Beiträge von Spongie *W*

    Hm, mal sehen, ob ich da auf 5 komme ... aber ein paar fallen mir auf jeden Fall ein.


    1. Drama (im Prinzip alles, was unter "Drama" fällt - Also Gerüchte, Getratsche und generell das Ausbeuten von allem privaten was man auch nur ansatzweise so verwursten kann, dass es "unterhaltsam" wird. Hat mit tatsächlichem Informationsgehalt nichts zu tun. Beinhaltet sehr oft das komplette Falschdarstellen von Tatsachen und ähnlichen Schmarrn, und geht immer auf die Kosten von anderen Menschen. Wer solchen Content macht ist bei mir definitiv unten durch, denn das ist einfach nur nieder, unkreativ und bisweilen sogar verleumderisch. Bäh!)
    2. Unboxing (hier verstehe ich den Sinn immerhin definitiv - Man kann sich darüber informieren, was bei einem Produkt so beigelegt wird und wie es daherkommt, und es kann Spaß machen, dieses "auspack und freu"-Gefühl durch andere zu erleben. Gibt mir nur echt gar nichts)
    3. Verschwörungstheorien (Nicht massentauglich, aber trotzdem erschreckend beliebt. Gefällt mir nicht und wahrscheinlich auch jedem anderen nicht, der mit paranoiden Lügen und Augenwischerei nichts anfangen kann. Und wenns dann um Sachen wie Impfgegner und sowas geht hört echt alle Liebe auf)
    4. Lets Plays/Gaming-Kram wo der Humor aus Schreien, Beleidigungen o.ä. besteht (ich mag Lets Plays und sowas tatsächlich sehr gerne, aber da gibts auch eine große Menge Müll. Sehr nervig, dass ich da nichts außer Trial-and-Error machen kann, denn jedes Mal wenn jemandes Humor mit Rumbrüllen, aufgespielten Reaktionen, sexistischen/rassistischen/homophoben Witzen und solcherlei zu tun hat bin ich definitiv draußen)
    5. Challenges/Memes/andere Videos die sehr offensichtlich billig für Kinder gemacht werden (da bin ich einfach total nicht die Zielgruppe, das ist klar. Für die Generation die jetzt mit Youtube und Co. groß wird gibts einiges an Zeug, was möglichst stumpf, "meme"-mäßig und sonstwie hergestellt wird. Kann anderen gefallen, ich nehm da keinem den Spaß dran, aber für mich ist es gar nichts)



    5 Esssachen, die für andere und/oder dich vielleicht erstmal seltsam klingen, dir aber gut schmecken?

    Erst sieht man wieder was von Flo, nun auch von ZiB.



    Bitte weiter so! Grad Kratos ist prima geworden, die Details auf den Waffen sind gelungen.

    Wenn man den Postern glauben darf, die ich in London gesehen hab, ist Book of Mormon dort wieder (bzw. noch) zurzeit in Previews. Wenns gut läuft ist das Musical also bald längerfristig in London zu sehen.


    Das wär doch mal eine Reise wert - Und definitiv bezahlbarer als New York.

    Definitiv Maskottchen. Ich verkleid mich eh gern, und ich verabscheue es Leuten etwas andrehen zu müssen, von daher würd ich lieber in das schwitzige Kostüm schlüpfen.


    Würdest du lieber frühstücken oder abendessen?

    Ich glaub das ist offensichtlich, aber ja, ich würde Ja, Herr und Meister nehmen. Mit jeder Session und jeder Gruppe passiert was anderes, und es wird wirklich nie langweilig. Gerade nach meinem Improschauspielkurs hab ich realisiert, wieviel Potential Spontanität eigentlich hat, und das Spiel zeigt das einfach perfekt.


    Sei mal ein bisschen eitel - Hast du ein Traumkleidungsstück, das du unbedingt besitzen willst? Kann fiktiv oder real sein, egal ob Jacke, Hut oder Schuhe.

    Noch ein Musical über Religion?
    Scientology ist zwar ein wichtiges Thema für Trey und Matt, aber ich glaube nicht, dass sie zwei Musicals hintereinander mit demselben Themenbereich machen würden. Klingt einfach zu unoriginell in meinen Ohren.

    Ah, richtig:

    Deine Top5 Dinge (keine Lebewesen), die du bei einem Brand retten würdest.


    1. Mein Autogrammbuch und die Bilder und Poster, wo Autogramme drauf sind. Es mögen vielleicht nur ein paar Unterschriften sein, aber ich verbinde sie mit sehr aufregenden und bedeutsamen Erlebnissen - Da will ich nichts von missen.
    2. Die Plüschtiersammlung. Oder zumindest die handgemachten von den Plüschis.
    3. Computer und Laptop, oder wenigstens externe Festplatte und Laptop. Da ist viel wichtiges Zeug dabei.
    4. Brieftasche.
    5. Die Legokiste.


    Viel wichtiger wär mir aber, da einfach rauszukommen. Keine Ahnung ob ich da noch so vernünftig bleiben und Sachen zusammenklauben könnte. *g*



    Deine Top 5 Sendungen, für die du das Fernsehen dann doch mal anschaltest?

    Das werden wohl Sabaton sein. Früher eine meiner absoluten Lieblingsbands und der Grund wieso ich mich überhaupt mal auf ein Konzert getraut habe - Heute unausstehliche, geldgierige Dreckskerle. Wer innerhalb von drei Tagen (!) "mal eben" zweidrittel seiner Band ersetzt und behauptet, das sei ja alles gar nicht geplant gewesen und hätte gar nix mit internen Streitigkeiten zu tun, der kann mich mal. Das ist einfach eine Attitüde, die mich sehr enttäuscht hat. Klassisches Beispiel eben von Leuten, die vom Erfolg verdorben werden.



    Es gibt viele Angewohnheiten die einen nerven, aber was für Marotten findest du sympathisch/amüsant?

    Nicht mein Fall, die Folge. Das Grundthema gefiel mir, da man daraus so manchen derben und satirischen Witz hätte machen können, aber der ganze abgehobene Kram hat einfach gestört. Die Folge konnte sich nicht entscheiden, was sie sein wollte, und tanzte für meinen Geschmack zu sehr zwischen verschiedenen Strängen herum. Mal gings um Cartmans Ausnutzung von Vorteilen für Behinderte (ist ja nicht das erste Mal, dass er sowas macht), die Reality Show mit Fatty Doo Doo und James Camerons Hochholen der Messlatte. Wirklich zusammengepasst hat das nicht, die Witze waren auch eher mäßig und die Kritik kam nur so halb an, weil sie in der Abgedrehtheit unterging. Wer gern ruminterpretiert kann das ja grad als Metainhalt betrachten, aber ich finds einfach nur ungeschickt.


    :4/10: