2007 – Oh, Jeez

  • Zitat

    NEW YORK, November 7, 2016 – The new administration has plans for Gerald on an all-new episode of South Park titled “The Very First Gentleman” on Wednesday, November 9 at 10:00 p.m. ET/PT on Comedy Central.


    PC Principal tries one more time to make peace between the boys and the girls. Meanwhile Gerald comes face-to-face with the Troll Hunter.




    Vorschauclip


    Interessant, dass sie diesmal schon vor der Wahl verraten, auf wessen Sieg sie setzen. Der Titel und die Szene im Vorschauclip sagen ja schon ziemlich klar, dass es Hillary Clinton wird.

  • Da sie bisher erst einmal eine Folge haben ausfallen lassen (wegen eines Stromausfalls), würde mich das wundern. Bestimmt können sie es irgendwie drehen und hatten zumindest einen Plan B im Kopf.


    Das erschwerende ist ja jetzt wirklich die Kontinuität. Wie du schon meintest: Mr. Garrison müsste jetzt eigentlich tatsächlich Präsident werden. Und es dann auch für mindestens 4 Jahre bleiben. Ob sie das im Sinn hatten?
    Früher hatten sie manchmal halbfertige "neutrale" Folgen in der Schublade, die sie notfalls verwenden konnten, falls eine Folge nicht rechtzeitig fertig wird. Aber diese Praxis haben sie vor einigen Jahren aufgegeben, und inzwischen würde das ja wegen den zusammenhängenden Geschichten sowieso nicht mehr funktionieren. Irgendwie müssen sie da jetzt durch.

  • Im Banner auf Facebook fehlt jetzt auch der Titel. Ich fänd lustig wenn Garrison jetzt kneift und Jenner Präsi wird haha. Die Memberberries haben ja schliesslich einen von sich in ihren Drink geschmissen
    Vllt waren sie sich ja wirklich so sicher weils letztes Mal 2012 so gut geklappt hat...
    Ich bin echt gespannt was jetzt passiert...

  • Das mit der Kontinuität könnte Garrison durchaus zum Verhängnis werden. Aber man könnte (und vielleicht machen sie es auch so. Ich hoffe es) ja ab der nächsten Staffel einfach einen kleinen Kontinuitätsbruch machen und von da an Trump Trump sein lassen. Aber eigentlich ginge das auch nur, wenn man generell wieder zu zusammenhangsloseren Folgen zurückkehrt.
    Was ich mich frage ist, ob sich diese Fehleinschätzung der Wahl auch noch auf den Inhalt der restlichen Folgen dieser Staffel auswirken wird. Ich könnte mir vorstellen, dass sie durchaus manches Material für die nächsten Folgen verwerfen müssen.

  • Ich würds eigentlich sogar amüsant finden, wenn Garrison künftig (auch in künftigen Staffeln) Präsident wäre. Man könnte ihn dann ja gelegentlich bei bestimmten Reden oder so einblenden, die Folgen müssten da ansonsten nicht mal zusammenhängend sein. Die Idee fände ich spannend (und dann hätte die Wahl von Trump wenigstens etwas Positives hervorgebracht).

  • Also ich fand die Folge jetzt gar nicht so schlecht! Ich würde sagen es war die beste der Staffel bis jetzt. Das mag aber aucg daran lieben, dass wir langsam auf den Handlungshöhepunkt zusteuern.
    Den Plot mit Bill Clinton fand ich am Anfang etwas blöd allerdings. Die Schlusspointe von diesem war ganz gut, aber der Song am Anfang dafür wirklich unnötig.
    Auch der Cartman/Heidy Plot stellt mich noch vor ein Rätzel.
    Auch was jetzt mit Fort Collins los ist wurde ja nicht wirklich klar. Wird es überhaupt noch ne Rolle spielen?
    Die beste Szene war definitiv wieder die, in welcher gerald sich das Lachen fast nicht verkneifen konnte.


    Ich wüsste nur zu gern wie die Folge ursprünglich ausgesehen hat.
    Trotz der Tatsache, dass mir diese Folge jetzt wesentlich besser gefallen hat halte ich an meiner Stellung, dass die Staffel an sich kacke ist, fest.

  • Ich sehe das ähnlich, es wird tatsächlich spannender (minimal), die Bills waren eine nette Abwechslung. Ansonsten bleibe ich bei meiner alten Aussage. Die neue Art der Member Berries Distribution hat mich nicht überzeugt.
    Die andere Version der Episode gibt es dann vielleicht als Bluray Special? ;)

  • Ich mochte die Agenten/Trollgeschichte, vor allem mit dem Abschluss. Der Rest... joa... die beiden Bills hätte es für mich nicht unbedingt gebraucht, und die Member Berries Entwicklung war nach dem langen Aufbau ja eigentlich klar. Am Ende war ich dann aber immerhin ein bisschen neugierig, wo die Sache mit Cartman und Heidi wohl hinführen wird. Ich hätte mir ja irgendwie gewünscht, dass er seine Taktik aus Casa Bonita noch einmal anwendet. :)

  • Wahnsinn, ich fand die Folge auch überraschend gut und sogar die beste bisher. Irgendwie war sie echt spannend, und vor allem hat mich richtig begeistert, dass sie scheinbar wirklich zwei Versionen der Story gemacht haben. Ich hätte mir jedenfalls anhand des Geschehens gut vorstellen können, wie die Story gelaufen wäre, wenn Hillary gewonnen hätte, und es wurde auch mehr als deutlich, wie überrascht nicht nur sie über das Ergebnis waren. Vielleicht ist es so sogar echt cooler, da Hillary jetzt quasi "aus dem Untergrund" ihren Plan verfolgt. Das mit "Bill & Bill" war am Anfang schon ziemlich schräg, aber als dann auch nur noch Bill Clinton im Fokus stand, empfand ich auch den Plot als gut. Das mit den Member Berries... joa... nicht ganz nachvollziehbar, warum das jetzt so funktioniert, aber okay, funktioniert irgendwie. Und auf die weitere Entwicklung im Cartman/Heidi-Plot bin ich auch gespannt...


    Also, nicht die überragendste, aber doch die bisher überzeugendste Folge der Staffel für mich. :8/10: