Beiträge von Zwerg-im-Bikini

    UPDATE: REAKTIONEN Rubrik überarbeitet


    Jetzt will ich hier doch mal wieder ein Update posten, weil ich das Thema ziemlich spannend finde. Prominente und Firmen reagieren auf ihre South Park Auftritte! Ich hatte die Rubrik ewig nicht mehr aktualisiert, und deswegen habe ich 27 neue Einträge zusammenbekommen. Außerdem habe ich das Layout verbessert. Falls euch noch welche einfallen, die ich vergessen habe... immer her damit. :)


    https://planearium.de/reaktionen-menschen.php

    Daran kann ich mich überhaupt nicht erinnern, was mich itrritiert, weil ich eigentlich dachte, dass ich bei älteren South Park Gerüchten ziemlich fit bin. :gruebel: Aber vielleicht habe ich davon ja wirklich nichts mitbekommen.


    Es gab auf jeden Fall die Klage wegen "What, What, In the Butt" und die angedrohte Klage von EA, die aber beide nicht nach dieser Geschichte klingen. Ein bisschen erinnert sie daran, als Tom Cruise androhte, keine Werbung für den damals aktuellen Mission Impossible Film zu machen, wenn die Scientology Folge von South Park wiederholt werden würde. Da Mission Impossible III von Paramount produziert wurde, wirkte das Gerücht plausibel, dass Paramount Einfluss auf Comedy Central nehmen konnte. Allerdings haben sowohl Tom Cruise als auch auch Comedy Central das Gerücht damals nicht bestätigen wollen.

    Eigentlich sollte es in einem Fanforum vor allem darum gehen, die Liebe zu South Park zum Ausdruck zu bringen. Aber hier tummeln sich inzwischen viele, die mit den aktuellen Folgen wenig anfangen können. Deshalb dieser Thread. Natürlich kann hier auch jeder seine Meinung loswerden, der sich zwar noch als Fan bezeichnen würde, aber ab einem bestimmten Punkt das Gefühl hatte, dass die Folgen schlechter geworden sind. Mich interessiert, ob man eine bestimmte Staffel ausmachen kann, bei der der berühmte Hai übersprungen wurde.


    Bei mir war es nach Staffel 18. Rückblickend ist es leichter, diesen Punkt genau festzulegen. Die Internet- und Spiele-Themen in Staffel 18 haben mir zugesagt, und dazu gab es noch etwas zu sagen. Ab Staffel 19 ging es dann mit den stärker zusammenhängenden Folgen los, mit denen ich nicht warm wurde. Die Erwachsenen standen dann gefühlt noch mehr im Mittelpunkt, und auch die Themen haben mich nicht mehr so sehr angesprochen. Zumindest nicht so, wie sie umgesetzt waren. Ich fand zwar schon vor Staffel 18, dass South Park nicht mit dem von vor 10 Jahren mithalten konnte, aber hatte noch die Begeisterung und Vorfreude auf neue Folgen, die mir inzwischen leider abhanden gekommen ist.

    Ich habe mir die neuen Staffeln zwar noch angesehen und habe das weiter vor, aber eher für das Planearium, als weil ich total Lust darauf hätte. Dazu sollte ich vielleicht sagen, dass ich ansonsten gar keine Cartoons oder Comedy-Serien mehr gucke. Vielleicht spielt das ja auch eine Rolle. Es gab halt statdessen Game of Thrones, Black Mirror und den ganzen anderen düsteren Kram, der mich mehr gefesselt hat.

    Danke. Ja, irgendwie ist es ein sehr merkwürdiges, zwiespältiges Gefühl... Ich hänge immer noch unheimlich am Planearium und der South Park Community, und die Updates machen mir wegen der Recherche nach wie vor Spaß. Aber der ursprüngliche Grund, warum ich das alles gemacht habe, ist weggebrochen, seit mich die Folgen nicht mehr begeistern können. Und dann fragt man sich natürlich, ob es einem wirklich noch Spaß macht, oder man nur noch seine Pflicht erfüllen will, weil es eine Schande wären, einen Episodeguide nach 22 liebevoll geführten Jahren plötzlich abzubrechen.

    Willkommen im Forum :)


    Soweit ich weiß, wurde noch kein Termin offiziell bestätigt. Aber da es die letzten Jahre Anfang Februar so weit war, würde ich wieder damit rechnen. Für den 2.2. ist im Programm von Comedy Central für 22 Uhr die erste Folge der 23. Staffel eingetragen - vermutlich wird das die deutsche Erstausstrahlung sein.

    Und gerade wenn man sich damit abgefunden hat, dass die komplette Staffel eine "Tegridy Farms" Staffel wird, kommt ein Staffelfinale:


    Zitat

    The Mayor has evidence that Randy blew up his neighbor’s yards in protest over homegrown weed and then blamed it on a Mexican Joker. Now the citizens of South Park have had enough of Randy and Tegridy Farms and they just want to lock him up.

    Für mich war das auch eher lahm, obwohl mir Hallowen-Specials normalerweise gefallen. Abgesehen davon, dass ich Randys Farm immer noch nicht spannend finde, wirkten die einzelnen Szenen ziemlich unzusammenhängend. So als hätte man Probleme gehabt, eine schlüssige Geschichte aus einzelnen Gags zusammenzuzimmern, die man unbedingt einbauen wollte. Selbst bei den Folgen, die mir in dieser Staffel vom Thema her gefielen, hatte ich das Gefühl übrigens auch.


    Was den Grund für den starken Fokus auf die Tegridy Farm angeht, fand ich diesen Dialog sehr bezeichnend:


    Randy: "Did everyone enjoy the Halloween Special?"
    Sharon: "No, Randy. Only you did."
    Randy: "Oh. Well, that was pretty much my target audience anyway."


    Vermutlich ist es Trey und Matt nach so vielen Jahren wirklich nur noch wichtig, selber über die Folgen lachen zu können. Früher war das zwar nicht viel anders, aber irgendwie lagen sie damals mehr mit den Zuschauern auf einer Wellenlänge. Dass sie abgesetzt werden wollen, glaube ich nicht, denn ihnen selber gefallen die Folgen wahrscheinlich. Sie haben sich nun mal einen Status bei Comedy Central erarbeitet, der ihnen erlaubt, nur nach ihrem eigenen Geschmack zu gehen.

    Ich mochte die Folge im Vergleich zu anderen aktuellen Folgen. Zumindest vom Thema her, und wie sie damit umgegangen sind. Die Charaktere bleiben mir leider in letzter Zeit ziemlich egal, was vielleicht auch daran liegt, dass Randy jede Woche zumindest teilweise im Mittelpunkt steht. Das ziehen sie wahrscheinlich wirklich die gesamte Staffel durch.

    Der Vollständigkeit halber nachträglich ein Thread zu dieser Folge :)


    Zitat

    The citizens of South Park are moving toward a completely plant-based diet. Cartman is pretty sure the new food in the cafeteria gave him a heart attack.

    Soweit ich mich erinnere, hat Hulu (zum Großteil im Besitz von Disney) gerade noch die Exklusivrechte von dem großen Vertrag, den sie 2015 abgeschlossen haben. Es ist nicht unüblich, dass andere Anbieter sich die Streamingrechte gegen Geld ausleihen. Und in Deutschland gibt es Hulu nicht, deswegen ist es für sie lukrativer, die Rechte an South Park an Amazon und Netflix auszuleihen, als dass es nirgendwo gezeigt wird. Beim amerikanischen Netflix gibt es South Park nicht, wahrscheinlich weil Hulu die direkte Konkurrenz nicht wollte.

    Es kann aber auch sein, dass Hulu damals nur die exklusiven Rechte für den U.S. Markt erworben hat (um die geht es auch aktuell), und dann wäre Deutschland eh ein ganz anderes Pflaster.