Beiträge von toxaz

    Also das war meine erste Folge seit einigen Staffeln (Stan lebt jetzt also auf einer Farm, soso). Und ich muss sagen, dass sie tatsächlich ganz passabel war. Sie hat nichts neues zum Diskurs beigetragen oder interessante weiterführende Gedanken geliefert, aber die Darstellung der einzelnen Probleme / Standpunkte war schon ganz nett. Wobei, ich weiß dass die BLM-Sache, durch ihre zeitliche Nähe, mit der Covid-Materie eng verbunden ist, dennoch hätte ich mir eine größere Auseinandersetzung mit dem Thema Polizeigewalt und Systemic Racism gewünscht, anstelle belangloser Witze über die Herkunft des Viruses. Aber naja, immerhin haben sie es thematisiert.

    Die ersten Minuten haben mir auch sehr gut gefallen. Die Musicaleinlage war super und hat mich etwas an den Film erinnert und die selbstreferenzielle Auseinandersetzung mit dem Pandemic Special war die ersten fünf mal auch ganz lustig oder Cartmans Plot, aber ersteres währte nicht sehr lange, zweites wurde zu sehr ausgedehnt und letzteres ist auch irgendwo in den Weiten des Plots verschwunden.

    Nun ja, ich habe die 45 Minuten zumindest nicht bereut.


    :5/10:


    p.s.: Stans Plot war ganz nett mit anzusehen.


    p.p.s.: Seit wann ist Randy so nervig? Bisschen Homeresque.

    Also erstmal zu deinem Saulvatar: Consider my mind blown. Ich habe dir absichtlich eine schwere Aufgabe gestellt (wie Woodstock von den Peanuts anno dazumal) und war mir sicher, dass du sie meistern würdest, aber wie gut sie geworden ist, hat sogar mich überrascht. Wow. Ich würde den auf einem T-Shirt durch die Welt tragen.


    Und zu deiner Ankündigung: She's sexy and she knows it. Ganz schön ballsy formuliert, aber fuck, du hast schon recht in allem. Ich drück dir die Daumen und freue mich als einer deiner ersten Apostel, vor der unvermeidlichen Weltherrschaft, dabeigewesen zu sein. :)

    und dann gibt es noch eine, zugegeben etwas gruslige, "Teen"-Funktion:

    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber das kommt bei dir erstaunlich nah ran, oder?

    Bei mir kann es nicht weiter entfernt von der Wahrheit sein.

    1598887973242tukqm.jpg


    Aber dafür wäre ich sehr zufrieden, wenn das mit dem Altern ähnlich gut klappt, wie hier dargestellt.


    15988880363502uk82.jpg

    Beim Schreiben des Podcast-Beitrags ist mir gerade wieder eingefallen, wie sehr ich mich auf die letzte Staffel Better Call Saul freue und ich dachte, vielleicht könnte man ja jemanden finden, der Lust hätte einen Saul Goodman in einen South-Park-Avatar zu verwandeln?


    Ich mochte ja das Poster der letzten Staffel sehr, bin mir aber nicht ganz sicher wie gut man das umsetzen kann. Gleichzeitig erinnere ich mich auch an Flos Jimi Hendrix-Umsetzung seiner Anbetung einer brennenden Gitarre, also... who knows?

    nRlQNHo.png


    Und hier ein Beispiel für die altbekannte Better Call Saul-Pose:


    hAOcV4z.png


    Würde mich freuen, falls jemand Zeit und Lust hat, da was zu machen. :)

    Um hier mal etwas gegen den Strom zu schwimmen: Ich mochte den Umstieg von Procedurals auf Serials und empfand die Staffel und die Einführung von PC Principal und die Geschichte um Mr. Garrisson als Donald Trump als durchaus unterhaltsam und an einigen Stellen auch als sehr clever, aber wie bei so vielen hier, habe ich mich etwas entfernt von der Serie. Ich glaube, das ging einher mit meiner eingestellten Interaktion hier im Forum und dem gleichzeitigen Boom der eben angesprochenen Serien. Ich hatte um 2011 und '12 eine ganze Menge Serien neu entdeckt und wiederentdeckt und mir ein riesiges Portfolio an Drama-, Dramedie-, Comedie-, SciFi- und Fantasy-Serien zugelegt und dabei ist für mich das gesamte Genre der animierten Serien etwas in den Hintergrund gerückt. Adventure Time? Bojack Horseman? Rick & Morty? Spielen für mich alle keine Rolle mehr, genauso wie South Park und Family Guy (Disentchartment stellt hier ein wenig die Ausnahme da, aber das liegt auch hauptsächlich an Matt Groening). Ab und an hole ich nochmal die ein oder andere Staffel nach und bin, glaube ich auch bei der vorletzten Staffel inszwischen, aber ich habe kein Aktualitätsbedürfnis mehr oder das dringende Bedürfnis mich darüber auszutauschen.


    tl;dr kann ich eine generelle Interessensabnahme an dem Genre feststellen und ohne diese Community hier, die jede Folge diskutiert, habe ich auch kein Bedürfnis mehr, auf dem Laufenden zu sein.

    Das ist doch schonmal einiges mehr an Informationen als ich sie vorher hatte. Vielen Dank.

    Ich hoffe, dass die ganze Situation zu einem späteren Zeitpunkt nochmals von den beiden aufgearbeitet oder dargestellt wird.


    Ach, hätten sie doch nur einen Podcast. ;(

    Ich will ja nur ungerne uralte Threads ausgraben, aber ich glaube, dass meine Frage an die richtigen South Park-Heads hier wohl am besten reinpasst:

    Gab es in den letzten 8 Jahren eigentlich Entwicklungen bezüglich der Ausstrahlung dieser Doppelfolge? Auch heute sind sie ja immer noch nicht aufrufbar und soweit ich das recherchieren konnte, wurden sie ja auch auf den DVDs nicht gezeigt. Gab es Interviews dazu, wurde es irgendwann nochmal ausgegraben, interessiert sich noch jemand dafür?

    Nein, immer noch super chaotisch.

    Ich finde die Grundidee ja super und sicherlich würde es mich dazu animieren, vielleicht mal wieder South Park zu gucken, aber warum so halbarschig? I don't get it. :nono:

    Uff, das hat jetzt schon ein bisschen weh getan, Lugo .


    fCT7nOz.png


    Mein Zwischenergebnis war übrigens Pete. Das war mir dann doch etwas lieber.

    Zitat

    You may not be a born leader, but you do march to the beat of your own drum. And at the end of the day, no matter what sort of crazy stuff you decide to pull, you can count on all the great friends you’ve made to stand by your side. People with Pete DNA know how to stand out from the crowd.

    "Let's just face it: they bogarted our style! Everyone's gonna think we're trying to be butthole vampires now."


    Ich geh mich jetzt weiter ritzen und alte Songs von The Cure hören.

    Würdest du lieber den Berg hinauf wandern oder ein Kanu flussaufwärts nehmen, um an Höhe zu gewinnen?


    Also, wie ich auf meiner Radtour zum letzten Treffen gemerkt habe, sind meine Beinmuskeln nicht so ausgeprägt, wie ich es gerne hätte, aber immer noch ausgeprägter als meine Schulter- und Armmuskulatur: Insofern easy choice. Wandern. Ich bin aber auch ein kleiner Wanderfreund, das soll nicht unangemerkt bleiben. Wobei ich Kanufahren auch schon spannend finde.


    ____________________________

    Gehen wir mal davon aus, dass Disney nicht weiß: Wie weiter, nach Episode 9 und ST: Discovery und Picard floppen.
    Du hast die Chance als Creative Director / Producer / Vice Executive Chief Junior Management Sandwichartist, das Star Wars- oder das Star Trek-Franchise zu rebooten / fortzuführen. Welches würdest du nehmen und was würdest du tun?

    Wo wir schon dabei sind alte Spiele auszugraben. Wer Lust?


    Aber ich darf immerhin die nächsten Begriffe benennen! Und die führen vom Klartraum zur Richtlinie 92/43/EWG (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie). Go!

    Das hat mich einiges an Kopfzerbrechen gekostet, aber:


    Klartraum --> Paul Tholey --> Ludwig-Maximilians-Universität München --> Deutschland --> Europäische Union --> Natura 2000 --> Richtlinie 92/43/EWG (Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie


    Da der letzte Post 8 (!) Jahre her ist, gucke ich mal nicht, ob jemand noch eine andere Lösung anbieten möchte, sondern frage stattdessen, wie man am kürzesten von Christian Stucki zum Feuerschiff kommt.

    Natürlich als Linksaußenverteidiger. Der Gegner wäre überrascht, das heimische Publikum würde buhen, aber in der letzten Spielminute der Nachzeit würde ich dem jungen, talentierten Rechtsflügel der gegnerischen Mannschaft den Ball abnehmen und mit einer gelungenen, überraschenden Flanke auf den, sich kurz hinter dem Mittelkreis in der gegnerischen Hälfte befindenden, Stürmer, welcher ihn Volley nimmt und ihn gekonnt ins obere rechte Eck befördert, den Sieg erspielen. Ein enttäuschter Buffon, der seine letzte Chance nutzen wollte - again - kann nur noch hinter sich greifen und wird am nächsten Morgen tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. What a pitty.


    Was war dein schönster Urlaub und was hat ihn so schön gemacht? Wie sah so ein Tag in diesem Urlaub aus?

    Meine Lieblings-YouTube-Stars sind derzeit immer noch die Rocket Beans. Konstant halten sich die Leute um die Giga-Gruppe seit knapp 20 Jahren in meinem Leben. Die Sendungen ändern sich, die Plattformen auch, aber meine Lust den Jungs und Mädels zuzuhören nicht. Die Gruppe wird auch stetig größer. So folge ich dem Bundesgregordent nun auch schon seit zehn Jahren und schaue ab und an auf seinem YouTube-Kanal rein, Haukes Twitch-Zusammenfassungen werden regelmäßig angeschaut. Florentin Wills ehemaliger Comedy-Kanal gehörte ebenso dazu, Game Two mit der Bande um Collin und Trant, Wolfs Eskapaden, Radio Nukular um das zweite Team Chrolf-Mitglied, Chris, und und und ... .


    Bleiben wir doch bei dem Thema: Sex mit Möbelstücken, was halten Sie davon? Livestream killed the Webvideostar? Kannst du Livestreams etwas abgewinnen, haben sie Webvideos für dich abgelöst oder findest du, dass Livestreams durch ihre zeitliche Einschränkung einen Rückschritt darstellen oder etwas in der Art?

    Top 5 Netflix Produktionen?

    01. Stranger Things

    Einfach wegen der mitreißenden Geschichte, dem wunderbaren Storytelling, den liebgewonnen Charakteren, der dichten Atmosphäre und der riesigen Packung Pop-Culture-Nostalgie.

    02. Dark

    Dreistafflige, deutsche Science Fiction-Produktion, die mich einerseits so sehr überrascht hat, dass sie einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat und andererseits durch íhre komplexe Geschichte zu überzeugen weiß. Man beachte, dass ich das Pre-Serienfinale hier kommentiere. ;)

    03. House of Cards

    Hat mich zum Web-TV gebracht. Kevin Spaceys Darbietung, das Storytelling der ersten zwei / drei Staffeln und die Darstellung US-Amerikanischer Politintrigen haben mich über Jahre fasziniert. Gäbe es diesen krassen Abwärtstrend und diese unsägliche sechste Staffel nicht, wäre sie sicherlich auf dem ersten Platz gelandet.

    04. Orange is the new Black

    Tolle erste Staffel. Hatte ein paar Tiefpunkte in den mittleren Phasen, aber die Charakterarbeit ist grandios. Tolle Serie.

    05. Russian Doll

    Steht einerseits für sich allein, als grandiose Serie, die in ihrer ersten Staffel das Konzept von "Und täglich grüßt das Murmeltier" aufgegriffen und erweitert hat. Zu jeder Zeit faszinierend, wunderbar inszeniert und dargestellt. Ich liebe die Charaktere und habe zu jeder Zeit mitgefiebert. Ach ja: Und andererseits für die kleinen Produktionen von Netflix, die gerne auch nur über eine Staffel laufen: Wie auch Maniac oder Manhunt


    Honorable Mentions:

    Glow (!!!), Ozark (!!!), Easy (!), Maniac (!!), How to sell drugs online (fast) [!], Black Mirror (!), Manhunt, Conversations with a Killer, Narcos, Narcos: Mexico, Disenchantment, Bojack Horseman, Daredevil, Jessica Jones (Season 1), The Defenders, Sense 8, 13 Reasons Why (Season 1)

    außerdem: John Mulaneys, Aziz Azaris und Louis C.K.s Comedy Specials und Birdbox



    Uff. Frage. Top 5 der Internetseiten, die du besuchst, mit dem, für dich, größten Mehrwert. Vielleicht nicht Google oder Wikipedia oder YouTube.

    Hey, sehr schönes Update, vielen Dank für die Mühe.


    Zur Galerie: Wäre flickr nicht eine Alternative? Es ist kostenlos, schon eine ganze Weile auf dem Markt und wird es vielleicht auch weiterhin bleiben, man kann - soweit ich weiß - Bildbeschreibungen für einzelne Bilder einfügen und auch private Links erstellen - auch hier, es ist schon länger her, dass ich flickr regelmäßig benutzt habe, I'm not quite sure - ach ja, und du sparst etwas Traffic. ;)