Beiträge von Gruselfisch

    Wow... läuft bei den Jungs!


    Das mit dem Weed dürfte ja keinen wundern. Schade, dass dies vermutlich bedeutet, dass der Tegridgy Weed Arc noch laaaaagnge nicht vorbei ist. Das Ende des Pandemic Specials hat das ja schon schön kommuniziert.


    #cancelTegridgyWeed


    Aber es ist den Jungs ja auch zu gönnen.


    Nicht so richtig vorstellen kann ich mir dagegen ein 3D South Park Game...


    Die Filme ohne die Hauptcharaktere sind aber wohl mit Abstand der spannendste Punkt an diesen News. Wie KGF schon meint, das Ganze kann eigentlich nur Top oder Flop werden. Das Ding ist hier... ich meine abgesehen von ein paar übernatürlichen Geschichten wie den Aliens, ManBearPig etc. etc. ist das South Park Universum doch die ganz normale Welt und bietet wenig Lore, um losgelöst von den Hauptfiguren interessante Plots zu bieten. Also ich bin sehr gespannt, was sie sich da ausdenken.

    Da ich kein Instrument auf einem Level behersche bei dem ich mir vorstellen kann, dass die Leute mir tatsächlich Geld geben würden für meine musikalische Umweltverschmutzung, müsste ich dann wohl doch zu den Kunststücken greifen. Also ich hoffe, dass Diebstahl in diesem Fall als Kunststück gewertet wird, denn mit Jonglierbällen etc. bin ich genauso unbegabt... Oder ich lasse mich dafür bezahlen nicht zu spielen - dann könnte es doch auch mit dem Instrument klappen.


    Dein Arzt hat schlechte Nachrichten. Es gibt zwei Therapiemöglichkeiten: Eine längerfristige medikamentöse Behandlung oder eine OP mit der die Sache relativ zügig erledigt ist. Beide haben die selben Aussichten auf Besserung, gleichwertige Risiken etc. Wofür entscheidest du dich?

    Wenn Netflix wirklich so arbeiten würde, wie es in dieser einen South Park Folge dargestellt wurde: Meine Ideenschublade ist voll, also her mit der Kohle!

    Und welchen Unterschied macht es für mich persönlich, ob das dann auf der großen Leinwand läuft oder nicht? So lange die Leute Freude daran haben und darüber geredet wird ist doch alles schön und gut. Zumal die Ideen, die ich habe sowieso eher als Serie umsetzbar wären.


    Auf zur Eisdiele bei diesem grandiosen Wetter! Darf es eher der gehaltvolle Nuss/Schoko/etc. -Becher sein, oder doch lieber etwas erfrischend-fruchtiges?

    Also mein go-to ist ja Mango/Himbeer/Zitrone.

    Du darfst eine Pflanze (egal wie groß, egal wie exotisch) pflanzen, die durch magische Erde garantiert großartig gedeihen wird, ohne dass du dich darum kümmern musst. Welche wählst du?

    Oh, eine Frage für mich. Ich bin etwas hin und hergerissen, zwischen einem Cashewbaum für meinen Garten (den ich irgendwann mal besitzen werde hoffentlich) und irgendeinem super seltenen und wertfollem Katus, von welchem ich dann ganz viele tolle Ableger machen kann. Und diese dann verkaufen, ka-ching! Wobei Cashews eben auch ziemlich lecker sind.


    Du erhälst die Möglichkeit dir ein Haustier anzuschaffen, welches garantiert so alt wird wie du, egal von welcher Tierart. Würdest du zugreifen und wenn ja, welches Tier darf es sein?

    1. Thailand

    Dort hat es mir wirklich gut gefallen und es ist touristisch genug, dass man überall zurecht kommt, auch ohne Thai zu sprechen. Außerdem liebe ich das Essen.


    2. Toskana

    Mein "zweite Heimat" dank sehr vieler Urlaube dort. Gut, ich müsste wohl Italienisch lernen aber zur Not..


    3. Neuseeland

    Da will ich schon lange unbedingt mal hin. Das war eigentlich für dieses oder nächstes Jahr geplant, wird jetzt aufgrund der Beschränkungen und meiner durch Corona schlechten Finanzlage erstmal eine ganze Weile aufgeschoben. Aber das Land ist definitiv eines in dem ich gerne Leben würde. Ein super funktionierender Staat und man kann in einem Tag im Hochgebirge und am Strand unterwegs sein. Was will man denn mehr?!


    4. Kanada

    Nordamerika ist wunderschön und es gibt so viel zu entdecken. Die USA Kommen aber aus einer ganzen Reihe von Gründen, von Krankenversicherung über Wahlsystem bis Bildungssektor einfach nicht als Wohnort in Frage.


    5. Die Insel

    Also meine ganz eigene kleine Insel. Wenn ich wirklich keinen Bock mehr haben sollte. Man darf ja noch träumen.


    Deine Top 5 Hobbies, die du inzwischen aber aufgegeben hast.

    Das selbe Problem wie ich habe. KGF Spielst du auch auf PC?


    Ich wäre für eine Lösung auch echt dankbar. Ich vermute es ist echt ein Hardware und/oder Feinmotorikproblem. Ich hab es geschafft, als ich das Spiel damals zum ersten Mal gespielt habe, damals war das allerdings via virtueller Maschine auf meinem alten Macbook.

    Wow, das Special war echt gut. Die letzten Staffeln war ich nie wirklich gehyped. Auf das Special hab ich mich aber gefreut und das zu Recht: Nah an der Situation und auch endlich mal wieder unnötige Gewalt. Alle möglichen Pandemie-Charaktere haben ihr Pendant in South Park.

    Den Punkt finde ich spannend, denn bei mir ist es genau andersrum. Es schreckt mich direkt ab, wenn OCs in einer Fanfic als Hauptpersonen vorkommen. Ich bin darauf neugierig, wie von mir geliebte Charaktere weitergesponnen werden, aber interessiere mich ehrlicherweise null dafür, welche Figuren sich irgendjemand zusätzlich ausgedacht hat. Das tut mir fast schon leid, weil es ja eine kreative Leistung ist, sich eigene Charaktere zu überlegen. Aber ich konnte mit dem ganzen Konzept nie viel anfangen.

    Nachvollziehbar. Ich beziehe mich da jetzt auch primär wieder auf die Schreiber-Rolle. Klar könnte man sagen, einen vorhandenen Charakter glaubhaft weiter zu entwicken ist die ultimative Challenge, aber es macht mir insofern mehr Spaß, ganz eigene Charaktere zu basteln, da das Mehr an Freiheiten hier auch direkt bedeutet, dass weniger Planung + Einarbeitung nötig ist und ich relativ zügig doch die Seiten runtertippen kann.


    Aus Leser-Perspektive ist das natürlich logisch, die Figuren die schon bekannt und geliebt sind wieder treffen zu wollen. Ich glaube meine Abneigung hierzu rührt aus dem einfachen Grund noch nie eine Fanfic gelesen zu haben, in der dies meiner Meinung nach gut gelungen ist. Und das ist auch gar nicht schlimm. Denn durch meine Vorliebe beim Schreiben, bevorzuge ich auch beim Lesen diese Geschichten in denen die Originalprotagonisten nur eine untergeordnete Rolle spielen. Allerdings lese ich auch so gut wie nie Fanfiction. Höchstens mal auf ner längeren Bahnfahrt wenn ich mein Buch vergessen habe, da man hier für sehr wenig Datenvolumen viel Unterhaltung bekommt.:awesome:

    Jedoch: Auch aus Leser-Sicht gilt, dass da die Geschichten meiner Meinung nach leichter zu schreiben sind, man im OC-Bereich relativ gesehen oft qualitativ besseres findet (ausgehend von einem gleichen Level an Kreativität).



    Aus diesem Grund bin auch auch nicht so der Fan von Reboots von zum Beispiel Serien, in denen es dann um komplett neue Charaktere geht..

    Die größte Sünde der Unterhaltungsindustrie: Staffel 9 von Scrubs :facepalm:

    Wenns ums Lesen geht, finde ich Fanfiction schwierig. Denn es gibt sooo viel, dass die Qualität einfach der Knackpunkt ist. Ich denke, dass das Paretoprinzip hier anwendbar ist: 20% der Fanfictions enthalten 80% der Qualität. Und um nach 3, 4, 5 Seiten oder gar Kapiteln zu merken was für eine Scheiße sich da irgendjemand aus den Fingern gezogen hat, muss ich mir nicht antun.

    Ich schreibe lieber, schon seit Jahren (nichts veröffentlicht, eigentlich nur für mich. Vielleicht wird es irgendwann mal fertig und ich stells tatsächlich online, aber das ist nicht unbedingt mein Ziel.)


    Bei South Park reizt mich das sogar noch weniger als bei anderen Fandoms. Aus von Jesus genannten Gründen. Es eignet sich auch einfach nicht für Fanfiction: Neuerzählungen von Geschichten reizen mich nicht. Auch wenn so neue Aspekte einfließen können, aber das gibt mir einfach nichts. Spannend finde ich eigentlich nur Pre- oder Sequels oder jedes beliebige Setting, dass sich gerne die Regeln eines Universums bedienen darf, aber auch komplett losgelöst vom Originalmaterial funktionieren würde. Die Orginialfiguren sollten auch höchstens am Rande mal eine Rolle spielen, da ich Wiedersprüche zu meiner Vorstellung basierend auf dem Orgininalmaterial nicht ausstehen kann. Und Bei SP... naja, was bleibt da unter diesen ganzen Aspekten noch übrig? Wenig.

    6i3jw8fnaz851.jpg?width=640&height=973&crop=smart&auto=webp&s=a37cc3a7a8e3e5ae6ecf924af1d1a86aa403a179

    Das mag für den ein oder anderen etwas unglücklich formuliert sein, aber ich finds nice. Ist schwachsinnig, dass Syncronsprecher nur Figuren gleichnen kulturellen Hintergrunds sprechen sollen dürfen.

    Ich schaue die Folgen noch, kann mich ab und zu auch noch freuen wenn ich merke oh, in einer Woche geht es wieder los! Aber das hat nichts mehr mit der Vorfreude zu tun die ich früher empfunden habe. Die Staffeln 4 - 12 sind für mich die Besten. Als ich angefangen habe South Park zu schauen, war davon der größte Teil bereits erschienen. Staffel 13 - 15 würde ich auch noch als ziemlich gut bewerten aber ab Staffel 16 ging die Qualität zurück. Unter den neuen Staffeln sind teilweise auch noch super Folgen, aber das sind dann eben vereinzelte.

    Ich war eben etwas baff darüber, wie lange das nun schon geht mit den naja, weniger guten Staffeln, als ich mir die Episodenlisten angesehen hab um mir einen Überblick zu verschaffen. Aber gut, vielleicht schaue ich einfach zu oft alte Folgen zwischendurch, sodass das nicht so auffällt. Ich denke wir sind hier auch alle einfach etwas zu nostalgisch, was die alten Folgen angeht.

    https://imgflip.com/memegenerator


    Ich werde bestimmt nicht aufhören South Park zu schauen. Zuindest vorerst. Die Folgen unterhalten mich schon noch, was sie leider beinahe nicht mehr haben ist Wiederschauwert. Aber Ich liebe Cartoons zu sehr und auch wenn Southpark nicht mehr mein Lieblingscartoon ist (Ich denke der Titel geht mittlerweile an Futurama) zähle ich mich noch als Fan.

    Über die Feiertage meine Eltern besuchen und was will man groß machen, zurück in der Welt des limitierten Internets? Kurzum: Wenn ich gerade nicht am Trinken bin, zocke ich Stick of Truth nochmal... Und schon wieder schaffe ich einfach nicht diesen verschissenen sneaky squeaker. Ich raste aus. erst dieses scheiß Tutorial mit Randy, wo es noch funktionierte und dann die Stelle an der man an den Wachen vorbei ins UFO muss. Ich schaffe es einfach nicht das Ding explodieren zu lassen. Warum zum Fick funktioniert das nicht? G drücken, Linke Maustaste, dann das mit A und D check ich nicht so ganz und dann rechte Maustaste... hä?!?:rage: Letztes Mal hab ich auch ewig gebraucht, das weiß ich noch, aber irgendwie ging es. Oder kanns sein, dass es meine Hardware ist? (Die Maus die ich zur Zeit verwende dürfte fast schon an mein Alter ran kommen, eine der allerersten optischen..)


    Frohe Weihnachten ihr Säcke!:anstoss:

    Den Laubbaum, finde ich ästhetisch einfach schöner. Gut, das Laub macht im Herbst mal kurz etwas Arbeit, aber ich geniese Gartenarbeit eigentlich (solange das Wetter gut ist)


    Hättest du lieber ein Auto geschenkt oder einen Freifahrtschein für alle Öffis?