Beiträge von Dead Parrot

    Zitat

    Original von pinkis-schwester


    Naja, nur weil etwas in einem Film vorkam, heißt es nicht, dass es stimmt ;)
    aber okay.


    Doch heißt es.
    Ein Zitat MUSS wörtlich erfolgen anderfalls ist es falsch.


    Edit: Übrigens auch beim Studium von Bio und Englisch... ;)

    Also ich denke weniger, daß sie Geld bekommen haben bzw. es deshalb getan haben.
    Für eher möglich halte ich, daß sie unterschiedliche Parteien, je nach aktuellem Programm unterstützen.


    Es wäre sogar auch möglich, daß das ganze ein riesen Fake ist, um die liberalen/linken unter ihren Fans zu schocken...


    Dann hätte es bestens funktioniert...


    Aber ich habe mich entschieden, ihre Statements über ihre Mitgliedschaft in den genannten Parteien als wahr zu akzeptieren und mich nicht darüber "aufzuregen", daß die beiden "böse Konservative" sind (auch wenn mein Parteibuch NICHT schwarz ist...). :D

    Zitat

    Original von Terrance
    -> Du bist ein echter Fan wenn du weisst welche Folge in welcher Staffel vorkommt. :)


    Ich dachte, das nennt man dann "Freak"...


    Moment mal...
    Verdammt...
    meistens weiß ich das...


    <- FREAK FREAK FREAK! :D

    Zitat

    Original von Nadine
    Es geht so... ich habe mich schon öfters darüber beschwert, dass die Bush- Kritik bei SP eindeutig zu kurz kommt. Und es reicht mir nicht, wenn er einmal als "turd sandwich" bezeichnet wird :D.


    Naja, vielleicht sehen sie es ja wie Michael Mittermeier in Bezug auf Stoiber: auf eine tote Sau soll man nicht einprügeln... :D


    Oder sie haben sich das für "That's my Bush!" aufgespart...



    Zitat

    Original von Nadine
    Du hast übrigens eine nette Signatur... irgendwie bekomme ich da gleich lust, mal wieder "life of brian" anzuschauen ;).


    thx... =)
    Dann tu es!
    Schaden kanns nicht... :D

    Das mit Trey habe ich von der offiziellen Homepage der Libertarian Party...


    Er hat auf Wahlkampfveranstaltungen für sie gesprochen und geworben, ist also auch aktiv nicht nur Beitragszahler.


    Das Interview mit Matt muss ich selbst erst wieder suchen... wobei es mich nicht wundern würde, wenn er einfach nur gesagt hat, er sei registriertes Mitglied der Republikaner... einfach weil er Bock drauf hatte... aber gesagt hat er es.


    Aber meine Kernaussage war eigentlich: egal in welcher Partei sie sind, gut, daß sie sich politisch engagieren, denn ich denke, sie ticken im großen und ganzen sehr richtig...


    Von mir aus könnten sie beide Republikaner sein, es würde doch nichts an der Qualität von South Park oder an ihrer berechtigten Kritik auch am konservative Amerika ändern...

    Matt Stone und Trey Parker sympathisieren definitiv nicht nur mit den Republikanern.
    Genauer gesagt ist Matt Stone registriertes Mitglied der Republikaner, während Trey Parker der United States Libertarian Party (so einer Art amerikanischer FDP) angehört.


    Aber (das schließe ich aus den einschlägig bekannten South Park Folgen): sie beziehen Stellung gegen Extremisten jeglicher Couleur.
    Sei es der KKK oder PETA, fanatische Nichtraucher oder erzreaktionäre überchristliche Republikaner.


    Sie sind also liberale Konservative im alten Sinne beider Worte...
    wäre nur die Hälfte der CDU so wie die beiden... die Partei wäre glatt wählbar... ;)


    Über ihre "Sympathien" gegenüber Bush kann man getrost aus ihrer Folge zur Präsidentschaftswahl 2004 schließen... ihr wisst ja: it's almost always about a giant douche or a turd sandwich...


    Wobei Kerry die "giant douche" war (das kann man aus dem Fernsehduell der beiden Maskottchen ersehen).


    Somit bleibt für Bush das "turd sandwich"... keine exakte Sympathiebekundung für seine Person, oder?