leidet die zweite Staffelhälfte nicht so stark unter der Enttäuschung seitens M&T.

  • ich hab nich viel zu sagen "201" ist...MEINE LIEBLING SOUTHPARK FOLGE!!! ich hätte nie gedacht das eine so geile folge kommen wird also ich liebe die neuen folgen aber ich hätte nie so ein spektakel erwartet!! das gleiche bei 200 nur das sie nicht die allerbeste ist
    sexual healing-
    zweit schrecklichste folge aller zeiten
    medinical fried chicken-
    sehr genial (BTW haben sie denen die eier am ende klein-operiert?)
    you have 0 friends-
    XDDD


    the tale of scrotie mcboogerballs-


    kein highlight und ein wenig billig aber sau komisch zu gleich


    crippled summer-
    hab mich schon in nem anderen post geäussert ^_^ also die kriegt 5/5


    Zitat

    Forrest Gump: "Dumm ist der, der dummes tut" "Ich bin kein Idiot,ich bin Forrest Gump"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wondershowzenguy ()

  • War insgesamt eine recht gute, aber nicht überragende Staffelhälfte:


    1. 200 - sehr gut
    2. 201 - gut
    3. Medicinal Fried Chicken - gut
    4. You Have 0 Friends - gut
    5. Sexual Healing - befriedigend
    6. The Tale of Scrotie McB. - befriedigend
    7. Crippled Summer - mangelhaft . . . . +

  • meine reihefolge:


    1404 - you have 0 friends
    ganz klar!!
    eine episode absolut nach meinem geschmack! naja okay, zumindest die erste hälfte! die tron-story war zwar auch okay, aber ich mag ja grad diese alltags-plots und hätte eine durchgehende "realistische" episode noch besser gefunden! aber trotzdem..der alltags-part und die facebook-verarsche reissts total raus..und schon allein cartmans podcast und der knuffig kip drodry machen hier noch pluspunkte! eine absolute geniale episode bzw parody! für soetwas liebe ich south park..


    1403 - medicinal fried chicken
    randy episode!!! und dann auch noch das mit dem hoden-hüpfen usw und ein cartman neben-plot!! ich glaub mehr brauch ich dazu schon gar nicht mehr sagen, und randy reissts doch eh immer wieder raus, egal um was es geht..


    und dann wirds schwierig!! ich schwanke zwischen the tale of scrotie mc boogerballs und 200-201
    200-201 fand ich schon sehr gut, schon allein wegen dem cartman-vater-plot! aber diese ganze mohammed-sache und zensur usw geht mir irgendwie auf die nerven, so phenomänal der cartman-plot auch war! und the tale of scrotie mc boogerballs hat mir halt grad wegen den kotz-szernen usw gefallen, weils mal wieder etwas mehr ekel-humor hatte..und natürlich weils irgendwo ja auch ein alltags-plot war (die junges schreiben aus spass ein buch usw..)
    von daher! ungefähr gleichstand!


    naja..und dann eben crippled summer und sexual healing!
    es war schön towelie mal wieder zu sehen, vorallem weil die jungs mit ihm interagiert haben! und sexual healing..naja, sie war okay, aber für den staffelstart hätte ich z.b. you have 0 friends oder medinical fried chicken irgendwie geeigneter gefunden! aber gut..


    bisher war diese staffel ja keine episode richtig schlecht, ich fand alle okay bis gut! aber ausser you have 0 friends hat mich bisher auch keine so richtig geflasht! wenn ich da an staffel 12 oder die erste hälfte der 13.ten staffel denke! da hab ich einige episoden ja direkt in meine lieblings-episoden-liste aufgenommen! in dieser staffel bisher waren es eher vereinzelte szenen (das mit scott tenorman bzw die auflösung wer cartmans vater ist, randys hüpfhoden usw..)..
    aber sie haben solide und im stil von staffel 13 zweite hälfte weiter gemacht..und das ist ok! aber ich hoffe trotzdem dass sie in der zweiten hälfte der 14.ten staffel jetzt dann vielleicht doch mal wieder noch eines drauf packen ;) ich freu mich jedenfalls jetzt schon auf die nächsten 7 episoden...egal was kommt!!!

  • Okay, versuch ich mich auch mal an einer Rangreihe und Bewertung...


    1. 200 & 201
    Ganz klar, das Highlight der Staffelhälfte! Wenn nicht das Highlight der bisherigen Serie. Den ersten Teil fand ich etwas besser, aufgrund der Spannung und der unerwarteten Plotelemente, aber die Auflösung im zweiten Teil war auch echt genial. Auf jeden Fall echt schade um die Zensur. 9,5 von 10 Punkten für beide zusammen.


    2. You Have 0 Friends
    Interessantes Thema, sehr amüsant und übertrieben gestaltet. Die "Sucked into Facebook"-Sequenzen waren etwas zu übertrieben, aber insgesamt eine durchaus ansehnliche Folge. 8 von 10 Punkten.


    3. Sexual Healing
    Jetz wird's schwierig... Der Staffelauftakt war weder besonders gut, noch besonders schlecht. Das Thema war ganz okay, auch teilweise amüsant gestaltet, wobei mir die "Auflösung" etwas unoriginell und zu dämlich vorkam. 5 von 10 Punkten.


    4. The Tale of Scrotie McBoogerballs
    Die Idee hatte echt was! Vor Allem, dass die vier Jungs mal wieder was zusammen machen, in dem Fall ein versautes Buch schreiben, gefiel mir. Das ewige Gekotze war nicht das einzige, was der Folge einen herben Dämpfer gab. 4 von 10 Punkten.


    5. Medicinal Fried Chicken
    Das Sackhüpfen fand ich sogar noch ekliger als das ewige Gekotze... Randy war natürlich mal wieder in Hochform, keine Frage. Aber die lahme KFC-Mafia-Story und die wundersame "Heilung" der krebskranken Marihuana-Süchtigen fielen da für mich mehr ins Gewicht. 3 von 10 Punkten.


    6. Crippled Summer
    Weit hinter allen anderen abgeschlagen, die zweitschlechteste Folge aller Zeiten abgesehen von "A Million Little Fibers". Einziger Lacher: Cartmans Part bei der Intervention. 0 von 10 Punkten.


    Wie auch schon bei den Staffeln davor gibt es für mich hier einige erinnerungswürdige, geniale Folgen und einige schwache, vernachlässigbare.

    • 200 / 201
      Nach längerem Überlegen ganz eindeutig der Höhepunkt dieser Staffel(-hälfte). Die Story war gut aber nicht das was die (Doppel-)Folge ausmacht, besonders machen sie die guten Gags und der sehr hohe Nostalgie-Faktor. Das Skandal-Potential spielt natürlich auch eine gewisse Rolle, ich bin einmal gespannt was alle Folgen daraus sein werden.
    • Medicinal Fried Chicken
      Wieder einmal eine super schräge Folge, dazu noch die Political Incorrectness, viel dummer Humor und der Side-Plot mit Cartman und einer guten Filmanspielung.
    • You habe 0 Friends
      Trotz dem Tron-Ende eine super Alltagsfolge, welche das Phänomen Facebook super darstellt, viel Humor und die für mich beste Story dieser Staffel bisher.
    • Sexual Healing
      Guter Durchschnitt. Diese Folge hat mich durchaus ein paar mal zum Lachen bringen können und war wirklich nicht schlecht, deswegen Platz 4.
    • The Tale of Scrote McBoogerballs
      Aussage OK und wenige lustige Szenen, doch im Großen und Ganzen eher schlecht. Platz 5 weil Platz 6 für mich eine der schlechtesten Folgen überhaupt ist.
    • Crippled Summer
      Die Idee mit der Dokumentation über Towelie fand ich wirklich gut, aber im Endeffekt für mich eine unterirdisch schlechte Folge. Towelie und Jimmy sind neben Mr. Hankey die für mich langweiligsten Charaktere der Serie und beide zusammen sind hier nunmal auch doppelt schlecht. Ganze 2 Lacher hatte diese Folge. Also ich hätte ihr auch eine 0/10 gegeben.

    In my time we didn't depend on hi-tech gadgets like you do, we didn't need a mechanical washing unit to wash our clothes, we just used a washing machine.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dr. Lecter ()

  • Ich habe mich jetzt entschieden - auch wenn es eine sehr sehr schwere Entscheidung war:


    Platz 1: 1402 - The Tale of Scrotie McBoogerballs


    Ich hab sie mir jetzt so oft angesehen und konnte bei dieser Folge am meisten Lachen. Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich auch im realen Leben schon härtere Sachen ertragen durfte.


    Platz 2: 1404 - You Have 0 Friends


    Sehr schön. Hab ich bei mir auf Arbeit empfohlen - und nur deswegen bin ich Facebook-User geworden.


    Platz 3: 1405 / 1406 - 200 / 201


    Auch sehr gut gemacht, obwohl CC sich sehr stark eingemischt hat. Aber hauptsächlich haben mich die alten Kamellen beeindruckt


    Platz 4: 1403 - Medicinal Fried Chicken


    Die Folge war definitiv sehr unterhaltenswert.


    Platz 5: 1407 - Crippled Summer


    Die Beste Timmy-Jimmy-Towley folge Ever, aber nur vorletzer Platz der 1. Hälfte der 14. Staffel


    Platz 6: 1401 - Sexual Healing


    Sehr schlechter Start für eine South Park Staffel und echt langweilig gegenüber den anderen folgen.

  • Bisher find ich die Staffel gelungen. Hoffe aber das die zweite Hälfte noch besser wird.


    Mein Ranking wäre



    1. Medicinal Fried Chicken
    Eindeutig für mich die beste Folge der bisherigen Staffel. Ich konnte die 20 Min wirklich durchgehend lachen, soviel spass hat ich schon lange nicht mehr beim schauen von Southpark. Die Folge war einfach nur krank, genauso wie ich es mag!


    2. The Tale of Scrote McBoogerballs
    Auch ne sehr geile Episode wo ich sehr oft lachen konnte. Und selbst bei der gefühlten 100sten Kotz szene, konnt ich mich nicht mehr einkriegen beim lachen. Liegt vielleicht wie bei Jesus daran, dass ich im RL auch schon einiges ekeliges ertragen durfte :D


    3. 200 / 201
    Eine sehr gute epische Doppelfolge, die leider durch die Zensierungen von CC ein wenig zerstört wurde! Das Ende mit der auflösung von Erics Vater war für mich nen WTF effekt, womit ich definitiv nicht gerechnet hätte. War schon nen wenig Krank die Sache, aber hammer!
    ABER! warum zum Teufel kamm Chefkoch nicht vor? Fand ich schon ne große Schweinerei!


    4. Sexual Healing
    Die Folge fand ich weniger berauschend sie hatte zwar ein paar lacher, aber das war so eine Folge die Southpark nicht wirklich brauch. Highlight der Folge war definitv Kenny sein Tod.


    5. Crippled Summer
    Fand ich nicht gut die Folge, Jimmy/Timmy Parts find ich generell total langweilig, die einzigste Jimmy/Timmy Folge die mir gefallen hat war als sich die beiden ständig prügelten.Weiß gerade nicht genau wie die Folge hiess. Es zwar zwar schön Towelie mal wieder zusehen, aber naja. Beste Szene fand ich als Towelie erwischt wurde wie er den Typen eingeblasen hat :D


    6. You have 0 Friends
    Mit der Folge konnt ich überhaupt garnix anfangen. Facebook/Twitter und der ganze Rotz interessiert mich soviel, wie wenn in China jetz ein Sack Reis umfallen würde, nämlich garnicht. Dazu noch die abgedroschene zweite Hälfte der Folge. Das war mal so eine Folge, wo ich zwischenzeitlich schon ausmachen wollte, weil ich mich tierisch gelangweilt habe weils mich thematisch überhaupt garnicht interessierte.




    Eindeutig die schlechteste Folge fuer mich der bisherigen Staffel.

  • Ich hab's ja mit Ranglisten weniger, aber am Herausstechendsten fand ich:


    You Have 0 Friends - Von der Grundstory gab's sicher schon besseres, aber mir gefallen die zahlreichen unterschwellig eingebauten Gags, mit denen ich mich oft genug auch selbst identifizieren konnte. (auch wenn ich bisher nicht unbedingt genötigt wurde, meine Großmutter anzustupsen) Auch die eigene FB-Fanseite von Kip Drordry ist ein wahres Gedicht. ("Yesterday there was a bee in my room") :D Irritierend fand ich aber das Geburtsalter der Jungs, welches dann ja weit nach dem Start von South Park geschehen hätte müssen... (und ich weiß jetzt schon, in 10 Jahren werde ich mir diese Folge wieder ansehen und mich nur noch peinlich fragen, bei was für einem billigen und peinlichen Schmonzens ich und wir alle da damals mitgemacht haben...)


    Sehr gefallen hat mir auch das Doppelspecial 200+201 mit dem Wiedersehen vieler alter Bekannter (allen voran mit dem von mir hochgeschätzten Mr. Hat), welches ich im Übrigen gar nie gesehen habe, weil ich es ja dann über offensichtlich illegale Quellen hätte beziehen müssen.


    Ein spezielles Verhältnis habe ich noch zu Crippled Summer. Natürlich stand sie total im Schatten der beiden Skandal-Jubiläumsfolgen, als alten Looney-Tunes-Fan haben mich aber die zahlreichen Anspielungen sehr gefreut. Peinlicherweise muss ich gar noch sagen, dass mir die für viele wohl billigen Slapstick-Einlagen sogar noch gefallen haben (Wale ftw).


    Alles in allem eine seit längerem mal wieder sehr gelungene Staffel(hälfte). :thumbup: Mal sehen, was da im Herbst so kommen möge.

  • Die erste Hälfte der 14. Staffel war zwar meiner Meinung nach stark, aber nicht überragend. Hier meine Rangliste:


    1. 200/201
    Der beste SP-Zweiteiler überhaupt würde ich sagen. Riesige Spannung und eines der größten Geheimnisse überhaupt wird gelüftet. Nur schade, das CC die Folge 201 durch Zensur verstümmelt hat ...:grr:


    2. Medicinal Fried Chicken
    Sehr starke Folge, nachdem die ersten zwei Folgen der Staffel meiner Meinung nach eher durchschnittlich waren, war MFC eine echte Topfolge.


    3. You have 0 Friends
    Starke Folge, aber nicht so stark wie MFC. Dennoch hat sie mir gefallen.


    4. Crippled Summer
    Diese Folge stand natürlich im Schatten der beiden vorherigen Folgen, hat mir aber dennoch gefallen.


    5. Sexual Healing
    Für einen Staffelauftakt akzeptabel, aber eigentlich eher mäßig.


    6. The Tale of Scrotie McBoogerballs
    Eine Folge, die mich ziemlich enttäuscht hat. Der Kotz-Gag war irgendwie einfach nur nervig.

  • Bei mir siehts folgendermaßen aus:


    Platz 1: You have 0 Friends


    Find die Folge einfach genial, bin selber auf Facebook und kann dieses "Ich-hab-mehr-virtuelle-Freunde-als-du-Getue" absolut nicht ausstehen.


    Platz 2: 200 / 201


    Ich liebe die Ginger-Kids ;) Deshalb fand ichs toll, dass die da wieder aufgetreten sind. Aber auch der Rest der Doppelfolge war genial. Nur schade, dass CC bei 201 so viel zensiert hat.


    Platz 3: Sexual Healing


    Kaum zu glauben, aber ich fand die Folge irgendwie witzig ^^Besonders Butters' Reaktion auf das Bild "Nice Lady with the Handkerchief" ;)


    Platz 4: Medicinal Fried Chicken


    Fand die Folge nicht so witzig, aber sie gefiel mir durchaus.


    Platz 5: The Tales of Scrotie McBoogerballs


    Ich hasse dieses Gekotze, außer bei Stan, da ist es witzig. :)


    Platz 6: Crippled Summer


    Ich mag Timmy zwar, aber die Folgen, bei denen es nur um Timmy und Jimmy geht, find ich eher langweilig. Eine der schwächsten Folgen überhaupt.


  • 1. You Have 0 Friends


    Für mich die beste Episode dieser Staffel bisher. Randy war ziemlich witzig und das Ende und überhaupt ddie ganze Idee war wirklich genial.
    Ich verweigere mich selber seit Jahren gegen Facebook, SchülerVZ, etc. (Ich nutze nur ab und zu mal ICQ) aus den gleiche Gründen wie Stan, ich find's lächerlich Leute als Freunde zu bezeichnen die man garnicht wirklich kennt.


    Ich würde 10/10 Punkte vergben.



    2. Medicinal Fried Chicken


    Ich fand Randy genial, der sein Leben riskiert, nur um Mariuhana zu rauchen.
    Der Nebenplot um Cartman war auch recht amüsant, besonders seine Anfälle am Anfang.
    Hervorragend war auch, dass alle glaubten, der Krebs wäre ausgebrochen, weil kein KFC mehr in South Park ist.


    Ich würde 9/10 Punkte vergeben.



    3. 200/201


    Besonders der erste Teil war gut, es gab ein Widersehen mit vielen alten Charakteren und ich leibe es, wenn Mohammed vorkommt, allein schon die Idee Mohammed zu "fangen" weil er die einzige Person überhaupt ist, über die man sich nicht lustig machen darf ist Oscar-würdig.
    Dann kam der zweite teil und der hat mir leider garnicht gefallen, er hat durch diese Zensur total an Sinn verloren und war garnicht mehr satirisch oder witzig und dieses ewige Gepiepe war extrem nervig.


    Ich würde 7.5/10 Punkte.



    4. Sexual Healing


    Die Grundidee war ganz gut und das mit den Aliens war eigentlich auch noch ganz OK, aber mir war Obama einfach zu dämlich dargestellt.


    Ich würde 6/10 Punkte vergeben.



    5. The tale Of Scrotie McBoogerballs


    Auch hier war die Grundidee gut, hier in Deutschland ist es ja mittlerweile auch so, dass die Menschen geschockt oder angewidert werden müssen um etwas gut zu finden.
    Dieses Thema wurde aber meiner Meinung nach schon in "Quest for Ratings" hervorragend umgesetzt.
    Ich bin auch jemand, der Kotzszenen einfach widerlich findet und bei der neuen graphik war es besonders schlimm, richtig witzig fand ich nur, wie versucht wurde, das Buch in ein bestimmtes Lager zu drängen, nette Anspielung auf South Park.


    Ich würde 5,5/10 Punkte geben.



    6. Crippled Summer


    Für mich eindeutig das Schlusslicht.
    Natürlich sollte diese Episode extra langweilig sein, aber deshalb muss man es ja nicht mögen, vor allen Dingen hasse ich Looney Tunes Filme.
    Der einzige gag war die rede von Cartman gegen Kyle.


    Ich würde 4/10 Punkte geben.



    Fazit: Bisher ist ddie 14.Staffel zwar kein Kracher, hat aber gute Folgen zu bieten und wirklich Katastrophen gab's auch nicht.