Beiträge von Lartsch

    Ich finde die Kanadier eigentlich auch etwas nervig, aber in dieser Folge war die gesamte Attitüde die von den Kanadiern ausging ganz anders als sonst (zu mindest für mich).


    Die Geschichte insgesamt war nicht schlecht, die meisten Witze haben gepasst und die Internetstars waren auch lustig, vor allem das "dramatic squirrel/chipmunk/etc." mit seinen Telekinetischen kräften war der Hammer. Überhaupt geht die neue Staffel sehr klassisch voran, die Kinder stehen wieder als Gruppe im Mittelpunkt, wobei Butters als fünfter dazu gekommen ist. Was mich allerdings ziemlich gestört hat war, dass in der Szene in der Stan, Butters und Cartman (in seiner aus Guitar Queero bekannten Pose mit der Dose in der Hand) fernsehen und Kyle ihnen von Ike erzählt Kenny fehlte, eine Kleinigkeit die bei mir auf bitterem Beigeschmack stoß weil ich einfach merkte, dass da "etwas" fehlte, was im Grunde genommen Trivial war.


    Aber alles in allem eine der besseren Folgen, hoffe es geht so weiter: 8/10

    Die Szene mit Kenny auf Cartmans Dachboden war einfach nur genial. :rofl:


    Ich finde auch, dass dies die bis jetzt beste Folge der season 12 ist, zumal ich noch nie so viel Brüste in einer halben Stunde gesehen habe und sie mal erfrischend anders war. Gerald als Anführer einer elterlichen Bewegung war mal was neues (auch wenn ich mich damit nicht ganz anfreunden konnte bis sich rausgestellt hat das Gerald auch "gecheest" hat) und Cartman hat ausnahmsweise mal etwas Herz gezeigt was so ziemlich die größte Überraschung war. Ich persönlich wünsche mir wieder mehr von solchen Folgen in denen es wirklich nur um SouthPark geht und nicht um irgendwelche momentanen Modeerscheinungen wie kürzlich das Britney-Bashing.
    Auch die Story war mal wieder abgedreht (jetzt doch mal ehrlich, Katzenpisse als Droge? WTF!) und alles schön auf die Personen bezogen ohne deren Charakter stark zu verändern (Cartman mal als Ausnahme gesehen) was leider in vielen Folgen der Fall ist.


    Besonders gefreut habe ich mich über die klassische Schlussszene in der Stan, Kyle und Cartman gewohnt minimal animiert, im Profil die Straße lang gehen. Da kam schon beinahe Nostalgie auf. :] Und als sich dann noch Kenny an den Blumen berauscht war die Szene einfach nur perfekt.


    5/5, 10/10

    Wow... was anderes fällt mir zu dieser Folge nicht ein, ausser wow...


    Die Sache mit der Ernte, war zwar ganz lustig aber ein bisschen zu weit her geholt. Insgesamt schien das Ende wie schon bei der vorherigen Folge schnell zusammengeflickt gewesen zu sein, was meiner Meinung nach auch deutlich spürbar gewesen ist.


    Trotzdem eine schon beinahe gruselige Folge, wenn man in betracht zieht, dass Britney wirklich "zu Tode geknipst" wird.

    Zitat

    Original von abyss
    Es zeigt doch nur, dass diese Show in einem wirklich immer sehr knappen Zeitrahmen gemacht wird und in den South Park Studios sehr perfektionistisch gearbeitet wird... also ich kann solche, wenn auch minimale, Veränderungen nachvollziehen. ;)


    Ich auch, vor allem da ich, wenn ich Filme/videos/Animationen mache ebenso viel am Bild rum "friemel". Ich glaube, Matt und Trey wollten einfach mal eine für sie "perfekte" Episode machen.

    Ich fande die "Das ist LESBOOOOS!" Szene nicht sehr gelungen. Der Sprecher von Mr. Girisson ist zwar ziemlich gut, aber bei dieser Szene kam die action nicht so rüber wie sie es sollte. Es fehlte einfach die energie hinter dem Schrei. Aber was solls, trotz allem eine sehr gut übersetzte Folge, besonders die Mexikaner wahren kewl. ;)

    Zitat

    Original von Jesus
    Ok, MTV hat denen zwar etwas Singen beigebracht, aber so richtig haben sie die Töne doch nicht getroffen.


    Haste Recht, aber ich fande es so sogar noch ein bisschen lustiger, hätte Cartman dieses genieale "Californ-ja-joa" wie im englischen hinbekommen währe es perfekt gewesen.


    Insgesammt war die Folge ziemlich vorbildlich, übersetzt und die Syncro wahr (für MTV-Verhälltnisse) überdurchschnittlich gut. Besonders Randy is mir wieder positiv aufgefallen. Aber warten wir mal auf "more Crap", da wird sich dann sein ganzen Talent feststellen lassen. ;)

    könnte man nich mit dem Code von Dress-up Games (einfach klauen!) eine Drag and Drop engine Programmieren um dem ganzen eine Virtuelle Form zu verpassen. Momentan arbeite ich mich durch die Flashgeschichte und könnte da in ein Paar Wochen helfen. :rolleyes:

    Zitat

    Original von KTP fan
    Kenny ist einfach der beste, Butter war zwar ne gute Alternative, wenn auch nicht die beste (ich sag nur Tweek ;)).
    Butters wenn er mich auch manchmal nervt, ist einer der halt dazugehört und ohne den so mancher guter Gag verloren gehen würde.
    Aber Kenny ersetzen, das kann keiner.


    Vor allem da Kenny inzwischen die Hauptrolle in nahezu jeder Folge spielt.

    Wann ich ENDLICH einschlafe! (einschlafprobleme)


    Wenn du andren eien Grube gräbst, hast du ein Grubengrabgerät? (Rächst du dich so richtig, wenn dir einer aufm Schlips getreten is?)

    Japano-artwork is ja so ne Sache für sich, manche mögens, manche nich. Natürlich gibts dann auch immer mal wieder welche die das ganze übertreiben, ich meine mich errinern zu können, das ZiB mal ein unzüchtiges Bild von Bebee und Wendy gefunden haben soll, worum relativ viel Furore hier im Forum gemacht wurde (wie gesagt, ich *meine* mich zu erinnern).


    Aber manche sind doch echt knuffig ;), es is zwar ein ander Stil, doch der(*meine* Meinung) passt im Prinzip zu den stark überzeichneten Charakteren von SP und bietet den Künstlern auch mal die Gelegenheit etwas mehr schwung in die Sache zu bringen als es mit den (bei aller Liebe) Paar Pappmännchen möglich ist.

    Die Stimme des Papstes hat mir nich so gefallen. Irgendwie scheinen die Sprecher Probleme mit Markanteren Akzenten zu haben, weil manchmal hat der Sprecher versucht das "R" zu Rollen was ihm mehr schlecht als recht gelungen ist. Aber naja, ich bin da auch etwas pingelig. ;)


    EDIT: und solch Pinken Marshmallow Dinger heissen auch Mäusespeck.

    Pinki:


    Ava: Ich hab nicht den Hauch einer Ahnung was das darstellen soll, aber es sieht lustig aus. Also: 10/10


    Sig: Puh, weiss nich wie ich das finden soll. Also zum schmunzeln bringts mich nicht. Sorry, aber 6/10 :aeh:

    OK, in dieser reihenfolge (1:am meisten gehasst/10:naja):


    1. A million little fibers (wie dicht waren sie, als sie auf diesen Mist gekommen sind?)


    2. Erections-day (einfach nur dumm!)


    3. Krazy Kripples (und nochmal Timmy, wieder nicht mein Fall)


    4. Up the down steroid (und NOCHMAL Timmy-.-)


    5. Hell on Earth (fand ich einfach nicht lustig)


    6. The Snuke (is ne ganz lustige Idee, aber einfach zu hektisch für meinen Geschmack erzählt, als das man wirklich über die an sich guten Gags lachen könne)


    7. Mr. Garrisons fancy new Vagina (Bemüht sich auch zu sehr um ein Paar schockierte lacher)


    8. World wide recorder concert/der braune Ton (wieder: gut gedacht, schlecht gemacht)


    9. Helen Keller (eine Folge an die ich mich nur gut erinnere, aber jedesmal wenn ich sie sehe, wird mir einfach total langweilig.)


    und auf Platz 10. die brühmten und auch gleichzeitig von mir geliebten Folgen "Ginger Kids" und "make love not warcraft"! Es ist wie eine Hassliebe: Ich liebe es sie zu sehen, aber IMMER werde ich dann am nächsten Tag in der Schule mit zusammenhangslosen Zitaten aus diesen beiden Episoden bombadiert, was mir den ganzen Spaß an die Erinnerung an diese nimmt. Klingt wirr, aber is bestimmt jeden schonmal passiert.