Beiträge von OneOfThoseDays

    Die Folge war alles was ich von der Folge 200 erwartet habe und mehr. Nostalgisch, witzig und ein interessantes Thema absolut genial umgesetzt. Mir ist es eigentlich egal wie es nächste Woche weiter geht, denn es wird sicherlich wieder großartig. Entweder der Plot wird weitererzählt, oder es kommt zur Wiederholung von 2.01 oder es geht weiter als wenn nichts gewesen wäre. Ich kann mich mit jedem Szenario anfreunden und ich bin sehr gespannt was sich Trey und Matt für nächste Woche einfallen lassen. Konsequent wäre eine weitere T&P Folge auf jeden Fall. Ich könnte mir auch eine "umgekehrte" Folge 2.01 vorstellen, d.h. ähnlich wie bei 2.01 wird dieses mal eine T&P Folge angekündigt um sie dann für den normalen Plot der letzten Woche zu unterbrechen.
    Eins haben Trey und Matt auf jeden Fall bei mir schon geschafft, ich war schon lange nicht mehr so gespannt auf eine neue South Park Folge.

    Sehr geniale Folge, genau nach meinem Geschmack.


    Ein für mich sehr interessantes Thema wurde hervorragend umgesetzt. Das war für mich die beste SP Folge seit langem. Trey und Matt schaffen es also auch in Staffel 14 mich wieder einmal mit einer Folge restlos zu begeistern.

    Absolut durchschnittliche Folge. Nicht weniger aber - leider - auch nicht mehr. Ein paar nette Ideen und Szenen waren dabei aber insgesamt war die Folge doch irgendwie eher mau. Da fand ich den ganz ordentlichen, aber auch nicht überragenden, Staffelauftakt doch ein ganzes Stück besser.

    Eine ganz nette Folge zum Abschluss vor der Sommerpause. Eine gute, aber keine überragende South Park Folge bei der das Lied und dem Ende für mich etwas herausragen.


    Die 13te Staffel ist bisher jedenfalls sehr gut und abwechslungsreich gewesen. Keine Spur von Abnutzung zu spüren. Ich freue mich schon auf die neuen Folgen im Oktober. ;)

    Die Folge war wieder ganz nach meinem Geschmack. Herrlich absurde Szenen, viele Lacher und Randy in der Konferenzschaltung mit den anderen Staaten war einfach zu lustig und natürlich sein Verhalten bei den ganzen Lügen.
    Das Verhalten der Staatsführer/ Staaten war einerseits natürlich sehr lustig, aber irgendwie ist es auch traurig, dass man sich sehr gut vorstellen kann, dass es genauso ablaufen würde... Alles in allem ist die Folge einer meiner Favoriten aus Staffel 13.


    "Will some country that speaks spanish yell at Mexico please?"


    "Whaat? Oh my god! Not Finland!"

    Ich bin nicht begeistert aber auch nicht enttäuscht von der Folge. Solide bzw. durchschnittlich. Ein paar nette Szenen, aber insgesamt ist der Funke irgendwie nicht übergesprungen.
    Cartmans Erinnerungen, Craig und die ein oder andere Szene mit Kayne West waren für mich die Highlights.

    Stumpfe, aber lustige Folge. Mein persönliches Highlight war die Anspielung auf den Aprilscherz in Staffel 2. Für die Story konnte ich mich nicht so begeistern, trotzdem wurde ich die 20 Minuten gut unterhalten. Außerdem mag ich Folgen mit Kanadiern. :D

    Da denkt man, dass aus einem Thema nichts mehr herauszuholen ist weil es wirklich von allen Seiten beleuchtet wurde und dann kommt eine South Park Episode dazu und schafft es das Thema so zu behandeln, als ob man in den letzten Wochen und Monaten nicht 24/7 davon in den Nachrichten gehört hätte...


    Ich weiß nicht wie sie immer auf die Ideen kommen, aber es hat einfach wieder (fast) alles gepasst. Eine Folge nach meinem Geschmack, auch wenn es jetzt nicht die großen Lacher gab.

    Hmm, das war irgendwie nicht wirklich meine Folge. Sie war ganz nett anzuschauen, sie hatte auch einige lustige Szenen (mein persönliches Highlight die Videobotschaft von Butters) und auch nicht schlecht aber es hat insgesamt einfach nicht gepasst. Aber ich kann ja auch nicht jede South Park Folge lieben. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mit dem ganzen Superhelden Thema eher wenig anfangen kann...

    Vielleicht liegt es daran, dass ich so lange keine South Park Episode mehr gesehen habe, aber ich fand den Auftakt genial.



    Bei seinem Auftritt hatte ich wirklich Tränen in den Augen vor Lachen. Einfach genial und typisch South Park.

    Dass Adrian Monk bei den Detektiven nicht vorkommt ist schon traurig. Für mich der wahre Meisterdetektiv! [SIZE=7]
    Wobei ich an der Stelle ja auch Columbo genommen habe, weil ich mir mehr Punkte erhofft habe :duckundweg:[/SIZE] ;)


    Der Beatles Song wundert mich aber doch ein wenig... ich hätte schwören können, dass "All you need is love" öfter genannt wird.

    Ich fand die zweite Hälfte der 12ten Staffel insgesamt etwas besser als die erste. Bis auf "The China Ploblem" lagen die Folgen alle sehr eng beieinander und das auf einem, wie ich finde, hohem Niveau.
    Letztendlich, mit ein wenig Abstand, liegt Pandemic 1&2 für mich knapp vor "Breast Cancer Show Ever". "Elementary School Musical" liegt bei mir vor "The Ungroundable", wobei ich beide Folgen sehr gerne mag. Einzig bei "About Last Night" war ich mir immer noch unschlüssig wie ich diese Folge einordnen soll...


    Letzendlich würde ich die Folgen so anorden:


    1. Pandemic 1&2
    - Wobei ich die zweite Folge besser fand als die erste. Da hat einfach (fast) alles gepasst. Einen Bonus gibt es zudem für Craigs Auftritt!


    2. Breast Cancer Show Ever
    - Cartman vs. Wendy, einfach wunderbar!


    3. About Last Night
    - Einfach weil mich die Folge so überrascht hat. Ich hatte mit vielem gerechnet, was bei der Wahlfolge passieren könnte, damit allerdings nicht. Davon abgesehen war die Folge auch sehr witzig und eine gelungene Parodie auf die Ocean's - Filme.


    4. Elementary School Musical
    - Ich finde die Folge besser als die Platzierung aussagt. Sehr gute Folge, allerdings fand ich die anderen noch einen Tick besser.


    5. The Ungroundable
    - Gute Folge, aber nicht gut genug für die oberen Plätze. Es war aber schön die Goth Kids wiederzusehen.


    6. The China Ploblem
    - Fällt im Vergleich zu den anderen Folgen ganz einfach ab. Weder der Indy- noch der China-Teil weiß richtig zu überzeugen.

    Ich habe den zweiten Teil gerade eben gesehen und fand ihn besser als den Ersten. An bestimmten Punkten kann ich das nicht festmachen aber er war irgendwie einen Tick unterhaltsamer als der erste Teil. Die Doppelfolge (falls nicht doch noch ein dritter Teil kommen sollte!?) reiht sich auf jeden Fall in die Reihe genialer South Park Mehrteiler ein, wenn auch eher hinten. Es hat sich auf jeden Fall gezeigt, dass South Park immer wieder mal für längere Folgen gut ist.
    Craig fand ich immer noch gut :D

    Sehr interessante und gelungene Folge wie ich finde. Die Jungs haben wieder mal einen genialen Weg gefunden um an Geld zukommen und wieder einmal geht es nach hinten los und es es folgt eine völlig absurde Geschichte... ich finde es immer noch spitze :) Bevor ich jedoch ein endgültiges Urteil darüber abgebe will ich allerdings die nächste(n) Folge(n) abwarten. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf die Auflösung.


    Craigs Statements waren für mich ganz klar die Highlights dieser Episode "Do you guys know why nobody else at school likes hanging out with you?..." :D

    Es war wirklich Zeit, dass Wendy die Geduld mit Cartman verliert und ihm einfach das Maul stopft. :]
    Ich bin erst gerade eben dazu gekommen die Folge zu sehen und ich fand sie genial. Die Folge hat von vorne bis hinten gepasst und hatte sehr viele lustige Szenen. Am besten hat mir die Szene gefallen in der Cartman auf den Tisch kackt inklusive der Reaktion der Klasse.

    Nice! :thumbup:


    Da sind ja wirklich einige sehr praktische Funktionen (besonders natürlich die Speicherfunktion) dazugekommen. Da kann ich mich jetzt wieder eine Weile mit beschäftigen, danke. :)

    Eine einstündige Folge kling sehr vielversprechend und lässt bei mir die Vorfreude auf den 8ten Oktober nochmal steigen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Folge genial wird. Die bisherigen Zwei- bzw. Dreiteiler fand ich jedenfalls immer sehr gelungen. Trey und Matt was einfallen um die Zeit zu nutzen!