Beiträge von Sebastian

    Zitat

    Original von dat_kasu
    Aber gerade in der heutigen Zeit wird der richtige Umgang mit Medien immer wichtiger und ich sehe es als Pflicht von Eltern an, Kinder zu einer vernünftigen Medienkompetenz zu erziehen.


    genau dieses "erzwungene hinführen zu kompetenz" ist in meinen augen nur kontraproduktiv.
    klar, hin und wieder gucken die eltern mal mit den kindern zusammen z.b. eine familiensendung, aber beim anweisen des fernsehprogramms sollte man - auf der anderen seite - wirklich nicht soo damit übertreiben, dass man die kinder als wesen behandelt, die keinen eigenen kopf haben und die man erst "bilden" muss - man sieht ja an der folge "103 - death", was da bei rauskommen kann, wenn eltern sich zu viele gedanken darüber machen, dass das kind nur/genau das richtige erfährt.
    den gedanken möchte ich hier mal etwas näher ausführen (in etw. übertriebener weise):


    der ständige zwang (der mit der ständigen angst verbunden ist), die kinder immer auf das seiner meinung nach perfekte zu "führen", als müsse man sie steuern, und diese ständige besorgnis bei den eltern sind meiner erfahrung nach meist sehr kontraproduktiv.
    nicht zuletzt: wenn sie immer einen "big brother" an der seite haben, der ihnen den weg durch den tv-dschungel weist, werden sie nie selbstständig ein gespür dafür entwickeln können.


    dazu kommt noch, dass die eltern da etwas anstreben, was vielleicht lediglich IHREN ansichten und vorstellungen entspricht. (z.b. religiöse eltern und sendungen über die evolutionstheorie)


    das alles ist jetzt von unserem thema/beispiel ziemlich entfernt, aber man sollte es halt nicht übertreiben (welches ich deiner aussage teilweise entnehmen konnte)


    EDIT: und zur sogenannten "medienkompetenz":
    in einer sendung, wo min. 10 erwachsenen-witze vorkommen (versaute, sozialkritik,...) und trotzdem noch 3 mal jemand auf einer bananenschale ausrutscht oder ähnliches, würden die kinder ersteres weder verstehen noch groß darüber nachdenken/beachten. sie würden nur über den simplen pannen-witz lachen und wenn sie älter sind, fangen sie an, erst die ganzen zusammenhänge zu begreifen.


    und solange die kinder keine neuartigen "pädagogisch wertvollen" serien (z.b. auf s-rtl) schauen, wo 3d-animierte pinke pelzige fantasiewesen mit kitschig betonter daddel-stimme nichts anderes tun, als alle möglichen ethnischen und moralischen werte korrekt darzulegen, das spielend-lernen prinzip gilt und dabei vergessen, dass kinder eher auch unterhaltenden witz in form von absurder animations-komik sehen möchten.


    oder das spielerische lernen im internet mit dem abenteuer-bär in irgendeinem clever-club! auf sowas sollten die eltern eher achten...
    und - generell: - vor allem über das internet sollten die eltern ihre kinder aufklären - über die gefahren von bereitstellung persönlicher daten, betrugsversuche, geldfallen etc.
    beim fernsehen wird ja eh weitgehend dafür gesorgt, dass der richtige inhalt auch zur richtigen zeit kommt!

    diese scheiß arschlöcher regen mich auf!!!
    warum kommen da stets mehrere folgen (einer staffel) in einer woche.
    bei mtv kam bloß 2 mal pro woche oder so jeweils eine andere folge, dazwischen wurde diese folge täglich wiederholt. wenn ich jetzt z.b. eine einzige folge der staffel 12 bei der erstausstrahlung (die lediglich jeweils am freitag danach wiederholt wurde) verpasst habe - ist die einzige gelegenheit: jetzt - mindestens einen monat nach der erstausstrahlung - um halb 11.
    toll, dass bei unserm lan-dvb gerade eine störung ist und die folge wahrscheinlich erst wieder nächstes jahr zu sehen ist....

    eigentlich hat das mit dem abspann nichts mit dem "allgemeinen problem" des abspann-wegschneidens zutun - nur die south park-ausstrahlungen auf comedy central sind ja so.
    mtv ist ein sender, der rundum immer von allem die abspänne zeigt.
    aber comedy central könnte wenigstens - wie rtl - in den nachtwiederholungen um 0 oder 1 uhr die abspänne der serien zeigen. rtl hat da schon fortschrittlicherweise auf die sammler, die jede folge einer bestimmten serie aufnimmt, gehört

    na, das mit dem abspann (manchmal sogar auch vorspann) kann man vergessen. ich hab deswegen schon dutzende mails an comedy central geschrieben, immer kam sowas zurück wie "vielen dank und blablabla, wir werden das an die zuständige programmredaktion weitergeben".


    und wenn die programmredaktion das überhaupt liest, werden die sich selbstverständlich nicht wegen einer mail eines einzelnen zuschauers an den tisch setzen und irgendwelche beschlossenen sachen ändern.


    mtv war einfach ein echt besserer south park ort. und selbst rtl finde ich in manchen punkten besser - wenn nicht diese beschissene sendezeit sowie übersetzung gewesen wäre, wärs eigentlich ganz anständig gewesen.

    Kyles extremes Hass-Verhalten hat mich irgendwie an Cartman in der Folge "Scott Tenorman Must Die" erinnert. Es ist immer wieder faszinierend, wenn die Charaktere gelegentlich so extrem zeigen, was in ihnen stecken kann - bzw. dass sie sich in einer Vielzahl an Folgen aller Staffeln so unterscheiden können.
    Ich denke mal, Folgen mit aprupten, unerwarteten, negativen Enden in dieser Art, wie z.B. auch in "stanley's cup", "pinewood derby", "erection day", "goobacks" - also die folgen, wo es praktisch keine (positive) Lösung gibt, sollen wohl auch etwas die Leute austricksen, die denken, dass immer alle Folgen einen positiven Lauf nehmen und alle anfangen, zu begreifen und sich lieb haben. Das ist so meine persönliche Theorie - Jedenfalls bin ich bei diesen folgen auch manchmal erstmal sprachlos, manchmal amüsiert dagesessen.


    Was ich sehr gut finde, ist, dass T&M wissen, wann und wie oft man (Anspielungen auf) witzige Charaktere oder witzige Angelegenheiten nochmal aufgreift und dass sie wirklich mit fast jeder Staffel South Park verändert haben - Gute Konzepte zeigt man jeweils immer nur einmal, das gehört sich einfach so.
    Und ich hab das Gefühl, dass sie an die Staffel 12 und 13 mit anderen Vorstellungen und anderer Moral drangegangen sind. Vielleicht haben sie auch einfach nochmal ältere Werke (z.B. Staffel 4) angesehen - jedenfalls haben sie mit ihrem Stil wieder die Kurve gekriegt und die Staffeln (9*), 10, 11 entschädigt.


    *: Staffel 9 war zwar auch sehr gut, aber mir hat an manchen Stellen etwas der/die klassische SouthPark-Humor/Genialität gefehlt...

    sry wenn ich den thread jetzt ausgrabe, aber ich muss einfach mal anmerken, dass die deutsche synchro (auch heute noch) cartmans ("berühmtes") zorniges "AYY!!!!" jedes mal mit nem anderen mist übersetzt wird - und das ist einfach echt schade

    Zitat

    Original von Jesus
    Das mit der Anspielung auf den Aprilscherz aus der 2. Staffel fand ich auch genial. Und den Song zum Schluss. Aber der Rest war meiner Meinung nach eher langweilig. Mich wundert es nur, dass sie Terrence und Philip total nackt zeigen durften - mit Genitalien. Da kann man ja gleich nen Porno draus machen.


    und bei der martha stewart szene war eine zensur - gleichberechtigung? :P
    naja, war schon irgendwie doof...

    ich finde, die botschaft war etwas zu "offensichtlich". die moral hätte wirklich besser im southpark-stil verpackt werden können, zusammen mit irgend einer kuriosen/skurrilen oder kontroversen problematik.
    dass die moral so offensichtlich von den south park einwohnern geliefert wurde, das meine ich.
    im south park-optimalfall ergibt sich die botschaft erst langsam und man muss erst etwas nachdenken, bis man drauf kommt (manchmal ist die moral ja auch genau verdreht).
    das wäre optimal gewesen, ansonsten ist die folge ganz gut ( 7/10) - an wirklich genialen witzen hätte es aber ruhig etwas mehr sein können.

    TOP folge - die beste seit langem, von staffel 10 bis 13 geht es immer mehr wieder in die richtung staffel 4-7,
    das einzige, was man noch hätte einbauen können, wäre ein auftritt von mr mackey - darüber, was schlecht ist und was man nicht tun sollte.


    manche haben ja gemeint, south park habe wie simpsons den "zenit" überschritten - diese folge beweist aber, dass south park es immer noch (bzw. wieder) mehr als drauf hat! ich hoffe, dass uns noch weitere solche höhepunkte bevorstehen! =)

    da MrsCartman ja schon auf das thema mr. garisson gekommen ist - ich finde, es sollte mal wieder irgendeine psycho-sache geben wie z.b. seine eigen-homophobie oder mr. zylinder o.ä.


    es könnte auch mal wieder einen neuen klassenkameraden geben, z.b. wie damals, als beispielsweise timmy oder tweek mal im vordergrund standen

    ich wünsche mir für die staffel, dass die 4 jungs mal wieder zusammen abhängen, außerdem sollten einige nebencharaktere wie z.b. jimbo und ned und die anderen typischen kneipen-besucher mal wieder vorkommen.
    vor allem gibt es noch so viele möglichkeiten, was die kids so alles in south park tun könnten (man siehe auf die folge 'clubhouses'), man braucht da gar nicht so komplizierte plots.


    vor allem sollten bei den charakteren die persönlichkeit wieder mehr rübergebracht werden - ihre ganz eigene interessante welt. z.b. cartman mit seinem clyde-frosch und seiner verwöhnten sofa-haltung.
    außerdem wäre es an der zeit, dass sich dieses "cartman vs. kyle" mal wieder ändert. früher hat er ja immer kenny tyrannisiert, zeitweise auch stan und wendy. da könnte ruhig mal wieder was neues, spannenderes passieren als der dauernde wettkampf mit kyle...


    und was ich mir dringend wieder wünsche, ist die alte tradition einer halloween-folge mit schock-effekten, wie es sie in den ersten 3 staffeln (und begrenzt auch mit der folge 'die hölle auf erden') gab.

    Also ich finde ja, "wie erreiche ich diese kids" wäre optimal gewesen.
    (die selbe wellenlänge) erreichen finde ich geeigneter - "an die kinder rankommen" klingt eher etwas nach "in die finger kriegen"

    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    Argh, ich wollte die Folge für meine Sammlung aufnehmen, aber habe erst danach bemerkt, dass dabei etwas nicht geklappt hat...


    geht mir genauso, ich habe aus versehen die alte "comedy-central"-frequenz statt der "nick"-frequenz benutzt - im tv programm könnten die das aber auch mal aktualisieren, da stehen aktuelle programmdaten unter 'comedy central' und von 06:00 - 20:00 "NICK"

    Ich würde mal sagen: genau der Aspekt, dass South Park vor nichts zurückschreckt, alles in den Dreck zieht und vor allem eben diese krasse Menge an Tabü-Brüchen zeigt, ist der Grund, warum es so einen Erfolg hat.
    Das Interesse an der Show liegt ja gerade bei dem Punkt, dass so viel skurrile und "verbotene" Dinge gemacht werden.
    Dazu kommt noch die weitere Witze-Raffinesse und dann klappt's auch mit der riesigen Menge Fans.


    Die Serie zeigt halt einfach, dass es in der heutigen Welt von Zensur und allen möglichen ethnischen Beschränkungen im Fernsehen trotzdem möglich ist, alle möglichen politischen Tabus zu brechen.
    Wie schon gesagt:

    Zitat

    Original von Qurculio
    Mir fällt dazu Harald Schmidt ein, der einmal gesagt hat, dass er sich mit seinen Polenwitzen in Wirklichkeit nicht über Polen lustig macht, sondern über diejenigen, die sich so furchtbar darüber aufregen.


    Und vor allem:
    Sogar sich selbst verarschen die SP-Macher - und wenn wirklich jeder, selbst die Produzenten selbst, in den Dreck gezogen wird, dann ist das " 'Verarschungs-Potenzial' wieder überall gleich".
    So sehe ich das.


    Deswegen kann die Serie auch nur jemand gucken/nachvollziehen, der auch über sich selbst lacht/lachen kann; auch über Vorurteile, solange es nicht z.B. ernst gemeint ist.

    ich hätte auch noch einen wunsch: dass mr. mackey wieder von seiner gewohnten, alten stimme synchronisiert wird, nicht von dieser hässlichen neuen!!


    das gleiche gilt für barbrady (ich glaube, der kommt ja auch wieder vor).
    ich hab fast einen anfall gekriegt, als er in der 9.staffel bei der hippie-folge den mund aufgemacht hat.

    warum denn das?
    ich denke, die rechte bleiben doch immer noch bei mtv networks, oder?


    comedy central ist im prinzip ja geil, aber was ich blöd finde - dass die immer so in die sendungen reinschneiden müssen. abgeschnittener anfang, abgeschnittenes ende und noch die lästige art, werbung während der sendung einzublenden.
    da könnten die sich noch was bei mtv abschauen


    ich finds jedoch blöd, bisher kam nämlich um 22 uhr south park auf cc und 0:00 nochmal auf mtv, echt cool. hoffentlich kommen trotzdem noch zwei folgen (doppelfolge) pro tag

    1201 - Tonsil Trouble - Ein bisschen HIV?
    1202 - Britney's New Look - Britneys neuer Look
    1203 - Major Boobage - Voll Titte! (da stimme ich Mrs. Cartman (2 posts vor mir) zu)
    1204 - Canada on Strike - Kanada streikt
    1205 - Eek, A Penis! - How do I reach these kiids? [deutsche übersetzung davon]
    1206 - Over Logging - Offline...!
    1207 - Super Fun Time - Super Fun Time
    1208 - The China Probrem - Das China-Probrem
    1209 - Breast Cancer Show Ever -
    1210 - Pandemic - Pandemie
    1211 - Pandemic 2 - The Startling - Pandemie 2 - immer noch auf Band
    1212 - About Last Night... - Everything changed! [deutsche Übersetzung davon]