Beiträge von kkt

    Mal ganz davon abgesehen, dass diese Leute ganz klar nicht Comedy Central, sondern Trey und Matt mit Ermordung gedroht haben und so wie es aussah, waren diese bereit das Risiko einzugehen.
    Von Comedy Central war das also kein reiner Eingriff aus Nächstenliebe, oder Selbstschutz, sondern schlichtweg ein aus feigen Motiven begangener Eingriff in die Meinungs- und künstlerischen Freiheit, der beiden Autoren.

    Macht das einen Unterschied? Glaubst du denen ist das herzlich egal, wenn Matt oder Trey was zustösst? Schon allein aus finanzieller Sicht nicht und ich glaub auch menschlich haben die ein gutes Verhältnis, zumal die 2 Parteien schon einiges durchgemacht haben.


    Ob die das in Kauf nahmen ist wieder ne andere Sache. Wenn ein Kind undurchdacht mit Raketenrollerskates durch einen Looping düsen will, sagt die Mutter auch "NEIN!" und schliesst die Skates weg. Der Sender hat das letzte Wort, so ist es nun mal.


    Wie sehr man solche Drohungen Ernst nehmen soll ist ne gute Frage, aber MUSS man bei sowas nicht reagieren? Ich mein ist doch dasselbe wie bei diesen Bombendrohungen gegen Schulen und so. Da wurde noch nie im Leben was gefunden, trotzdem muss die Polizei jedes Mal da antanzen und durchsuchen.


    Ich wiederhole mich nur ungern, aber ich find die Situation selber ganz schön bescheuert und erbärmlich, aber ich kanns zumindest nachempfinden.

    Finds etwas scheinheilig, wie hier manche sagen, dass man sich vor sowas nicht beugen sollte. Klar wäre das die rationalste Entscheidung, nur seit wann tickt die Welt rational?
    Stellt euch mal vor, ihr wärt bei Comedy Central. Und würdet ihr wegen so nem Cartoon eure Familie,Kollegen,Chefs in Gefahr bringen? Dass diese Idioten nicht nur eine grosse Klappe haben, wurde schon oft genug bewiesen, also muss man solche Drohungen auch Ernst nehmen.


    Natürlich ist diese Situation mehr als beschissen, aber das hat nicht CC zu verantworten, sondern diese fanatischen Idioten

    Die hättens bei der einen Episode belassen sollen. Ich fand diese Episode furchtbar.
    Nur der Scott Tennorman Twist konnte was bringen, aber der Rest war einfach nur bescheuert und chaotisch. Selbst für South Park Verhältnisse. Und dieses zensieren war überhaupt nicht lustig, sondern einfach nur nervig. Wenn die das schon gemacht haben, hätten die es durch was anderes ersetzen sollen wie ne Tröte oder Tiergeräusche


    2,5/10

    Ich weiss nicht recht, was ich von dieser Episode halten soll. Einerseits war es schon recht cool, weil es all die alten Sachen wiederbelebt hat und so schön anarchis war. Aber andererseits ist genau diese Anarchie irgendwie nach hinten losgegangen. Bin mir auch recht sicher, dass es keinen 2. Teil geben wird, weil die es nun mal machen können, dass die halt so ne Episode wie diese einfach hinkacken und sich garnicht erst die Mühe machen es zu entfalten ;)
    Das mit Mohammed war am lustigsten, besonders wo er geredet hat. :D


    Die Episode ist für mich ein interessantes Special, aber als normale Folge hat sie mich jetzt nicht so überzeugt

    Ja, das war grade in der letzten Folge 'Pee', in den Fantasien Cartman's wie es wäre wenn Minorities die Mehrheit stellen würden. southparkstudios.com hat einen Clip davon online.

    Haha, genau das hab ich gesucht! Lol. Mir ists echt so vorgekommen, als hätte ich es vor Monaten gesehen. Besten Dank an euch!

    Hallo Leute


    Ich bin auf die Hilfe von SP Nerds angewiesen, denn ich bin überfragt.


    Ich suche die Szene (vielleicht gabs mehrere davon) wo Cartman ein sehr sehr leises und softes "Noooo" von sich lässt. Wenn ich mich gut erinnere, gab es so eine Szene garnicht so lang her, aber ich komm nicht drauf wo. ?(


    Danke im Voraus

    War ich der einzige, der bei mancher Pipi Diskussion Gewissensbisse hatte? :pfeif:


    Grossartige Folge. Das mit den Affen ist schon jetzt kult

    Doch, war ne nette Episode. Schade, dass ich dieses Whale Wars nicht kannte, aber hab bei Wikipedia nachgelesen. Da gabs schon sehr deutliche Anspielungen ;)


    Die bekloppten Japaner waren lustig, dieses Pokerface auch, obwohl ichs jetzt nicht so hysterisch wizig fand, wie die meisten hier.


    Zum Schluss hätte ich was besseres erwartet,als Kühe und Hühnchen. Da hätte zwar die Selbstironie gefehlt, aber da hätte man noch was lustigeres draus machen können. Ameisen, oder sowas bescheuertes. Naja, war okay


    7/10

    Sehr nette Folge. Eins der besten in der Staffel. Fand die haben Wrestling schön verarscht, aber ich hätte eigentlich noch böseres erwartet. Da hätte man noch locker mehr drauf eindreschen können ;)


    Die Rednecks waren echt Klasse :thumbup:


    8,5/10

    Ich find diese Episode war aber sowas von langweilig. Irgendwie entgleiste die Geschichte auch zu stark für meinen Geschmack. Hätte irgendwie anders dargestellt werden können.


    Hat mir nicht gut gefallen. Da half auch der Undercover Typ nix
    3/10

    Die Folge war in Ordnung aber hätte ruhig etwas böser und interessanter sein können.Zum Schluss wurds etwas bescheuert
    Etwas dumm, dass ich alle Anspielungen nicht kapiert hab (zB Billy Mays oder wie der heisst, oder Ghost Hunter kenn ich auch nicht)


    Die Stimme von Ike und dieser Frau im Krankenhaus war grossartig :lol:


    6/10

    Zitat

    Original von DJ_F4B1SCH
    Oh ja, definitiv! Das hat mich heute auch an den South Park Studios genervt. :rolleyes: Ich werd mir wohl dort nie wieder eine neue Folge zur Premiere anschauen. Und dann erfahr ich, dass ich mir den Weg zu der Seite eh hätte sparen können, da sich die Videos heute dort irgendwie nicht abspielen konnten.


    ich dacht schon ich wär der Einzige.


    Die Folge war okay, war nicht langweilig oder so, hatte auch einige sehr geile Szenen (Finnland :D ), aber ich fands etwas zu abgedreht.


    Und warum die jetzt einen auf überrascht machten, wo in SP schon um die 700x Alien waren? Ich weiss es nicht.


    Hab auch ehrlich gesagt nicht direkt den Sarkasmus hinter der Story überschaut (wenns eine gab), kann aber auch daran liegen, dass mir schon echt die Augen zufallen.

    Liebe solche bescheuerten Folgen, wo eine simple Männer vs Frauen Sache so gross als Skandal rübergebracht wird :D


    War schon wie bei der Folge um die Männerfaszination über Scheisse so.


    Hab mich toll unterhalten gefühlt, viele Gags, was will man mehr?

    Ganz ehrlich? Ich fands recht langweilig und unspektakulär.
    Goth-Typen und Vampir-Emos interessieren mich nicht wirklich


    Das einzig witzige war die Informatikstunde am Anfang

    Ehrlich gesagt weiss ich nichts grossartiges über dieses HSM, nur dass das irgendwie ne Teenie-Sensation ist, warum auch immer. Ich konnte solche Gesangsfilme nie leiden, daher bin ich schon Stolz, dass ich überhaupt das weiss.


    Die Folge war recht gut, hat das ganze schön eingeleitet auch für nicht Kenner.
    Grosse Gags gabs nicht wirklich, nur um diesen tuntigen Vater, der war lustig.


    6,5/10

    Respekt, dass die Macher in so kurzer Zeit noch Sachen aktualisieren können. Ist schon echt bemerkenswert, wie die das innerhalb eines Tages schaffen können (zB die Rede und sowas).


    Mir hat die Folge echt gut gefallen, spiegelte echt gut die Situation in den USA dar. Obama Leute jubeln ohne gross nachzudenken warum eigentlich, McCain Leute denken alles ist jetzt fürn Arsch.


    Dass die Sache mit den Präsidenten war ne echt lustige Idee. Ich hab schon befürchtet die sind Aliens oder so ein Mist, aber die Story war natürlich herrlich gaga, aber dann auch nicht zu krass bescheuert. Die Obama's eleven Idee wurde gut umgesetzt, hat mir echt gefallen, wie die das visuell hinbekommen haben.
    Allein das mit der Grossmutter hätten die dann doch lassen können, sowas gehört sich nicht...


    9/10