Beiträge von Jiggy

    ....und der Status Quo ist wiederhergestellt.


    Fands schade das es nicht mal die kleinste Anspielung wegen Stan gab, aber gut, man kann das wohl nicht immer erwarten...nur das er halt schon wieder am Tisch sitzt und Witze erzählt...naja. Insgesamt fand ich die Folge aber gut.


    :7/10:

    Ich habe die Folge heute morgen geschaut und ich muss sagen, es hat mir sehr gut gefallen.


    Wie die Geschichte so aus der Fassung gerissen wurde war geil, es fängt mit dieser kleinen Derby an und endet mit der Aussperrung der Erde am Universum. 8/10

    Ich würde mir die folgenden Folgen aussuchen.



    1.Toms Rhinoplasty
    2. Spooky Fish
    3. Are you there God? It's me Jesus!
    4. Fat Camp/Amazing new Episode
    5. Scott Tenorman Must Die!
    6. Butters' Very Own Episode
    7. The Death Camp of Tolerance
    8. All About Mormons?
    9. Woodland Critter Christmas
    10. Best Friends Forever
    11. Make Love, Not Warcraft
    12. Cartman Sucks
    13. Major Boobage
    14. The Coon

    Ich bin eigentlich auch alles andere als ein Jimmy Fan, im Gegenteil, idR nervt er mich mit sein gestottere. Diese Folge war allerdings ganz ok, kein Klassiker, aber ihr versteht schon. Das die Leute wegen so ein Witz so ausflippen ist geil, das Witz an sich ist ja nur total bescheuert, sonst nichts.


    Ich habe mich nie so um Kanye West gescherrt, ich mag zwar ''Jesus Walks'' aber ansonsten kenne ich glaube ich gar keine Lieder von ihm und kann daher nicht wirklich zu seiner Grosskotzigkeit kommentieren. Das er aber am Ende so dämmlich ist und ins Wasser geht um Fische zu vögeln (zoing) ist zum kaputt Lachen und sein Lied noch obendrein xD


    Craig (hoffe ich verwechsele auch nicht Craig und Clyde) war aber auch cool, der wird mir immer sympatischer und ich hoffe das es weiterhin solche Sprüche gibt.


    Eine ganz gute Folge, zwar schwächer als die bisherigen Folgen (ausser die vorherige) aber dennoch ganz gut, daher mal 6/10 Punkte von mir.


    Mir stellt sich auch die Frage wie sie das ganz Übersetzen wollen, eine passende Übersetzung kommt mir momentan zumindest nicht in denn Sinn. Vielleicht wird es dann einfach gänzlich durch ein anderes Witz ersetzt.

    Als Admin kannst du auch Rechte vergeben das NewOnEdit bei jeden Edit zu aktivieren oder deaktivieren, das müsste also nicht mal sein.

    Hi, mir ist aufgefallen das hier gar nicht mal so selten Doppelposts gemacht werden. Um diese vorzubeugen wollte ich empfehlen das ihr denn NewOnEdit installiert. Damit werden Beiträge die editiert wurden im Forenübersicht angezeigt als sei da ein neuer Beitrag (es steht auch explizit da das es sich um ein Edit handelt). Damit kann man Doppelposts vorbeugen, hat bei mir und andere Foren die ich kenne immer gut geholfen.


    Muss zustimmen, die Jimmy Buffet sache war nicht lustig und ich hoffe er hat rein gar nichts damit zu tun. Ich habe mir kein Clip angeschaut oder sonst was, nur mal eben diese Bilder.


    Ich behaupte aber nicht das es um Randys alkoholismus geht, ich erwarte eher eine Sauforgie wie in About last Night, was ich aber ehrlich gesagt langweilig fand. Nicht die Folge versteht sich, Randy...er ist mir in letzter Zeit zu präsent. Pandemic war eine Qual sobald er wieder auf dem Bildschirm war. Dabei mag ich Randy eigentlich...

    Was auch eine übertreibung ist, Obama ist kaum 2 Monate im Amt.


    Achja, Englisch ist meine Muttersprache, Eric muss wohl denn Namen genannt haben, sonst würde das ''Remember'' keinen Sinn machen.

    Zitat

    Original von argonaut
    Ich habe mir gerade die Folge angesehen. Man merkt, dass zumindest zu Beginn der Episode auf aktuelle Ereignisse angespielt wird:
    - Obama wurde gewählt und der "Change" ist noch nicht eingetreten (wobei ich sagen muss, dass man Obama schon Zeit geben sollte)
    - Gleichzeitig auch ein bisschen auf die Wirtschaftskrise, welche die Ursache der hohen Kriminalitätsrate ist (in Episode 1303 soll ja noch ausführlich auf die Wirtschaftskrise eingegangen werden).


    Du hast hier recht, ich finde aber die Sprüche am Anfang sind nichts weiter als die Übertreibungen eines 9 Jährigen.


    Zitat

    Coon hat ja eine Vergewaltigung verhindert, die in Wirklichkeit keine war. Ich vermute, dass hier auf die "Kopf-ab-Fraktion" angespielt wird, die ihre unschuldigen Nachbarn verdächtigt. Es gab in USA mal Pläne, Daten von Sexualstraftätern zu veröffentlichen, was die Gefahr der Lynchjustiz auch auf Unschuldige (die den wahren Sexualstraftätern ähnlich sehen) erhöht hätte.


    Vielleicht, nur vielleicht, war das auf nichts eine Anspielung und sie dachten es sei einfach nur lustig einen kleinen Jungen der sich für ein Superheld hält eine falsche Vergewaltigung verhindern zu lassen? Also darauf würde ich zumindest tippen. Deine Anspielung zumindest ist irgendwie ein bisschen weit hergeholt.


    Zitat

    In dieser Episode fällt mir ein folgender Kontrast auf: Tagsüber die klassische "kindliche" Southparkwelt und nachts die unheimliche Superheldenszenerie. Wie bereits von meinen Vorpostern erwähnt, ist gerade letzteres sehr effektvoll inszeniert worden (Schatten, Musik, etc.). Durch die Szenerie am Tag wird verhindert, dass sich die Episode zu sehr vom Southpark-Konzept abwendet.
    Natürlich wurde auch der "Cartman ist fett - Nein, ich bin nicht fett."-Running Gag wieder eingebaut.


    Coons Outfit sah schon irgendwie lustig aus. Es war eine gute Idee, den Superhelden in Form eines Waschbären (was ja nicht für Superhelden typisch ist und genau das ist ja der Witz daran) darzustellen.


    Ne, echt!?


    Zitat

    Vermutlich war das aus irgendwelchen Gründen einfacher zu zeichnen. Cartman zog sich ja nur ein Kostüm über und es ist ja auch in der Realität möglich, dass man als Person mit fünf Fingern pro Hand ein Kostüm anzieht, an welchem nur vier Klauen pro Hand befestigt sind.


    Ja, das erklärt aber nicht weshalb ein Finger einfach verschwindet als er diese Klauen an hat. Das sind nicht mal Handschuhe oder so und es gibt auch sonst nichts was darauf schliessen lässt das er 2 Finger in einer Klaue hat, würde man sehen. Zudem die Hände so aussehen als hätte er nie 5 Finger gehabt. Sehr schön am Anfang zu sehen als er auf dem Auto posiert.



    Deine Meinung ist aber falsch. Übersetzt heisst das ''Ich wusste du warst es. Erinnerst du dich (bzw. ihr euch), ich habe es sogar gesagt!''


    Zitat

    Ich glaube nicht, dass es Kenny ist. Das wäre das erste Mal, dass Kenny verständlich spricht.


    Falsch, er spricht auch im Film sowie in der Folge ''Die Jeffersons'' und es könnte auch weitere Male passiert sein. Dennoch kann man IMO sowohl Kenny als auch Stan ausschliessen, wären sie es gewesen hätten wir das klar gesagt bekommen. Kann ja nicht sein das einer der Hauptfiguren unkommentiert in denn Knast wandert. Der gute Kenny wäre auch schön blöd sowas zu machen, so wie er zu Unfällen neigt wäre es sein sicherer Tod gewesen :D


    Zitat

    Ich habe es so interpretiert, dass Mysterion einfach seinen Tod vorgetäuscht hat, um seine Gegner in dem Glauben zu lassen "so jetzt ist er Tod, jetzt kann ich mich entspannen" um dann hinterher besser zurückschlagen zu können.


    Jo, wäre schon typisch Superheldfilm, einfach ohnmächtig zu sein aber eigentlich auch.


    Zitat

    Der Raum bzw. die Ausstattung von Prof. Chaos war auch lustig, beispielsweise Rubiks Cube.


    Seine Handlanger waren geil :D

    Was ein Margarita ist wisst ihr schon oder?


    Vermutlich wieder so eine Folge wo die Kinder die einzigen sind die sich halbwegs erwachsen Verhalten und die Erwachsene nur saufen und alles an Verantwortung ignorieren.


    Bin zwar gespannt, erwarte aber eher eine enttäuschung, zudem ich Randy bald nicht mehr sehen kann so sehr wie er mir bei Pandemic und About last Night schon auf dem Sack ging.


    Unterhosenwichtel wäre schon eine lustige Sache, erwarte ich aber nicht, auch keine Crabpeople. Das ganze wird auch sicher keine Lösungsansätze bringen denke ich, nur wie man das ganze ignoriert.

    Zitat

    Original von Yoshi
    Ich tippe auf Wendy.
    Noch jemand hier dieser ansicht? :D


    Mit dieser Stimme? Ne ne, ich denke eher das sollte nur so ein Spruch sein
    als sie meinte das es auch ein Mädchen sein könnte.


    Mir gefiel die Folge, gerade die Szene im Polizei Revier oder im Hotel, richtig geil.

    Es sieht zwar nach Cartman aus, allerdings sehen wir diese Wand nicht aus einer geraden Perspektive, das wurde eventuell absichtlich so gemacht, der Schatten wird gestreckt, evtl. damit wir denken es sei Cartman, nur damit es nachher ein völlig unerwarterter Junge sein kann. Ich glaube wir können nur Jimmy und Timmy ausschliessen xD

    Zitat

    Original von MrsCartman


    da hast du recht! das thema bzw die diskussion hatten wir ja auch schon mal! es dürfte halt keine "endgültige zukunft" sein..sondern nur irgendwie geschickt eingebaut! z.b. das es nur ein traum von einem der jungs ist...oder dass sie sich ausmalen wie sie in der zukunft mal sein KÖNNTEN usw..


    also irgendein plot der halt in der zukunft - aber nicht der "richtigen" zukunft - spielt..und ohne dabei zu sagen "so wird es wirklich mal sein"! ich würds matt und trey wie gesagt zu traun dass sie das irgendwie gut hinkriegen würden und wär nicht abgeneigt gegen so eine episode :)


    In South Park ist doch sogut wie alles möglich, die Jungs könnten auch einfach selbst in der Zukunft landen und diesen selbst beeinflussen. Würde sogar ein schöner Mehrteiler geben IMO. Nehmen wir an die Jungs landen, weiss der Geier wie, 20 Jahre in die Zukunft und sehen das sie selbst verwahrlost sind, sie ändern irgendwas am jetzt und dadurch ändert sich die Zukunft, daraus liese sich verdammt viel machen.

    Naja, sind wir ehrlich kann man nur bei Kenny wirklich davon ausgehen das er Hetero ist und bleibt, bei Stan eigentlich auch. Aber Cartman sowohl als auch Kyle sind da eigentlich mehr oder minder in einer schwebe, besonders Cartman. Es gibt bei ihm eigentlich sogar recht viele Sachen die auf Homosexualität deuten. Aussagen wie ''er hasst schwulen'' gelten hier auch nicht wirklich, es war bei Garrison ja auch nicht anders.


    Ich kenne die besagte folge mit Wendy nicht, allerdings könnte ich mir auch vorstellen das Cartman einfach nur gefallen daran findet das überhaupt jemand was für ihm empfindet. Da hat man ja dann doch eine gewisse Macht über jemand und das ist ja eh immer sein Ziel.

    Meine Vorstellungen:


    Cartman geht in die Politik, dort wo alle bösen Menschen gut Karriere machen können xD


    Stan wird wie einer oben schon erwähnte ein relativ normaler Typ mit Büro Job


    Kyle könnte ich mir als Umweltschützer gut vorstellen


    Kenny wird denke ich arm bleiben, wäre aber schön ironisch wenn er Lebensversicherung Vertreter werden würde. ^^