Beiträge von stempel2000

    Also natürlich ist es immer eine Frage, was denn genau ein "Kiddie-Fan" ist, aber nach meiner Definition, die "Kiddie-Fans" als solche Leute darstellt, die den Sinn der Serie nicht verstehen und so weiter (eigentlich aus den Gründen, die hier genannt wurden), bist du keiner, du bist viel mehr ein "Kiddie-Fan-Hater", der es nicht verstehen kann, dass die "Kiddie-Fans" so einen Quatsch schreiben (das verstehe ich auch nicht so recht) und, dass sie die Serie nicht auf englisch gucken, obwohl das ja ,deiner Meinung nach, ganz natürlich ist.

    Ja dem Beitrag über mir kann ich in den meisten Punkten nur zustimmen.
    Und auch Pinki, denn ich verstehe es auch nicht, wie Leute dazu kommen soetwas zu verfassen...
    Den Sinn der Serie haben die wirklich nicht verstanden, das ist schade, es gibt einfach zu viele Dummköpfe :)

    Achja, genau!
    Terrance und Philipp hatten auch wieder einen kleinen Auftritt... naja, eigentlich nur Philipp.
    Aber trotzdem hat mich das riesig gefreut!
    Ich find auch, dass die Szene hätte länger sein können.

    Ja der Armtrainer ging mir auch ein wenig auf die nerven, aber trotzdem empfand ich diese Folge als Steigerung zu den meisten anderen der 2. Hälfte der Staffel, sie beinhaltete schon einige wirklich lustige Szenen.
    Also gute Folge!
    So 7.5 von 10 Punkten, würde ich sagen :-)

    Es ist schon ziemlich ignorant zu sagen, dass nur noch Schund bei South Park kommt, ich muss zwar eingestehen, dass ich von der 2. Hälfte der 14. Staffela uch kaum angetan bin, aber so gab es doch zum Beispiel in der 1. Hälfte den genialen Zweiteiler (200/201).
    Wahrscheinlich sehen diese Leute es auch so, dass die aktuellen Folgen nicht so gut sind und denken deswegen, dass alle neuen Folgen schund wären, auch wenn es vielleicht nur die letzten 2-3 waren. (Was nicht meiner Meinung entspricht, "Coon 2" und "Coon 3" waren sehr gelungen, die neuste, also die 4. "Coon"-Folge fand ich aber leider wirklich nicht sehr gut.)

    Der Typ ist der Vater von Mindbery-Crunsh (oder so), das sagt er dann auch, nur in den ersten Momenten des Gespräches soll es so aussehen, als ob er zu Kenny redet.
    Leider eine relativ schwache Folge finde ich, beide vorgänger waren um einiges besser.

    Ja, wahrscheinlich sogar mehrere, aber ich will keinem nacheifern, nur finde ich das, was sie gemacht habe toll und lasse mich gerne von allen in mancher Hinsicht inspirieren.
    An erster Stelle wäre auf jeden Fall Jörg Buttgereit, er ist wahrlich soetwas wie mein Idol, dann aber noch James Rolfe, John Carpenter und Ishiro Honda. ;)


    Lieblings-Brettspiel?

    Also Eishockey bin ich mir fast zu 100% sicher dass ich es nicht genommen habe, moment ich schau mal nach, ob ich die Mail noch unter versendet habe ;)


    Oha, 501 hab ich doch net, egal das ist sie:


    1: Tom Cruise
    2: Lemmiwinks
    3: Whale Whores
    4: Officer Barbrady
    5: Mr. Hankey, the Christmas Poo
    6: Football
    7: Cheesy Poofs
    8: Eric T. Cartman

    Ich bin nichtmal in der Top 79 :(
    Das hätte ich ja nicht gedacht, weil ich meiner Erinnerung nach sogar 4 "richtige" Antworten hatte.
    Egal, Gewinnen ist das einzige was zählt und das hab ich ja eh nicht, schade ;).
    Aber das war ein sehr schönes Gewinnspiel, viel schöner als das unzumutbare zuvor.

    War insgesamt eine recht gute, aber nicht überragende Staffelhälfte:


    1. 200 - sehr gut
    2. 201 - gut
    3. Medicinal Fried Chicken - gut
    4. You Have 0 Friends - gut
    5. Sexual Healing - befriedigend
    6. The Tale of Scrotie McB. - befriedigend
    7. Crippled Summer - mangelhaft . . . . +

    Es ist nicht die Anzahl die abschreckt, sondern der Schwierigkeitsgrad.
    Die ersten Fragen sind ja noch locker, aber ab etwa Frage 10 (so ziemlich jeder Gruppe) kommen immer mal wieder Fragen, die ich nicht beantworten kann.
    Da es bei mir dann fast auf eine Anzahl von 50 unbeantwortbaren Fragen kommt habe ich nicht mitgemacht.
    Das ist bei mir der Grund.
    Aber ggfls. werd ich mich da noch dransetzten und alle Antworten recherchieren.

    Ja, das mit den Piepser war nervier, aber da kann man halt nichts machen.
    Insgesamt war auch diese hier eine großartige Episode.
    Besonders gut haben mir Jesus und Co. wieder gefallen, Jesus Christ, find ich einfach immer wieder genial.


    8/10 oder sowas.

    Ich fand die Folge ziemlich stark und es war ne Menge lustiges drin.
    Nur diesen Junge mit den 0 Freunden, nachher Kyle, fand ich langweilig.
    Und am Ende waren einfach auch generell nicht mehr zu viele lustige Stellen drin, aber sie fing doch sehr gut an.
    7.5/10

    Sieht sehr vielversprechen aus, von der Thematik her könnte diese von SP sehr gut umgesetzt werden, zudem ist der Preview-Clip auch nicht übel.
    Kommt bestimmt nicht ans Niveau der Vorhergegangenen heran, aber ich denke das wird eine ziemlich unterhaltsame Folge.