1904 - You're Not Yelping

  • Zitat

    EVERYONE’S A CRITIC…
    IN AN ALL-NEW “SOUTH PARK” PREMIERING
    WEDNESDAY, OCTOBER 14 AT 10:00 P.M. ET/PT ON COMEDY CENTRAL


    NEW YORK, October 12, 2015 – With the influx of new restaurants comes the onslaught of on-line reviewers in an all-new episode of South Park titled “You’re Not Yelping” on Wednesday, October 14 at 10:00 p.m. ET/PT on Comedy Central.


    There’s a new kid in school and his parents have opened a restaurant in the recently gentrified part of town. Cartman now considers himself the top on-line restaurant reviewer in South Park.



  • Cartman als Restaurant-Tester wird bestimmt witzig. ...Und man scheint weiterhin die Kontinuität aufrecht halten zu wollen. Naja, solange die Folgen dabei weiterhin das relativ gute Durchschnittsniveau der Staffel haben ist das schon ok. Übrigens, wieso lief diese Folge nicht schon letzte Woche?

  • die episode könnte endlich mal wieder ganz nach meinem geschmack sein..
    die letzten waren mir zu politisch, aber internet-plattform parodien usw mochte ich schon immer sehr gerne :)
    auch wenn ich mit yelp keine erfahrung hab, man weiss was gemeint ist!
    und das thema restaurant-kritiken im allgemeinen, und vorallem in verbindung mit cartman wird sicher auch interessant! der eine clip dazu hat mir iedenfall schon mal sehr gut fallen!
    ich bin gespannt :)

  • Bisher mein Favorit in dieser Staffel. Wie sie das Verhalten der Yelp-Reviewer eingefangen haben, die sich alle unglaublich wichtig vorkommen, war ziemlich treffend und lustig umgesetzt :D. Vielleicht hat mich auch einfach das Thema angesprochen, weil ich es spannend finde, wie sich im Internet jeder wie ein kompetenter Kritiker aufführt. Und da schließe ich mich nicht aus, denn bei South Park schreibe ich ja auch manchmal über Produkte, und das kommt den Yelpern schon sehr nahe. Man hofft, anderen einen Dienst zu erweisen, und legt sich richtig ins Zeug für einen Text, der wahrscheinlich kaum jemanden interessiert. Und ob man dabei so kompetent ist, wie man sich bemüht zu sein, ist auch die Frage. Nur weil ich mich mit South Park auskenne, kann ich z.B. noch lange nicht die Bild- und Tonqualität einer DVD bewerten. Und dann gibt es natürlich noch die Reviewer, die sich kaum Gedanken machen, und nur einen Aspekt eines Produkts bewerten, weil der ihnen nicht gefallen hat.
    Aber die Folge hatte auch andere Pluspunkte. Mir hat Geralds Rolle sehr gefallen, der neue Junge, und auch Cartman und Kyle. Die beiden haben mich vor allem an ältere Folgen erinnert. Ziemlich "klassisch" das alles.
    Und so, wie sie es hier umgesetzt haben, finde ich auch die Verbindung der Folgen untereinander sehr angenehm.


    :8/10:

  • Die Folge hatte einige lustige Stellen und das Thema war auch nicht schlecht, nur zum Ende finde ich, wurde sie immer langweiliger. Und langsam wünsche ich mir wirklich mal wieder eine (gute) Folge, die sich etwas mehr von den bisherigen abspaltet.
    :6/10:

  • Ich fand die Folge, wie ZiB, bisher auch am besten. Sie war für mich durch und durch unterhaltsam, v.a. Cartmans Gehabe und das der anderen Möchtergern-Leader. Gegen Ende dachte ich zwar, die Auflösung wird mies... aber dann kam diese ekelerregend-zwerchfellattackierende Montage. :lol:


    :9/10: (Punktabzug für die fast misslungene Auflösung)

  • ich schliesse mich an, mir hat die episode bisher auch am besten gefallen..
    die anderen waren mir zu politisch! diese hatte ein thema mit dem ich mich selbst wieder richtig identifizieren konnte, auch wenn ich selber keine erfahrung mit yelp habe, aber sei es in bezug auf produkt- oder film-reviews etc..
    man hängt sich einfach gerne rein! und internet-parodien mag ich bei south park wie gesagt sowieso sehr gerne..
    die episode war für mich schon fast endlich mal wieder richtig klassisch, anders als die letzten!
    und das am ende, sowohl der song als auch das was man gesehen hat war für mich ein absolutes highlight, genau mein humor :D


    einziger "kritikpunkt", mir hätte es noch besser gefallen wenn sie randy anstatt gerald genommen hätte, hätte finde ich einfach noch gepasst, da randy ja einen gewissen hang zum internet hat..
    (siehe overlogging, you have zero friends, make love not warcraft usw)
    und er steigert sich gerne rein! mit gerald hat es auch funktioniert, aber ich hätte es mit randy eben noch lustiger und glaubhafter gefunden..
    auch wenn ich mit dieser meinung hier wahrscheinlich alleine da stehe, die meisten hier sind ja gerade froh wenn randy mal nicht bei solchen stories im mittelpunkt steht ;)


    so oder so, eine sehr gut episode!!
    :8/10:
    (ich gebe mal "nur" 8 wichtel, da ich sehr hohe erwartungen an die nächste episode habe! aber bisher hat diese episode schon sehe gute chance die für mich beste der staffel zu werden bzw bleiben..)

  • Es ist rein vom Unterhaltungswert eine solide Folge, allerdings ist "Yelp" wieder ein Thema, in dem ich bislang zu wenig drin war, um die Thematik ganz "einverleiben" zu können. Zugegeben, ich war vereinzelt schon mal auf einer Yelp-Seite (via Google-Suche), aber sonst registriere ich das nicht gross, denn Yelp ist eine von vielen Bewertungsseiten. Ich glaub, diese Folge geniesst man wieder am besten als Amerikaner, der den Yelp-Wahn kennt (vielleicht sogar auslebt).

    Aber okay, wie sich Restaurantpersonal und Yelp-Reviewer ausstechen und bekämpfen ist schon amüsant gewesen, genauso wie das Finale. Ich freute mich auch, dass sowohl ein neues Kind dazukam (DavIIID) als auch Leute wie Gerald und die Bürgermeisterin wieder prominenter auftreten durften.
    Recht unterhaltsam die Folge also.


    :7/10: