Beiträge von Hollow 17

    Zitat

    Original von DJ_F4B1SCH
    Rieseneinlauf und Kotstulle hört sich IMO bescheuert an., bei Wendy ist mir nichts aufgefallen.


    IMO war "Kotstulle" genial. Da hat Dominik Auer bewiesen, dass er wirklich weiß, wie ein gutes Dialogbuch geschrieben wird. Denn wenn die Kinder irgendeinen Scherz-Begriff aus'm Ärmel schütteln, dann ist dieser hier passend. Auch gut fand ich das Wort "Kotbatzen", ich wusste gar nicht, dass das Hochdeutsch ist, aber ich hatte erst mittags vor der Folge erzählt, dass ich es so witzig fände, in der Synchro von einem "Kotbatzen" zu sprechen.


    Zitat

    Original von DJ_F4B1SCH
    Clyde und Victoria hatten andere Sprecher


    Doch, doch. War nicht mehr Shandra. Und Maria Böhme war wohl Direktorin Victoria, aber das hab ich nicht aus eigenem Ohr, ich hatte da grad nicht aufgepasst. Anscheinend hat MTV eine strikte "Kein Promi"-Regel. Wobei Nick ja wirklich ein guter Promi war (ein einsamer Status innerhalb der South Park Gastsprecher *g*).


    Zitat

    Original von KFG
    Randys Sprecher hat super Arbeit geleistet, find ich. Er hat sich so schön aufgeregt wie noch nie.


    Jakob Riedel ist eh einer meiner Favoriten unter den Münchner Synchronsprechern. Ich finde, er hat eine ganz brilliante und eigene Art, zu spielen. Vor allem seine Betonung empfinde ich als genial.

    Zitat

    Original von Bryanfury
    kkt : weil die frau im original auch sehr nach mann klang. und dirk meyer war wohl grad verfügbar als die szene gemacht wurde=)


    So wird ja nicht synchronisiert. Man wollte hier schon Dirk und in meinen Augen hat er eine lustige und passende Performance gegeben!


    Zitat

    pinki009
    Der Name "Blanket" hätte übersetzt werden sollen, da es sich im Original offensichtlich um ein dummes Wort handeln soll, das nicht nach einem Namen klingt ("blanket" bedeutet Bettdecke). Dadurch, dass sich der englische Name im Deutschen halbwegs normal anhört, ergibt Cartmans Spruch am Anfang hier keinen Sinn.


    Oh, ehrlich? Ich dachte, "Blanket" hieß "Platzhalter" oder "pauschal". :-/ Weiß gar nicht, keine Lust nachzuschauen. Aber du hast schon Recht, man hätte da was nehmen sollen. Wobei Cartmans "Und ich heiße Hans-guck-in-die-Luft" ein genialer Text war.


    Die Frau des Polizisten aka Butters hätte nen anderen, unbekannteren Sprecher vertragen können.


    Zitat

    pinki009
    Ich hab heute noch irgendwo gelesen, dass Frau Bohlmann in soooo vielen Trickserien mitspricht, und gerade aufgrund dieser Tatsache erwarte ich als Fan doch die Fähigkeit, die Stimme auch zu variieren.


    Sie soll deutlich sprechen, sie soll schauspielen. Das tut sie. Sie soll nicht hundert Stimmvariationen vorweisen können. Wenn man nicht 400+ Simpsonsfolgen gesehen hätte, würde das doch keinen auffallen. Ich kenne 90% der Stimmen in South Park oder allgemein in Serien, andere erkennen keine einzige Stimme. Sabine Bohlmann macht das schon gut und männlicher klingen die Kinder in der OV eigentlich auch nicht.


    Zitat

    Original von Jesus
    Das sie persönlich hier rein guckt, ist seeeehhhrrr unwahrscheinlich. Die einzige Möglichkeit wäre, dass daytona was verrät.


    LOL! "Du übrigens, Sabine! Irgendwelche Typen im Netz finden's scheiße, dass du wie Lisa klingst. Okay, Take 241!"
    Ich weiß nicht, was lustiger ist. Die Vorstellung, dass jemand so etwas weitererzählt oder die Überlegung, wie egal das Sabine Bohlmann sein sollte.


    Zitat

    Original von Jesus
    Sie [Sabine Bohlmann] ist die perfekte Sprecherin bei den Simpsons (da Lisas Stimme im Original fast genauso klingt), aber für South Park ungeeignet


    Sie hatte in Futurama eine Rolle, bei der ich wetten würde, dass sie niemand erkennt. Die arme Frau kann doch nichts dafür, dass sie zu Hauf Kinder und Mädchen synchronisieren muss. Da besetzt man sie gerade weil man von ihr erwartet, dass sie sie so spricht.

    Zitat

    Original von Spaghettimonster
    Nennt mich verrückt (oder nein, besser nicht, das würde mein Ego nicht aushalten), aber ich habe zwei komplette deutsche Dialogskripte für dir "Cartoon Wars"-Doppelfolge geschrieben:


    Du hättest sie synchron schreiben sollen.



    Zitat

    Original von KGF
    Wenn Chefkoch dann natürlich den Anfang des Liedes singt, das sollte schon aus "Cartman und die Analsonde" übernommen werden.


    Das geht einfach nicht. Allgemein muss man es zumindest neu aufnehmen und dann stückeln, wenn man es denn so machen will.

    Zitat

    Original von Jack-the-Rapper
    Ich musste mich beim Song über die Hosentasche auch an Helge Schneider erinnern, aber ich konnte raushören, dass es die Standart-Singstimme von Cartman war.


    Das ist Tommy Amper, der Leiter der Gesangssynchro, der in meinen Augen total tolle Arbeit leistet. Er singt im Grunde die meisten Lieder selbst, das Titellied (Primus, Cartman, Timmy), dann die Butters Songs bereits in AWESOME-O, ganz viel halt.


    Zitat

    Original von kid
    Mir fällt es ohnehin schwer zwischen den ganzen Jungs einen Unterschied zu hören, obwohl der im Original so massiv ist! Irgendwie bringen die deutschen Sprecher nicht die gleiche Bandbreite da rein. Da klingt alles nach der gleichen quietschig-aufgedrehten, leicht angepissten Stimmlage.


    Das ist aber nicht ganz sinnig. Wenn im Original zwei Stimmen gepitcht werden, gibt es nur begrenzt Möglichkeiten. Vor allem bei Folgen wie bspw. "The Losing Edge" fehlt im Original Abwechslung und man kann niemand auseinanderhalten. Es ist doch schon von der Logik her klar, dass im Deutschen mit wesentlich mehr Sprechern auch verschiedenere Stimmen herauskommen.


    Und zwischen Weber, Panczak, Stuttmann, Meyer, Auer, Raspe und Lerchenfeld wirst du wohl 'nen Unterschied hören können.

    Zitat

    Original von TCPip2k
    Noob sollten sie schön als Anfänger übersetzen, es verschwendet ja nicht jeder sein Leben so mit Computerspielen, dass er das weiss.


    Naja, ich spiele keine PC-Spiele und weiß das auch. Es ist eben der Gamer-Jargon, der da parodiert wird, das sollte dann so stehen bleiben. Wer's nicht versteht, versteht's nicht, wer's versteht, lacht, wenn das Wort "noob" gebraucht wird. :)

    Zitat

    Original von vicmackey
    Insofern fand ich das Beispiel mit Butters Wichsvorlage nichtmal sonderlich schlimm. Der Witz funktioniert auch so.


    Es hat in meinen Augen die Anspielung versaut und Butters ist auch viel zu schüchtern um sein Wort zu verwenden. Anderwo - fiel mir gestern noch ein - war's auch mal so (in Tweek vs. Craig), dass vom "Vogel zeigen" gesprochen wurde, wobei es im Bild deutlich sichtbar der Mittelfinger war. Sowas ist schon daneben, das muss man objektiv einfach feststellen.


    Zitat

    Original von vicmackey
    Mir fällt grad kein ideales South Park Beispiel ein, aber z.B. in der deutschen Fassung von Scrubs war es eine sehr gute Entscheidung die Spitznamen von Dr. Cox nicht möglichst wortgetreu zu übersetzen. "Flachzange" anstatt einer wörtlichen Übersetzung des originalen "Newbie" funktioniert hierzulande bedeutend besser.


    Scrubs ist ein gutes Beispiel.

    Zitat

    Original von pinki009
    Hollow, wenn du dich schon übers Deppenapostroph aufregst, vermeide aber bitte auch tunlichst das mich sehr nervende "Deppen Leer Zeichen"! ;)


    KeineLeerzeichenmehrmachen?Hm...daskönnteschlechtfürdieLesbarkeitsein... ;-) Nein, im Ernst? War das einfach nur so gescherzt oder hab ich wirklich irgendwo die Leertasse misshandelt? :)


    Aber mich regt das auch gar nicht auf. Bei ZiB hab ich's nur angemerkt um den Titel quasi "druckreif" zu kriegen und bei dir fand ich's dann witzig, dass es so direkt, nachdem es im Raum zur Diskussion stand, gleich nochmal auftaucht. Das kam richtig schön exemplarisch rüber. *g*

    Zitat

    Original von kid
    eine "originalgetreue" Übersetzung – also eine solche, die dem Original möglichst gerecht wird – ist in jedem Fall erstrebenswert und ist nicht gleichbedeutend ist mit einer wörtlichen Übersetzung.


    Dann sind wir uns wahrscheinlich sogar seeehr einig. :-) Ich hab nur Angst, dass diese "Originaltreue" von manchem anders verstanden wird. Der Eindruck entsteht, wenn man beobachtet, wie sehr versucht wird bspw. den "Day After Tomorrow" - sei es auch noch so gekrampft - ins Deutsche zu zwingen.


    Zitat

    Original von kid
    Ich persönlich bin aber zumindest teilweise deiner Meinung, wenn du dich gegen eine Fan-Synchro aussprichst.


    Es gibt wirklich solche Fälle. Dann ist das Deutsche ein farbloses Abziehbild der Originals.


    Kreativ sein ist aber wirklich oft gut. Paulchen Panther ist im Original ohne Reime und Text. Zum Beispiel. Hätte es damals schon Internet-Foren gegeben, was wär das für ein Geschrei gewesen... ;-)

    Zitat

    Original von kid
    Ich habe nur den exakten ersten Absatz von Evil Harlequins Antwort an vicmackey nochmal gepostet, da dieser überhaupt nicht auf diesen eingegangen ist. Und ich bin nunmal vehement der Meinung, dass bei Die Rückkehr der Gefährten des Rings zu den zwei Türmen jegliche Sympathie für die bisherige deutsche Synchro aufhören muss! ;)


    Och, zitier ich dich, zitier ich ihn, ist doch egal, wen, solange man was dazu sagt. :-)


    Übrigens muss ich dir zu den Türmen natürlich Recht geben. Ich denke aber nicht, dass es diese Stellen sind, über die sich streiten lässt. Nur die Verallgemeinerung, das sowas nie, nie, nie und überhaupt ja mal garnicht geht versuche ich hier mit großem Einsatz zu vermeiden. :-)

    Zitat

    Original von Pirmin
    Ich fand den englischen titel auch viel zu schlecht für so ne geniale folge.


    Nun ja, der Löwenanteil hier ist wohl der Ansicht, dass man möglichst die Originale imitieren sollte, das finde ich ja nicht. Aber in diesem Fall ist es zumindest im Deutschen möglich. Wenn man was Besseres findet, bin ich aber in JEDEM FALL dafür, die bessere Idee statt die originalgetreuere Variante zu favorisieren.


    Zitat

    Original von Pirmin
    Vielleicht:
    Die geheimen Vorlieben von Mrs. Stevenson oder
    Ike`s erste Liebe oder
    Eine verhängnisvolle Affäre


    Sorry, aber die klingen sehr nach "Benjamin Blümchen" Titeln, so wie im Grundschulaufsatz, gut gemeint, aber eigentlich kein Pfeffer dahinter, und du hast die "wertvolle Lektion" meines Apostroph-Postings, das ich gestern gemacht habe, leider verpasst. ;-)

    Zitat

    Original von kid
    Nein, also so wie es jetzt gemacht wird, ist es besser und näher am Original.


    Wenn's nötig ist, werde ich es noch tausend mal sagen, aber "besser" und "originalgetreu" sind zwei völlig unabhängige Komponenten.


    Zitat

    Original von vicmackey
    Ich habe mich nur angemeldet, damit hier auch mal Gegenstimmen einen Platz bekommen und dem Synchronautoren übermittelt werden.


    Das war eine gute Idee, denn es greift hier schon ein wenig Original-Fanatismus um sich. ;-)


    Zitat

    Original von vicmackey
    Internethype allgemein gibt niemals den Geschmack der Allgemeinheit wieder (siehe den Flop von Snakes on a Plane) und ein spezielles Forum wie dieses erst Recht nicht.


    Danke. Das musste mal gesagt werden, aber ich hab es irgendwie nicht formulieren können. Da gibt's noch einen zweiten Punkt, der, wenn ich ihn nun ausspreche, aber denke ich nicht für meine Popularität sorgen dürfte... Es ist nicht unbedingt eine gute Idee, Synchronentscheidungen von Fans der Originalversion treffen zu lassen, da solche Leute häufig nicht wirklich wissen, was eine gute deutsche Version ausmacht. Und jetzt Achtung! Das sage ich nicht bezogen auf dieses Forum, sondern aus meiner Erfahrung mit den Meinungen von Hardcore-Fans zu Synchronfassungen. Da regt man sich, wenn man sich mit der Materie auskennt, oft sehr auf, was da teilweise für eine Scheiße behauptet oder gefordert wird.


    Zitat

    Original von vicmackey
    Den ohne die Comedy Central-Beschränkungen entstandenen Kinofilm habe ich jetzt noch nicht im Original gesehen, aber ich denke mal der kam der deutschen Fassung von der Heftigkeit schon recht nahe. Das Onkelf*cker-Lied z.B. heißt dort jedenfalls nicht Onkelliebhaber.


    Das hingegen ist, glaube ich, kein so passendes Beispiel. Das, was Dominik Auer ja zunächst so stutzig gemacht hat, waren die zahlreichen seltsamen Kreativschimpfworte oder seltsamen Floskeln in der Rohübersetzung. Und wenn die ("Kotzkrücke" und Co.) vermieden werden, ist das für die Funktionalität des Resultats sehr wichtig. Gerade das mit "Kotzkrücke" war auffallend unpassend für den Kontext und solche Stellen gab es häufiger mal. Andere Spezialitäten der deutschen Synchro hingegen waren vielleicht recht passend auf die Charaktere zugeschnitten. Speziell flache Randfiguren wie bspw. Mr. Sklave oder so, durften meines Erachtens nach schon mit ebenso flachen Klischeesprüchen wie "Ach du dickes Arschloch" für die deutsche Version 'angereichert' werden. Aber das ist - und davor sollte man irgendwo auch Respekt haben - letzten Endes die Entscheidung des jeweils verantwortlichen Regisseurs. Denn dessen Aufgabe ist es, eine stimmige Gesamtversion zu erstellen. Und soweit ich die ersten drei Folgen unter Leitung von Dominik Auer verfolgt habe, kann ich nur sagen, gelingt es ihm auf seine Art ganz hervorragend. Ich denke auch nicht, dass der Ottonormalzuschauer den "Bruch" bemerkt hat.

    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    906 - Eric Cartman's Tod


    Bitte bitte ohne Apostroph, das greift im Deutschen schrecklicherweise um sich und ist so lustig, weil man ein Zeichen zu viel benutzt. Man macht sich
    quasi extra mehr Arbeit, um es falsch zu machen. :-)


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    905 - ? (gefallen mir bisher alle nicht so richtig)


    "Verlieren will gelernt sein" oder Das entscheidende Quäntchen Unglück sind doch gute Vorschläge. Oder favorisierst du "Die verlierende Grenze"? ;-)


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    907 - Erektionstag (nicht wirklich gut, aber Pimmelfahrtpasst imo nicht, weil es ja nichts religiöses ist)


    Dann sollte man sich noch was Besseres ausdenken, weil Erektionstag so ja auch nix hermacht.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    908 - Zwei Tage vorm Day After Tomorrow (der Filmtitel sollte erhalten bleiben)


    Warum? (Das meine ich wirklich ernsthaft als Frage!) Witzig ist es halbübersetzt nicht.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    911 - Rotschöpfe / Die rote Brut (kam mir gerade irgendiwe in den Kopf)


    Die rote Brut ist in meinen Augen klasse. Da kommt sowas Verächtliches rüber, genau so, wie es Cartman meint.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    913 - Free Willzyx (der Film ist bekannt und Anspielungen auf "Die Qual des Wal" finde ich unpassend)


    Ja schon, aber A.W.E.S.O.M.E.O. war zu englisch und da war es sogar zweimal dämlich, weil das Wort "GEILOMAT" ausschließlich im Titel vorkam. Ich denke also nicht, dass MTV dann überhaupt englische Titel erlaubt.


    Wieso findest du "Qual des Wals" unpassend? Es trifft doch ziemlich zu auf das, was dem armen Willzyx da passiert.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    914 - Bloody Mary


    Wo wir aber auch damit rechnen sollten, dass es nicht erlaubt wird.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    1002 - Smogalarm!


    Hast du schon eine Idee für das Wortspiel? Falls man da was findet, wäre es sinnvoll, das Wort "Smog" gar nicht erst ins Spiel zu bringen. Zu schade, dass wir gerade keinerlei Rückmeldung von daytona kriegen können... :-(


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    1006 - Schweinebärenmensch (so rum vielleicht?)


    Klingt irgendwie sinnig, für gewöhnlich steht das "-mensch" bei solchen Mutationswesen immer hinten. Andererseits klingt "Menschbärschwein" irgendwie dümmer, was insofern begünstigend ist, dass Al Gore in der Folge schon irgendwie wie ein waschechter Trottel rüberkommt...


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    1008 - Make Love, Not Warcraft / Helden ohne Leben


    Hehehe, das hat mich grad spontan zum Lächeln gebracht, das ist ein schöner Titel! :-)


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    1009 - Die mysteriöse Pissoir-Affäre


    Klingt ein bisschen wie ein Titel mit gutem Willen. Nett gemeint, aber nicht gelungen. Da fand ich das mit dem Teufel irgendwie besser, obwohl der - wenn man drüber nachdenkt - nicht so viel Sinn ergibt. Trotzdem hatte der schon so schönes Verschwörungstheorie-Flair in sich.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    1010 - Frau Lehrer bumst nen Schüler (bitte nicht Bub, das sagt doch heute keiner mehr :( )


    Dann macht der Titel ja wieder nix her, wenn er nicht diese Alliteration in sich hat.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    1014 - Stanley's Cup (weil der Cup ja nun mal so heißt kann man das denke ich so lassen)


    Lass doch den Cup heissen, wie er will, wenn man es Stanleys Team nennen würde (auch hier ohne Deppenapostroph), stimmt es ja ebenso und der Cup könnte innerhalb der Handlung noch Cup heissen. Nur um Bezug zu finden, als Ottonormaldeutscher, wäre "Team" denke ich die sinnigere Wahl.


    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    Wenn möglich bin ich für wörtliche Übersetzungen, außer es passt halt einfach nicht.


    Bitte bitte bitte erkläre mir, wieso! Wörtliche Übersetzungen müssen nicht gut sein. Viele Dinge kann man im Englischen kurz und knackig ausdrücken und sie klingen gut, im Deutschen hingegen klingt das selbe vielleicht gestellt, konstruiert, verzwungen oder schlimmstenfalls einfach übersetzt. Was hat man denn davon, die Titel weitestgehend zu erhalten und warum sollte man sich die Möglichkeit nehmen, auf eine Weise wie bei "Mit der Spritze an die Spitze" kreativ zu sein? Rational betrachtet ergibt das keinen Sinn.


    Vor allem sei mal allgemein beachtet, dass...


    Erection Day
    Two Days before the Day After Tomorrow
    Trapped in the Closet
    Free Willzyx
    Bloody Mary
    und
    Make Love, Not Warcraft


    ... nur auf Englisch Sinn ergeben. Und sofern man sie nicht so lassen kann, muss halt was Eigenständiges Deutsches gefunden werden.

    Zitat


    Free Willzyx würde ich einfach so lassen, da denke ich jeder die Anspielung auf Free Willy versteht. Und sonst geht einfach der Witz verloren.


    Wie wäre es denn mit Die Qual des Wals als Anspielung auf das Sprichwort "Die Qual der Wahl"? (Falls englisch wieder verboten ist, versteht sich)

    Zitat

    Original von DJ_F4B1SCH
    Plagiat ist das falsche Wort, sagen wir einfach "Anspielung" ;) Solche Titelanspielungen gibt es häufig,


    Jaja, ich weiß doch, das war auch nicht als Kritik gemeint, eher aus Neugier gefragt. Hatte erst zu spät gelesen, dass du's selbst schon erklärt hast mit "Wenn der Vater mit dem Vater"...

    Richtig, das ist sinnvoll. Außerdem: Diejenigen, die es wissen, werden es verstehen. Die, die nicht um den Hintergrund Bescheid wissen, werden es eventuell immer noch witzig finden, wenn man es durch Umprogrammierung erklärt. Ich finde das auf jeden Fall 'ne gute Idee! :D


    Hat denn jemand schon eine Idee für das "smug" - "smog" Wortspiel? Irgendwas mit Verschmutzung vielleicht?

    Zitat

    Original von Pirmin
    904 Beste fantastische Freunde


    Fantastisch ist vielleicht auch nicht so passend - es hat so etwas Unwirkliches, das da mitschwingt, aber diese BFF sind schon sehr ernst gemeint (vor allem in besagter Folge).


    Zitat

    Original von Pirmin
    907 Erektionstag


    Warum muss es denn (das richtet sich an mehrere) so wörtlich sein, wenn es wörtlich auf Deutsch nicht mehr wirklich nach viel klingt, geschweige denn im Sinne eines Wortwitzes funktionier?


    Zitat

    Original von Pirmin
    913 Befreit Willzyx


    Und nochmal. Wörtlich überrsetzt, Witz erfolgreich vernichtet. Da es ja allem Anschein (vgl. die redaktionelle Meinung von MTV zur 8. Staffel) nach verboten ist, die Titel englisch zu lassen, muss man sich das Eigenes einfallen lassen.


    Zitat

    Original von Pirmin
    1002 Abgas Alarm!


    Den find ich gut. Meinst du, man könnte die Doppeldeutigkeit mit dem "smug" und dem "smog" hinkriegen? Weil ich mir vorstellen könnte, dass es mit Abgas sogar irgendwie mit ein bisschen Umweg vielleicht machbar wär. Quasi Verschmutzung durch Eitelkeit...


    Zitat

    Original von Pirmin
    1006 Mannbärschwein


    Und Fraubärschwein. "man" meint hier Mensch.


    Zitat

    Original von Pirmin
    1008 Ihr sollt euch lieben, nicht Warcraft spielen


    Und wieder. Funktioniert im Englischen als sehr cooler und witziger Titel, auf Deutsch müsste aber was anderes her. Gibt ja auch keinen Bezug zum "Lieben" in der Handlung.


    Zitat

    Original von Pirmin
    1010 Wenn die Lehrerin mit dem Schüler


    Ist das ein Plagiat auf "Wenn der Rektor mit der Lehrerin..." bei den Simpsons?


    Zitat

    Original von Pirmin
    1011 2006-Auf Erden ist die Hölle los


    Der gefällt mir auch.


    Zitat

    Original von Pirmin
    1014 Stanleys Team


    Ja. Besser als "Cup", im Deutschen verständlicher.


    Zitat

    Original von Themolesmum
    Wenn ihr gleich alles so langweilig übersetzten wollt kann man die Deutschen Folgen auch gleich in Englisch lassen Die Übersetzer wollen vorschläge nicht Einfach alles übersetzt! Ich bewundere Es wenn jemand sich einen Einfallsreichen Titel Überlegt!


    Du formulierst das vielleicht etwas "offensiv", aber du hast schon recht damit. Vor allem, weil der übersetzte Begriff nicht unbedingt in dem Maße Sinn ergibt. Da ziehe ich mal mein altes Beispiel als Vergleich heran, das "second hand smoking". Gemäß mancher Titelübersetzungen hier, müsste es "Rauchen aus zweiter Hand" heißen, statt "Passivrauchen". Was ich damit klarmachen will ist: Es muss den Sinn, den Geist des Originals treffen, nicht nur stupide das Englische ins deutsche tragen. Zu den schlechtesten Dialogbüchern zählen diese, die man zurück in den Originalwortlaut des Englischen bringen kann. Es ist sinnig, schönes Deutsch daraus zu machen. Ebenso sollte man es mit den Titeln sehen. Sich krampfhaft am Original festhalten, bringt kein tolles Ergebnis hervor. Wenn der Film "The Day After Tomorrow" (um ein Beispiel zu nennen) also keinen deutschen Titel hat, wir aber per Auflage deutsch formulieren müssen, lässt sich in dieser Richtung also schlichtweg nichts machen und man muss davon ablassen.


    Zitat

    Original von Themolesmum
    Also Wie wäre es wenn wir Fancy und New kombinieren! Funkelnagelneu
    das würde Passen meiner meinung nach


    Schön. In der Tat.


    Zitat

    Original von SpOiK
    Ich hasse dich, Themolesmum.


    Das war deutlich gesagt.

    Zitat

    Original von SpOiK
    Ich will keine dumme, hässliche, unlogische, deutsche Titel, ich will korrekt übersetzte Titel.


    Du siehst aber schon auch ein, dass das nicht in jedem Fall machbar ist und auch nicht in jedem Fall die optimale Lösung bzw. der schönste Titel wird? Es gibt sicher einen Unterschied zwischen "dummen, hässlichen, unlogischen, deutschen Titeln" und solchen, die mit Gefühl gewählt sind. Das Beispiel "Mit der Spritze an die Spitze" war da eigentlich schön zur Veranschaulichung.


    Ich finde im Übrigen auch, dass man nicht zwanghaft am Original festhalten muss, wenn da nichts steht, wie z.B. bei den Eigennamen. Wenn sich mal etwas schönes Deutsches findet, sehe ich keinen Grund, warum man es nicht nehmen (dürfen) sollte. Auch dazu ein Beispiel: Der Film "Die Wutprobe" heisst im Original "Anger Management". Mit anderen Worten, der Filmtitel beschreibt nur den Namen der Therapiemethode, zu Deutsch also quasi "Aggressionsbewältigungstherapie". Man fand aber die schöne Gemeinsamkeit im Wortklang von "Wut" und "Mut", den Begriff "Mutprobe" und kombinierte zum ebenso cleveren wie passenden Titel "Die Wutprobe". Mut zur Eigenständigkeit ergibt ein schönes Endergebnis, sofern man kreativ ist!

    Zitat

    Original von Sperlingsprinz
    1001: Bitte nicht versuchen, dass man dieses zusammengebastelten Sprüche von Chef nachzusprechen, sondern einfach, wie im Original die Originalsätze auch so unangepasst zusammenstecken... Auch wenns ne Arbeit ist, aber die ist es wert...


    Das findet doch keine Sau. Du kennst diese Rückblenden-Folgen? Hast du da JEMALS eine Serie gesehen, die die richtigen Soundschnipsel eingefügt hat? Und in dem Fall sind es ganze Clips. Hier hat man im Fall der US-Version die Samples in ihrer Roh-Form recycled, nicht aus der Komplettmischung der Folge. Das ginge auf Deutsch gar nicht, weil die nicht archiviert werden.
    Und selbst, wenn man es aus den kompletten Folgen nehmen würde... Erstens würde es grammatikalisch sicher schwierig werden, aber zweitens würdest du und ich auch sonst keiner gerne der arme Redakteur oder Praktikant sein, der die Samples raussucht und schneidet. Ganz abgesehen davon, dass es auch noch lippensynchron werden soll.

    Zitat

    Original von Geilo
    1012 - Go God Go und 1013 - Go God Go XII
    könnte man "Los, Gott, los!" bzw. "Los, Gott, los! XII" nennen.


    In meinen Augen ist aus dem "Go God Go" auf den ersten Blick dieser Charakter des Wettbewerbs erkennbar, der sich in der Folge dann ja als Wettbewerb zwischen Evolution und Schöpfung entpuppt. "Los, Gott, los!" fängt das IMO nicht ganz ein.


    Zitat

    Original von SpOiK
    907 - Erection Day Erektions Tag (mies)


    In der Tat. Das spielt ja auf "Election Day" an. Ich hatte mir damals "Erigiert das Aufsehen?" gedacht, weil es Jimmy ja darum geht, kein Aufsehen zu erregen. Und um die Doppeldeutigkeit kenntlich zu machen dann umformuliert zu "Errigiert das Aufsehen?"


    Zitat

    Original von SpOiK
    1003 - Cartoon Wars Cartoon Krieg
    1004 - Cartoon Wars Part II Cartoon Krieg Teil II


    Ever heard of "Star Wars" aka "Krieg der Sterne"? :-) Demnach "Krieg der Cartoons" bzw. analog dazu "Krieg der Cartoons - Teil 2".


    Zitat

    Original von SpOiK
    Bei BFF hab ich lang überlegt, aber mit fällt nix ein...


    Ginge nicht "Ewig Beste Freunde"? Ich erinnere mich nicht mehr, inwieweit die Buchstaben relevant waren...


    Zitat

    Original von Jesus
    908 - Two Days before the Day After Tomorrow --> Zwei Tage vor übermorgen


    Wenn die Filmanspielung flöten geht, kann man gleich was Freieres machen, das dann dafür vielleicht anderweitig witzig ist. Vielleicht einen Witz, der ein Adjektiv, das Kälte beschreibt, mit einem Substantiv wie z.B. "Hitze" kombiniert, dadurch also das Absurde an Randys Hitze-Wahnvorstellungen thematisiert.


    Zitat

    Original von Jesus
    910 - Follow That Egg --> Folge diesem Ei


    Da hab ich damals "Ein Ei für Zwei" als Titel gewählt. Kurz, reimt sich, trifft den Sinn der Folge und klingt nicht blöd.


    Zitat

    Original von Jesus
    1008 - Make Love, Not Warcraft --> Du sollst lieben, nicht dich bekriegen
    Eine freie Übersetzung.


    Das meinst du hoffentlich als Scherz. Das ist doch keine freie Übersetzung, das ist ja fast wörtlich. Hier gilt IMO das gleiche wie für "Two Days..." - geht die Anspielung flöten, sollte man was anderes finden. Vielleicht irgendein Begriff aus dem MMORPG-Jargon? Hat da jemand Ahnung?


    Zitat

    Original von GameMaster2k5
    1002 Schmutz-Alarm! (lol das hört sich an wie dieses Frucht Alarm!!!)


    Da ist eh ein Problem, weil es im Deutschen keine Deckung zwischen "hochnäsig" / "eingebildet" und "Smog" gibt. Das sollte man im anderen Thread vielleicht mal zur Diskussion stellen...


    Zitat

    Original von pinki009
    Und bei "Miss Teacher Bangs a Boy" ist es reiner Zufall, dass im Titel zweimal B vorkommt.


    Richtig. Und wo wir grad von Zufällen sprechen, wenn sich bei Goethe mal was reimt, ist auch Zufall. Das "bangs a boy" ist eine Alliteration und klingt schön. Das kann's im Deutschen mit "Frau Lehrer bumst 'nen Bub", wie weiter oben von "Jesus" vorgeschlagen, auch. Also ruhig machen.


    Zitat

    Original von kid
    905 - The Losing Edge
    Finde ich sehr schwer. So wie ich den Titel verstehe geht es eigentlich um das Kippelspiel zwischen verlieren und gewinnen; aber eben anders als bei "winning edge" mit bevorzugt negativem Ausgang. Meine Wahl daher: Das entscheidende Quäntchen Unglück.


    Keine schlechte Idee. Ich hatte da damals "Verlieren will gelernt sein" gewählt.


    Mehr hab ich auch nicht.