811 - Quest For Ratings

  • Zitat

    Original von SideshowBob
    ich hab nur gehofft, dass kenny häufiger auftaucht, aber der wurde mal wieder fast komplett rausgelassen...


    Naja, Chef kommt ja auch fats gar nicht mehr vor.


    Aber Kennys Auftritt war geil... vor allem der Rückblick warum er nicht dabei ist :rofl:

    Wer meine Beiträge löscht oder kritisiert, der sponsort den Robbenfang in Venezuela.
    I mean, that's what life is : a series of down endings.

  • Ich habe die Folge gerade gesehen, war gutes Mittelfeld. Nichts überragendes aber auch nichts schlechtes aber auf jeden Fall besser als die 809. Es war eben eine im wahrsten Sinne des Wortes "andere" Episode, die sich doch in vielen Dingen von den "normalen" unterscheidet.
    Hier mal ein paar positive Sachen:

    • Jimmy hat mich in dieser Episode interessanterweise nicht so genervt, wie ich es befürchtet hatte. Sein Auftritt hat mir sogar recht gut gefallen, insbesonders seine Meinung zu den Nachrichten. Schade nur, dass sein Interview mit Dick Cheney nicht gezeigt wurde.
    • Es kamen mal wieder ein paar Nebencharakter zu Wort, namentlich Token und Craig.
    • Gut gefallen hat mir die Entwicklung der Nachrichten, die ja leider den derzeitigen Trend darstellt.
    • Butters beim Lesen der Comics. :D
    • Der Darstellung des Drogentrips war recht lustig.
    • Dis Definition der Ratingpunkte (4 Ratingpunkte = 4 Zuschauer, in den USA entspricht ein Ratingpunkt sonst soweit ich weiß 1% der Haushalte).


    Nicht so gefallen hat mir:

    • Kenny hatte nur einen kurzen "Gast"auftritt. Schade, dass er nicht mehr so eingebunden ist wie früher.
    • Der von dat_kasu angesprochene Spruch des Lehrers.
    • Die Hundeszenen hätten kürzer sein können.

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.

  • Sehr witzige Folge, besonders die vielen Anspielungen darauf, dass es verdammt schwer ist, Ideen zu bekommen. (Von Crabpeople bis Drogentripp)
    Auch "Rick Cartman" war immer wieder einen Lacher wert.
    Butters ist sowieso der beste Charakter und Kenny's Abwesenheit stört auch weniger.


    Leider kenne ich nicht genügend amerikanische Nachrichtensendung um die vielen Anspielungen vollends zu verstehen.
    Aber der Geist der Effekthascherei trieft natürlich auch nach good old germany, also eine sehr geistreiche und witzige Episode.


    EDIT:
    Tokens "caucasian dialect" war auch sehr komisch.

  • Wurde ja schon wieder alles gesagt.
    Pro:
    Die Frisuren :)
    Die Drogen
    Butters
    Cartmans auftretten


    Con:
    Die Hunde Szenen sind mir doch am Schluss aufn Wecker gegangen.
    Ich will Kenny mehr sehen :(
    War jetzt nicht so die Hammerfolge


    Ach ja kleine Anmerkung am Rande. Das mit der Erkältungsmedizin geht echt so ab und sogar in Deutschland gibt es zeitweise Medikamente die man so misbrauchen könnte. Nur werden die in Deutschland meist nach kurzer Zeit vom Markt genommen.
    Der Stoff heißt (+)-cis-1,3,4,9,10,10a-hexahydro-6-methoxy-11-methyl-2H-10,4a-iminoethanophenanthrene 3-methoxy-17-methyl-(9alpha,13alpha,14alpha)-morphinan


    Kurz Dextromethorphan oder wie es meist genannt wird DMX...
    Wie gesagt das Zeug ist meist in Hustensaft drin (kann aber auch sein das die das in Deutschland verboten haben). Naja noch anzumerken ist das die Jungs wohl recht tot wären wenn man mal ihr geringes Körpergewicht bedenkt. So was zu versuchen ist schon fast Selbstmord da bei der Dosierung schon ein par mg zuviel zum Tode führen.

    Welcome to Internet, where the men are men, the women are men and the little girls are FBI agents.

  • Um ehrlich zu sein war die folge nicht so gut wie die davor.
    Ich war sehr enttäuscht.
    Das man den haaren war ganz ok aber kein ausgleich dafür das ich die folge einfach nicht lustig fand und sie mich nicht angesprochen hat...


    Zitat

    Die Hunde Szenen sind mir doch am Schluss aufn Wecker gegangen.
    Ich will Kenny mehr sehen


    Da gebe ich dir vollkommen recht, kenny sollte mehr rein und die hunde... naja es gibt sicher welche die das süß finden ...

  • also, bisher gefällt mir von den 4 folgen nur pre-school. die anderen drei fand ich alle total langweilig. das einzig gute an 811 fand ich, war butters und das tweek mal kurz zu sehen war und ich endlich mal wieder seinen schrei gehört habe. die story fand ich total schnarchig :( . es kann nur besser werden

    „Wir lieben es wenn Menschen ihre Meinung frisch heraus sagen - vorrausgesetzt sie denken wie wir.“ (Mark Twain)

  • Ich bin mit der Folge mehr als zufrieden...ich hab richtig viel gelacht, besonders beim Drogentrip und Kennys Auftritt war total geil...


    We always been super cool to you...
    Rückblende:hahahaha...we gonna start a new show, you can´t do it with us...because you are to poor, poor people don´t watch the news...nanannana...

  • Hm, für mich gibt es für die Folge nur ein "so la la". Hat mich ehrlich gesagt nicht so vom Stuhl gerissen, ausser, dass es vll in hohem Maße auf das Problem aufmerksam macht, was auch das deutsche Fernsehen hat. Billig produzierte Scheisse. :D
    Aber ich muss mich ProfChaos anschließen. Butters ist echt grandioser Charakter. Den zähle ich voll und ganz zu meinen Favoriten.


    Butters: "About thirty minutes ago, I thought I saw Sigourney Weaver, but it turns out it was a dead horse."
    :rofl:

  • *zustimm* fand die anderen Folgen auch etwas besser... wobei die auch nicht wirklich schlecht war. Ansonsten wurde schon alles gesagt... ich fand den Drogentrip allerdings nicht so berauschend, weil so ähnlich schon mal mit Realbildern gearbeitet wurde (Cartmans üble Gedankengänge ;) ). Und die Hunde fand ich eklig... könnte aber an der Musik liegen, die klang nämlich so ähnlich wie aus einer bestimmten Szene beim Film "Redneck Zombies", wer ihn kennt wird mich verstehen ;)

  • Ich hab die Folge jetzt auch sehen können. Ich fand sie nicht unbedingt schlecht, aber sie war irgendwie...anders. Nicht so viele "Lach-Kracher" (:D), irgendwie nicht South Park, so wie ich es kenne.


    Insgesamt wohl wirklich eine der schlechteren Episoden, jedenfalls im Vergleich zur bisherigen achten Staffel. Gab aber auch schon schlechtere. ;)


    Gefallen hat mir:
    - "Panda Madness Minute"...sooooooo sinnlos. :D
    - die Hallu's der Kids auf Hustensaft. :rofl:


    Und die Frisuren sind ja wohl definitiv ein Fall für South Park Studio Flash! :D
    *mit zaunpfahl wink* *zu Zib schiel*

  • also ich frag mich was das ende sollte und vor allem warum keiner von euch etwas gesagt hat
    die reden ja am ende darüber, dass es schwer ist neue folgen zu erfinden.das hab ich south park bezogen. also das die keine / kaum ideen haben. und dann das härteste "should we bail" "yeah let's bail" ich hoffe die reden nicht von south park.. weiß jmd genaueres? ich könnt mir ne welt ohne south park nicht vorstellen

  • Zitat

    Original von BEEFCAKE
    also ich frag mich was das ende sollte und vor allem warum keiner von euch etwas gesagt hat
    die reden ja am ende darüber, dass es schwer ist neue folgen zu erfinden.das hab ich south park bezogen. also das die keine / kaum ideen haben. und dann das härteste "should we bail" "yeah let's bail" ich hoffe die reden nicht von south park.. weiß jmd genaueres? ich könnt mir ne welt ohne south park nicht vorstellen


    Keine Angst ... Southpark wird noch lange lange auf rtl und viva wiederholt :p

  • ich hab die Folge endlich auch mal gesehen und fand sie anz ordentlich. Diese Nachrichtensendungen haben mir sehr gefallen, vor allem die Letzte vor Cartman in dieser geilen Pose steht und komische Handewegungen macht... geil.


    Aber ein bisschen habe ich das auch auf SP bezogen... ist wahrscheinlich schwer, nach so vielen Folgen noch tolle Einfälle zu bekommen... und sogar Drogen scheinen nicht mehr zu wirken ;) Cool war das mit den Crap People... :D

  • cartmans posing in den neuen folgen find ich goil :) der gesichtsausdruck aus "preschool" und jetzt der aus "quest for ratings" war einfach cool, der ganze rest wurde ja schon genannt.
    fand die folge gut und auf keinen fall schlechter als die bisher sowieso genialen folgen seit der pause.

  • Einfach super lustige Folge :lol:


    Das Beste war:
    - Animals Close-Up With A Wide Angle Lense - total bescheuert, aber doch einfach lustig :lol:
    - Der Apotheker :D
    - Die Jungs auf dem Hustensaft-Trip :rofl:
    - "And I think your best wasn't gooooood enoooough" :D :D
    - "Sexy Action News"...einfach nur geil! :]


    Zu den anderen Folgen schreib ich einfach jetzt mal keine nachträgliche Review, aber ich muss sagen, dass mir bis jetzt alle Folgen sehr sehr gut gefallen haben :)

  • Wie konnte man die Hundeszenen nur zu lang finden, ich kam ausm lachen nichmehr raus (jetzt nicht wegen den Hunden, sondern in dem Zusammenhang!) und wie dann Craig's "neue" Sendung kam, die wieder allen die Quoten raubt ! :rofl: :rofl:


    Edit: Und die Musik immer dazu! :lol: