Team America

  • Also ich habe den Film im Kino gesehen und ich fand ihn einfach spitze.
    Passte Wunderbar zur damaligen Politischen Lage und passt heute immer noch genau so gut.
    Die Lieder waren genial, besonders das A.I.D.S.-Lied und das letzte im Abspann. :rofl:
    Das letzte hab ich erst durch Zufall auf der DVD entdeckt, aber hat mich echt umgehauen ausm Sessel. War wirklich witzig.
    Was noch extrem rausstach war die Story. Extrem gut gemacht und die Charaktere waren gut ausgearbeitet. Vor allem die letzte Rede war wirklich schön. :D

    Also es hat alles gepasst.

    08 / 10 Punkten.

  • Joa ich hab den Film vor einigen Wochen auf DVD geguckt und fand ihn nicht schlecht. Einmal was anderes halt. Einige Gags waren richtig lustig.
    "Die Puppen-Sex Szene" zum Beispiel war einfach nur zum totlachen. Ich konnt nicht mehr! Ansonsten war Matt Damon noch geil und die lange sinnlose Rede mit den "Harten, Pussys und Arschlöchern" war auch witzig.


    Aber an den SP Film kommt er sicher nicht heran!

  • Leider lief der Film in meinen kleinen Ort nicht im Kíno und musste deshalb zur DVD greifen. Und er konnte mir einige Lacher entlocken. Zwar nicht der ober Hammer aber um sich ein wenig Unterhalten zu lassen perfekt. Es gibt defenetiv aber auch bessere Sachen.

  • hier wollt ich schon die ganze zeit mal reinschreiben :)
    hab den film neulich auch endlich mal gesehen, als er auf pro7 lief!
    ..und ich war positiv überrascht!


    klar, es ist von matt und trey, also muss es ja eigentlich geil sein! nur irgendwie konnte ich mir halt nicht so wirklich was drunter vorstellen!
    aber das mit den puppen war echt interessant gemacht und der plot an sich war auch gut..
    am meisten haben mich halt die songs begeistert! ich steh ja so auf gesinge in serien und filmen :)

  • Sehr schön an diesem Film war auch "die längste Kotzszene aller Zeiten" :D


    Edit:




    würde eher sagen sarah sollte lucy liu sein

    Ich habe eher an Sandra Bullock gedacht.


    Edit: Und ich denk für Dich an den Bearbeiten-Button - bitte künftig benutzen. - Flo

  • Beitrag von StatusZwo ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Muss den unbedingt mal sehen. Habe bis jetzt nur gutes über diesen Film gehört. Hmm, bald is ja Weihnachten...

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • So, gestern endlich geguckt und ich muss sagen: HAMMER!


    Ich habe Tränen gelacht bei diesem Film, herrlich. Die Aufmachung fand ich als alter Augsburger Puppenkiste Fan schon klasse, dann dieses Spiel mit sämtlichen Actionfilm-Klischees. Hab mich ja schon sowas von gefreut, als ich die Stimmen von Trey und Matt gehört habe. Die Highlights wurden ja schon hier erwähnt, die Kotz-Szene, der Marionetten-Sex, Matt Damon (MATT DAMON :rofl: ) und nicht zu vergessen diese herrlichen Splatter-Einlagen gegen Ende. Nur der Endtwist mit Kim Jong Il war mir dann doch etwas zu gewollt



    aber das zieht den Film in keiner Weise runter. Und sogar die Songs konnten mich wieder überzeugen, obwohl ich diese Film-Singerei sonst so hasse. Also, wirklich Hammer.


    :10/10:

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • Ich weiß, ich weiß, Doppelpost, aber der letzte Kommentar is ja nun auch schon eine Weile her, außerdem hat das nichts mit dem hier zu tun. Wenn's trotzdem stört, einfach editieren und zusammenfassen.


    Ich weiß nicht ob das hier schon einmal gepostet wurde, aber Sean Penn war ja wohl nicht ganz so begeistert von dem Film. Im Gegenteil, er war sogar ziemlich angepisst. Er hat nämlich einen offenen Brief an die South Park Macher geschickt:


    Darin geht es offiziell zwar nicht um den Film, sondern über eine Aussage von Trey und Matt in einem Interview:


    Warum ich das trotzdem in diesem Thread poste? Weil Trey und Matt dazu eine ganz eigene Meinung haben (abgesehen davon, dass sie es hochgradig witzig fanden:


    Zitat

    TREY: It was funny because all he did was take something that Matt said in Rolling Stone and take it out of context and then claim, “this is what I’m mad about” when in fact, we had heard from people who know him that he was pissed off as soon as he saw that he was in the movie.
    MATT: Because he was in the teaser.
    http://www.cinecon.com/news.ph…n.com/news.php?id=0410151


    Meine Meinung? So fern von der Realität wird diese Vermutung wohl nicht sein. :P Die Reaktion von Penn hat etwas von einem kleinen Kind, dass sich, nachdem es beleidigt wurde, irgendeine Aussage sucht, sie aus dem Kontext zieht, bedeutungsschwangere Phrasen dazu drescht, warum das mal gar nicht geht und damit versucht den Beleidigern ans Bein zu pissen. Vor allem diese aus dem Brief hervorgehende Arroganz, von wegen "a few giggles" oder, noch besser, "your crowd".


    Edit: Gleich einen neuen Thread dazu aufzumachen, hielt ich für etwas unnötig.

    Mein Review-Blog


    IMDb


    Lastfm


    Myslam


    This is not jumping the shark. This is jumping the shark, coming back, shooting it in the balls, raping it, eating its flesh, consuming its soul, mounting its head on the wall, and doing the same thing to 12 more sharks just to be safe.

  • So, gerade eben habe ich den Film zum ersteen Mal gesehen und erhat mir gut gefallen.


    Mir haben besonders die Szenen gefallen, als Team America die ganzen Sehenswürdigkeiten in Paris und Ägypten zerstört haben, sich freuen, weil sie die Terroristen getötet haben und dann einfach abhauen und die Menschen in dem trümmerberg, den sie angerichtet haben zurücklassen, das sollte wohl auf die Verantwortungslosigkeit der Amerikanen anspielen, absolut typischer South Park Humor!


    Ich fand auch genial, wie Schauspieler und Politiker gewissermaßen auf eine Stufe gestellt wurden, sowas könnte ich mir auch sehr gut als Stoff einer South Park Folge vorstellen.


    Die deutsche synchronisation hat mir durchaus gefallen (obwohl ich die Originalversionnicht kenne) nur die Stimme von Spottswoode (Tilo Schmitz) war in meinen Ohren ein bisschen zu jung.


    Dennoch war die Gagdichte längst nicht so hoch, wie in einer South Park Folge,wohl weil sich Trey und Matt mehr auf die story konzentrieren mussten, wobei eigentlich deer gesamte Film ein einziger gag war.


    :9/10:

  • Einige hier kennen ja den Film "Killer Klowns from Outer Space" der Chiodo Brothers. Es ist vielleicht ganz interessant, dass eben diese für die Marionetten verantwortlich zeichneten.

    Wir haben ein paar Kinder gefunden. Sind das Ihre? - Nein. - Bringt sie nach Hause.


    Im Blick zurück entstehen die Dinge, die dazu führen, dass wir uns finden.