Beiträge von OneOfThoseDays

    Also wenn es Charaktere gibt auf die ich gut verzichten könnte sind das Timmy & Jimmy. Ich finde allerdings, dass es keinen Charakter gibt, der so richtig nervig ist (abgesehen von den Jakovasauriern vielleicht ;)).

    Monster von Loch Ness


    Ich weiß nicht ob du mit deinem Post auf meinen Post b ezug nimmst, wenn ja dann hast du mich falsch verstanden. Die Aufteilung des Multimedia Forums kann so bleiben, das ist mir egal. Mich stören eher diese vielen Threads zu einzelnen Bands oder Künstlern, bei denen ich der Meinung bin man könnte besser einen Sammthread erstellen. Meinetwegen auch mehrere zu verschiedenen Musikrichtungen.

    Ich wusste nicht wohin mit meiner Kritik, aber da mir dieses Problem erst seit der Aufteilung des Multimedia Bereichs aufgefallen ist, dachte ich mir ich schreibe es mal hier rein.
    Ich weiß nicht ob ich die einzige bin, die es stört aber ich finde das Literatur & Musik Forum ist sehr unordentlich geworden, seitdem da sehr viele Threads für einzelne Künstler und Bands eröffnet wurden. Könnte man da nicht einfach einen Thread über Bands und Künstler erstellen, der diese (in der Regel nicht sehr umfangreichen) Threads ersetzt? Wenn die Mehrheit die einzelnen Threads lieber mag ist das für mich okay, aber mir persönlich würde ein Sammelthread besser gefallen. Im PC & Konsolen und Film & TV Bereich gibt es auch Threads für einzelne Spiele/ Filme/ Serien, allerdings ist für mich das Problem dort nicht so akut.


    Danke und Gruß
    Inka

    Gibt eigentlich keine Folge die ich so schlecht finde, dass ich sie nicht nochmal gucken würde, da selbst die schlechtesten Folgen zumindest noch eine Szene haben, die sie sehenswert macht.


    Ich habe nicht alle Folgen im Kopf und besonders von der ersten Staffeln habe ich einige Folgen lange nicht mehr oder nur in Deutsch gesehen (bin dabei das zu ändern), aber meine Wahl der schlechtesten Episoden sieht in etwa so aus:


    405 - Pip/Great Expectations (es gibt wohl keine schlechtere SP Folge)
    305 - Jakovasaurs (Die Saurier sind einfach nervig)
    503 - Cripple Fight! (hat gute Szenen, aber ich kann mich für Timmy/Jimmy Folgen irgendwie nicht begeistern)
    702 - Krazy Kripples (siehe 503 nur die guten Szenen fallen weg)
    803 - Up The Down Steroid (nur Cartman ist in dieser Folge witzig)
    907 - Erection Day (zwischendurch unterhaltsam, aber ich mag einfach keine Folgen mit Jimmy in der Hauptrolle...)


    Ich habe länger überlegt ob ich die Folge 1005 mit in die Liste nehme - sie ist einfeutig die schlechteste der 10. Staffel - aber ich habe es dann doch gelassen. Die Story ist nicht gut, Towelie in dieser Folge auch nicht, aber wegen Mingie und Gary konnte ich die Folge nicht zu den schlechtesten Episoden zählen (das gilt nur für das Original, die deutsche Folge war grauenhaft!).

    Eigentlich müsste ich mir die Folgen noch eimal alle nacheinander ansehen, aber ich denke es geht auch so. Auf die ersten beiden Plätze konnte ich mich relativ schnell festlegen, die Folgen danach liegen aber sehr nah zusammen, weil die 11. Staffel bisher eben auf einem sehr hohen Niveau war und es keinen Ausreißer nach unten gibt (wie z.B. bei der 10ten Staffel)



    1) 1105 - Fantastic Easter Special
    Jesus ist zurück - zusammen mit einer genialen Osterfolge!


    2) 1107 - Night of the Living Homeless
    Vielleicht ist die Sichtweise noch etwas verzerrt, weil ich die Folge gerade eben erst gesehen habe, aber die Folge musste einfach weit nach oben. An die Osterfolge kommt sie allerdings nicht ran.


    3) 1103 - Lice Capades
    Rundum gelungene Folge, sowohl Geschichte der Jungen als auch die der Läuse haben mir gefallen.


    4) 1104 - The Snuke
    Die Folge hat mich überzeugt, obwohl ich 24 nicht gucke. War für mich eine der witzigsten Folgen.


    ) 1102 - Cartman sucks
    Auch eine gute Folge, für eine bessere Platzierung in dieser Staffel hat mir bei dieser Folge allerdings irgendwas gefehlt.


    6) 1101 - With Apologies to Jesse Jackson
    Dass Cartman und der Zwerg so weit unten zu finden sind, zeigt wie gut die ersten sieben Folgen der 11ten Staffel sind.


    7) 1106 - D-Yikes!
    Die Folge ist nicht schlecht, aber sie hat mich auch als einzige nicht wirklich vom Hocker gerissen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich 300 nicht gesehen habe.

    Eine rundum gelungene Folge vor der Sommerpause!


    Eine gelungene Parodie, ein Schuss Sozialkritik, die vier Jungs sind komplett dabei und gute Witze - Einfach eine sehr gut Folge! Meine Highlights waren der Selbstmord :rofl: und natürlich das Skateboardspringen, dabei insbesondere das Ende "Honestly, I don't know what you see in this Kyle!"


    9 von 10 Punkten: Nach der Oster-Episode mMn die beste Folge dieser Staffel

    Meine Meinung nach fiel die Folge im Vergleich zu den anderen der elften Staffel ein wenig ab. Aber ich habe "300" auch nicht gesehen und konnte mit den Anspielungen wenig anfangen. Herausragend waren für mich die Mexikaner :rofl: und das "scissoring", ansonsten fand nicht viele Szenen besonders lustig ( das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich mit der Parodie nicht viel anfangen konnte).


    6,5 von 10 Punkten

    Die beste Folge der elften Staffel, bisher! :thumbup:


    Am Anfang hatte ich die Befürchtung, dass es eine mäßige Folge wird (als der Hase am Telefon war), aber ab dem Moment wurde sie eigentlich immer besser. Herausragend ist natürlich die Szene wo Kyle Jesus tötet, aber auch der Rest der Folge ist überdurchschnittlich gut und immer wieder wunderbare Szenen dazwischen. Geniale Story, gerade bei solchen Folgen frage ich mich wie den beiden immer wieder so etwas einfällt. Hatte die ganze Folge über im Hinterkopf den Gedanken "Wat'n Quatsch" dazu ein breites Grinsen im Gesicht.


    9,5 von 10 Punkten, diese Folge ist mMn schwer zu toppen!

    Schönes Spielchen!


    Wie sieht mich der Rest der Welt?
    Will Smith – Lost and Found


    Wird mein Leben glücklich werden?
    Mamma Mia – Leg dein Herz an eine Leine


    Was deken andere Leute wirklich von mir?
    Billy Joel – Leave a tender moment alone


    Habe ich heimliche Verehrer/innen?
    Die Toten Hosen - Gewissen


    Wie kann ich mich selbst glücklich machen?
    Bloodhound Gang – The ballad of Chasey Lain


    Was soll ich mit meinem Leben so anstellen?
    Die Ärzte - Hurra


    Werde ich jemals Kinder haben?
    James Blunt – You’re beautiful


    Was wäre ein guter Rat für die Zukunft für mich?
    Die Toten Hosen – Alles aus Liebe


    Welcher Song passt meiner Meinung nach momentan zu meiner Situation?
    Meat Loaf – Wasted Youth


    Welcher Song passt der Meinung Anderer nach momentan zu meiner Situation?
    Elton John – I’m still standing


    Welcher Song wird bei meiner Beerdigung gespielt?
    Robbie Williams- Spread your wings


    Auf welche Art von Frauen/Männern stehe ich?
    The Hooters – All you zombies


    Warum existiere ich?
    Maroon 5 – This love


    Woran weden sich die Leute nach meinem Tod erinnern?
    Die Ärzte - Geld


    Was bringt mir das Jahr noch?
    Adam Green – Choke on a cock

    Bei dieser Folge gehen die Meinungen ja sehr weit auseinander. Meiner Meinung nach war die Folge in etwa auf dem (hohen) Niveau der anderen Episonden der elften Staffel und das, obwohl ich 24 noch nie gesehen habe. Es gibt einige Kritikpunkte aber die Folge war einfach witzig, ich musste oft lachen und das ist erstmal die Hauptsache. Das einzige was mir in dieser Staffel fehlt ist eine überragende Folge, aber das ist jammern auf hohem Niveau und es kommen ja noch genug Folgen.


    Am witzigsten waren die Briten: 7,5 von 10 Punkten für die Folge

    Gute Folge :thumbup:
    Ich hatte erst "befürchtet", dass es wieder eine Cartman vs. Kyle Geschichte wird (die ich übrigens meistens genial finde, die sich mMn aber nicht zu sehr häufen sollten), das hat sich ja nicht bestätigt. Schön, dass wieder die ganze Klasse dabei ist und auch das Kenny mal wieder eine größere Rolle spielt. Hatte bis dato gar nicht bemerkt wie sehr er mir gefehlt hat. Die Nebengeschichte mit den Läusen - genial. Mein Higlight der Episode waren aber ganz eindeutig die gegenseitigen Beschuldigungen und das Misstrauen untereinander. "That's exactly what you would do!" und "It has to be him!" "Yeah! - Or you!" Das hätte man eventuell noch etwas ausbauen können.


    8/10

    "Woodland Critter Christmas" ist allein wegen dem Ende absolut genial, aber die Folge war mir bis auf den Schluss zu langweilig um als die Beste der Weihnachtsfolgen zu gelten. Mein Favorit bleibt deshalb "It's Christmas in Canada". Ich teile damit die Meinung von Flo: Die Kanadier sind witziger als die Critters.

    Dann will ich auch mal meine Meinung zur letzten Folge der zehnten Staffel kundtun. War keine Folge die ich zu meinen Lieblingsfolgen zählen würde, aber dennoch ein gelungenes Finale. Ein Kind mit Krebs in eine "Comedy Serie" reinzubringen ist mutig und vielleicht auch grenzwertig, aber mMn ist das Thema wahnsinnig gut in die Folge eingebunden und ich habe es nicht als "unpassend" wahrgenommen. Durch dieses ernste Thema büßt die Folge natürlich an Lachern ein, sie hat für mich trotzem noch genug witzige Szenen.


    Die Eishockey-Szenen der kleinen zählen für mich auf jeden Fall zu den Highlights der Folge. Zum einen die Kiddies die vor dem Spiel so professionell autreten und dann übers Feld stolpern und zum anderen das letzte Spiel: "According to every movie ever made we're going to win this game!" und dann werden sie von den Profis so derbe auseinandergenommen. Das war schon makaber, aber gelcihzeitig fand ich es zum schreien komisch insbesondere mit der Musik im Hintergrund (gilt natürlich auch für die Musik beim 1. Spiel)
    Am besten waren aber die Kommentare der kleinen "So if we loose we're gonna kill nelson?" oder "The look pretty strong coach, i think nelson is gonna die for sure"


    Alles in allem hat die Folge mMn zu viele Längen und es fehlt was zu einer richtig guten Folge. Von mir:
    6,5 von 10 Punkten

    Hab die Folge erst heute sehen können und schließe mich bei der Bewertung eher den beiden Leuten vor mir an. Eine der schwächeren Folgen der bisher schon genialen 10ten Staffel. Mir war die Folge teilweise irgendwie zu langatmig. Die 3 Mörder waren schon genial! Das wars aber zusammen mit dem Biggie Typen schon für mich mit dieser Folge, ich kann mit Halloween aber auch nichts anfangen.


    Dass Kenny nicht dabei war ist mir nicht so aufgefallen, er hat mir nicht gefehlt.

    Zitat

    Original von DJ Fabisch


    nur in einer Folge? ach was, ihre größte Rolle hat sie doch in Epi 303 gespielt (engl: "Chef's Mama" wie der Titel schon sagt ;) oder der dt. Titel "Chefkoch liebt nen Sukkubus!")



    Ach du Sch*** wie konnte ich nur die Loch Ness Monster Folge vergessen? *vordiestirnhau* die muss ich mir unbedingt wieder ansehen. Nessie versucht alles um Three-fitty zu bekommen :)

    Meine Lieblingscharaktere sind:


    1. Cartman (wurde ja schon oft genug genannt und begründet)


    2. Chefs Mom
    Die kommt ja leider nur in einer Folge (6.15) vor, aber ich finde sie einfach nur genial. Ich könnte mich jeders mal wegschmeißen "Oh Lord, and I just put the roast in the oven" "Oooo, that's the potatoes." und besonders "Oh Lord, they didn't bring a victim child."


    3. Alle Kanadier, aber nur weil ich liebe wie sie gezeichnet sind. Und in Verbindung mit dem hässlichen Bob und den eckigen Autos/Rädern ungeschlagen.


    4. Mr Garrison "Wow, it seems like I don't have a class full of retards anymore, doesn't it, children?"