Beiträge von Gee

    Kaum zu glauben, das war es schon wieder mit neuen Folgen fürs erste. Mmmh ich kann mir nicht helfen, ich fand diese Staffelhälfte sehr seltsam.
    Scheinbar experimentieren Trey und Matt grade stark anders kann ich mir nicht erklären warum so viele Folgen neuerdings nur so vor sich hinplätschern.


    Was mir persönlich stark aufgefallen ist, das sie vom Stil her wieder eher Klassisch geworden sind. Alle Folgen blieben recht bodenständig.

    /sign


    Finde ich ja auch ganz gut, dass es nicht immer so völlig abdreht wie in der letzten Staffel fast durchgängig...Aber ich hab in der ersten Hälfte von Staffel 16 die Seitenhiebe auf Politik und Gesellschaft etwas vermisst. Klar waren die auch da, aber das können sie viel besser. Die meisten Folgen haben mich leider ein bisschen gelangweilt...Von Jewpacabra mal abgesehen...Ziplining hat sich auch etwas abgehoben...

    ich kann ja verstehen dass die episode (bzw allgemeine episoden dieser art) nicht jeden gefallen..das ist halt dieses typisches boys being boys VS abgedreht, oder auch cartman-episoden usw! aber..die aussage dass das nicht south park war bzw south park nicht mehr ist wie es war (oder so), kann ich absolut nicht nachvollziehen :/ für mich war grade diese episode south park at it's best..

    Stimm ich dir voll und ganz zu...Ist eine richtig "traditionelle" Boys being Boys-Episode. Aber unter diesen für mich eher eine unterdurchschnittliche. Eben Geschmackssache...

    okay, die leute die total abgedrehte sachen lieber mögen sind in dieser staffel (bisher) jetzt halt vll noch nicht soooo auf ihre kosten gekommen, aber das kann ja noch werden! und in anderen staffel gab es dann dafür halt mal mehr abgedrehte oder verrückte episoden oder so! so auf alglemein gesehen gibt es finde ich eh eher wenig richtig gute boys being boys/schul-episoden, also solche in denen irgendwie alles passt (wenn man sowas mag) und wo es eben mal nicht abtriftet oder doch noch ausartet oder so..

    Naja, es gibt ja nicht nur "Boys being Boys" und "abgedreht". Ich find die Episoden immer sher stark, die zum einen BBB sind und zum anderen schön gesellschaftskritisch sind ohne dabei völlig abzudriften...Da hat mir in dieser Staffel bisher einfach Jewpacabra am besten gefallen und in 1607 hab ich mich einfach zu sehr gelangweilt...Einziges Highlight waren Cartmans rassistische Ansichten und sein schwuler Engel, den er verkloppt hat ^^ Sonst recht lame...


    :3/10:

    Schöne, simple Folge ohne großes Schnickschnack...Wenn da nicht die Boot-Szene wäre ^^


    Gute Idee, mal was anderes und auch Cartmans Furze sehr lustig....Die Leute auf dem Trip auch sehr cool etc...Ne sehr runde, einfache, aber irgendwie abwechslungsreiche Folge!


    :6/10:

    Ich würd das mit der Oma mal nicht überbewerten ;) Kommt einfach absurd, dass es die Oma ist für mich und das kommt bei mir immer gut an...Vielleicht hat es auch einen tieferen Sinn/Hintergrund, who knows...Ich empfand allerdings die Szenen mit der Oma und Cartmans Vajayjay-Witze als einzige wirkliche Schmunzler-Stellen...Ansonsten recht durchschnittlich...


    :5/10:

    Das war die beste Folge seit langer Zeit! Da muss man auch nicht viel zu sagen. Einfach in sich geschlossen, ohne zu sehr zu übertreiben, mit geilen Anspielungen und Gimmicks, super Stimmung und das Ende!! Cartman Jude!?? :) Natürlich nicht, aber das ist ein super Aufhänger für die nächsten Folgen.... :9/10:


    edit: Übrigens danke an Mrs Cartman für den Wiki-Link zu Chupacabra! Kannte ich nicht und macht umso mehr deutlich was für kaputte Gedanken in den Köpfen von M und T herumgeistern müssen ^^

    Ja, auch die war einfach nur solide. Nicht mehr, nicht weniger. Ich bin nicht der Goldspezialist und vllt wurde da wirklich noch Gag-Potenzial verschenkt, aber ich fands dennoch ganz unterhaltsam. Vor allem, weil es echt dreist ist wie die Tele-Shopping Mafia den (älteren) Leuten das Geld für Ramsch aus der Tasche zieht! Dass dieses Thema mal bei SP aufgegriffen wird, hätt ich jetzt nicht gedacht, aber ok...Keine Kracherfolge, aber ok...


    :5/10:

    Wie unterschiedlich hier die Auffassungen sind, ist schon immer wieder interessant...Die letzten beiden Folgen waren jetzt zwar auch kein kracher, aber so solide, dass ich mir sie auch nochmal reinziehen würde. Aber 1603 fand ich insgesamt jetzt recht öde. Bin gedanklich manchmal total abgeschweift, das passiert selten bei SP...


    Erstmal ist diese Internet-Foto Geschichte ist schon ein ziemlich alter Schuh wie ich finde. Gerade im Ammiland dürfte das Thema doch auch schon zig Mal von Comedians und co. durchgekaut worden sein. Da frag ich mich schon, wieso jetzt gerade dieses Thema!?? Naja und die Umsetzung dann...Hmm...Sollten diese Undercover-Saalszenen eig. ne Inglorious Basterds Anspielung sein?? Wenn ja, dann wars ja mal richtig schlecht und völlig unter den Möglichkeiten....Diese Zug-Nummer war auch die ersten beiden Male lustig, dann hab ich mir nichmal mehr n Schmunzeln abgerungen. Der plot an sich war auch mega einschläfernd. Butters hätte sich doch wenigstens in die Wange schießen können oder so ^^


    Einziges Highlight waren für mich auch die Katzen, vor allem die "Oh long Johnson"-Katze :D Die fand ich schon immer sau gut und die so 1:1 zu implementieren ist sehr gut gelungen! Auch die Katzenfotos mit Brot waren sehr gut...Daher noch ein paar Anstandszwerge, aber mehr nicht...


    :3/10:

    Sehr solider Start wie ich finde! Bei der Szene mit den Geistern im Gerichtssaal hatte ich wieder Schiss, dass es etwas zu sehr abdriftet, aber war ja noch einigermaßen im Rahmen. Ansonsten einfach nur solide. Schöner, schwachsinniger, aber durchdachter Fäkal-Blödsinnhumor :) Auf die Wichtel verzichte ich diese Staffel erstmal, da ich eh immer 1-3 oder 7-9 vergebe, wenn ich die Episode nicht vergleichen kann...

    Also ich bin ehrlich gesagt nicht so bewandert was Agnostizismus und Papst Blue Ribbon Beer angeht, aber scheint n Kracher zu sein ^^ Wie und warum sich da ausgerechnet Dr. Pepper hinzugesellt, ist mir auch nicht so ganz klar, aber ich habs mal als lustig hingenommen...


    Der plot an sich war ja einigermaßen vorhersehbar, dennoch Respekt dafür die Sache mit Cartman vorauszusagen ;) Als ich die Vorschau gelesen hatte, hab ich mir zwar auch gedacht wieviel Kohle die Cartmans eigentlich haben werden, aber naja :)


    Ganz lustig war sicher auch noch die reference zu diesen Assi-TV Serien, da sie sich auch auf hierzulande übertragen lässt, aber n großes Kunststück wars nun auch nicht...Dass alle n Meth-Labor im Garten haben, fand ich echt funny xD


    Insgesamt fand ich alles aber äußerst durchschnittlich für den Abschluss der sonst relativ starken Staffel. Mysterion-Fan bin ich eh noch nie gewesen. Geht mir sogar mittlerweile ziemlich aufn Sack, aber hat an der Stelle sicher gut in den plot reingepasst...Kennys Abgang zum Ende war ja völlig weird, aber passt zu dieser leicht abgedrehten Staffel ^^


    Im Vergleich mit anderen Folgen dieser Staffel kriegt diese aus meiner Sicht nur ganz knappe


    :6/10:



    Und auch von mir für die Pause


    :0/10: ;(

    Naja, schon äußerst abgespaced, im wahrsten Sinne des Wortes...Diese Art von Episoden sind einfach nicht so mein Fall. Aber immerhin war alles einigermaßen durchdacht und hatte natürlich nen satirischen Hintergrund usw. N paar Schmunzler waren auch drin, aber für meinen Geschmack die schwächste Folge dieser Staffel...Die werd ich nur nochmal sehen, falls sie zufällig mal inner Glotze läuft, wenn ich grad am Einpennen bin...Wegen der immerhin gelungenen Parodie auf diese verkackten Ami-Alien-Verschwörungs-Dokus und ein paar netten Anspielungen und Schmunzlern noch:


    :4/10:

    Fürchte auch, dass es ziemlich ausarten wird. Was ich nett finden würde, wäre eine kleine Parodie auf diese schlechten Ami-Dokus! Egal um was es geht, total in die Länge gezogen, 68 Mal Werbung und am Ende sind immer Aliens und die Illuminaten schuld ^^

    Kann mich MrsCartman voll und ganz anschließen! Auf so eine Folge warte ich schon die ganze Staffel. Richtig schöne school-story, die nicht maßlos abdriftet, aber gut unterhält! Zig verschiedene gute Gags dabei, die mich lachen ließen (Michael Moore, die Schlägerei zwischen 83gern und 99'ers, Occupie Toilet, ach eigentlich alles ^^).


    Auch von mir gibts daher


    :9/10:



    Zur Staffel an sich kann ich jetzt schon sagen, dass sie für mich schon eine der stärksten ever ist! Eigentlich keine wirkliche crap-Episode dabei. Mal schauen wies weitergeht, aber ja leider bald schon wieder vorbei :/


    PS: Diese Occupie Geschichte und der ganze Finanzkram geht mir persönlich tierisch aufn S***. Aber solange es so gut umgesetzt und verarbeitet wird wie hier, kann ich gern mehr davon hören :)

    Sieht vielversprechend aus...Von den letzten Cartman-Episoden war ich nicht allzu begeistert, aber das sieht sehr ordentlich aus :)

    Herrlich...Für meinen Geschmack gings anfangs schon fast n bisschen zu gut los! Fand jede Szene einfach herrlich..Gegen Mitte bis Ende wurde es dann alles ein bisschen vorhersehbar und die Spiderman-Aktion von Randy war zwar lustig, aber wieder n bisschen zu übertrieben. Vor allem, dass der Junge da ertrinkt, weil er seine Schwimmweste nicht an hatte...Makaber lustig ja, aber einfach übertrieben, dass Randy kurz danach einfach im Bett liegt als ob nichts passiert wär. Müssen wir uns wohl dran gewöhnen ;)


    Aber ansonsten hatte ich einige Schmunzler drin und ich es wurde ne gute Stimmung erzeugt. Die Gesangseinlagen auch top!


    Alles in allem wiedermal ne äußerst solide Folge!!


    :8/10:


    edit: Das Bro-Down war natürlich die TOP-Szene ^^

    Nachdem ich die Folge heut n zweites Mal gesehn hab und nochmal n bisschen drüber nachgedacht hab, find ich sie doch nochmal n Stück geiler!! Vielen gefällt Lemmiwinks und das ganze Quatsch drumherum nich, was ich auch n bisschen verstehen kann. Ich hätte auch gern mal wieder ne ganz solide, "realistische" Story nur um die Jungs rum ohne irgendwelchen Schickschnack. Aber wir müssen mit dem leben was sie uns bieten und wo ich gestern n8 auf CC 0413 (Trapper-Keeper) gesehen hab, ist mir fast schlecht geworden so bescheiden fand ich die Folge. Ist natürlich alles Geschmackssache, aber manche sollten wirklich mal drüber nachdenken, ob 1510 wirklich "scheiße" ist, wenn man das mit einigen früheren vergleicht. Nebenbei möcht ich nochmal in die Runde fragen:

    Hat jemand die Stelle des Gesangs bei Catatafishs Monolog zwischen ca. 15:03 und 15:07 richtig verstanden?? Ich verstehe da: "Catatafish made a salmon suck asshole" ^^ Ist das korrekt? Bin gerade dabei dieses Wortspiel rund um Bass to mouth und ass to trout auseinanderzunehmen. Echt episch :D Aber bei der genannten Stelle bin ich mir nicht sicher, ob ichs richtig verstehe...

    Hat jemand die Stelle des Gesangs bei Catatafishs Monolog zwischen ca. 15:03 und 15:07 richtig verstanden?? Ich verstehe da: "Catatafish made a salmon suck asshole" ^^ Ist das korrekt? Bin gerade dabei dieses Wortspiel rund um Bass to mouth und ass to trout auseinanderzunehmen. Echt episch :D Aber bei der genannten Stelle bin ich mir nicht sicher, ob ichs richtig verstehe...

    den schul-plot fand ich natürlich super genial, bis zu dem teil als sie das zimmer stürmten und ein tier vorm pc sass! da war mir klar dass es jetzt wieder total abtrifftet und wahrscheinlich gleich irgendwas total abgedrehtes passiert!

    da dachte ich schon erstmal "schade um den schönen plot"!
    auch als dann lemmiwinks einbezogen wurde! ich mag lemmiwinks und hab mich echt gefreut dass er mal wieder vor kam! aber..ich hätte den schul-plot halt lieber anders gehabt! also möglichst realistisch, z.b. dass ein kind oder lehrer hinter dem gossip steckt und lemmiwinks dann halt mal in einer anderen oder eigenen episode, wo man dann von vorne herein weiss dass es was total abgedrehtes wird..
    aber gut, dann ging die story weiter..und ich fands halt schon irgendwie geil dass lemmiwinks und geister-tiere wieder vorgekommen sind, und wie dann wieder eine neue journey für lemmiwinks drauss wurde usw! irgendwie hats mich dann gar nicht mehr so gestört! es hat halt ja auch wirklich super gepasst, also das mit wikileaks usw! von daher hat das ganze der episode dann doch nicht soviel abgebruch getan wie ich anfangs befüchtet hab..
    gegen ende, beim kampf usw, fand ichs dann sogar richtig geil!
    allein was matt&trey da mal wieder für eine idee hatten und wie sie dann auf lemmiwinks zurück gegriffen haben! einfach genial, dafür liebe ich die beiden!!!

    Ging mir zu 100% genau so und kann ich ohne weiteres unterschreiben...