• From the Comedy Central Press Release:


    CARTMAN DEMANDS A RE-COUNT
    IN AN ALL-NEW SOUTH PARK
    ON WEDNESDAY, MAY 18 AT 10:00 P.M. ON COMEDY CENTRAL






    NEW YORK, May 16, 2011 The boys penis sizes are made public in an all-new episode of "South Park" titled "T.M.I." premiering on Wednesday, May 18 at 10:00 p.m. on Comedy Central.


    Cartman
    is furious when the school posts the kids penis sizes on the bulletin
    board. He throws an absolute fit and once again finds himself in the principal's office. This time he gets sent to anger management therapy.


    http://www.southparkstudios.co…eview-im-in-trouble-again


    Naja, ich bin nicht wirklich begeistert, dieses Thema gab es schon so oft bei South Park, dass ich nicht glaube, dass man noch etwas neues daraus machen kann. Meine Erwartungen sind zunächst ziemlich niedrig, aber dachte ich bisher vor jeder Folge dieser Staffel und dann wurde ich docch positiv überrascht.

  • klingt nicht schlecht, könnte wirklich sehr witzig werden! :D Cartman beim Anti-Aggressionstraining! Könnte sehr witzige und geniale moment beinhalten! :thumbup:

    Und nicht vergessen, im Jahr 2012 sterben wir alle!


    Deswegen Carpe Diem, Freunde! Nutzt jeden Tag! :D

  • Also ich musste ja beim Wort "Penis" schon schmunzeln, obendrein eine Schulfolge, das könnte was werden! Ich bin gespannt!


    :thumbup:


    das selbe hab ich auch gedacht.. *g*
    vorher aber noch: juhu, eine cartman-episode!! :awesome:


    erinnert mich an eine mischung aus "the list" (penis-size vergleiche) und "le petit tourette" / "sexual healing" (anger mangement)..
    würde mich nicht wundern wenn charlie sheen da vll auch vorkommt..
    (und das fänd ich gut)


    wie auch immer, also wenns wirklich bei einem schul-plot bleibt und nicht wieder in irgendwas unerwartet abgedrehtes abtriftet, dann bin ich mir ziemlich sicher dass das endlich mal wieder eine episode GENAU nach meinem geschmack sein wird..
    ich freu mich jedenfalls schon sehr drauf und bin gespannt..

  • Ich finde auch, dass das ein ganz guter Ansatz ist. Angesichts dessen wofür der Titel steht denke ich, dass die Episode vielleicht darüber geht, ob wirklich immer alles ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden muss. Gibt's da auch ein aktuelles Ereignis, das da reinpasst? Von Bin Laden-Bildern zu Kinderpenissen ist wohl ein bisschen zu weiter Schritt.


    Im Zweifel sind es dann vielleicht doch eher die ermüdenden Geschichten eines drogensüchtigen, selbstherrlichen, drittklassigen Seriendarstellers. Das fände ich dann eher so :thumbdown:.

  • An "too much information" habe ich zwar auch zuerst gedacht, allerdings steht die Abkürzung auch für "Three Mile Island". Und Atomunfälle wären ein aktuelles Thema, bei dem es mich sowieso wundert, dass noch keine Folge dazu angekündigt wurde. Wobei die Story bisher natürlich nicht dazu zu passen scheint, also ist das wahrscheinlich zu weit hergeholt.

  • Ach, interessant...! Das passt zwar thematisch schon gut rein, aber wenn die Folge wirklich Atomunfälle anhand von Three Mile Island thematisiert, müsste man das nicht etwas zu aufwendig einführen? Und wenn die tatsächlich von der beschriebenen/angeteaserten Storyline noch zu dem Thema kommen, dann kann das ja nur zu random werden.

  • ich hab auch zuerst an "too much information" gedacht, was ja irgendwie auch passen würde..
    bekannt gegebene penis-längen, das sind bestimmt mehr informationen als die jungs über sich preis geben oder von anderen wissen wollten.. ;)


    aber das mit dem atomkraftwerk ist auch eine gute idee! vll wirds ja eine mischung aus beidem..
    eine atomkraft-episode ist ja sowieso überfällig, und ich hätte auch gern eine, wobei ich bei dieser episode aber schon fast eher hoffe dass es nicht in diese richtung geht!
    es soll lieber alles schön in der schule und alltag bleiben..
    grad das so in richtung "the list" find ich toll..
    irgendwas mit atomkraftwerken etc wäre meiner meinung nach schon wieder viel zuviel action für einen boys being boys schul/alltags-plot..

  • Ich bin grade etwas von der Diskrepanz zwischen Beschreibung und Teaser verwirrt. Im Text steht, Cartman würde wegen der von der Schule veröffentlichten Penis-Längen ausrasten. Aber in dem Clip beschuldigt die Direktorin den (vermeintlich?) ahnungslosen Cartman, die Penis-Längen selbst an das Schwarze Brett gepostet zu haben, woraufhin er ausrastet. :gruebel:

  • Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll...klingt erstmal nicht so berauschend. Cartman in Therapie gabs schon, eine skandalöse Liste in der Schule gabs schon und dass Penislängen eingebaut werden, klingt für mich im ersten Moment nach Teenie-Humor ("Höhöhö, Penis, höhöhö"). Auf der anderen Seite traue ich Trey und Matt schon zu, daraus was cooles und witziges zu basteln, möglicherweise sogar mal unabhängig von aktuellen Anspielungen. Ich lass mich einfach mal überraschen.

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • Ich bin grade etwas von der Diskrepanz zwischen Beschreibung und Teaser verwirrt. Im Text steht, Cartman würde wegen der von der Schule veröffentlichten Penis-Längen ausrasten. Aber in dem Clip beschuldigt die Direktorin den (vermeintlich?) ahnungslosen Cartman, die Penis-Längen selbst an das Schwarze Brett gepostet zu haben, woraufhin er ausrastet. :gruebel:



    also ich habs so interpretiert: die schule denkt (fälschlicherweise?) dass es cartrman war der diese liste veröffentlich hat, und cartman - der es aber nicht war - denkt es war die schule (oder ein mitschüler), und dass man ihn halt eins reinwürgen will damit er ärger bekommt und dass man ihn noch dazu mit einem zu kleinen penis bloss stehen will..
    fänd ich einen guten plot.. :awesome:


    vielleicht bzw wahrscheinlich ist es aber auch nur ein tippfehler in der beschreibung.. :/

  • Hm, ein recht kurzer Clip, aber wie ihr schon meint, klingt recht vielversprechend. Eric Folgen sind eh immer die besten ;) vor allem, wenn er Butters für sich arbeiten lässt :D
    Sind schon Infos raus, ob es diese Staffel auch Doppelfolgen geben wird?

  • Ich finde auch, dass das ein ganz guter Ansatz ist. Angesichts dessen wofür der Titel steht denke ich, dass die Episode vielleicht darüber geht, ob wirklich immer alles ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt werden muss. Gibt's da auch ein aktuelles Ereignis, das da reinpasst? Von Bin Laden-Bildern zu Kinderpenissen ist wohl ein bisschen zu weiter Schritt.


    Im Zweifel sind es dann vielleicht doch eher die ermüdenden Geschichten eines drogensüchtigen, selbstherrlichen, drittklassigen Seriendarstellers. Das fände ich dann eher so :thumbdown:.

    An den Ankündigungen kann man eigentlich nie wirklich erkennen, was in der Folge passieren wird. Zu mindest bei mir ist es häufig so, dass ich nach dem lesen der Ankündigungen eher einen lahmen Schulplot erwarte und dann total überrascht werde, also halte ich es nicht für total abwegig, dass es eine Episode über Bin Laden oder KKW's wird.


    Eine Folge über Charlie Sheen fänd ich auch ziemlich daneben und würde mit Sicherheit abschalten, wenn sich die Episode nur um ihn dreht.


    Kann vielleicht jemand den Threadtitel ändern, ich war so blöd und habe den Epiosdennamen falsch getippt :D .

  • Dann bin ich mir ziemlich sicher, dass es einige Anspielungen auf WikiLeaks geben wird, dass ist zwar schon ziemlich lange aus den Schlagzeilen, aber Trey und Matt sind bestimmt in der Lage aus diesem Thema eine gute Episode zu machen, nach dem Schema von 1313-Dances with Smurfs.


    Mich wundert nur, dass noch niemand hier daran gedacht hat ... ;) .

  • Da hast du verdammt recht! Besonders das ungefilterte Veröffentlichen von Datensätzen (hier: Penis-Längen) klingt nach WikiLeaks. Vermutlich regt sich Cartman deshalb darüber auf, dass er dafür verantwortlich gemacht wird, weil er sich als wohltäterischer Whistleblower fühlt.