1806 - Freemium Isn’t Free

  • Zitat

    The kids are playing the new Terrance and Phillip mobile game. Stan is addicted to the latest app to hit the market. Meanwhile, Terrance and Phillip aren’t feeling so good about the fortune they’re making on their new mobile game.


    der plot soweit bekannt gefällt mir schon mal sehr gut..
    klingt nach boys being boys, einem zeitlosen kritischen thema (handy-apps bzw abo-abzocke usw) und terrance&phillip kommen auch mal wieder vor :thumbup:


    allerdings hab ich etwas angst dass die story irgendwie abtrifftet..
    bisher waren die episoden dieser staffel ja alle recht "alltäglich", irgendwie fehlt da noch etwas richtiges abgedrehtes, absurdes oder gar übernatürliches oder so!
    aber mal abwarten..
    ich bin auf jedenfall gespannt und hoffe ich werde nicht enttäuscht!

  • Das Thema finde ich auch sehr interessant. Hat auf jeden Fall viel Potential, was South Park auch sicher gut ausschöpfen wird. Mich würde auch noch interessieren, ob es nur um das fiktive Spiel gehen wird oder auch irgendwelche existierenden Spiele aufgegriffen werden. Aber das beste ist eh dass Terrance und Phillip wieder mal dabei sind :D

  • mir hat die episode recht gut gefallen..
    ein gutes thema mit entsprechender kritik, ein bisschen randy und ein paar gute nebencharaktere (terrance&phillip, grandpa und satan) sind auch mal wieder vorgekommen!
    ich hatte den spoiler mit satan vorher nicht gesehen, von daher war es eine schöne überraschung..
    hätte mich jetzt aber auch nicht gestört wenn ich es vorher schon gewusst hätte!
    wahrscheinlich hätte ich mich dann sogar noch mehr auf die episode gefreut bzw wäre noch gespannter gewesen ;)


    wie befürchtet ist die episode gegen ende dann aber leider doch etwas ins unrealistische abgetriftet..
    (canadian devil, der kampf usw)
    wobei ich das jetzt gar nicht sooo schlimm fand, da gab es schon schlimmere absurditäten!
    mir hätte es zwar schon besser gefallen wenn alles realistisch geblieben wäre, also dass vorallem der kanadier eben wirklich nur ein geldgieriger spielegemacher, kein teufel gewesen wäre, aber so konnten sie satan natürlich besser einbringen!
    war schon okay..
    das thema an sich (freemium-spiele, süchte usw) fand ich wie gesagt sehr gut, und ich hab mich gefreut dass es sich auf die marsh-familie und auch ein bisschen auf randy focusiert hat, der natürlich gaaar keine süchte hat ;)


    was mich langsam aber etwas nervt ist dass sie immer noch darauf rumreiten dass randy lorde ist..
    anfangs war das ja schon irgendwie witzig und ich finds an sich ja auch gut dass die episoden der staffel immer mal bezug zueinander nehmen, aber bei dem plot würde ich mir mittlerweile wünschen dass sie ihn langsam mal wieder "vergessen" und normal weiter machen würden, ohne ständige anspielungen darauf! ich weiss auch nicht, aber irgendwie ist mir das halt immer noch etwas zu random und nervt mit der zeit..
    ausserdem will ich dass randy einfach nur randy ist, der ist schliesslich auch so schon unterhaltsam genug!


    aber ansonsten, alles in einem keine schlechte episode..
    nicht die beste dieser staffel bisher, aber definitiv besser und unterhaltsamer als die davor!
    und da ich selber "simpons tap out" (also ein freemium-game ;)) spiele, wenn auch nicht sooo aktiv, konnte ich mich gut in das thema hinein versetzen und fand die parodie darauf gut ;)
    von daher, gute 7 punkte..
    :7/10:

  • Gute Folge!
    Ich habe erst neulich mit spa ein Interessantes "Extra Credits" Video zu genau diesem Thema gesehen, auch die "Whales" (der kleine Prozentsatz an Usern, die SEHR viel Geld ausgeben) wurden darin erklärt. Was Videospiele angeht macht South Park ja immer seine Hausaufgaben. Und ich denke, das Thema ist wichtig, denn bisher habe ich ausführliche Berichte darüber nur in Blogs oder YouTube Videos gesehen, die sich wahrscheinlich nur Gamer ansehen. Durch South Park erreicht man wahrscheinlich eher diejenigen, die die Tricks dieser Spiele nicht durchschauen, weil sie wenig Erfahrungen mit Videospielen haben. Also eine gute Sache.
    Gegen Ende schwächelte die Folge für mich etwas. Satans Erklärungen wurden dann vielleicht doch etwas langatmig und der Kampf gegen den kanadischen Teufel... naja... es war okay, aber den Rest der Folge fand ich stärker.
    Dass Randy jetzt so selbstverständlich von seinem Doppelleben spricht, gefällt mir sogar :D. Und der Werbespot in der Mitte war auch gelungen.


    :7/10:

  • Meine Fresse ... das war ein bisschen too close to home.


    Vom internen Blickwinkel betrachtet war die fachliche Aufbereitung des ganzen freemium Models (also RPG Core-Loop wird überall mit Geld gespickt) größtenteils korrekt. Ich war auch schon öfter teil von Diskussionen mit Leuten aus der Management-Ebene die man 1:1 mit dem kanadischen Minister hätte vergleichen können. Auch die Tatsache, dass man sich auf einen kleinen Prozentsatz der Nutzer konzentriert die den Umsatz generieren ist korrekt. ... und dann kam der Vergleich mit der Alkoholindustry und "We're basically making the majority of our profit off people who have problems." ... eigentl. wenn man objektiv drüber nachdenkt ein naheliegender Vergleich, trotzdem ignoriert man das doch ganz gerne.
    Was ich schade fand, war der ganze Canadian Devil Aspekt gegen Ende, der für mich ein bisschen billig gewirkt hat. Da hätte man durchaus origineller sein können.
    Alles in allem eine Folge über die ich nicht wirklich lachen konnte ... was in dem Fall aber für die Qualität der Folge spricht!

  • Oh, ganz ganz gut!


    Eine Folge, die mich weitgehend unterhalten hat und die ich zu den besten der Staffel bis jetzt zählen möchte.


    Das Thema Freemium Games war mir immerhin durch Leute wie Angry Joe vertraut, die sich darüber ausgelassen und das Prinzip zumindest etwas erklärt haben (was mir nützte, denn ich besitze ja weder Tablet noch Smartphone).
    Die Story war gut, das Wiedersehen mit Terrance, Philipp und dem Satan ganz nett und am besten haben mir die Szenen gefallen, in denen der kanadische Minister und der Prinz von Kanada (wtf? ) das wahre Prinzip der Freemium Games erklärten.
    Randys Argumente und Bemerkungen waren auch amüsant.
    Aber das vermeintliche Showdown hat auch mich nicht vom Stuhl gehauen und war unnötig, auch wenn Satan in Stans Körper (wozu war das nochmal gut? ) einigermaßen cool war. Der kanadische Teufel war sicher witzig, aber irgendwo auch verschenkt für dieses plumpe Showdown und man hätte ihn sich zugunsten des "wahren Satans" auch sparen können. Was kommt als nächstes? Der kanadische Gott?


    Insgesamt also:


    :7/10:

  • Hm... prinzipiell ganz gute Folge. Kanada-Folgen sind für mich leider oft ein bisschen lame, und so auch diesmal. Das Thema fand ich ansprechend, auch ganz gut gestaltet, nur irgendwie war die Folge, als sie für mich erst richtig "in Fahrt" kam, fast schon wieder vorbei. Von daher bin ich nicht so nachhaltig beeindruckt davon.


    Ich würde sagen, leicht unter- bis durchschnittlich, also meine Wertung liegt irgendwo zwischen :4/10: und :5/10:.

  • In der Folge kamen ja einige Brettspiele vor, die darauf hingedeutet haben, dass da jemand ein ziemlich begeisterter Spieler sein muss - und zwar abseits von Mensch ärger dich nicht und Monopoly. Jetzt hat Boogie ein Fotos von einem Spieleabend der Familie mit Freunden veröffentlicht, auf dem sie "The Adventurers: The Pyramid of Horus" von Fantasy Flight Games spielen. Also ist anscheinend tatsächlich Trey Parker selber jemand, der sich auf dem Gebiet auskennt: