Beiträge von stempel2000

    Cartman als Restaurant-Tester wird bestimmt witzig. ...Und man scheint weiterhin die Kontinuität aufrecht halten zu wollen. Naja, solange die Folgen dabei weiterhin das relativ gute Durchschnittsniveau der Staffel haben ist das schon ok. Übrigens, wieso lief diese Folge nicht schon letzte Woche?

    Für mich war dies eine der besten Folgen der letzten 2-3 Staffeln. Die Trump-Anspielungen waren super und auch Garisson hatte wieder mal eine schöne Rolle. Das mit der Kontinuität scheint ja irgenwie so ein neues Ding zu sein in South Park. Ich finde das grundsätzlich ganz gut, obwohl es in der letzten Staffel manchmal durchaus etwas lästig war. Dass Randy weiter zu den PC-Leuten gehört, hat in der Folge für eine lustige Szene gesorgt und auch den Plot im Ganzen unterstützt. Das "Rumgehacke" auf Kyle und seinen Reden war auch nicht schlecht, dennoch hoffe ich, dass sie dies nicht weiter führen werden und Kyle in folgenden Episoden wieder mal die Gelegenheit haben wird, seine Meinung kund zu tun. Das Mittel der Kontinuität in South Park finde ich sehr interessant und es wurde bis jetzt meistens gut/effektiv genutzt, aber ich hätte kein Problem damit, wenn es auch wieder ein paar allein stehende Folgen geben sollte. Jedenfalls sollte meiner Meinung nach nicht die komplette Staffel mit einander verknüpft sein, aber das ist sicherlich Geschmackssache.


    :7/10:

    1. Seinfeld
    Habe ich zwar erst vor etwa einem Jahr für mich entdeckt, aber ich hab schnell erkannt, dass es für mich die mit Abstand beste Sitcom/Comedy-Serie überhaupt ist. Völlig genial. Könnte ich jeden Tag schauen, tue ich auch normalerweise.


    2. South Park
    Gucke ich auch immer wieder. Zumindest einige Folgen.


    3. Fresh Prince of Bel Air
    Auch eine sehr tolle SItcom, die ich schon mindestens 3 mal komplett durchgeschaut habe. An Seinfeld kommt es aber nicht ran.


    4. Dragonball + DBZ
    Geht auch alle Jahre wieder. Genialer Anime mit den besten Kämpfen.


    5. Scrubs
    Habe ich früher sehr oft geschaut und immer sehr gemocht. Mittlerweile kenne ich es wahrscheinlich schon zu gut.


    Ansonsten würde Detektiv Conan noch eine Erwähnung verdienen, aber diese Serie ist noch nicht abgeschlossen, von daher kann man sie nicht als Ganzen immer wieder gucken. Aber einzelne Folgen durchaus.


    Deine Top 5 deutschen Filme/Filme aus Deutschland?

    Schöne Frage. Das ist meistens der Audiokommentar, falls vorhanden. Dabei mag ich aber besonders die Audiokommentare, innerhalb der "Galerie des Grauens"-DVD Serie (50er Jahre Sci-Fi aus den USA) von Anolis, die i.d.R. von deutschen "Filmkennern" wie Christian Kessler oder Rolf Giesen gesprochen werden. Die besten Audiokommentare sind aber die von Jörg Buttgereit zu den Kaiju-Classics (und auch zu seinen Filmen "Nekromantik" und "Der Todesking"). Auch wenn man nach 10 Stück und eigener Recherche schon nahe zu alles über die Produktion der Kaiju-Filme mehrfach gehört hat. Ansonsten sind Making-Ofs noch sehr faszinierend; sind jedoch bei älteren Filmen (im Gegensatz zu einem Audiokommentar) fast nie vorhanden. Die besten davon habe ich bis jetzt bei Horror- und (jap.) Monsterfilmen gesehen.


    Hast du dir schon mal eine DVD/Blu-ray zu einem Film gekauft, den du eigentlich schon auf DVD/Blu-ray besitzt, nur wegen zusätzlicher Extras?

    Drogenhändler. Werden immer gebraucht, es gibt wenig zu können und ich kenne mich halbwegs damit aus.


    Welchen toten Musiker hättest du gerne mal Live sehen können? (Ich hoffe mal, die Frage gab es noch nicht)

    In Pjöngjang. Alles ansehen, was nur geht. Andernfalls würde ich extrem gerne in Montevideo sein.


    Von welchem Film würdest du gerne ein Remake machen lassen? (warum?)

    Ui, super. Butters fand ich auch irgendwie nicht ganz so schön, aber jetzt sieht es wirklich gut aus und passt sehr gut zur vergangenen Staffel. Der Hahn gefällt mir besonders gut!

    Das Thema finde ich auch sehr interessant. Hat auf jeden Fall viel Potential, was South Park auch sicher gut ausschöpfen wird. Mich würde auch noch interessieren, ob es nur um das fiktive Spiel gehen wird oder auch irgendwelche existierenden Spiele aufgegriffen werden. Aber das beste ist eh dass Terrance und Phillip wieder mal dabei sind :D

    Über die haarigen Wortwitze konnte ich tatsächlich immer etwas lachen. Sonst gab es auch noch ein paar weitere lustige Momente, aber insgesamt war die Folge nur mäßig und für mich eine der schwächsten der Staffel bis jetzt. Das Thema ist zwar grundsätzlich interessant, aber, von den Drohnen abgesehen, hatte man das Thema Spionage, meiner Meinung nach, schon sehr gelungen und ähnlich (!) z.B. in der Wikileaks Folge. Und eine NSA Folge gab es ja auch vor nicht all zu langer Zeit.
    :5/10:

    Ich fand die Folge auch ganz ok.


    Das meiste war lustig, vor allem Cartman. Die Leute vom Kabel-TV auch, nur wenn man mit denen auch ruhig 30 Sekunden weniger verbracht haben hätte können. Die generelle Thematik mit dem "Informative Murder Porn" gefiel mir auch recht gut. Zu dem Minecraft-Thema hatte ich jedoch leider auch keinen Bezug und fand diesen Kurs auch (deswegen?) nicht all zu unterhaltsam. Dennoch hat mir die Szene am Ende mit Randy und Sharon doch gut gefallen.
    Auch muss ich mich all denen anschließen, denen es nicht gefällt, wie oft Randy im Mittelpunkt steht. Es gibt auch andere tolle, meiner Meinung nach bessere, Charaktere. Aber ich kann mich Johanna auch in sofern anschließen, als dass es in dieser Folge doch "verkraftbar" war.


    Insgesamt eine solide Folge:



    :6/10:



    Die erste Folge der neuen Staffel habe ich mir noch nicht angesehen. Mal sehen ob die wirklich so schlecht... :/

    Hm, ich schätze die Chancen auf einen 2. Film, auch nach dieser Nachricht, extrem gering ein, würde mich aber natürlich sehr über einen freuen.
    Ich denke aber auf keinen Fall, dass dieser schlecht werden würde. Wenn sich die beiden dazu entscheiden sollten einen 2. Film zu machen, so werden sie das bestimmt nur tun, wenn sie dafür ein auch wirklich richtig gutes Konzept haben. Ich denke deswegen, dass ein 2. Film kaum schlechter als der erste (natürlich liegt wie immer alles im Auge des Betrachters), aber wenn sie einen Film machen, dann einen guten, davon bin ich überzeugt. Dass es schwer ist, einen neuen guten South Park Film ist klar, deswegen werden die Chancen darauf ja auch so gering gesehen, aber einen schlechten 2. Film halte ich für den unwahrscheinlichsten Ausgang.

    Ich kann mich den meisten nur anschließen, für mich eine der besten Folgen seit Langem.
    Die Story war durchgehend sehr unterhaltsam und es gab sehr viele lustige Stellen / Zitate.
    :9/10:

    Klingt für mich auf jeden Fall auch vielversprechend, jedenfalls dahingehend, dass es eine einfach nur lustige und unterhaltsame Folge werden könnte, wenn auch vielleicht nicht mit all tiefsinniger Botschaft.

    Ich fand die Folge leider höchstens mittelmäßig, sie hatte einige Highlights, wie z.B. die Szene beim Doktor oder auch, wie Randy am Ende versucht zu den Zuschauern des Spieles zu reden und immer wieder den Sarkasmus verfällt.
    Aber die ganze Football Thematik konnte mich kaum ansprechen und das mit Butters Sperma war nur teils lustig.


    :5/10:
    Aber es hätte auch viel schlechter kommen können, insgesamt ein mäßiger Auftakt und ich hoffe, dass die nächste Folge besser wird.

    Ich bin mit dieser Folge eigentlich ziemlich zufrieden.
    Ich denke sogar es ist bis jetzt meine Lieblingsfolge der Staffel, die Enthüllung zum Ende war wirklich sehr gelungen und auch sonst war das alles mit Butters recht unterhaltsam, auch war die Anspielung auf Paranormal Activity sehr gelungen, finde ich.


    :8/10: