Beiträge von Geilo

    Ich hab Scarface auch gesehen, und die Eltern regen sich einfach nur wegen dem Wort "fuck" auf. Darüber würden sich sicher alle amerikanischen Eltern aufregen, nicht nur Sheila und Gerald. Übrigens kommt das F-Wort in Scarface ziemlich oft vor. In der englischen Wikipedia gibt es eine Liste mit den Filmen, die das F-Wort am meisten benutzen:
    Liste
    Scarface steht da an 36. Stelle, Southpark (der Film) auf Platz 81.
    Außerdem gibt es ein Video, in dem alle Fucks aus Scarface zusammengeschnitten wurden: Video

    Zeit spielt in SP eine untergeordnete Rolle. Eigentlich müssten die Jungs schon längst aus der Grundschule raus sein. Aber mir ist das sch...egal, da man SP nicht an seiner Logik messen darf. Auf den Inhalt kommt's an.

    Gibts in Amerika nicht ein Wohlfahrtsamt oder so was ähnliches? Habe mal davon gehört. So könnte Kenny auch an Geld kommen. Oder Kennys Vater hat nen (guten) Job gefunden. Meiner Meinung nach häufen sich die teuren Anschaffungen in Kennys Familie (Computer mit WOW, PSP). Vielleicht führen Trey & Matt seine Familie langsam in den Mittelstand, aber so, das Kenny immer noch das "arme Schwein" ist.

    Ich weiß, kommt ein bisschen spät, aber nachdem ich mir die Folge noch mal angeschaut habe, hab ich mal "Dog, der Kopfgeldjäger" gesehen (läuft abends auf RTL2). Der Titelsong kam mir sofort bekannt vor, auch die Bilder (Dog im Auto, seine Frau, und wie seine Mitstreiter "vorgestellt" wurden).
    Die Titten seiner Frau waren in SP ja sehr übertrieben dargestellt. Die Parallelen zwischen Cartmans und Dogs Frisur waren auch nicht zu übersehen. Nur soweit ich gesehen habe hat die Rolle als Aufsicht gar nichts mit der "echten" Serie gemeinsam, der Einsatz im Hotel am Ende war aber gut nachvollziehbar.

    Der "böse Butters", also Prof Chaos, ist irgendwie einfach nur dumm, auch wenn ich es schon lustig fand, als er mit seinem General Desaster ein paar Spraydosen leergesprüht hat, um die Welt zu zerstören. Oder als Stan fragte "Du bist schwul?" (als Prof Chaos Stan seinen tollen Alufolienumhang gezeigt hat). Doch der normale, naive, wenn nicht gar dumme Butters ist einfach amüsanter. Und am besten sind die Storys die sich um ihn und Cartman drehen, doch da ist es meist lustiger, wenn Cartman am Ende wieder einmal die Arschkarte gezogen hat (vgl. Folge 802 - Awesom-O).

    SP ist halt einfach intelligent, nicht wie ich früher dachte, nur eine Show, in der sich alle mit ihren Schimpfwörtern beleidigen. Ein Freund hat mir mal den Film gezeigt, und da hab ich gedacht "Läuft das nicht auf RTL oder MTV?" und hab kurz darauf mal den Fernseher eingeschaltet. Daraufhin hab ich mir jedesmal wenn ich Zeit hatte SP angeschaut. Nun zum Thema: es werden ja immer aktuelle Themen parodiert (es sei denn man wartet auf die deutsche Synchronisation). Und dann sind da ja noch die typischen Charaktere wie der alles-andere-als-sich-selbst-hassende Cartman oder der ständig verreckende Kenny. Naja, man kann es irgendwie nicht in Worte fassen, warum man SP mag. Man mag es einfach.

    Officer Barbrady war einfach nur dumm, und deswegen finde ich ihn besser. Der neue strotzt zwar auch nicht gerade vor Intelligenz, aber Barbrady hatte eine noch trotteligere Stimme. Die beste Barbrady-Szene war die Szene in Folge 605 (glaube ich) als einer der Jungs mit einem Saugnapf-Dingens auf Barbrady schießt und ein anderer vorher sagt "Schieß auf was festes" (Das ganze wurde dann eine Abseil-Vorrichtung, um aus dem Fanster zu kommen). Und Barbrady hat ganz normal dagestanden. Oder die Szene (in einer anderen Folge; Nummer fällt mir nicht ein) als Barbrady die Kinder kontrolliert und bei Kenny die Pornoheftchen findet und sich kein bisschen drüber aufregt.
    Der neue Officer ist einfach nur uncool!

    Die einzigste traurige Folge, aber die Trauer der anderen war ziemlich sinnlos, zumal es sonst niemanden gekümmert hat, wenn Kenny gestorben ist. Die Story um die Stammzellen war auch ganz OK. Übrigens war sogar eine Anspielung auf Team America (auch von Trey & Matt) dabei: als Cartman aus dem Labor gehen wollte, um sein Problem dem Kongress vorzutragen, hat ihn der Forscher als zurückgerufen, und die Musik hat jedesmal aufgehört. Für alle, die Team America kennen: Ich meine die Kotz-Szene.
    Ich dachte sogar, dass Cartman wirkliche Trauer zeigen würde, aber die Pizzeria hat alles geändert.

    Lustige Folge, vor allem Cartmans Rede am Anfang und die ganze Serienkiller-Sache. Und die CSI-Anspielungen sind mir sofort aufgefallen. Vor allem am Ende der Hand-Untersuchung: Dieses "Match" sieht man in fast jeder CSI-Folge, und zwar meistens bei Fingerabdruck-Vergleichen. Die Story um Cartmans Gabe kannte ich von einem Stephen King-Roman.
    Tolle Jokes waren unter anderem als einer der Polizeibeamten gesagt hat "Sie war nur eine Nebenrolle" oder so. Und Butters hat ja auch wieder seinen Beitrag an Dummheit geleistet. Am lustigtsen waren die Gedanken-Schlachten und die Reaktionen der anderen Kinder (Speziell Butters) oder Erics Mutter. Diese Folge war für mich eine der besten der 8. Staffel, auch auf deutsch.

    Fehler gibts in SP genug. Im Film waren teilweise die Türklinken von innen auf derselben Seite wie außen (wenn die Klinke außen auf der rechten Seite war, war sie es innen auch). Oder die Proportionen sind einfach nur unlogisch, z.B. Häuser sehen von außen wie Hütten aus, innen sind sie so groß wie ne Lagerhalle. Ein anderer Fall von unlogischen Proportionen ist mir in Folge 617 (Red Sleigh down) aufgefallen: Die Gnome sagen "wir sind gerade mal 10 cm groß", und die Kinder sind etwa dreimal größer. Logischerweise müssten die Kinder dann 30 cm groß sein, und das macht irgendwie wenig Sinn.

    Ich finde, dass SP nicht unbeliebt ist. Wenn man sich mal das Wochenprogramm von MTV nach 22 Uhr anschaut, findet man an allen Tagen außer Sonntag irgendwie SP vor. Wenn es eine bessere Show gebe, hätte MTV die Sendetermine sicherlich anderweitig belegt.
    Für Paramount wäre es sogar ganz gut, Staffelboxen rauszubringen. Wir warten ja schon lange genug. Und die DVDs die es schon gibt sind die superteuren und -seltenen 4-Folgen-DVDs die man in KEINEM Laden mehr kriegt (Ehrlich gesagt habe ich gerade mal den SP-Film auf DVD). Irgendwann letztes Jahr hab ich im Mediamarkt VIDEOKASSETTEN von SP (im Kinderregal ?() gesehen und hab mich gewundert dass die noch verkauft werden.
    Fanartikel von SP reizen mich leider nicht, daher ist es mir eher egal, ob es einen Fanartikel-Shop gibt.

    FSK 16 ist schon OK. Die Sprache ist ja keinesfalls für Kinder geeignet, aber dafür wird bei uns in der Richtung nichts zensiert. Einige Gewaltszenen bei SP sind schon ziemlich hart, und manchmal hab ich mich gewundert, dass niemand von der FSK oder sonstwo was daran auszusetzten hatte. Wäre SP ab 18, würde die Sendezeit ja auf 0 Uhr rutschen, und da hätte ich keinen Bock mehr meinen Fernseher einzuschalten. 22 Uhr als frühestmögliche Sendezeit ist ganz vernünftig. Aber ich kenne genug Leute, die unter 16 sind und sich trotzdem SP anschauen (wenn ich ehrlich bin: ich habe mich erst mit 17 für SP interessiert).

    Die Folge war meiner Meinung nach ja eine der schlechtesten Folgen überhaupt. Nicht nur weil die vier Jungs nicht vorkamen (es geht auch ohne, Folge 201 - Pupse gegen Saddam war auch ohne die Jungs ganz gut) sondern weil die Story von sprechenden und schreibenden Handtüchern, Vaginas und Arschlöchern schlichtweg scheiße war! (Entschuldigung für diese Hassrede, aber das musste mal gesagt werden)


    Aber davon abgesehen war die deutsche Umsetzung doch ganz gut gelungen, die französischen Akzente von Oprahs "Intimorganen" fand ich passend, zumal die auf englisch auch irgendeinen starken Akzent hatten.

    Cartman kann man vieles zumuten, doch dass er schwul ist/wird glaub ich nicht. Wahrscheinlich hasst er Schwule (OK, Mr Garrison hat sie auch erst gehasst und dann selbst zugegeben, schwul zu sein). Einige Szenen haben mich jedoch grübeln lassen, vor allem Folge 1102 (Cartman sucks). In der Folge ging es jedoch wahrscheinlich nur um Cartmans Dummheit.
    Also meine Meinung ist: Cartman ist nicht schwul sondern einfach nur dumm!

    Die coolsten Eltern sind Stans Eltern, vor allem Randy. Am besten fand ich die Folge, in denen er sich als mit den Zuschauern im Baseball-Stadion gekloppt hat (905). Oder die mit der Tanzgruppe (805). Randy ist wirklich mit Abstand der lustigste Elternteil.

    Die Folgen wurden gewählt, aber mich wundert es, dass hauptsächlich die neuen gewählt wurden. Hätte mich über mehr "Klassiker" aus den älteren Staffeln gefreut. Aus der 5. Staffel wurden ja nur zwei Folgen gewählt (Scott Tenorman must die, The Superbest friends), von denen ich die erste immer noch am besten fand.
    Wer weiß, ob MTV anlässlich des zehnjährigen Jubiläums mal auf die Werbung verzichtet, wäre ja toll. Den Sendezeiten nach siehts leider nicht so aus.

    Naja, Cartman ist ja ganz OK, nur das Muster ist immer das gleiche: Cartman stellt seinen Hass gegenüber Minderheiten zur Schau, versucht, diesen eins auszuwischen oder sie auszutotten und verliert am Ende doch.
    Oder er versucht auf irgendwelchen Wegen an tolle Sachen (z.B. Millionen $ oder Nintendo Wii) zu kommen und schaffts am Ende doch nicht so wirklich. Das tolle an diesen Storys sind Cartmans Methoden (z.B. in Folge 1006, als er den Plastikschatz schluckt und wieder ausscheißt) und seine Reaktionen am Ende. Oder in Folge 804, als er "endlich" die Möglichkeit hatte, die Juden auszurotten und er am Ende doch sitzen gelassen wird.


    Mein Fazit: South Park sollte sich etwas weniger auf Cartman konzentrieren, Cartman-Storys sollten aber nicht fehlen!

    Auf jeden Fall diese Folgen:
    1107 - Night of the living homeless (gerade erst gesehen)
    1103+1104 (Cartoon Wars) (Zähle ich mal als eine Folge)
    1012+1013 (Go God Go) (Zähle ich auch als eine)
    814 - Woodland Critter Christmas
    1008 - Make Love, not Warcraft
    802 - Awesome-O
    707 - Red Man's Greed
    113 - Cartmans Mom is a dirty slut
    502 - It hits the fan
    316 - Are you there god? It's me Jesus!

    Stimmt, die Folge auf deutsch zu sehen ist ein Schock, wenn man das Original kennt. Ist halt die alte (beschis...) RTL-Synchro. Die neuen Folgen (Staffel 8-10) kann man sich auf deutsch ruhig ansehen.
    Am schlimmsten fand ich "Geile Sachen mit Kindern", das klingt irgendwie nach nem Pädophilen-Ring. Was ich an den deutschen SP-Folgen schon immer gehasst habe (und auch immer noch hasse) sind übersetzte Lieder. Bei ALLEN anderen Zeichentrickserien werden sie im Original gelassen und in der Regel untertitelt, nur bei SP nicht. Ein Grund mehr, sich die Originale anzusehen.