1903 - The City Part of Town

  • Das könnte eine Kenny-Folge werden!


    Zitat

    NEW YORK, September 28, 2015 – The town of South Park is about to be rewarded for the great strides it’s made in becoming more up-to-date in an all-new episode titled “The City Part of Town” on Wednesday, September 30 at 10:00 p.m. ET/PT on Comedy Central.


    As the town is gentrifying around him, Kenny attempts to climb out of the cycle of poverty by taking a job at City Wok.




  • klingt sehr nach meinem geschmack..
    ich freu mich dass mr. kim mal wieder vorkommt und bin gespannt auf alles andere!
    und dass randy auf dem dritten promo-bild zu sehen ist ist gleich nochmal ein pluspunkt :)
    jetzt muss ich nur mal endlich die episoden von letzter und vorletzter woche gucken.. ;)

    EDIT
    :
    noch keiner gesehen??
    ich hab gestern alle drei neuen episoden am stück geguckt, und diese fand ich jetzt nicht so schlecht, allerdings haben mich die real-szenen mit der zeit genervt, der gag kam etwas zuoft! ansonsten hat mich wie gesagt gefreut dass mr. kim mal wieder vorgekommen ist, und das mit kenny und karen am ende war total süss :)
    ansonsten, naja, jetzt keine highlight-episode für mich, generell hat mich die staffel bisher noch nicht umgehaut, aber sie war ganz okay!
    anscheinend zieht sich ja wieder ein roter faden durch die staffel in form von anspielungen, wiederkehrenden charakteren usw, da bin ich allerdings noch nicht sicher ob ich es gut finde! ich mochte ja eigtl die zusammenhangslosigkeit der episoden, letzte staffel hat z.b. das mit lorde einfach nur noch genervt, aber da versuche ich mal noch neutral zu sein und warte erstmal ab was noch kommt..

  • Natürlich hab ich die Folge geschaut! Allerdings erst heute vormittag.


    Im Grossen und Ganzen mag ich die Folge. Es ist endlich mal wieder eine Story ohne grosses Tamtam um aktuelle Ereignisse oder Promis (darf's natürlich schonmal geben, besonders bei politisch- oder sozial-relevanten Themen aber nicht andauernd), sondern um South Park an sich. Die Thematik des "Upgrades" der Stadt, um den eigenen Ruf wiederherzustellen, fand ich unterhaltsam, genauso wie die Tatsache, dass der City Wok samt Inhaber mal wieder eine Rolle spielt. Und ich hab mich ja auch drauf gefreut, dass Kenny wieder etwas zu tun kriegt. Nicht umsonst, allerdings hatte schon eher sein Haus eine Rolle gespielt als er selber ;) (aber das Ende ist schon süss).


    Die Realfilmeinspielungen sind am Anfang und Ende recht lustig (besonders das City Wok-Filmchen), aber wie MrsCartman empfand ich sie als zu viel. Weniger wäre mehr gewesen.
    Und als Nicht-Ami wusste ich nicht, was der Gag um Whole Foods Market sollte. Ich wusste nicht, was das genau für ein Markt sein soll (Discounter? Bio-Markt? Was?? ) und warum South Park gerade den braucht. Erst hinterher konnt ich mich ein bisschen schlau machen (erscheint mir zumindest ein wenig wie die Schweizer Manor-Märkte). Trotzdem weiss ich nicht, warum gerade dieser Markt verulkt wurde. Man muss wohl dabei gewesen sein. Jedenfalls bin ich gespannt, ob von denen noch eine Reaktion kommen wird. ;)


    :7/10: + ein halber Wichtel

  • Also die Folge hat mir bis jetzt doch am besten gefallen. Einige Witzige Stellen, Kenny mal wieder mehr im Mittelpunkt und genau die richtige Menge Randy. Die Realszenen, ja, fand ich auch waren etwas zu lang insgesamt, aber doch nett. Ich bin gespannt wie die Sache weitergeht :thumbup:
    :7/10:

  • Da schließe ich mich an. Ordentliche Folge, über Kenny und die City Wok Storyline habe ich mich auch gefreut :). Die EInspieler gefielen mir auch, sie hätten aber tatsächlich etwas kürzer sein können. Gelungen war aber, wie sie die South Park Charaktere (auch ältere) eingebaut haben.


    :7/10:


    Bei der Kontinuität in dieser Staffel mache ich mir etwas Sorgen, dass sie sich zu sehr auf eine Art von Geschichten versteifen. Kontinuität muss ja eigentlich nichts damit zu tun haben. Bisher ging es aber in allen drei Folgen um scheinheilige oder übertriebene Political Correctnes (bzw. das genaue Gegenteil davon). Auch wenn es unterschiedliche Spielarten davon waren hoffe ich, dass sie in der nächsten Folge etwas ganz anderes machen, damit es nicht langweilig wird. Eine Filmparodie vielleicht... ich warte noch auf die Mad Max Fury Road Folge ;).


    @Johanna: Ich musste auch erst mal nachforschen. Laut Wikipedia ist Whole Food die größe Bio-Supermarkt-Kette der Welt. Das scheint in den U.S.A. deshalb ein ziemliches Thema zu sein, auch wenn man hier in Deutschland nichts davon mitbekommt. Außerdem haben sie inzwischen den Ruf, dass sie die "Bio" Schiene eher zu Markertingzwecken fahren, als weil sie um die Umwelt besorgt sind. Vermutlich wollten Trey und Matt eine bekannte Firma wählen, die moralisch nicht ganz koscher ist, und eher für den oberflächlichen Kommerz-Bio-Trend steht als für Bio allgemein.

  • Aktuelle The Late Show with Stephen Colbert Episode:

    Zitat

    Bei der Kontinuität in dieser Staffel mache ich mir etwas Sorgen, dass sie sich zu sehr auf eine Art von Geschichten versteifen. Kontinuität muss ja eigentlich nichts damit zu tun haben. Bisher ging es aber in allen drei Folgen um scheinheilige oder übertriebene Political Correctnes (bzw. das genaue Gegenteil davon). Auch wenn es unterschiedliche Spielarten davon waren hoffe ich, dass sie in der nächsten Folge etwas ganz anderes machen, damit es nicht langweilig wird. Eine Filmparodie vielleicht... ich warte noch auf die Mad Max Fury Road Folge ;).

    Sehe ich genauso!


    Das Thema Gentrifizierung war sehr erfrischend (es gab bestimmt schon mal eine Episode dazu, ich kann mich gerade nur nicht daran erinnern(?)). Insgesamt solide:
    :7/10: