1501 - HUMANCENTiPAD

  • Die Folge ist für mich absolut gelungen, auch wenn ich den Film der parodiert wurde nicht kenne. Da waren schon einige gute und lustige Szenen dabei, die meisten wurden ja schon genannt. Einfach herrlich hab ich zB die Szene mit der gespielten Befreiung von Kyle, dem Japaner und der Frau gefunden.



    :7/10:

  • Ich kann ja mal mitteilen, was ich über die Geniusse weiß. Die "Genius Bar" ist ein fester Bestandteil jedes Apple Stores. Das ist die Support-Theke, an der man mit Problemen jeglicher Art – also auch wenn man nicht weiß, wie man einen Treiber installiert – hingehen kann. Entweder einfach so (dann muss man halt warten, wie in der Folge) oder mit Termin. Die Geniusse sind die dort anzufindenden Experten und die sind schon mehr als nur irgendeine vom Verkauf abgestellte Person, die dort nach Skript Aufträge annimmt. Die Leute dort haben wirklich Ahnung von Macs. Und ich denke, das ist auch in der Folge so dargestellt: Schließlich werden sie als eine Art druidischer Zirkel dargestellt und höchste Instanz auf Erden bezeichnet, die sogar unabhängig von Steve Jobs agiert. Und sie Lösen doch sogar Kyles Problem.

    Danke für die Aufklärung, kid. Ich konnte mit den Geniusses nix anfangen, wusste nicht so recht wie ich sie einsortieren soll, daher fand ich sie etwas "strange", nun machts doch Sinn, danke.


    Irgendwie scheint man von Unwissenheit geplagt zu sein, wenn man wie ich noch nie in nem Apple-Store war :D

    To have a Renault Espace, probably the best of the people-carriers in the world, is like saying:
    "Oooh, I've got syphilis - the best of the sexually transmitted diseases."
    Jeremy Clarkson

  • Ich hab's irgendwie total verpennt, dass die neue Staffel gestartet ist, aber heut ist's mir eingefallen, und ich hab die Folge gerade geguckt.


    Am Anfang dachte ich ja noch: Apple wird durch den Dreck gezogen, genial! :D Das mit dem Zustimmen ohne zu lesen kennt ja jeder, und wie Apple das laut SP ausnutzt, war herrlich dargestellt!
    Aaaaaber... ihhhh, wie eklig war das denn? :kotz: Ein Glück, dass man die Scheiße wenigstens nicht gesehen hat, aber vom Ekelfaktor war das mindestens "Red Hot Catholic Love"-Niveau... Muss ich echt nicht haben sowas.
    Dafür hat mir der Nebenplot mit Cartman sehr gefallen. Dieses Kind ist einfach so krank! :D Aber wie sich seine Mutter in den neueren Folgen immer wieder gegen seine Angriffe zur Wehr setzt, und er am Schluss sein Fett weg kriegt, das hat schon wirklich was.


    Also, die Nebenstory reißt's für mich noch etwas raus, aber insgesamt sehe ich die Folge als eher durchschnittlich, höchstens leicht über Durchschnitt, an.


    :6/10:

  • KGF : Die szene mit kyle, dem japaner und der frau war echt eklig, da taten mir die 3 schon richtig leid. Die Sozialpädagogin auf meiner arbeit ist auch SP-Fan und sie stimmt mir zu, sie fand die folge bis jetzt auch am heftigsten und sie hat an den ekligen stellen auch ab und an wegsehen müssen, um nicht :kotz: zu müssen! :D Finde es auch besser, dass man die scheiße nicht gesehen hat, dass wär dann doch echt ne nummer zu heftig gewesen!

    Und nicht vergessen, im Jahr 2012 sterben wir alle!


    Deswegen Carpe Diem, Freunde! Nutzt jeden Tag! :D

  • ich versteh ehrlich gesagt nicht warum soviele leute die "scheiss-szene" so eklig fanden, oder sagen dass das die schlimmste/ekligste south park episode jemals war.. :gruebel:
    sicher war die episode irgendwie heftig, aber in bezug auf ekel- und fäkal-humor haben wir bei south park finde ich schon schlimmeres bzw mehr gesehen..
    (also nicht nur angedeutet)
    ich persönlich find das ja eh alles nicht schlimm oder eklig, aber in "how to eat with your butt" sah man die scheisse in grossausnahme aus cartmans mund kommen, in "my future-self and me" haben sie die wände mit scheisse beschmiert und in der coon-triologie war prof.chaos 3 tage mit einem eimer voll eigener scheisse eingesperrt! und und und, um nur mal en paar beispiele zu nennen..
    es gab ja schon soooo viele "scheiss(e)-szenen", und bei den meisten davon hat man deutlich mehr gesehen als jetzt eben bei humancentipad.. *g*


    ausserdem hat kyle doch eher ein problem mit pisse, so gesehen hat er doch nochmal glück gehabt.. ;)

  • @Mrs.Cartman: Bei mir ging es bei der scheiss-szene eher um alles zusammen. Die scheiße an sich war nicht eklig oder krass, aber das ganze in verbindung mit der restlichen geschichte, das war für mich das eklige. Das die auf diese weise zusammen getackert wurden z.B. Hab mir im internet ein paar szenen von "The Human Centiped" gegeben und das war krass und zwangsläufig hab ich da bei SP gucken dran denken müssen und deswegen war das für mich die krasseste SP-Szene, nicht nur wegen der kacke allein (die man ja noch nicht mal gesehen hat), sondern eher wegen dem Gesamtkontext.

    Und nicht vergessen, im Jahr 2012 sterben wir alle!


    Deswegen Carpe Diem, Freunde! Nutzt jeden Tag! :D

  • Ich hab mich jetzt sogar doch mal an den Trailer und ein paar Szenen auf YouTube rangewagt... einfach, um zu sehen, wie eklig der Film wirklich ist. Beim Trailer hat's mich noch gegruselt, aber je mehr Szenen ich dann gesehen habe, umso "abgehärteter" war ich dann irgendwie. Liegt vielleicht dran, dass es wirklich ein ganz schön "trashiger" Film zu sein scheint.
    Aber trotzdem, es ist einfach eklig. Allein die Vorstellung, auf diese Art Menschen zusammenzunähen... :kotz:
    Und das, MrsCartman , ist der Unterschied zu den auch von mir angeführten, vergleichsweise ekligen Szenen aus "Red Hot Catholic Love" (nicht "How to eat with your butt", das waren die Arschgesichter... ;)) - die Vorstellung, aus dem Mund zu scheißen, ist natürlich auch widerlich, aber da weiß man ja, dass es nicht realistisch ist (oder hat das jemand hier mal probiert und kann das Gegenteil beweisen? :hm: ). Die "Operation" dagegen scheint zumindest realistischer, oder sagen wir, eher möglich, und das macht es so ekelerregend.

  • das stimmt..
    aber bei south park ist es halt "nur" fiktiv (gezeichnet), da hat es eher einen auf absurde art lustigen beigeschmack als dass es irgendwie eklig ist! hätte ich den film vorher nicht gekannt hätte ich mir vermutlich gedacht: wtf?? ..und hätt mir eins abgelacht.. *g*
    beim "realen" film kann ich schon verstehen wenn man es eklig findet, wobei ich bei der scheiss-szene da auch erstmal lachen musste!


    aber bei dem film ist es ja wirklich so dass der trailer eigentlich schon das schlimmste zeigt, bzw das man durch die grundidee verstört wird..
    da war die scheiss-szene meiner meinung dann auch gar nicht mehr so schlimm! man war ja vorher schon voll mit den nerven fertig.. *g*


    aber bei dem film (wie auch bei der south park episode jetzt) find ichs immer wieder interessant wie sehr die meinungen bzw auch die schmerzgrenze der leute auseinander geht..
    in meinem freundeskreis (udn deren freundeskreis) hatte ich echt schon alle reaktionen auf den film! von "omg, der ist so eklig, ich musste aus dem zimmer gehen und kotzen" bishin zu "ich hab noch nie sowas schlechtes gesehen" und "boah, voll geil gemacht"! am meisten aber "der ist so trashig dass er schon weider gut ist" bzw "immerhin hat man was zum lachen".. :)
    die south park episode fanden sie aber alle gut!


    was ich aber eigentlich noch posten wollte..
    ich wusste jetzt nicht wo's besser passt..hier, oder bei "osama bin laden ist tot", aber..ich wollts unbedingt irgendwie posten! das bild bringt mich so zum lachen..


  • MrsCartman : :D Okay, das Bild is schon auch auf kranke Weise witzig...
    Und irgendwie kann ich inzwischen auch drüber lachen, wenn Leute Videos von sich als "Human Centipede" posten, gibt ja auch ganz nette Parodien. Also, ich glaube, nach dem ersten Schock ist es schon leichter. Und sogar der Film könnte noch ekelerregender sein. Immerhin tragen die Schauspieler alle "Windeln", man hätte sicher auch mit "Prothesen" arbeiten können, um die, äh, Verbindungen deutlich zu machen. :hm:

  • ich bin mir ziemlich sicher dass es bald die ersten "human centipede kyle"-cosplayer geben wird.. *g* die episode kam gut an..
    in america haben ja letztes jahr schon welche als human centipede den ersten preis bei einem horror-costume contest gewonnen, 1000$! das kostüm war aber auch wirklich geil bzw kreativ!auf jedenfall kreativer als die unzähligen freddy krüger, scream-masken-träger oder jigsaw-cosplayer die sonst vermutlich an sowas teilnehmen..




    KGF
    dann freu dich schon mal auf teil 2.. *g*
    der kommt ja dieses jahr und soll noch krasser werden! die aussage des regisseurs war "part 2 will make part 1 look like my little pony" :D
    ich bin schon wahnsinnig gespannt drauf..
    diesmal sollen es 12 menschen werden..

  • dann freu dich schon mal auf teil 2.. *g*
    der kommt ja dieses jahr und soll noch krasser werden! die aussage des regisseurs war "part 2 will make part 1 look like my little pony"
    ich bin schon wahnsinnig gespannt drauf..
    diesmal sollen es 12 menschen werden..


    Wie schön, dass man "Krassheit" so einfach in Zahlen ausdrücken kann. :rolleyes:


    [dramatic. Music swells] This Saturday... on HBC... we're going to say... [music stops] "shit" ...twice.

  • So, nachdem ich hier gelesen habe, dass die Episode eine Parodie auf den Film, the human centipede ist, habe ich mir den natürlich gleich mal angeschaut. Das wertet die Episode für mich eindeutig auf, auch die Tatsache, dass der Film eher ein "insider" ist.
    Bevor ich den kannte, fand ich sie etwas überdreht, aber jetzt: viel besser.
    Was ich nicht mag sind ist der Storypart über die Geniuses, das fand ich irgendwie bescheuert, aber alles in allem eine gute Episode, die Apple mal richtig als den Teufel darstellt, hoffe viele Kiddies schauen die und finden Apple plötzlich nicht mehr cool, naja, glaube ich aber eher nicht.
    So, jetzt die Bewertung:


    :7/10:

  • Ich hoffe es sei mir trotz meiner bekanntermaßen eher positiven Meinung zu Apple gestattet anzumerken, dass die Firma nicht wirklich als "Teufel" dargestellt wurde, sondern durchaus auch positiv Seiten genannt wurden. Immerhin sind die Geniuses die Helden in der Story und selbst die crazy CentiPad-Idee wurde immernoch als sehr begehrenswert dargestellt. Man darf auch annehmen, dass Apple-Produkte einen sonst eher guten Ruf bei den South Park Studios genießen. Immerhin ist seit mittlerweile etlichen Staffeln quasi jeder gezeigte Computer ein iMac.

  • Naja, das sehe ich anders. Steve Jobbs bekommt den Part des fiesesten und kranksten Wissenschaftlers, den ich in einem Film je gesehen hab (human centipede). Ich interpretiere, dass dieses neue Human Centipad "noch begehrenswert ist", dass sie damit Aussagen wollen, dass Apple den größten und unmenschlichsten Mist machen kann und die Leute trotzdem - und das soll jetzt nichts gegen dich sein, sondern nur meine Interpretation, wie Matt und Trey es sich dachten - immer noch einen Haufen Geld hinblättern. Das Apple-Produkte das garnicht wert seien, wird ja schön in dem Kaufhaus dargstellt, in dem Cartman's Mutter sagt, dass das Toshiba-Teil das gleiche kann und das nur zum halben Preis.
    Und die Geniuses werden auch negativ dargestellt. Schon der erste von denen erfüllt das Klischee eines "Den-ganzen-Tag-Vorm-Computer-sitzen-Typs" und er kann Ihnen ja nicht weiterhelfen, weil er erstmal gar nicht rafft, was überhaupt gewünscht ist. Erst nach einer ewigen Wartezeit und vielen Besprechungen wird die Lösung gefunden. Das die Lösung gefunden wird ist das einzige, was an Apple hier positiv dargestellt wird. <= Meiner Meinung nach.
    Es wird halt dieser Riesen Apple Hype (den auch ich nicht verstehe) voll aufs Korn genommen, das finde ich gut.


    Zuletzt muss ich aber noch gestehen, dass auch ich einen Ipod besitze. Es ist allerdings ein alter 5th Generation Ipod mit 60GB (aus der Zeit, als Apple noch eher eine Randposition am Markt hatte) und ich bin mit dem Teil voll und ganz zufrieden. Habe ihn damals gekauft, weil es einfach der beste Festplatten-MP3-Player war und ich ihn günstig gebraucht bekommen habe. Aber den aktuellen Apple-Hype kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

  • Erst mal vorneweg: für den ersten The Human Centipede gibt es in Deutschland noch immer keinen Verleih.


    Der zweite Teil ist in England mit einem Totalverbot verhängt worden...


    http://www.screenread.de/the-h…de-2-verbot-england-bbfc/



    Mir gefiel die Folge The Human Centipad sehr gut, weil ich die Verquicking von Apple- und Film-Verarsche sehr gut und gelungen fand, zudem fand ich die Seitenstory mit Cartman und dem IPad und seiner Mutter die ihm ENDLICH contra gibt lustig und gelungen.


    Was mir gut gefiel: das alle total erstaunt sind das Kyle die Nutzungsbedingungen nicht liest wenn er was runter lädt. "In echt" kenne ich keinen einzigen Menschen der diese liest...

  • Also die Szene mit allen dreien fand ich echt eklig... Ich hab da grade gegessen!!! o.O
    Und das mit den Nutzungsbedingungen: Ich les die wirklich immer^^ Hab nach der Folge erstmal ne "Siehste, ich hab Recht, es ist besser alles zu lesen!" - Mini-Diskussion angefangen... ^^

  • Eine wie ich finde sehr gelungene Folge, da vor allem Apples mehr oder weniger geheime Datensammlerei gut parodiert wurde ;) Gut fand ich auch, wie die Kinder bereits am Anfang alle im Schulhof gesessen sind und mit ihren iPads gespielt hatten, nur Eric konnte mit seinem Plagiat nicht so recht angeben.
    Eric stellt in der Folge für mich einen typischen Apple - Fanboy dar, zum Beispiel in der Szene, wo er und seine Mutter bei Best Buy sind und sie ihm ein (ich glaube) Toshiba Tablet kaufen will. Und obwohl es ja auch alles drauf hat, was das iPad so kann ( ;) ), führt er sich wieder einmal richtig auf. ''Don't fu** me mum!''


    Kyle hats ja in dieser Folge wieder mal richtig erwischt und ich kann mich meiner Vorposterin nur anschließen, ich glaube nur die Allerwenigsten lesen die Nutzungsbedingungen durch. Und das gilt bei weitem nicht nur für Apples Produkte...

    Being voted the world`s sexiest vegetarian is about as cool as it gets. It`s not quite as cool as Brad Pitt, but it`ll do. Those have been the two biggest challenges of my life: trying to follow Radiohead, and trying to follow Brad Pitt. - Chris Martin, Coldplay Lead Singer