• Zitat

    Original von Denji


    Für mich bis jetzt die beste Folge der 8.Staffel nach Good Time with Weapons.


    Da stimme ich dir zu!
    War die beste Folge seit langem. So richtig abgedreht und mit ziemlich vielen lustigen Szenen... Cartman's Hintern, die Pre-School-Lehrerin, die Feuerwehrmänner und und und. :D
    So gefällt mir South Park. Diesen schrägen Humor hab ich ganz einfach vermisst.

  • Ich fand die Folge zwar lustig...aber so gut wie die letzten beiden?...ne auf keinen fall!
    Ich hab zwar an einigen stellen richtig gelacht aber ich fand die letzten beiden folgen einfach viel geiler!

  • Also gut war sie auf jeden Fall. Vor allem das Ende :rofl:Gba auf jeden Fall wieder öfter was zu lachen. Aber irgendwelche richtigen Anspielungen auf Filme oder anderes sind mir nicht aufgefallen (das mit dem gefährt erinnert mich auch nicht wirklich an etwas).

    Wer meine Beiträge löscht oder kritisiert, der sponsort den Robbenfang in Venezuela.
    I mean, that's what life is : a series of down endings.

  • Ich muss mich euch anschließen, eine wirklich geniale Folge. :lol: Da sieht man schön, was so ein bisschen "back to the roots" ausmachen kann, konkret: endlich wieder Schulszenen, Kenny hat wie in der letzten Folge wieder ein größere Rolle ("I will do it!"), Clyde hat wieder eine Sprechrolle :) und Referenzen auf ältere Folgen (112, 509, 607).


    Ein paar der Szenen, die mir besonders gut gefallen haben:

    • Der Anfang, wo Stan die anderen aufklärt, dazu die Musik und Butters Reaktion
    • Die Szenen in der Preschool (Gibt es dafür ein deutsches Pendant? Sie sind zwar schon 4 Jahre alt, aber Trent Boyett erwähnt doch, dass er nicht in den Kindergarten gehen konnte?): Zu große Mützen, sodass man von allen die Haare sieht, auch von Kenny. :) Zu Kenny: was hat er denn um den Hals? Einen Schal? Gut gefallen haben mir auch die Stimmen (siehe SideshowBobs Beitrag) , besonders die von Butters. Und dann noch die "Löschaktion" bei der Lehrerin. Irgendwie schon die zweite, die Stan, Kyle und Cartman auf dem Gewissen haben. Auch der Abtransport erinnert an den Tod von Ms Choksondik.
    • Die Verhaftung von Trent Boyett, auch die zweite Version (das von spa angesprochene "Yes, yes" inkl. "Abtransport" von Cartman.) :lol:
    • Butters versteckt sich im Zimmer und muss draussen "spielen". Seine Mutter geht nur nach oben, als er klopft. :D
    • Die Sechstklässler die mal "mit dem Bild hinter den Busch" müssen.
    • Cartman und Stan spielen das Gespräch mit Stan's Mutter durch.
    • Stan: "Are we going to be like them some day" Kyle: "No." (sinngemäß)


    Zitat

    Original von Carnifex
    +die "verletzungen" .. lasst mal ne liste davon machen, was das alles war und was das bedeutet :)


    Das Skript zur Folge ist zwar noch nicht online (@ZiB: Der Link zum South Park Scriptorium führt ins Leere, hier die neue Adresse. :))
    Ein paar Sachen, die ich verstanden habe, viel ist es nicht. ("He was tortued by a boy."):

    • 2 Indian Sunburns (Brennessel, also reiben bis die Haut aufscheuert?) on his forarms
    • Polish Bikeride (What is it? We aren't sure. We only know there is no cure. :lol: )
    • Texas Chilli Bowle (?) - Tabasco sauce and a telephone (?) in the anus


    Wolfgang

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Die Lehrerin war definitiv eine Anspielung auf Captain Pike, den Vorgänger von Captain Kirk. Er konnte auch nur ja oder nein mit Hilfe der Lichter antworten.


    Alles in allem war die Folge gut, aber auch nicht so überragend. Für South Park Verhältnisse würde ich sie als durchschnittlich bewerten, sehenswert ist sie damit allemal.

  • Carnifex : Hier findet sich eine kleine Auflistung der "Verletzungen" inkl. Erklärungen. :)


    Wolfgang (Juhu, zumindest eine richtig erraten. :))

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • die folge war der hammer. butters als kleinkind (mit tuch :lol:) und den gleichen sätzen wie in der 4. klasse ... klasse. nach "goobacks" endlich wieder eine gute folge.

    „Wir lieben es wenn Menschen ihre Meinung frisch heraus sagen - vorrausgesetzt sie denken wie wir.“ (Mark Twain)

  • Zitat

    Original von Aquifel
    Also gut war sie auf jeden Fall. Vor allem das Ende :rofl:Gba auf jeden Fall wieder öfter was zu lachen. Aber irgendwelche richtigen Anspielungen auf Filme oder anderes sind mir nicht aufgefallen (das mit dem gefährt erinnert mich auch nicht wirklich an etwas).


    Kann ja kein Mensch alles kennen. Als ich die Lehrerin in ihrem Rollstuhel das erste Mal gesehen hab, musste ich jedenfalls direkt an "The Menagerie" und Captain Pike denken. ;)


    Jedenfalls hab ich die Folge nun auch gesehen, und finde sie echt ziemlich derb...sehr abgefahren, aber trotzdem irgendwie lustisch. Vom Anfang bis zum Ende geil. :D


    Vor allem die preschool-Kids, wie sie Feuerwehrmann spielen...mit ihren "Wieners". :D

  • hab se gestern gesehn, saß aber den restlichen tag an meinen uni aufgaben :(


    fand die folge auch genial fies :) find das gehört beides zu south park, folgen wie letzte und vorletzte woche und halt solche wie die aktuelle mit ihrem fiesen humor und halt mal ohne aktuellen bezug :)


    meine favszenen wurden alle genannt glaub ich. deswegen zähl ich die nicht nochmal auf :)
    wieviel folgen kommen jetzt noch in dieser season? 4 sind's nur noch, oder?

  • Darauf, dass das an Cape Fear angelehnt war (laut Scriptorium) muss man auch erstmal kommen. Erscheint im Nachhinein aber logisch.


    Und Star Trek konnt eich noch nie leiden ;)

    Wer meine Beiträge löscht oder kritisiert, der sponsort den Robbenfang in Venezuela.
    I mean, that's what life is : a series of down endings.