2205 - The Scoots

  • Die Folge ist ja nun mittlerweile gelaufen und ich hätte nicht gedacht, dass ich das nochmal sagen werde: Ich war begeistert davon.


    Ich weiß nicht, wie das woanders in Deutschland ist, aber in Berlin werden die E-Bikes auch immer mehr. Man findet sie an jeder Ecke und man kann nichts dagegen tun.


    An der Folge selbst hat mir gefallen, das Kenny mal wieder einen größeren Auftritt hatte und dass überraschenderweise meine Erwartung zum Folgenende hin nicht erfüllt wurden: Kenny hat den Absturz vom Mobilfunkmast überlebt. Ansonsten hat die Hintergrundmusik viel ausgemacht.


    Zum Glück sind die Kinder bei mir in der Straße aus dem Halloweenalter raus und die neu zugezogenen sind noch zu klein, sodass wir keine Läden leer kaufen mussten.


    :10/10:

  • Ich konnte das mit den Scootern zunächst keinem realen Vorbild in den Staaten zuordnen. In Deutschland sind wohl wie bereits angesprochen am ehesten die E-Bikes bzw. die diversen Fahrradverleihservices damit vergleichbar. In Leipzig habe ich wahrscheinlich deswegen keinen großen Unterschied bisher gemerkt, weil es hier schon immer viele Fahrräder gibt und der Anblick sich daher nur unwesentlich verändert, das kann in anderen Städten, die bisher mehr Autoverkehr hatten, natürlich anders sein.


    Schon dass Kenny hier mal wieder eine größere Rolle gespielt hat, nachdem er über zwei Staffeln weitestgehend im Hintergrund gestanden hatte, hat mir die Folge sehr schmackhaft gemacht, zumal es perfekt zu ihm und auch seinen Freunden gepasst hat (während sie alle darauf aus sind, um jeden Preis die meisten Süßigkeiten abzustauben, will er einfach nur nicht allein um die Häuser ziehen müssen), und auch Mr Mackey, den man eher selten in einer Hauptrolle sieht, war eine Erfrischung, wobei die beiden noch dazu wunderbar miteinander harmoniert haben. Der Inhalt der Folge hat sich für mich außerdem über weite Strecken wie klassischer South-Park-Humor angefühlt - die Idee, mittels der Scooter mehr Süßigkeiten abgreifen zu können, ist einfach typisch für die Kinder, und die obglitatorische Eskalation der ganzen Sache, die ebenso übertrieben wie lustig dargestellt ist, ist genau das, was man bei South Park erwartet. Das funktioniert dabei gleich in doppelter Hinsicht: Man kann dahinter eine gewisse Kritik an der Konsumgesellschaft erkennen (wobei hier besonders die Szene hervorsticht, in der die Jungs sich ihre Süßigkeiten reinstopfen, weil der Beutel voll ist und sie trotzdem unbedingt mehr haben wollen als jeder andere), es geht aber auch ohne diese zweite Ebene und man kann es als typische South-Park-Absurdität genießen. Zu guter Letzt hat es mir viel Freude bereitet, bei den Kindern so viele Kostüme aus den Spielen wiederzuerkennen.



    :9/10:

    Aw jeez, where's all this violence coming from, man?

    Is it the video games? I bet it's the video games!



    Radioman, Spec Ops: The Line, 2012

  • Die Folge hat mir auch sehr gut gefallen. Kenny und Mr. Mackey stehen nicht so häufig im Mittelpunkt, ich sehe sie aber immer gerne. Halloweenfolgen haben meistens eine gute Atmosphäre. Und die Idee mit den Massen an E-Scootern fand ich lustig, weil wir hier eine Zeit lang auch überall diese Leih-Räder in der Gegend herumliegen hatten.

  • Zitat

    Die Roller werden abends von Leiharbeitern eingesammelt, wieder aufgeladen und am Morgen an ausgewiesenen Plätzen wieder abgestellt.

    Wenn ich das schon lese, wird mir bereits schlecht.

    Aw jeez, where's all this violence coming from, man?

    Is it the video games? I bet it's the video games!



    Radioman, Spec Ops: The Line, 2012

  • Ich wohne im Studentenwohnheim und bei uns vor der Tür stehen jeden Tag mehr Leihräder, Mofas etc. Ich frage mich wann wir die Tür nicht mehr öffnen können
    Deswegen fand ich die Folge auch so witzig, ich kann mich damit richtig identifizieren

  • für eine halloween-episode nicht schlecht..
    war schön mal wieder etwas mehr von kenny zu sehen!
    zu den anspielungen - leihroller und fortnite - kann ich nicht viel sagen, ist mir beides noch nie als so präsent aufgefallen, aber die parodien usw waren trotzdem auch ohne bezug verständlich!
    jetzt kein highlight aber auf die staffel gesehen auch keine schlechte episode!