Was gefällt euch an South Park nicht?

  • Zitat

    Original von KeNNy McCormick
    In welchen Folgen wird Tweek den der erstatz für kenny?

    In diesen 5 Folgen:
    607 Simpsons already did it
    608 Red Hot Catholic Love
    609 Free Hat
    610 Bebe's Boobs Destroy Society
    611 Child Abduction is Not Funny

  • So richtig stören tut mich nichts... Timmy find ich recht langweilig... und, was ja bereits gesagt wurde, es sollte mehr Folgen wie in den ersten Staffeln sein und ich finde in den neueren Staffeln sind sie auch weniger in der Schule, was ich auch schade finde (kann mich aber auch täuschen)


    Und manchaml sucken ein paar vereinzelte Folgen, wie dieses Weihnachts Special mit Pipp... oder die 201 mit Terrence und Philipp... die sind ja ganz lustig, aber ne ganze Folge möchte ich mir mit denen nicht angucken....

  • najo jimmy stört am meisten... hab mir "up down with steriod" net mal ganz angesehen... :egal:
    sosnt die deutschen intros :rolleyes:
    und cartmans neue übertriebene rolle die er zur zeit in der 6ten hat... die ist... "uncool"

    "Look outside: is it dark? if so, ENERGYDRINK!"
    "if not question 2: Has it been dark since the last time it was light? if yes = go to bed, if no = ENERGY DRINK!"

  • zu den episoden > 5 kann ich jezz nix sagen aber cartman is eigentlich ja auch ein charakter der sich in den vordergrund spielen "muss". Stan und Kyle sind eingetlich ent solche arschlöcher... und ja grad des gefällt mir auch an ihm :)
    Und butters seine naive art gefällt mir auch.


    Was ich net sehr gern mochte war die Jakobosaurus folge..

  • Mich nervt öfter die dt. Synchro.
    Aber was mich direkt an der Serie etwas nervt ist, dass die Kinder mit der Zeit einen wahren "Erwachsenengrad" verpasst bekommen haben.
    Denen wird nach und nach alles leicht, leichter, zu leicht gemacht.
    Sie dürfen ziemlich viel (gut, bei echten amerik. Kids ist das wohl nicht viel anders, aber in SP dürfen die wirklich viele ungewöhnliche Sachen), werden oft wie Erwachsene behandelt oder arbeiten manchmal in Erwachsenenjobs (ich sach nur "Raisins" ), sie tauchen ungewöhnlich oft im Fernsehen auf, sind aber trotzdem nicht berühmt und kleine Fragen werden einfach ausser Acht gelassen (z. B. in "Raisins" kann Stan einfach vom Schulhof abhauen und rumspazieren, ohne dass ihn irgendwer bestraft oder zurückholt).
    Tja und die dt. erwachsenen Stimmen für die Kinder geben all dem den Rest.
    Auch gibt es manchmal haarsträubende Anschlussfehler, aber die gibt es doch überall, also verzeih ich sie ;)

  • hmm das einzige das mich persönlich an der Serie stört ist,nerven Timmy und Jimmy Folgen da ich mir nicht die angucken kannohne dabei Kopfschmerzen zu bekommen.

    "Compromise, my friend, is the essence of diplomacy, and diplomacy is the cornerstone of love."

  • Also mich stört eigentlich sehr wenig an Southpark.


    Naja, Cartman spielt oft eine Hauptrolle. Aber er ist IMO auch der Charakter, der dafür am besten geeignet ist (wie z.B. in "Scott Tenorman Must Die").


    Jimmy stört mich eigentlich nicht. Zumindest nicht wenn er nur mal kurz auftaucht wie z.B. in "Raisins" ("Wendy, you're a cunt").


    Mich nervt nur teilweise das ewige Gesinge. In "Douche and Turd" hat mich das z.B. am Ende ganz schön angepisst.

  • Mich stört, dass Kenny in den neuen Folgen (so mein Eindruck) zum "Statisten" geworden ist. Er war zwar in den älteren Folgen auch nicht der aktivste aber mir kommt es so vor, dass er oft nur noch sinnlos daneben steht.


    Sieht man ja auch am Vorspann, seine Figur hat mir im alten besser gefallen. Positiv ist hingegen, dass er nicht mehr ständig stirbt und wenn doch sind es keine sinnlosen Tode mehr, die einfach da sind weil man sie einbauen muss.


    Jimmy finde ich auch ein wenig nervig wobei ich nichts dagegen habe wenn er mal kleine Auftritte hat.


    Butters finde ich nicht nervig, er stand ein Paar Folgen lang im Vordergrund, aber nicht zu lange. Mir gefällt vor allem seine englische Stimme. :)


    Folgen, die mir wenig zugesagt haben waren die 801-Good Times With Weapons (mir gefällt dieser japanische Stil nicht) und die 510-How to Eat With Your Butt, der Witz mit dem Hintern statt dem Gesicht war meiner Meinung nach einfach zu dämlich und nicht wirklich amüsant.


    Wolfgang :)

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Zitat

    Original von Wolfgang
    Mich stört, dass Kenny in den neuen Folgen (so mein Eindruck) zum "Statisten" geworden ist. Er war zwar in den älteren Folgen auch nicht der aktivste aber mir kommt es so vor, dass er oft nur noch sinnlos daneben steht.


    Sieht man ja auch am Vorspann, seine Figur hat mir im alten besser gefallen. Positiv ist hingegen, dass er nicht mehr ständig stirbt und wenn doch sind es keine sinnlosen Tode mehr, die einfach da sind weil man sie einbauen muss.

    Das ist nicht nur dein Eindruck. Du sprichst mir aus der Seele. ;)

  • Zitat

    Original von richy
    Ja Kenny wird sehr in den Hintergrund gestellt, vielleicht stimmen ja deswegen die Gerüchte um eine eigene Folge in der 8. Staffel rund um Kenny =)

    8o Was? Wo? Wie? Wann? Aus welcher Gerüchteküche stammt das? Wär ja echt genial! =)

  • Zitat

    Original von Kennys greatest fan

    8o Was? Wo? Wie? Wann? Aus welcher Gerüchteküche stammt das? Wär ja echt genial! =)


    Wow, das wäre was. :) Nachdem ja Butters oder auch Pip ihre eigenen Folgen hatten, warum nicht? Wäre auf jeden Fall denkbar und würde mich auf jeden Fall sehr freuen. Ich hoffe nur das wird nicht so eine dumme Ansammlung von Sterbeszenen.


    Wolfgang

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.