South Park Studio

  • Heute gibt es ziemlich viel Neues beim SP-Studio:


    • Es gibt einen Vollbild-Modus, weil das SP-Studio auf großen Bildschirmen sehr klein wirkte.
    • Beim Speichern habt ihr nun die Wahl zwischen drei Bilder-Größen.
    • Ein neues, verschiebbares Item Menü, mit dem ihr nun auch umfärben und drehen könnt.
    • Die F.A.Q. und Copyright Hinweise wurden aktualisiert und es gibt jetzt ein Wasserzeichen.
    • Bereits Anfang des Monats wurde die Farbpalette erweitert, von 100 auf 200 Farben.
    • Es gibt jetzt die Regenbogenflagge als Hintergrundbild und Shirt-Motiv, um zu feiern!


    Mit dem Wasserzeichen war das so eine Sache... eigentlich wollte ich das nie, weil ich die Bilder nicht "verschandeln" wollte. Allerdings sinken die Besucherzahlen und ich brauche Besucher, um das SP-Studio am Leben zu erhalten. Für mich alleine mache ich das nicht, und es wäre auch finanziell nicht möglich. Also habe ich hin und her überlegt, und mir ist aufgefallen, dass ich zwar immer noch viele SP-Studio Avatare sehe - dass aber immer weniger Leute dazu schreiben, woher sie stammen. Man teilt halt einfach Bilder bei Facebook oder Twitter, weil es so schön schnell geht. Also gibt es jetzt das Wasserzeichen. Ich habe aber die Möglichkeit eingebaut, es auszublenden. Wenn man die Copyright Hinweise komplett liest, findet man am Ende einen Link dafür. Ich denke, das ist ganz fair, weil ich die belohne, die sich die Mühe machen, den Text zu lesen :).


  • Die nächsten www.sp-studio.de Updates werden sich mit dem Thema "traditionelle Kostüme aus aller Welt" beschäftigen. Ich hatte meine Patreon Unterstützer gefragt, was sie sich wünschen, und das war das Ergebnis.
    Im ersten Update sind enthalten: Ein Flamenco-Kleid aus Spanien, ein Gho aus Bhutan, eine buddhistische Mönchsrobe und eine koreanische Tracht (Hanbok).


  • Geschenkezeit! :)





    Im ersten Türchen versteckt sich ein Wunsch von Johanna: Eine schweizer Tracht. Ich wollte eigentlich noch ein extra Update zu den Kostümen aus aller Welt machen, aber weil ich mal wieder nicht vorgearbeitet habe (es ist ja nicht so, als würde ich mir das nicht seit 8 Jahren vornehmen), habe ich es nicht mehr geschafft. Deshalb kommt das Kleid jetzt in den Adventskalender.


  • Die SP-Studio Wettbewerbe, die inzwischen schon zum 81. Mal stattfinden, sind vereinfacht worden. :) Man kann jetzt ohne Anmeldung ein Bild hochladen:



    http://www.sp-studio.de/contests/


    Das ist erst einmal noch in der Testphase, denn falls ich zu wenig Porn geschickt bekomme, wechsle ich vielleicht doch wieder zu der Variante mit Registrierung.


    Und zwei weitere Superhelden-Kostüm-Updates gab es in letzter Zeit auch noch:


  • Es wird wohl Zeit, dass ich das hier auch mal poste...


    Das SP-Studio wird den Tod von Flash nicht überleben, und um es zu retten, bin ich auf Unterstützung angewiesen. Die Einzelheiten:


    http://planearium.de/news/das-sp-studio-braucht-eure-hilfe/


    Die Situation sieht ziemlich düster aus, aber ich hoffe, dass ich das SP-Studio retten kann. Ich hänge doch immer noch sehr daran. Und ein solcher Umbau würde mir viele Möglichkeiten geben... vielleicht sogar die, die Figuren endlich zu eigenen umzuändern, so dass ich mir keine Sorgen mehr wegen den Urheberrechten machen muss. Eine App wäre auch nett. Und ich würde neues Zeug lernen.


    Der Grund, weshalb ich das erst als letztes hier ins Forum schreibe, ist der, dass so ziemlich jeder hier in der Vergangenheit schon etwas für das Planearium oder SP-Studio gespendet oder mich auf andere Weitse unterstützt hat (ein besonderes Dankeschön hier noch mal an Johanna). Dafür bin ich sehr dankbar, und ich denke mir: Jetzt sind erst mal die anderen dran! Vor allem nachdem ich in den letzten Tagen für diese Spendenaktion sehr fiese Reaktionen abbekommen habe. Beleidigungen, obwohl ich nichts für die Situation mit Flash kann... oder solche Kommentare, die klar machen, dass da jemand ohne Quellenangabe munter Geld mit meiner Arbeit verdient, aber selber nicht mal einen Dollar spenden will. Ich bin gerade ziemlich enttäuscht von vielen Besuchern. Deshalb meine Bitte an die regelmäßigen Forenbesucher: Helft mir gerne, die Blogposts von Planearium.de oder SP-Studio.de unters Volk zu bringen (teilen oder Freunden davon erzählen, die das SP-Studo mal benutzt haben). Aber ihr braucht erst einmal nichts zu spenden, sondern lasst das andere machen. Ich habe mir bis März Zeit gegeben, um das Mimimum zu erreichen, das ich für den Umbau des SP-Studios benötige (600 $). Wer von euch das SP-Studio unterstützen möchte, kann das gerne dann auch noch machen. Aber jetzt möchte ich sehen, wie vielen der tatsächlichen Besucher es ein paar Euro oder Dollar wert ist. Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu bescheuert, denn natürlich will ich das Ziel auf jeden Fall schaffen... ich bin nur gerade etwas frustriert und erinnere mich gleichzeitig daran, wie oft ihr mir schon geholfen habt.

  • Also, ich würde auf jeden Fall etwas spenden, hab allerdings weder einen PayPal-, noch einen Patreon-Account und gedenke auch nicht, mir irgendwann demnächst PayPal einzurichten. Aber die Patreon-Seite kann ich gerne auch auf Facebook teilen, und falls du bis März dein Ziel nicht erreichst, melde ich mich auch gerne dort an, um einen Beitrag leisten zu können. ;)

  • Jetzt sind erst mal die anderen dran! Vor allem nachdem ich in den letzten Tagen für diese Spendenaktion sehr fiese Reaktionen abbekommen habe. Beleidigungen, obwohl ich nichts für die Situation mit Flash kann... oder solche Kommentare, die klar machen, dass da jemand ohne Quellenangabe munter Geld mit meiner Arbeit verdient, aber selber nicht mal einen Dollar spenden will.


    Das ist so dreist, andauernd wird deine Arbeit verwendet und sogar Profit daraus geschlagen. Kannst du in dem speziellen Fall was unternehmen, oder wäre der Aufwand da zu teuer? Leute vergessen immer, dass hinter vielen Projekten kleine Leute stecken, Privatpersonen oder Selbständige, deren Existenz um einiges angenehmer sein könnte, würde man nur ihre Arbeit würdigen. Btw. kann die offizielle South Park-Seite nicht noch was in deinen Hut werfen? Immerhin waren die doch auch nicht ganz untätig, als es darum ging deine Mechaniken zu kopieren, oder erinnere ich mich da falsch?


    Ich drücke dir jedenfalls die Daumen für deine Kampagne! Gerade auch für Patreon. Dein Projekt ist sowas von geeignet für das Konzept, das Patreon fährt. Ich hoffe, dass da etwas Schwung in die Sache rein kommt.

    and I've been totally awful - my closet is chock-full of stuff that is vaguely shitty

    all of it was perfectly lawful - just not very thoughtful at all and just really shitty

  • Danke. :) Dadurch, dass es immer noch irgendwie South Park Fan Art ist, die Leute in der ganzen Welt verteilt sind und ich überhaupt keine Erfahrungen mit Gerichtsprozessen habe, würde ich es nicht darauf ankommen lassen, jemandem mit einem Anwalt zu drohen. Würde ich dann auf den Kosten sitzen bleiben, wäre das nicht gut. Mal abgesehen von dem ganzen Stress, den ich eigentlich gar nicht haben will... Deshalb versuche ich es seit Jahren zu ignorieren. Nur gerade fällt es besonders schwer.


    Die offizielle South Park Seite habe ich ehrlich gesagt aufgegeben, nachdem sie meinen Namen aus dem SP-Studio entfernt haben, obwohl es anders abgesprochen war, und dann nicht auf meine E-Mails reagiert haben. Außerdem hatte ich bisher das Gefühl, dass bei Twitter und Facebook (da erreichen sie ja momentan die Zuschauer) neben ihren eigenen Memes eher Sachen geteilt werden, die offizieller Natur sind. Merchandising vor allem. In den South Park Studios selber wird es schwer sein, jemanden zu erreichen.