1614 - Obama wins!

  • Zitat


    Original Air Date: 11.07.2012


    The presidential election isn't over! Cartman is hiding something in his bedroom that could change the outcome of the entire election.
    While Americans innocently plan to go to sleep Tuesday night with the election results counted and a winner announced, Cartman has secretly wrestled control of the presidential election from the voters.


    preview



    war klar dass sie irgendwie auf die wahl eingehen werden! gefällt mir jedenfalls schon mal sehr gut..
    hoffen wir der titel bewahrheitet sich :thumbup:


    (nur schade dass die staffel nun jetzt schon wieder zu ende ist :()

  • Hmm, ich frage mich, auf welcher Seite Cartman ist.


    Anhand dem Butters Bild vermute ich, dass Cartman aus ihm irgendwie einen Schwarzen macht, um die Schuld Obamacare zuzuweisen und es in einem schlechten Licht darstehen zu lassen und Obama zu beschuldigen, sein Plan waere es, aus allen Amerikanern Schwarze zu machen. Wenn er aber dann irgendwie an die Wahlzetteln gekommen ist, warum wuerde dann Obama gewinnen? (siehe Titel) Moeglicherweise eine Wendung, oder ich denke in eine komplett falsche Richtung.


    Es ist irgendwie schon selten, dass Wahlen Kindern nicht am Arsch vorbei gehen.


    Naja, wie MrsCartman schon gesagt hat ist irgendwie schade, dass diese Staffel die letzte Folge schon so schnell erreicht hat. Daran habe ich ueberhaupt nicht gedacht bis mir das heute vor dem Aufwachen klar geworden ist (im Traum). Klingt komisch, ist aber so ...

  • Mit Butters Aussehen könnte das durchaus in Richtung von dvda's Vermutung gehen, ich hoffe nur das das nicht der einzige Joke bleibt... falls das so passiert.
    Aber über eine Catrman-Rasist-Folge würde ich mich mal wieder Freuen!
    Auch hab ich (völlig unbegründet natürlich) die Theorie, das es eine Fortsetzung von 1212 - "Obamas Eleven" wäre. Wäre allerdings schon etwas weit zurückliegend...


    Das es die letzte Folge ist... ja...ich weis gar nicht wie ich...... *heul*

  • Eine Wahlen-Episode hab ich schon die ganze Staffelhälfte erwartet. Sowohl dvda´s Vermutung mit Obamacare als auch eine Fortsetzung von Obamas Eleven hören sich gut an.
    Butters Krankheit wird jedenfalls etwas mit dem Plot zu tun haben, sonst hätten sie es nicht als Vorschaubild veröffentlicht. Wobei die Wahlzettel (Die soweit man sieht aus den Swing States sind) ja wiederrum in eine andere Richtung weisen. Egal welchen Weg sie einschlagen, ich hoffe sie lassen es als Staffelfinale noch mal so richtig krachen.

  • Ich finde es etwas ... merkwürdig, dass sie den Sieger im Episodentitel vorweg nehmen. Auch in der Episode ist wohl klar, dass Cartman die Wahl in den Händen hat. Falls Cartman versuchen würde, Romney zu unterstützen, finde ich es etwas offensichtlich, dass sein Plan fehlschlägt, weil lt. Titel Obama gewinnt.


    Ich finde, die Offenbarung, wer die Wahlsieger wird macht nur Sinn, wenn dies nicht das Endergebnis ist. Vielleicht ist das ja auch nur ein durch Cartman ausgerufenes Ergebnis, bevor es herauskommt, dass die Wahlen manipuliert worden sind, aber dann würde Cartman ja die Chance genommen werden, rassistisch zu sein.


    Mal abwarten. Ich bin mir sicher, dass Trey und Matt sich was dabei gedacht haben.

  • Trey und Matt haben ja bei der Episode vor vier Jahren gemeint, sie hätten keine Version erstellt, in der John McCain der Wahlsieger wäre. Sie hatten es vor, aber dann haben sie doch nur EINE Version erstellt. Sie standen wohl unter viel Druck und hofften, Obama würde gewinnen.


    Ich vermute, dass sie sich das dieses Jahr nicht antun wollen. Mit dem Titel "Obama wins" können sie auch wenn sie falsch liegen, danach sagen "Der Titel war ja nicht Romney wins".


    (Mann, ich und meine Vermutungen ...)

  • Ein wenig zusammengestöpselt, aber wenigstens – wenn ich das stellvertretend hier für alle aktuellen Folgen sagen darf, die ich erst kürzlich nachgeholt habe: South Park-Folgen haben wieder einen Plot!! Für mich war fast die ganze Staffelhälfte 7/10 aufwärts.

  • grad gesehn, und erstmal ge'wtf't!! okaaaay..
    also die episode war mir definitiv too much und zu random, ich blick auch grad nicht so ganz durch..
    der plot an sich war eigtl schon gut, mal wieder so ein typischer cartman-plan mit kyle als seiner marionette! soweit so gut, der anfang hat mir gut gefallen..


    und ich hab ja eh gehofft dass das mit star wars noch irgendwie aufgegriffen wird, und dass es um die wahl ging fand ich auch gut! aber irgendwie, naja..
    am meisten hab ich mich über den auftritt von micky maus gefreut, dessen darstellung mag ich einfach total! und über die referenz zu "you're getting old"..
    das mit morgan freeman war auch noch cool! aber es war alles in einem halt irgendwie so..viel!! und teilweise total random..
    irgendwie ist es halt immer mehr ins absurde bzw verwirrende abgedriftet!


    ausserdem fand ich kyle etwas "out of character", ich weiss nicht, aber mir kam es so vor als wäre er von anfang an eher auf romneys seite gewesen, was ja nicht wirklich zu ihm passt..
    aber vll verstehe ich da auch was falsch!
    allgemein fand ich ja eh alles etwas verwirrend und, ach..keine ahnung, gut dass morgan freeman aufgetaucht ist, ich glaub ich muss mir seine erklärungen nochmal in ruhe anhören!


    naja, alles in einem nicht SO meins, auch wenn ich das mit micky maus bzw der star wars-geschichte super fand! von daher gebe ich mal gnädige 5 punkte..
    :5/10:
    als staffel-abschluss und auch auf allgemein gesehen fand ich die episode jetzt aber erst recht nicht so toll..

  • Ich fand alles auch ein bisschen zu random und vor allem war die Folge ziemlich Vollgestopft.
    Größtenteils stimme ich mrs.Cartman zu, ich hab mich auch sehr über Mickey und die Anspielung auf Youre getting old gefreut. Diese war zwar nur minimal, aber immer hin.
    Das ganze mit starwars war eine coole Idee, den es war so ziemlich alles anders als das was ich erwarted hätte.


    MrsCartman : ich fand nicht, das Kyle von seiner normalen Position abgewichen ist. Ich denke er war nicht für Romney, sonder schlichtweg für Demokratie. Den jede Stimme zählt!


    an und für sich fand ich die Folge aber unterhaltsam :)


    Ich gebe der Folge aber trotzdem (zumindest noch) keine Bewertung.

  • Sau gute Folge!! Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! :D Mickey, Duck President, Obama, die Chinesen, Cartman, Butters, der Hummer Verkäufer, Disneyland, Jewbacca, Morgan Freeman!, herrlich abgedreht, alles so gut! Super Staffelfinale! :)
    :9/10:

  • Klasse Staffelfinale, dieser haufen an Gags und Anspielungen auf Charakter aus anderen Folgen, einfach gut. Schon der Anfang mit Cartmans immer gleichen Masche die Wahlzettel zu klauen, und dann gleich der weinende Ike, schon da hat mir die Folge gefallen. Die Verschwörung mit Cartman war richtig schön absurd, und als es dann mit disney weiterging und Freeman war ich von den Qualitäten der Folge überzeugt. Für mich nicht die Folge mit der besten Story aber die lustigste Folge der Staffel.
    Insgesamt war diese Staffelhälfte um längen besser als die andere und brachte die gesamte Staffel auf ein Gutes Niveau, das zum Ende hin zunimmt. :thumbup:
    :9/10:

  • Schlechter als letzte Woche war die Folge jetzt nicht (was auch kaum möglich gewesen wäre), dennoch war die Story reichlich uninspiriert. Einfach bestimmte News zusammen zu schmeißen wie hier die US-Wahl und Star Wars macht noch lange keine gute Satire. Hier und da gab es gute Momente aber im Endeffekt war auch diese Folge so notwendig wie Star Wars Teil 12, nämlich nicht wirklich.


    :5/10: