1909 - Truth and Advertising

  • Zitat

    PC PRINCIPAL DISAPPEARS WITH TWO STUDENTS
    ON AN ALL-NEW “SOUTH PARK” PREMIERING
    WEDNESDAY, DECEMBER 2 AT 10:00 P.M. ET/PT ON COMEDY CENTRAL


    NEW YORK, November 30, 2015 – The latest news in the school paper sets the boys on a search to find their two missing classmates on an all-new episode of “South Park” titled “Truth and Advertising” on Wednesday, December 2 at 10:00 p.m. ET/PT on Comedy Central.


    Being the crack reporter that he is, Jimmy sets out to learn everything he can about what makes Leslie tick. Meanwhile, Principal Victoria and Mr. Garrison return to a South Park that has become unrecognizable.



  • na da bin ich mal gespannt..
    die letzten 2 episoden fand ich sehr gut (bin z.z. nur zu faul reviews zu schreiben ;)), und am ende hab ich mich sehr gefreut dass principal victoria wohl doch wieder zurück kommt..
    eigtl bin ich kein fan von mehrteilern, aber in dem fall fand ich es jetzt nicht mal so schlimm! ich bin gespannt wie sie den plot dann abschliessen.. :)

  • Nach dem gelungenen ersten Teil habe ich nun auch hohe Erwartungen.
    Ich hoffe ja auch, dass die Trilogie nicht ähnlich abrupt wie die am Ende der letzten Staffel enden wird. Aber schon in der letzten Episode haben sich die ganzen Ereignisse überschlagen. Daher rechne ich nun auch mit einer temporeichen Folge.
    Außerdem ist eine Rückkehr von Mimsy fällig... :D

  • Sonderlich vorangetrieben hat die Folge den Plot jetzt zwar nicht, aber sie macht durchaus Lust auf die letzte Folge, da noch sehr viel offen ist und es so viele offene Plots gibt (Die Jungs, Jimmy, Garrison/Victoria/Randy, PC Principal, …) Also ich freue mich! Die Staffel scheint, auch wenn ich ihr Anfangs eher mit gemischten Gefühlen gegenüberstand doch noch einen netten Abschluss zu finden.

  • im vergleich zu den letzten beiden episoden war ich von dieser nun doch recht enttäuscht.. :/
    zum einen weil sie, wie gruselfisch schon sagte, die story nicht wirklich voran getrieben hat, zum anderen weil es mir langsam too much wird! ich war mir sicher dass sie den plot mit dieser episode zu ende bringen, grade für den staffel-abschluss hatte ich mir nochmal etwas neues, eigenständiges gewünscht! triologien ziehen sich ja schon immer so, aber jetzt sogar ein vierteiler?! ich weiss ja nicht in welche richtung es jetzt noch geht und was dann das grosse finale ist, aber für mich war die episode ziemlich filler-mässig..
    und das ist so kurz vor staffel-ende einfach besonders schade!!
    abgesehen davon hatte sie zwar schon ihre guten momente (vorallem wie die jungs sich immer ablenken liessen), aber alles in einem fand ich sie leider doch eher recht fad! der spannungsaufbau kam für mich nicht wirklich auf, da fand ich die von letzter woche deutlich spannender..


    teil 1 und 2 dieser geschichte fand ich super, aber teil 3 war für mich unnötig gezogen und im vergleich einfach schwach, von daher nur:
    :5/10:

  • Hier, so denke ich, sollte ich mal eine VORLÄUFIGE Bewertung abgeben, denn vielleicht werde ich diese Folge nach Folge 1910 ganz anders sehen.


    So wie "Truth and Advertising" jetzt ist, bin ich etwas gespalten: Einerseits war - wieder mal - der Unterhaltungswert ganz solide. Es gab ein paar Lacher und wie die Spannung aufgebaut wurde war ganz gut.
    Ich mag die Rückkehr von Mr. Garrison und Principal Victoria in South Park, ich mag einige Szenen und Gags. Ausserdem glaube ich, dass ich endlich weiss, dass Bill Hader (gelegentlicher Autor & Sprecher bei South Park, aber auch u.a. "Angst" in Pixars "Inside Out" ) hier Tom (den Kopf der mysteriösen Gruppe, die Jimmy benutzt) spricht.
    Andererseits mag ich noch nicht ganz verstehen, wie es zu den ganzen Vertrauensbrüchen unter den vier Jungs kam (zwischen Stan und Kyle v.a. natürlich). Ja, Stans Vater hat an allem Mitschuld, sicher, aber auf mich wirkten die Konflikte wie an den Haaren herbeigezogen als absolut schlüssig.
    Und es ist schade, dass Jimmy hier nicht so starke Auftritte hinlegte wie in der vorangegangenen Folge "Sponsored Content".


    Nun ja, mit gutem Willen und weil ich mich ja trotzdem ganz gut unterhalten fühlte erstmal:


    :6/10: + ein halber Wichtel


    Dann ich bin mal gespannt auf die Fortsetzung dieser Story!

  • Mir ging's wie Gruselfisch, ich fand, dass zwar wenig in der Folge tatsächlich passiert ist, und trotzdem machte sie Lust auf mehr. Und es waren schon einige gute Gags drin, wie die ständige Ablenkung derjenigen, die sich vorgenommen hatten, die Verschwörung aufzudecken, und dann die kuriosen neuen Ortsteile... Chimichanga... :awesome: NoMoAuchie... :lol:


    Ich vergebe großzügige :8/10:

  • Andererseits mag ich noch nicht ganz verstehen, wie es zu den ganzen Vertrauensbrüchen unter den vier Jungs kam (zwischen Stan und Kyle v.a. natürlich). Ja, Stans Vater hat an allem Mitschuld, sicher, aber auf mich wirkten die Konflikte wie an den Haaren herbeigezogen als absolut schlüssig.


    Wenn man diese Sätze so liest, mag man gar nicht glauben, daß es um South Park geht. :D Mehr um eine hochgezüchtete 45-Minuten-Blockbuster-Serie.