1509 – The Last of the Meheecans



  • VORSCHAU-CLIP: http://www.southparkstudios.co…iew-keep-your-eyes-peeled

  • ich hab mich heut früh schon wahnsinnig über den neuen trailer gefreut.. :)
    der plot klingt ja schon mal recht viel versprechend!
    cartman VS. mexikaner gefällt mir (seit cesar milan) immer wieder.. *g*
    da es mit einem spiel der jungs anfängt hoffe ich aber dass es im endeffekt aber nicht zu sehr ausartet!
    also ich bin auf jeden fall schon mal sehr gespannt auf die episode und freu mich drauf!


    irgendwie erinnert mich das ganze grad etwas an den film "territories", ich bin mal gespannt ob es wirklich so in die richtung geht oder eher gesellschafts/tatsachen-kritik ist oder sonst irgendwelche anspielungen oder so gibt..


    uuund es freut mich dass stan wieder bei den jungs steht und auch mitspielt! es scheint also wirklich alles wieder beim alten zu sein.. :thumbup:
    (ich bin trotzdem gespannt ob wir ihn nochmal mit der flasche sehen oder es sonst irgendwie nochmal eine andeutung oder einen twist gibt! so ganz traue ich der ganzen sache noch nicht.. *g*)

  • Dieses Thema gab es zwar schon indirekt in Goobacks, aber solange es gut umgesetzt wird ist mir das total egal.


    Allerdings frage ich mich, ob es einen aktuellen Anlass gibt, warum sich Trey und Matt jetzt ausgerechnet mit diesem Thema beschäftigen.

  • da es mit einem spiel der jungs anfängt hoffe ich aber dass es im endeffekt aber nicht zu sehr ausartet!

    Das würd ich mir auch wünschen. Ist mir für meinen Geschmack in den letzten Episoden im Endeffekt immer etwas zu sehr ausgeartet..Aber der Trailer sieht schonmal nicht schlecht aus!! Was Cartman wohl zu einem so guten Mexican-Hunter macht!?? :)


    Liegt ja auf der Hand, dass das wieder irgendwas total stranges ist ^^

  • Das würd ich mir auch wünschen. Ist mir für meinen Geschmack in den letzten Episoden im Endeffekt immer etwas zu sehr ausgeartet..Aber der Trailer sieht schonmal nicht schlecht aus!! Was Cartman wohl zu einem so guten Mexican-Hunter macht!?? :)


    cartman hatte schon immer einen gewissen "hass" gegen mexikaner! naja, nicht so sehr wie auf juden, hippies usw..aber zumindest eine gewisse abneigung war glaube ich schon immer da! vorallem seit cesar milan.. *g* und in der waterpark-episode kam das ja auch gut zum ausdruck..
    irgendwie erwarte ich eine anspielung auf alte episoden, also ich würds mir jedenfalls sehr wünschen :)

  • cartman hatte schon immer einen gewissen "hass" gegen mexikaner! naja, nicht so sehr wie auf juden, hippies usw..aber zumindest eine gewisse abneigung war glaube ich schon immer da! vorallem seit cesar milan.. *g* und in der waterpark-episode kam das ja auch gut zum ausdruck..
    irgendwie erwarte ich eine anspielung auf alte episoden, also ich würds mir jedenfalls sehr wünschen :)

    Dass Cartman kein Mexican-Freund ist, ist mir auch nicht entgangen...Meine Frage ging eher in die Richtung, warum ausgerechnet er bei der Border-Patrol landet ;) Dachte es würde wieder so sein wie in der Folge, wo er bei der Mordermittlung als Psycho unterstützt hat...Dort hatte er ja "außergewöhnliche Fähigkeiten" ^^


    Aber letzendlich haben sie ja in 1509 einfach jeden rekrutiert scheinbar ;)


    Zur Folge:


    Endlich mal wieder eine Folge, in der richtig Athmosphäre rüberkam! Ich liebe es, wenn so etwas filmische Stimmung herrscht. Der Hintergrund, dass die Mexicans alle abhauen, weil die USA momentan so sucken, ist zwar nicht sonderlich spektakulär, aber auf jeden Fall witzig und in der Episode wie ich finde mit ner niedlichen Storyline umgesetzt. Die großen Lacher hatte ich nicht, aber war niemals gelangweilt. Der Teil als Butters dann die Grenze überqueren wollte und von Cartman gejagt wird, ging mir zwar wieder ein bisschen zu weit, aber es ist nunmal SP ;)


    Wie gesagt, ich fand keine Stelle besonders geil, aber insgesamt ne sehr solide Episode mit toller Stimmung und nem netten plot.


    Daher:


    :7/10:

  • ....und der Status Quo ist wiederhergestellt.


    Fands schade das es nicht mal die kleinste Anspielung wegen Stan gab, aber gut, man kann das wohl nicht immer erwarten...nur das er halt schon wieder am Tisch sitzt und Witze erzählt...naja. Insgesamt fand ich die Folge aber gut.


    :7/10:

  • geniale episode! auf allgemein gesehen jetzt zwar kein absolutes highlight (für mich), und ich bin mir sicher dass in der staffel-hälfte bestimmt noch episoden kommen die mir (vom thema her usw) noch besser gefallen, aaaber..es hat richtig richtig viel spass gemacht die episode zu gucken! guter, interessanter, unterhaltsamer plot..
    der aufbau und allgemein die ganze abhandlung hat mir sehr gut gefallen! viel besser als letzte woche das mit diesen matrix- und fast food-leuten! das war irgendwo echt too much, aber diesmal hat alles gut gepasst und die episode wirkte nicht vollgestopft oder so..
    nur das mit cartman VS butters gegen ende hin war etwas übertrieben, aber okay, lustig wars irgendwie ja schon!
    (da kam mal wieder gut rüber wie skrupellos cartman eigentlich ist)
    und dass das die mexikaner raus statt in die USA wollen fand ich eine super plot-idee! hat mich sehr zum lachen gebracht..


    und ich fands toll wie die jungs gespielt haben und dass stan schon wieder voll dabei ist! andere anspielungen oder so hätte ich unpassend oder zuviel gefunden, dann hätten sie lieber erst gar nicht in diese richtung (dass mehr oder weniger wieder alles wieder okay ist) gehen sollen! ständig mit alkohol oder besoffen wollen ihn sicher die wenigsten sehen!! also ich jedenfalls nicht..
    wenn dann sollen sie lieber irgendwann nochmal eine gute stan-episode oder irgendwann später einen beiläufigen gag dazu bringen! aber im moment finde ich es genau so wie es ist gut und passend :thumbup:


    gute episode, hat mich stellenweise echt zum grinsen gebracht und allgemein viel spass gemacht!


    :9/10:

  • Sehr schön! Toll gemacht, lustige Einfälle. Die Geschichte von Mexikanern, die die USA verlassen, gab's letzte Woche wirklich in den News. Der dritte Akt hat ein wenig gefehlt, daher die unnötig lange Verfolgungsjagd, aber das kam dann mit der Piñata und Butters Leader Skills noch gut zusammen.


    Die Life of Brian-Anspielung war ja offensichtlich, aber war Rands "Noooooooo!" eigentlich aus Star Wars gesamplet?


    :8/10:

  • Mir hat die Folge auch sehr gut gefallen, besonders wegen der tollen, filmreifen Atmosphäre. Irgendwie hat sie mich ein wenig an Margaritaville erinnert, warum kann ich nicht sagen.


    Das Thema illegale Einwanderung gab es zwar schon in Goobacks, aber da wurde es ganz anderes behandelt. Bei dieser Folge gefiel mir vor allen Dingen der Blickwinkel, aus dem das Thema betrachtet wurde, nämlich, dass die USA mittlerweile so scheiße ist, dass sie lieber in ihrem eigenen Land leben wollen und die US-Bürger endlich merken wie sehr sie die Mexikaner brauchen und sie deshalb am auswandern hindern (das lässt sich natürlich auch auf andere Länder übertragen).


    Butters Part gefiel mir auch sehr, da er nicht als manipulierbares Weichei dargestellt wurde, sondern als "Held".


    Richtig gute gags gab es zwar nicht, aber das tut der Folge keinen Abbruch und hätte auch nicht zu der eher traurigen Atmosphäre gepasst.


    :8/10:

  • Stan scheint ja wieder der Alte zu sein. Ich dagegen bin glaub ich noch nicht aus meinem Zynismus raus, jedenfalls fand ich die Folge nicht besonders. "Scheiße" würde ich nicht sagen, aber nah dran. Ich hab mich jedenfalls nicht unterhalten gefühlt, bis auf ganz am Ende bei Cartmans "Jagd auf Butters", aber da auch nur in geringem Maße. Naja, ihr kennt das ja schon von mir, Butters-zentrierte Folgen sind einfach nicht mein Fall. Und irgendwie war alles schon mal da, Verkehrungen ins Gegenteil (Mexikaner wollen aus den USA raus statt rein), Ausländerthemen, usw. Ich würde mal großzügig sagen:


    :3/10:

  • Gute Episode! Zwar wieder sehr abgedreht, aber immerhin mit einer kids being kids Ausgangssituation und mit einem runden kids being kids Ende (gerade letzteres vermisse ich in letzter Zeit häufiger - nichtzwangsläufig ein kids being kids Ende, aber ein rundes, das war ja häufiger so abrupt...), ich fand sie klasse! :)


    :8/10:


    ...und Frida Kahlo an der Wand! :thumbup:

  • Apropos Hintergrund: Im Keller von Cartmans die Kiste "Mommy's Toys". :D


    das ist mir auch aufgefallen!! musste ich sehr grinsen.. :D
    ausserdem hab ich mich sehr gefreut dass man auch clyde-frog in einer spielzeug-kiste im hintergrund sah!! :thumbup:
    (ich hoffe ja dass wir die szene aus der einen doku bald zu sehen bekommen! also wo auf seinen "tod" eingangen wird..)

  • Ich hatte heute nicht so viel zeit, deshalb kopiere ich mal unpersönlicherweise meine Meinung aus dem Planearium:


    Unterhaltsame, schön inszenierte Folge, an der ich eigentlich gar nichts auszusetzen habe. Es gibt vieles, was mir gut gefallen und mich an Klassiker aus älteren Staffeln erinnert hat, vor allem in der ersten Hälfte. Fast alles wird aus der Perspektive der Kinder erzählt und die Erwachsenen spielen nur Nebenrollen. Ein Spiel dient als Auslöser für die Handlung und trotz allem Humor haben wir es mit einem ernsten Thema zu tun. Sowohl Cartman als auch Butters benehmen sich, wie es zu ihnen passt (ich bin ja kein Fan von solchen "out of character" Folgen). Man kann bemängeln, dass das Ende der letzten Folge auf einmal gar keine Rolle mehr spielt, allerdings hat der unbeschwerte Anfang mit den spielenden Jungs hier finde ich sehr gut gepasst.


    Die Folge hat sich einfach gut nach South Park angefühlt, und anscheinend denken ja die meisten so :). 8-9 Wichtel von mir.


    :9/10:

  • Tja, viel mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Schöne Folge. Sehr unterhaltsam mit ernstem Hintergrund und ein herrlich naiv-determinierter Butters im Vordergrund - passt alles. Zwar habe ich wirklich die ganze Zeit auf eine Anspielung auf die letzte Folge gewartet und gehofft (und ich traue dem Braten nach wie vor nicht...da kommt noch was und wenn es am Staffelende ist :D ), aber andererseits wäre die Folge damit echt zu überladen geworden. Die finale Verfolgungsjagd war mir zu lang, die hätte nicht sein müssen. Aber ein cooles Ende mit schönem Schlussgag. Runde Sache.


    :8/10:

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.