Beiträge von fager

    die folge findet man mit sicherheit nie auf einer best-of dvd.
    manche dinge waren dennoch recht amüsant. zum einen natürlich Towelie's sohn und dann noch cartman wie er mal wieder schamlos über die juden her zieht und es nicht bei einem zettel belässt.


    die schrifteinblendungen fand ich nicht störend am anfang, nur zum ende hin wurde es dann doch etwas überflüssig.

    zensur ist schon was tolles... :/


    ich fand die folge dennoch recht unterhaltsam.
    da es bisher noch nicht erwähnt wurde: "swallow come"... was hab ich gelacht als dieser platte witz gerissen wurde.
    das buddha kokst hab sie wohl eingebaut um die reaktion aus einer anderen richtung abzuklopfen, da hat man aber noch nicht gehört, oder?


    zwei characktere habe ich vermisst mr. jefferson und chefkoch, aber ansonsten war wohl fast jeder vertreten.

    das die folge so große wellen schlägt hätte ich nicht gedacht... man kann sie nicht mal mehr bei southparkstudios sehen.


    neben den ganzen schon angesprochen dingen fand ich auch die grafikeffekte klasse. robostreisand und das luftflimmern und die unschärfeeffekte bei cartman und mitch connor.
    der spruch mit der gleichen einheit in saigon hat mich sofort an "This is like the gun I used in 'Nam " erinnert :party:

    schöne folge. hab zwar nicht so oft lachen müssen wie bei der letzten folge, aber das thema fand ich sehr interessant.
    ähnlich wie bei "make love, not warcraft" wird man wohl facebook selber nutzen müssen um das alles zu verstehen. vielleicht war frau aigner ja an der ideenfindung für die episode beteiligt ;)


    für war eindeutig das überleben des kleinen kip das highlight. ich dachte schon bei der ersten szene, der hängt sich gleich auf oder erschießt sich. schön, dass diesmal dieser weg gewählt wurde :)

    tolle folge!
    hab mich wunderbar unterhalten gefühlt und musste des öfteren herzhaft lachen :)


    die alten charaktere, die papstanspielungen, die dicken hoden (als pendant zu großen brüsten)... eric der sich die hünchenhaut mit der kreditkarte zukleinert und dann durch die nase konsumiert.


    SUPER

    wieder leider nur eine mittelmäßige folge.
    der anfang war ganz okay. allerdings hätte ich mir mal einen überlegen butters gewünscht der die vier jungs mal vorführt und nicht wie üblich der dumme ist. mit der brille, dem pullover und den beiden mädels an der seite sah das ja schon ganz gut aus... leider wurde nichts draus.

    achso... stimmt. jetzt macht es sinn.
    ich dachte die hatten da schon vorher wen platziert der sich freiwillig erschießen lassen wollte. die konnte ja nicht wissen, dass es einen soldaten gibt der anderer meinung ist.

    als sie den soldaten nicht erschossen haben der allen widersprochen hatte, nahm ich wirklich an, dass es endlich mal wieder eine folge geben würde in der nicht unnötiger weise jemand erschossen wird... es kam anders :/
    das "alien" am ende hab ich irgendwie nicht verstanden, da scheine ich wirklich auf dem schlauch zu stehen.


    die idee eines videospiels zu tiger woods fand ich wirklich gut. das hatte ich so bei den ersten szenen nicht kommen sehen.
    kenny's tod war vorhersehbar, aber dennoch sehr schön :)


    die folge kommt wohl in den usa besser rüber als bei uns. ich fand das thema zwar in ordnung, aber besonders lustig fand ich es nicht. wobei butters und das bonsai-bäumchen schon sehr lustig war ;)