Beiträge von KGF

    Ist es nicht schön, wenn einem so ein Spiel auch nach Jahren noch Emotionen entlocken kann? =)

    Oh ja! :D

    Nachdem ich erst durch das virtuelle SP-Treffen auf Steam und erst durch das Steam-Angebot auf die Idee kam, mir das Spiel (bzw. die Spiele) zu besorgen, bin ich jetzt mittendrin, und es macht schon echt Spaß. :awesome:

    Gleichzeitig ist es ziemlich frustrierend, weil das Spiel scheinbar ziemlich voller Bugs ist. Einer an dem ich grade echt verzweifle:

    Vielen Dank für die schnelle Antwort und die vielen Infos! Hm, ich denke mal, dann werd ich erstmal das Bundle nehmen, um beide Spiele auszuprobieren, und als Herr der Ringe-Fan vielleicht noch den "Ultimate Fellowship Pack" für TSOT gleich dazu. ;)

    Ich wage es jetzt einfach mal, einen neuen Thread für dieses Thema aufzumachen, weil es glaube ich keinen allgemeinen Thread für die SP Videospiele gibt. Also, ich besitze bisher weder "The Stick of Truth", noch "The Fractured But Whole", denke jedoch darüber nach, sie mir zuzulegen. Nachdem ich nun auch bei Steam angemeldet bin, habe ich sie mir mal auf die Wunschliste gesetzt, da es mir noch nicht wert war, in die Spiele Geld zu investieren. Nun kam heute von Steam die Nachricht, dass beide Spiele aktuell im Angebot sind! Es gibt nun also:


    "The Stick of Truth" für 7,49 € statt 29,99 €

    "The Stick of Truth - Ultimate Fellowship Pack" für 0,74 € statt 2,99 €

    "The Stick of Truth - Super Samurai Spaceman Pack" für 0,49 € statt 1,99 €

    "The Fractured But Whole" für 14,99 € statt 59,99 €

    "The Fractured But Whole Gold Edition" für 22,49 € statt 89,99 €

    Bundle "The Stick of Truth" + "The Fractured But Whole" für 20,23 € statt 89,98 €


    Das Angebot gilt noch bis 21.9., und nun stellen sich mir einige Fragen: Was kann die Gold Edition von TFBW? Kann man die evtl. für günstiger Geld dazu kaufen, wenn man die normale Version (z.B. im Bundle) schon hat? Was können die supergünstigen Packs von TSOT? Und wenn ich mir die Spiele bei Steam kaufe, sind die dann auf Deutsch, oder kann ich sie auch im englischen Original spielen?


    Fragen über Fragen! Ich hoffe ihr könnt mir ein paar wertvolle Tipps geben, solange das Angebot noch gilt. ;)

    Sehr fesch, v.a. Female Captain Kirk! :augenbraue:

    Äh, ja, ich hab auch schon festgestellt, dass die App Frauen mit kurzen Haaren gerne für Männer hält. Auch sehr alte Frauen werden so gut wie immer als männlich erkannt, dafür männliche Kleinkinder immer als weiblich. :gruebel:

    Hm, hast du nicht die leiseste Ahnung, wer die beiden sein könnten? Kannst ja raten! Oder ich könnte 'nen ersten Tipp geben...


    Nicht schlecht, deine Bilder! Auf dem "alten" siehst du fast ein bisschen aus wie Michael Caine. ;)


    Und nein, ich finde nicht, dass ich so gut getroffen bin:


    So hübsch war ich nicht als Teenie... Ich finde generell, dass die FaceApp Gesichter immer sehr aufhübscht. Vor Allem bei den "Teens" find ich das etwas schräg, denn Teenager haben doch normalerweise auch oft sehr unreine Haut...

    Ich wollte schon lange mal einen sinnlosen Thread eröffnen... Kennt ihr die FaceApp? Damit kann man ohne anfallende Kosten schon sehr viel Blödsinn mit Fotos anstellen, gegen Aufpreis (weiß nicht wieviel) gibt es noch mehr Funktionen, die man aber nicht unbedingt braucht, um Spaß zu haben. Erst mal das Grundlegende:


    Man kann Frisuren verändern, in der kostenlosen Version einfach "lang" oder "kurz", gegen Aufpreis auch "Pony" und ausgefalleneres. Hier ein Beispiel für Fake-lange Haare:

    faceapp_159311963341265j0t.jpg


    Man kann sich ins andere Geschlecht verwandeln:

    20200720_230212o5jci.jpg

    faceapp_1593185522253bujwx.jpg (Eine Freundin und ich bei meinem Junggesellinnenabschied als Männer)


    Oder das genaue Gegenteil, noch weiblicher:

    faceapp_1593185626593r5kcu.jpg


    Man kann sich altern lassen:

    faceapp_1593118416976bmk6e.jpg


    Und dann gibt es noch eine, zugegeben etwas gruslige, "Teen"-Funktion:

    faceapp_1595882862050y3j7i.jpg

    faceapp_1595882923849bjjyg.jpg (Hier auch nochmal mit Gender Bending-Effekt)


    Außerdem kann man auch Bilder morphen, um z.B. zu sehen wie die Kinder der Personen später mal aussehen könnten:

    faceapp_1597434475150bmjdo.jpg


    Also, ich bin nach dieser App schon ziemlich süchtig geworden, man kann z.B. auch nach Bildern von Promis suchen und damit Unfug treiben... Nun hab ich mir überlegt, daraus ein Spielchen zu machen. Ich zeige veränderte Bilder von Promis, und ihr müsst raten, wer es ist. Für den Anfang gleich mal zwei Bilder:


    faceapp_15931870426314ojpl.jpg Wer ist diese Frau?

    faceapp_1593196191527chk0k.jpg Wer ist dieser Mann?


    Ich könnte auch Bilder von euch oder von Promis nach Wunsch verändern und hier posten, oder wer von euch zufällig die FaceApp hat oder sie sich zulegt, kann selber Bilder reinstellen und andere raten lassen... Bin gespannt, ob das hier Anklang findet. ;)

    Also, ich habe früher gerne Fanfics geschrieben, v.a. auf Englisch, die sind auf Fanfiction.net veröffentlicht (siehe Link in der Signatur). Ich würde auch immer noch gerne Fanfics schreiben, hab nur leider nicht mehr die Zeit und auch oft nicht mal die Muse dafür. Bisher habe ich nur mal so für mich versucht, eine SP-Fanfic zu schreiben, es aber wieder aufgegeben, weil es nicht gut geworden wäre.


    Ich schätze mal, schreiben kann jeder, was er will, es muss ja nicht jedem gefallen. Doch bei manchem frag ich mich schon auch, wie krank die Autoren solcher Fanfics im Kopf sein müssen... :staun:

    Hm, wie viel Arbeit wäre es wohl, aus dem SP-Forum bzw. aus Planearium.de ein Social Network zu machen? :gruebel: Ich mein ja nur, das könnte mehr junge Leute anlocken und mit einer hippen App inklusive In-App-Käufen könnte ZiB ja auch was davon haben. Obwohl, will man das? Grade bei einigen Seiten, die sich selbst diesen Social Media-Look aufgezwungen haben, wie z.B. deviantART, hat mich das auch wahnsinnig aufgeregt, weil es einfach nicht mehr dasselbe ist, doch mit der Zeit gewöhnt man sich an alles...

    Vielleicht quatsch ich auch nur ziemlichen Müll grade, weil zu viel gefeiert bei den Nachbarn, wo ich heute ja mit Familie eingeladen war. :tanz2:

    Wunderschön geschrieben, spa. Ernsthaft, du sprichst mir ziemlich aus der Seele.


    Ich finde es auch schade, dass das Forum so ausgestorben ist und auch, dass ich seit Jahren nicht mehr zu den Treffen kommen konnte. Okay, teilweise wollte ich dann einfach auch nicht mehr kommen, weil es für mich einfach zu aufwendig gewesen wäre, und das Zelten oder Campen oder Übernachten in Pfadfinderhütten oder ähnliches eh für mich immer eine große Überwindung war. Doch wegen der Leute war es schon immer schade. Von daher bin ich sogar echt froh über die Möglichkeit, dem Treffen sozusagen virtuell beizuwohnen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Corona-Virus! :D


    Und auch ansonsten ist es so, dass South Park nicht mehr das für mich ist, was es früher war... Ich schaue es zwar noch, wenn neue Folgen kommen, und sogar aus Langeweile die alten Folgen auf Comedy Central (auf Deutsch wohlgemerkt! :aeh:), wenn nichts anderes läuft und ich noch nicht ins Bett gehen will. Doch auch da ist es, fast wie beim Zelten, eine Überwindung. Ich werde nostalgisch bei den alten Folgen, denke an die guten alten Zeiten im Forum und bei den Treffen... Naja, und dann denke ich auch dran, was das Forum wohl ohne South Park wäre. Es hätte nie existiert, diese schönen Treffen wären nie zustande gekommen, und man hätte viele tolle Leute nie kennen gelernt.


    Doch das Leben geht weiter, das Alte lässt sich nicht zurückholen. Das ist ja auch gut so, ich würde es auch gar nicht wollen. Ich hab jetzt Mann und Kind und möchte beide nie missen, genauso wenig das Leben, das wir uns aufgebaut haben. Und ich denke, viele andere hier haben jetzt auch ein anderes Leben, haben vielleicht Familie, oder einen Job, oder einen Hund, oder leben in einem anderen Land, etc. Umso genialer, dass es vielen hier noch bis heute gelingt, all diese alten Traditionen weiter zu führen, wie die Treffen, wenn auch in anderer Form...


    Nochmal zurück zum Forum: Ich schreib schon auch noch gerne hier rein, z.B. eben wenn es neue SP-Folgen gibt, oder ich freue mich auch jedes Mal, wenn Ende des Jahres der Jahresrückblick-Thread bereitsteht, um über das Gute und Schlechte der vergangenen 12 Monate zu sinnieren. Hauptsächlich nutze ich den Off-Topic-Bereich des Forums, das stimmt schon. Und ich nutze dieses teilweise lieber, um z.B. Fotos zu teilen, als etwa Facebook, weil - obwohl ich dort eh fast sämtliche Beiträge nicht öffentlich, sondern nur für meine Freunde sichtbar mache - man ja nie weiß, was mit Bildern, z.B. von meinem 2-jährigen Sohn, so passieren könnte... Hier im Forum hab ich da schon mehr das Vertrauen, weil einige Bereiche ja auch nur für Mitglieder zugänglich sind, und ZiB als Herrin des Forums für die Sicherheit zuständig ist.


    Will sagen: Auch, wenn ich das Forum und die Treffen vielleicht nicht mehr so sehr frequentiere, und auch die Serie South Park und das Forum als Fanseite für mich an Bedeutung im Leben verloren haben, hat es doch noch nostalgischen Wert für mich und das SP-Forum ist sogar eine der Seiten, die ich aus dieser Nostalgie heraus zumindest einmal täglich (meistens) noch besuche, und die bei mir in der Favoritenleiste ist. Und ich hege viele positive Emotionen für einige Leute hier, die ich im Leben nicht missen möchte, auch wenn der Kontakt, wie zu manch anderen Menschen in meinem Leben, vielleicht nicht so häufig ist.


    Auf jeden Fall wäre ich schon dafür, dass das Forum so bleibt wie es ist, weil es sonst nicht mehr das ist, was es ist, auch wenn es vielleicht nicht mehr das werden wird, was es mal war. Das einzige, was mir dazu noch einfällt, wäre eine Umbenennung, "South Park & more" oder keine Ahnung, aber das kommt glaub ich nicht gut... Ansonsten, vielleicht wäre es ja auch eine Idee, das mit den "virtuellen Treffen", auch nach Corona, noch irgendwie weiter zu führen oder in die realen Treffen zu integrieren? Allerdings vielleicht auch zu viel Aufwand, der es bei einem Nicht-Jubiläum nicht unbedingt wert wäre...

    Tja, als "Fan" würde ich mich auch nicht mehr wirklich bezeichnen, obwohl ich South Park schon noch weiter verfolge, allerdings auch mehr aus Gewohnheit. Bei genauerer Betrachtung fingen die Folgen für mich bereits ab Staffel 15 an zu schwächeln, nach der grandiosen "Coon & Friends"-Trilogie aus Staffel 14 war es scheinbar schon nicht mehr so leicht, meine Wellenlänge zu treffen. Ein weiteres Tief stellte sich bei Staffel 17 ein, als nicht nur die Anzahl der Episoden, sondern auch deren Qualität, schrumpfte. Und spätestens seit Staffel 20 bin ich wirklich nicht mehr sonderlich begeistert von South Park, wie es sich entwickelt hat. Hin und wieder war und ist zwar schon noch eine angenehme und/oder unterhaltsame Überraschung dabei, doch kein Vergleich zu früheren Highlights wie eben den "Coon & Friends".


    Jesus : Bei den Simpsons ging es mir genauso. Allerdings habe ich inzwischen durch Zufall bzw. aus Langeweile doch auch schon ein paar der neueren Folgen mit Homers neuem deutschen Synchronsprecher gesehen und fand manche davon gar nicht mal so übel, wenn auch nicht gerade erinnerungswürdig.

    Oje, oje... Tegridy Farms rettet Weihnachten. :rolleyes: Ach, ich weiß nicht recht, irgendwie war's ja fast schon witzig, aber eben nur fast. Mehr kann ich glaub ich dazu nicht sagen. Irgendwie fast schade, dass sie Greta nicht noch mehr eingebaut haben in dieser Staffel, nur in dem kleinen Kommentar in der Folge... Wüsste schon gerne, was sie daraus gemacht hätten.

    Ja, war schon ganz gut, die Folge, sowohl die Story um Scott Malkinson als auch die Streaming-vs.-Kabel-Sache und auch der Bezug zu den anderen "Serien". "Call Trey!" :D

    So ein Scheiß! Im wahrsten Sinne des Wortes. :egal: Das war ja echt fast so schlimm wie die Scheiße-Folge mit Bono. Nur die Gedanken aus dem Off hatten irgendwie was. Vor allem natürlich Kennys! :D Aber das war auch das einzige Highlight der Folge, ansonsten: :kotz:

    War schon ganz nett, die Folge, und vor allem einfach mal wieder gutes altes South Park, auch wenn South Park scheinbar nach wie vor gecancelt ist und jetzt statt "Tegredy Farms" eben "PC Babies" läuft. Bin gespannt, ob sie das jetzt noch weiterführen oder vielleicht jetzt immer einen anderen "Titel" nehmen. Die PC Babies-Story war schön lächerlich, die Board Games-Story auch ganz nice und besonders ihre Verknüpfung gut gemacht. Also, in dem Stil darf's schon weitergehen.

    Die Folge hatte irgendwie was, was die anderen nicht hatten. Aber die Message? Trey und Matt rauchen jede Woche anderes Gras und das Ergebnis sind die Episoden dieser Staffel?

    War ganz okay, die Folge. Hat zwar keinen bleibenden Eindruck hinterlassen und war wieder etwas weniger gut als die letzte, allerdings fand ich das Ende diesmal gut.

    Naja, die Folge war schonmal amüsanter als die ersten beiden der Staffel, v.a. durch die Cartman-Szenen. Abgesehen davon, dass mir die ganze Tegredy-Sache echt schon zu den Ohren rauskommt, war das mit den "300" eine ganz nette Selbstironie. Und der Seitenhieb auf die Impfgegner war auch gelungen. Also, kann man lassen.


    Jesus : Ich glaube eher, das war ein Bezug auf die Aussage etwas früher in der Folge, dass manche Leute nach einer Impfung zum Autisten werden können, und sie haben das Wort "autist" ausgesprochen wie "artist". Also, Ms. Cartman wurde durch die Impfung ein "artist". ;)