1910 - PC Principal Final Justice

  • Zitat

    PC PRINCIPAL IS BACK WITH A VENGENCE
    IN THE 19TH SEASON FINALE OF “SOUTH PARK” PREMIERING
    WEDNESDAY, DECEMBER 9 AT 10:00 P.M. ET/PT ON COMEDY CENTRAL


    NEW YORK, December 7, 2015 – The citizens of South Park feel safer when armed in the 19th season finale titled “PC Principal Final Justice” on Wednesday, December 9 at 10:00 p.m. ET/PT on Comedy Central.


    The gentrification of South Park is pricing Randy right out of town. Meanwhile, Kyle’s distrust of Stan has broken their friendship and thrown Kyle into a dangerous alliance.




    - - - - - - - -


    Nachdem die Staffel bisher wenige aktuelle Themen hatte, sieht es ganz danach aus, als hätten sie ausgerechnet ins Staffelfinale noch schnell etwas zu der Waffendebatte nach San Bernardino gepackt. Wobei das natürlich auch bloß Zufall sein kann, weil das dadurch, dass es gefühlt jede Woche einen Amoklauf gibt, ein Dauerthema ist. Ich bin gespannt, wie sie das alles zusammen packen wollen, denn sie haben ja aus früheren Folgen noch mehrere Handlungsstränge, die sie irgendwie zu einem Abschluss bringen müssen. Dass die Staffel mit einem Cliffhanger endet oder South Park PC bleibt, kann ich mir nur schwer vorstellen... aber wer weiß.

  • auf die folge bin ich jetzt echt mal gespannt, aber ich fürchte fast dass sie den plot in dieser staffel nicht mehr zuende bringen werden.. :/
    bestimmt gibt es einen cliffhanger..
    und dann ist sie frage, geht es nächste staffel weiter, oder ist nächste staffel einfach wieder alles ob nichts war?! wär irgendwie ein interessanter ansatz, aber ich hoffe schon dass sie den plot jetzt noch innerhalb der staffel bzw episode abschliessen, und nächste staffel dann wieder alles mehr "back too the roots" ist.. :D

  • Ich für meinen Teil wäre wirklich froh, wenn dann damit die ganze PC-Sache zu Ende geführt werden könnte, damit die nächste Staffel wieder Platz hat für eigenständigere Geschichten (auch, wenn ich in der Vergangenheit desöfteren herummotzte, dass mich Folgen dieser Natur auch nicht zufriedenstellten). Denn wenn diese eine ähnliche unterhaltungstechnische Qualität besässen wie die Folgen dieser Staffel, wäre das wieder ein Schritt nach vorn.
    Ich bin natürlich gespannt nach dem Cliffhanger der letzten Folge und hoffe auf einen zumindest soliden Abschluss. Ob wir auf einen Reality-Zombie hoffen dürfen? ;)

  • :schlaf:
    Ein dämliches, unkreatives Finale für eine dämliche, unkreative Staffel. Hätte man komplett in einem Dreiteiler abhandeln können. Und die Schlussszene hat mir auch jegliche Hoffnung auf eine brauchbare Season 20 genommen. Fickt euch doch.

  • Ich fand die Folge überraschend gut. Ich hatte mir allerdings auch wenig Hoffnungen gemacht, da die Staffel bis jetzt mit sehr wenigen Ausnahmen eher mäßig war. Allerdings schafft es diese letzte Folge für mich die Gesamtqualität der Staffel etwas zu erhöhen.
    Die Geschichte mit den Waffen fand ich haben sie sehr schön umgesetzt und es gab mehrere Stellen, die wirklich, wirklich witzig waren ("Shelly, take care of grandpa"). Ich hoffe nur, dass die Leute in den U, S und A die Ironie kapieren, aber was soll's, die verabschieden sich zu unseren Lebzeiten wahrscheinlich nicht mehr von ihren Waffen…
    Schade fand ich dann allerdings auch das Ende. Principal Victoria ist nicht wieder im Amt und so wies aussieht bleibt uns das PC Thema in den weiteren Folgen in Erinnerung gehalten… Ich hoffe das Glotzes Vermutung nicht stimmt, aber jetzt dauert es ja leider eh wieder ne Ewigkeit.. :drop:

  • Für mich im Ganzen eine gute Staffel mit leichten schwächen. Politische Themen wurden im Ganzen recht gut umgesetzt, das PC Thema hat mich zwar etwas genervt, aber es gehörte halt zum roten Faden der Staffel. Das mit den Waffen, so aktuell einzubinden war echt gut umgesetzt. :7/10:

  • Hm... die Erwartungen waren hoch, doch die Gefahr einer Enttäuschung ebenso groß. Ich bin sehr unbefriedigt durch dieses Staffelfinale. Einerseits hatte diese Folge ihre Momente, v.a. die gruselige "Ansprache" von Leslie und das Kommunizieren mit Waffen, doch insgesamt war sie ziemlich lahm, und die ganze Geschichte wurde zwar irgendwie aufgelöst, doch irgendwie auch nicht... *seufz* Ich fühl mich fast wie am Ende von Akte X... :aeh:


    :6/10: für die Folge und auch insgesamt für die Staffel

  • Ein relativ rätselhaftes Staffelfinale im Sinne von "nicht ganz klar in seiner Aussage". Fest steht, dass...



    Und das war's also, aber vom Stuhl gehauen hat mich das Finale nun ja nicht und alles wirkt wieder mal etwas wirr und banal. Was ich mochte waren die Waffenszenen (u.a. den Spruch, der etwa ging "there are guns everywhere, nothing wrong can happen"). Die Gags drumherum mögen plump sein, aber viel mehr braucht's auch nicht, um das Verhältnis zu Waffen verängstigter bzw. gewaltbereiter Amerikaner auf den Punkt zu bringen. Wobei ich mich auch wieder frage, wie die Folge ausgesehen hätte, wäre die Attacke in San Bernardino nicht geschehen. Vielleicht hätte sich der Plot mehr/besser auf die Elemente konzentrieren können, die die vorherigen Folgen bisher bereits geliefert haben.


    Insgesamt also doch eher unbefriedigend, aber ich kann nicht sagen, dass mir völlig die Unterhaltung gefehlt hätte. Deshalb:


    :5/10: