Beiträge von Morbid_Dead_Guy

    Zitat

    Original von dannychillaxe
    Es sollte noch mehr Cartmanfolgen geben. Dieser Charakter ist einzigartig und ohne ihn wäre South Park nur halb so lustig. Er bringt Schwung hinein sucht den Konflikt und genau das will man sehen. Er ist Meister im provozieren und hat eine einzigartige und geile Persönlichkeit.


    Sehr richtig! Besonders seine makellose Persönlichkeit spielt eine große Rolle, vor allem für die jüngeren Fans. Irgendein Idol brauchen sie, besonders in der Pubertät und wenn man sich die Alternativen einmal ansieht: korrupte, heuchlerische, unehrliche Politiker; dumme, verdummende, absolut behinderte Pop/"Rock" Stars; die kommende Generation ist zu fett um sich für Sport zu interessieren... dann ist ein Eric Cartman unbedingt nötig! Ehrlich, Unzufrieden, Stellt sich gegen den Magerkult seiner Zeit, gegen Muslime, gegen die geheime Macht, die die Welt regiert…

    Zitat

    Original von Klansman nWo
    :lol:Die Folge war irgendwie merkwürdig . Ohne Cartman aber irgendwie langweilig.


    Seh ich ähnlich. Ohne Cartman fehlt mir auch etwas. Aber für eine Cartman-lose Episode ist sie wirklich ganz gut gelungen, speziell die Szene, in der die Eltern des krebskranken fünf Jährigen (? :rofl:) mit Stan über dessen Einfluss auf ihren Sohn sprechen: "you`re like a father to him". Wenn ichs mir recht überlege gefällt mir die Folge sogar ziemlich gut.


    7/10 Punkte

    Die Episode rockt wirklich. Auf Deutsch hab ich sie nicht gesehen, aber verdammt, selbst mit verkackte Syncro muss sie noch geil sein!


    "My mom belongs to me, I can do with what ever I want!" Das ist Cartman-Logik in Reinkultur! Aber auch toll, wie er die Nannys fertig macht... :rofl:

    Zitat

    Original von Dr.Stein
    Zu viel Cartman geht einfach nicht. ICh finde diese Klischee-Witze von ihm einfach so geil, da kann man sich imer wieder drüber totlachen XD Vor allem wie sie eingebracht werden, total übertrieben XD


    :rofl: "Tokken, you are black, you can play bass" oder " Kyle, hand me over your jew gold"... einfach nur göttlich!

    South Park ist für mich vor allem erst einmal verdammt lustig, möglicherweise auch deshalb, weil meistens eine ordentliche Portion Sozialkritik und Satan sei dank auch Provokation mitschwingt, die es so im Fernsehn kein zweites mal gibt. Denkt man nur an "Cartoon Wars". Traurige Tatsachen werden derart ins Lächerliche gezogen, dass man sich anschließend nicht mehr darüber aufregen muss =). South Park ist kurz gesagt ein Exot in der tristen, ewig gleichen, politisch korrekten und moralisch sauber polierten TV-Landschaft.

    Zitat

    Original von keNNy-FaN
    Das Refarat von Cartman ist echt geil... der arme Kyle soll an einem schuld sein :P
    und das einzige was MR.Mackey intressiert ist die scheiße im Pissoir...!!!!


    :rofl: Sowas Gutes! Bei dem Vortrag war ich wirklich kurz vorm Verrecken! Das Ende ist auch sehr gut geworden... wie diese behinderten, stock schwulen Hardly Boys dann anscheinend doch kompetenter waren. Haha, der Mr. Mackey:" The hardly boys... not again":rofl:.
    Mich würde mal interessieren wie die beiden Köpfe hinter der Episoden alle diese Theorien beurteilen...


    9/10



    Cartman: [leaves his seat and goes to the front of the class with his laptop.] For Show and Tell today I have brought... [puts on some glasses] ...my shocking Powerpoint report on the truth!.. [removes the glasses for dramatic effect] behind the 9/11 attacks! [the lights go out and a projector is turned on]
    Kyle: [rolls his eyes] Oh Christ...
    Cartman: [his first image is that of the Twin Towers] We are told to believe that the fire from the jet fuel melted the steel framing of the towers, [the image gets animated as a cross-section of a wall is picked apart and the steel girders shown, which led to their collaps.] which led to their collapse. But did you know jet fuel doesn't burn at a high enough temperature to melt steel? [the other kids look at each other. Kyle's eyes are half-closed, showing his disinterest] We were told the Pentagon was hit by a hijacked plane as well, [a picture of the Pentagon with the damage clearly visible. A helicopter hovers nearby] but now look at this photo of the Pentagon. The hole is not nearly big enough. And if a plane hit it, where is the rest of the plane?
    Clyde: Whoa...
    Cartman: So now, the inevitable question: if terrorists didn't cause 9/11, who did? [he begins to use his fingers to to show the numbers as he says them] Remember that there are in fact two towers. Two minus one is one; one one - 11; two minus one is one; one one, and there are nine members on Silverstein's board of directors. That's nine-one-one. Nine-eleven. And take 2 - 1 + 9/11 and you get 12, which leads us all to the mastermind of the 9/11 attacks. [click. Kyle now appears superimposed on the 9/11 picture already onscreen].Kyle!
    Kyle: Me??
    Cartman: Twelve contains the numbers one and two, just like the toilet yesterday where womebody went number two instead of number one! And one and two with 911 and you get 914! Drop the 4 and it's 91! Exactly the score Kyle got on his spelling test twelve days after 9/11! Who has the most to gain from 9/11?! Kyle! Who was nowhere to be found the morning the towers fell?! Kyle! Who dropped the deuce in the urinal?! Kyle! But probably the most damning of all is the evidence seen in this photo of Tower 2! [clicks, and another shot of the Twin Towers is shown] When I zoomed in I saw what first appeared to be a blur, [he zooms in on the picture, which just becomes pixilated] but when I computer-enhanced it, [the pixilation disappears as the picture sharpens - it's a drawing of an evil Kyle with a large, sharp knife in his right hand] You almost got away with it, you sneaky butthole.