2309 - Basic Cable

  • Streaming vs. altmodischer Kabelanschluss - könnte interessant werden:


    Zitat

    Scott Malkinson’s future with the new girl in his class depends on him getting the latest and greatest streaming platform. Scott’s dad works for the local cable company and refuses to move beyond basic cable.


  • Da schließe ich mich an. Schön, dass so viele Anspielungen auf aktuelle Sachen drin waren (z.B. der Hype um den Mandalorien oder South Park zu HBO Max).


    Blödsinn ist natürlich, dass der Blutzucker ansteigt, wenn sich Scott aufregt und dann Insulin spritzen muss. Das hätte mit einem Bluthochdruckpatienten eher gepasst, der dann ständig Nitro zu sich nehmen muss.

  • Ich mag die Figur Scott Malkinson eigentlich nicht, ausserdem hatte ich beim Titel die Befürchtung, dass sich die Folge wieder irgendwo in digitalen Themen verrennt.


    Umso positiver überrascht war ich letztlich von der Folge. Die Figur des Scott Malkinson war (entgegen meiner Erwartungen) nicht nervig, sondern sehr gut umgesetzt für die Folge. Und auch der befürchtete, digitale Schwerpunkt blieb glücklicherweise weitestgehend aus. Obs jetzt (schon wieder) die ganzen Anspielungen auf irgendeine aktuelle Serie (habe den Namen vergessen, interessiert mich aber auch nicht) gebraucht hätte, sei mal dahingestellt, aber glücklicherweise machte das nicht den Schwerpunkt der Folge aus.


    Nach einem extrem schwachen Staffelstart (mit dem absoluten Tiefpunkt bei der China-Folge) scheint sich die Staffel gegen Ende doch wieder ein wenig zu fangen... irgendwie umgekehrt zur Staffel 20, die eigentlich ganz passabel begonnen hatte, sich dann aber immer weiter verlief und zum Ende wirklich nichts mehr brauchbares zu Stande brachte, scheint es bei der aktuellen Staffel, als könnte sie mich gegen Ende (so ca. ab der 6. Folge) wieder versönlich stimmen. Bin daher sehr auf die finale Folge gespannt.

  • vom plot und setting war die episode nicht schlecht, aber scott malkinson als charakter im vordergrund empfand ich als sehr anstrengend und nervig!

    so im hintergrund bzw als running gag mit seinem diabetis fand ich ihn eigtl immer ganz in ordnung, und eigtl mag ichs auch wenn hintergrundcharaktere mal eine eigene episode bekommen, aber das war mir dann irgendwie doch too much und wurde schnell langweilig!