1408 - Poor and Stupid

  • Das war ja mal eine mega schlechte Folge, für micch sogar eine der schlechtesten überhaupt.


    Mir kommst so vor, als hätten sich Trey und Matt immernoch nicht von der Zensur erholt und haben diesen Mist als Protest geschrieben, wie "Crippled Summer".


    Ich hoffe, dass Trey und Matt nicht für den Rest der 14.Staffel beleidigt spielen und wieder kontroverse Themen verarbeiten (Ich hoffe ja immernoch auf eine Terry Jones Episode).

  • Die Folge war ja mal "gay as hell"


    Gefiel mir nicht, gab nur ein paar wenige Szenen wo ich mal schmunzeln musste. Schade, aber kann nur wieder besser werden.
    Da freut man sich dann umso mehr auf die nächste Woche.

    Loo loo loo, I've got some apples, loo loo loo, You've got some too. Loo loo loo, Let's make some applesauce, Take off our clothes and loo loo loo

  • Wow, was ist denn mit euch los?
    Super fand ich die Folge auch nicht, aber dass hier so "ausgeflippt" wird mit Negativität, hätte ich nicht erwartet. Ich fand den Sponsor-Typ in dem Umgang mit seiner Frau gut und den Rest der Episode auch "okay", wie schon ein paar Vorredner meinten.

  • Jo kann auch nicht ganz nachvollziehen wieso die folge so viele schlechte Kritiken bekommt.
    Habt ihr mal die letzte Family Guy folge gesehn? DAS ist wirklich schlecht!
    Mit dem Redneckslang und dem Vagisil gag waren 2 gute running gags dabei. Fand die Folge sehr solide.
    Ich glaub auch das die meisten mit Folgen wie Medicinal Fried Chicken oder 200/201 einfach zu verwöhnt wurden.
    Wie dem auch sei, kennt jmd den Song der gespielt wird als Cartman Danica Patrick übern Haufen fährt?
    Das andere Lied ist von ZZTop und heisst LaGrange aber dürften die meisten seit Guitar Hero eh kennen.


    Gibts eigentlich ne Soundtrack Liste aller South Park folgen?

  • So, hab die Folge nun auch gesehen. Oh Mann, am Anfang hab ich ja gedacht, ich würde nicht einmal lachen und die Folge wäre einfach nur "poor and stupid". Lag auch an der Cartman/Butters-Betonung. Aber als die Kenny/Cartman-Dynamik dann anfing und Cartman mit dieser einfach nur irre dämlichen Redeweise daherkam, wurde es langsam etwas amüsanter. Und dann beim Rennen 'ne richtige Spannung, ob Kenny überlebt oder nicht. Zum Glück schon, und er konnte über Cartman triumphieren, worauf der natürlich wieder mit so einem typischen "schlauen" Spruch ankam. Also, Kenny hat die Folge noch gerettet, aber insgesamt fand ich sie nicht besonders.

  • Also ich fand, dass sie zu den bisher besten der Staffel gehört. Auch besser als 200/201
    Im Gegensatz zu anderen Folgen aus der Staffel hatte die hier zwischen den ganzen satirischen parodie-"witzen" mal wieder ein paar simple, skurrile Gags, wie sich das für eine Comedy-Serie gehört.

  • Also ich betrachte diese Folge nicht unbedingt als gelungen.
    Es gibt mehr fürs Auge als fürs Zwerchfell.
    Gelacht hab ich lediglich am Anfang, als Cartman erklärt warum er heult und wenn dieser Vagisile-Typ seine Frau nach und nach nieder macht, weil das doch absurd rüberkommt.
    Einen Pluspunkt gibts noch für Kennys häufige Auftritte, die Animationen (die sich aber vom eigentlichen SP-Animationsstil heftig entfernen) und für den letzten Akt im Showdown aber das wars auch schon.
    Vieles an der Folge ist für mich an den Haaren herbeigezogen, wirkt arg unglaubwürdig und darüber hinaus kann ich mich weder für Autorennen noch speziell für NASCAR begeistern (mit Sportfolgen hab ich es meistens nicht so).


    Nee, kein wirklich guter Auftakt nach der Sommerpause.

  • Diese Folge war relativ öde - Die Grundidee mit dem "Cartman muss arm und dumm sein" war nur recht kurzzeitig witzig, danach lief sich der Witz meiner Meinung nach tot und wurde auch nicht wieder besser. Auch der Vagisilmann war kurzzeitig lustig, hat dann aber auch nur noch genervt. Von der Optik her war die Folge toll und Kennys Rolle gefiel mir, aber eine ganze Folge konnte das gar nicht tragen. Schwacher Auftakt, das geht besser.