• Zitat

    South Park returns for its 17th season with 10 all-new episodes on Wednesday, September 25 on Comedy Central!
    Check out this exclusive New York Times article for more information...


    http://cart.mn/Season17news


    die staffel startet erst im september, und es gibt nur 10 episoden??!! 8o 
    ich finds ja toll wenn matt&trey auch andere projekte am start haben, aber dass south park darunter leiden muss gefällt mir nicht :thumbdown:
    hoffentlich ist das nicht der anfang vom ende..

  • Puuuh...


    Einerseits macht mich die Meldung tatsächlich trauriger, als ich gedacht hätte. Dabei war es doch abzusehen.


    Die beiden hatten einen unheimlichen Erfolg mit "The Book of Mormon". Und seien wir ehrlich - South Park Fans haben die letzten Staffeln nicht ausschließlich positiv aufgenommen. Selbst wenn man nichts af die Meinung anderer gibt (was eh nicht 100%ig möglich ist), stellt man sich dann irgendwann die Frage, ob man seine Prioritäten nach 1 1/2 Jahrzehnten nicht anders gewichten sollte. Ihre neue Produktionsfirma war ein Hinweis darauf, dass sie andere Projekte angehen wollen. Und dabei schränkt es einen unheimlich ein, wenn man zwei mal im Jahr für 2 Monate ausfällt. Sie hatten schon früher immer mal wieder angedeutet, dass das Schwierigkeiten mit sich bringt, wenn man an einem Film oder Bühnenstück arbeiten will.
    Logisch also, die Sommerpause zu streichen. Und auch logisch, dass sie die Anzahl der Folgen kürzen, weil 14 am Stück ohne Pause sowieso nicht bei gleichbleibender Qualität möglich wären. Dafür ist die Arbeit zu stressig.


    Nach einem "Anfang vom Ende" klingt es aber für mich nicht. Dann hätten sie nämlich einfach die Verträge nicht verlängert. Angewiesen sind sie auf South Park nicht mehr. Matt Stone sagt selber in dem Interview, dass sie vorhaben South Park noch lange laufen zu lassen.


    Rein vom Kopf her würde ich also sagen, dass es die einzige logische Entscheidung ist... Vielleicht bedeuten weniger Folgen und eine lange Pause dazwischen ja frischere Ideen. Aber traurig macht es mich trotzdem. Vor allem wegen dem Planearium. Ich schreibe gerne über die neuen Folgen und habe das jetzt seit über 10 Jahren gemacht. Mir wird etwas fehlen, wenn 10 Monate im Jahr nichts los ist :(. Aber das ist nur meine kleine, egoistische Meinung, weil ich halt diese Website habe. Für die Serie selber denke ich, dass es gar nicht so verkehrt ist. Und vor allem für Trey und Matt, auf deren nächste Projekte ich sehr gespannt bin!

  • Naja, es hört sich eher nach Zeitmanagement an, und nicht als würden sie etwas an South Park verändern wollten. Schade ist es trotzdem, wenn man bedenkt, dass die Anzahl der Folgen, die jährlich gemacht werden um ~29% sinken.


    Bezüglich des Planeariums: Klar, wird man zwar die Projekte, an denen Trey und Matt arbeiten, auch mit einbringen, jedoch ist und bleibt das Planearium, genau wie das SP-Forum, eine Seite, die hauptsächlich über South Park handelt. Wenn man sich ansieht, wie wenig zwischen den Runs machmal los ist, hoffe ich, dass die anderen Projekte, an denen Matt und Trey arbeiten wollen, es zumindest ein wenig ausgleichen.

  • Seht es doch mal positiv: So dicht am Jahresende gibt es vielleicht ab und zu mal wieder eine Weihnachtsfolge. Und ich denke mal nicht, dass sie sich bei den 10 Folgen überarbeiten werden, sondern so schlau sind und drei oder vier vor Beginn erstellen werden, um zwischendurch mal eine Pause einlegen zu können.

  • Das glaube ich nicht, denn möglichst aktuell zu sein und eben immer bis zuletzt an den Folgen zu arbeiten, ist ja seit Jahren ihre Strategie. Mit vorproduzierten Folgen wäre South Park nicht mehr South Park, und das wissen sie. Denn wenn sie DAS vor hätten, dann hätten sie auch beim aktuellen Ausstrahlungsrhythmus bleiben können.


    Mit einer Weihnachtsfolge sieht es auch eher schlecht aus, weil die letzte Folge der Staffel wenn ich mich nicht verrechnet habe noch im November läuft.


    EDIT: Was aber sein könnte ist, dass sie mittendrin mal eine Woche Pause machen. Das ist ja bei anderen Serien auch üblich.

  • ich finds zwar verständlich dass matt&trey sich auch auf andere sachen konzentieren wollen bzw dafür vll mehr zeit brauchen..
    aber dass ausgerechnet south park so darunter leiden muss gefällt mir natürlich gar nicht!


    ich hab da ehrlich gesagt auch ganz grosse bedenken, also dass es der serie im endeffekt vll mehr schadet als dass es ihr gut tut!
    durch die lange "pause" (bis september) gehen ja sicher auch viele gute aktuelle themen-plots verloren..
    (also falls sie weiterhin so aktuell und kurzfristig arbeiten wollen)
    und wer weiss wie sich das ganze dann weiter entwickelt!


    gott sei dank wurde schon auf 20. staffel verlängert..
    aber irgendwie wirkt es für mich so als hätten sie keine lust mehr, und wollen jetzt halt nur noch möglichst schnell das mindeste abliefern!
    wenn blöd läuft kriegen wir insgesamt nur noch 30 episoden und dann ist ganz schluss!
    ich hoffe es kommt nicht wirklich so..


    naja, ich weiss ja nicht was in matt&trey wirklich vor geht, und sie sind natürlich neimanden etwas schuldig, es ist ihre arbeit..
    (auch wenn die fans drunter leiden)
    aber ich hätte mir trotzdem einfach irgendwie eine andere lösung und/oder zeitaufteilung dafür gewünscht..
    oder dass sie die staffel wenigstens auf 5 / 5 aufteilen!


    und ganz ehrlich, mir persönlich wäre mehr south park lieber als andere projekte oder neue filme oder so..
    aber okay, das ist natürlich geschmackssache, ich kann wie gesagt verstehen dass matt&trey vll auch einfach mal was anderes oder neues machen wollen, und das andere fans sich darüber dann auch freuen!
    trotzdem hat es einen sehr bitteren beigeschmack, und als grosser south park fan ist man einfach enttäuscht :(

  • Da sich die Prioritäten der beiden verschieben, ist das nur ein logischer Schritt. Schade ist das nur, wenn man rein auf die Masse der Folgen guckt. Weniger Folgen heißt aber vielleicht auch, dass sie sich mehr auf die geplanten Folgen konzentrieren können. Und auch, wenn der öffentlich gemachte Produktionsablauf etwas anderes vermuten lässt, gehe ich schon davon aus, dass die in den Monaten vor der Produktion in Ruhe Ideen sammeln können. Ist vielleicht wirklich ein guter Schritt, denn auch mir gefielen nicht mehr alle Folgen und ein paar Ideen haben mich schon lange nicht mehr umhauen können. Aber das will ich hier mal raus lassen.


    Auf jeden Fall haben die das vom Nostalgia Critic geklaut, der seine Folgenzahl ja auch verringert hat. FÄLLT DENEN DENN WIRKLICH NICHTS NEUES MEHR EIN? SOUTH PARK AM ENDE?

  • Es verwirrt mich schon. Irgendwie weiß ich grade nicht so ganz wie ich das Bild einordnen soll weil auf der Homepage auch nicht wirklich was erklärt wird . Naja, ich denke ich warte einfach ab und schau was das wird ;).

  • das bild fand ich eigtl ganz interessant, so claymotion(? erinnert mich auf den ersten blick an "robot chicken")-szenen gabs ja mittlerweile schon in vielen bekannten cartoons, vll kriegen wir das bei south park jetzt auch zu sehen..
    wenn sie es gut einbauen (oder vll nur so als gag z.b. einmal das opening in dem stil oder so), dann wird es sicher cool! bin auf jedenfall schon gespannt drauf :)