Beiträge von s_falke72

    also, ich hab auch mal so wie die meisten gestimmt, allerdings hab ich auch für die "fäkalsprache" gestimmt. denn wenn ihr mal ehrlich seid, dann werdet ihr schon zugeben müssen, dass es einen unterschied macht, ob kyle und eric sich beschimpfen, wie es jungs nunmal so tun, oder ob es "abgeschwächt" nicht doch eher kaggge klingen würde. mal abgesehen davon, dass es auch witziger ist (finde ICH). und mr.(s) garrison macht MIR auch mehr spass, weil er eben KEIN blatt vor den mund nimmt, wenn er mal in fahrt ist.


    mfg - falke

    aber genau DAS ist der punkt den ich hier bei vielen bemängel. föten zu als essen zu verscherbeln = lustig, weil es alle lustig finden, aber leukemie krankes kind sterben lassen = nicht lustig, weil es alle (viele) nicht lustig finden :vogel: wo ist denn da die logik?
    ausserdem hab ich mich nicht aus dem fenster gelehnt, sondern nur eine tatsache festgestellt und ebenfalls MEINE MEINUNG dargestellt. genau wie du und andere hier auch. genau deswegen gibt es ja auch dieses forum, welches ich auch deswegen schätze, dass auch kontroverse themen zur sprache kommen können, ohne, dass man hier deswegen gleich "gesteinigt" wird.
    die sache mit dem "verstehen" und "klar kommen" ist zumal eigentlich eine andere sache gewesen und bezog sich auf das thema "ich finde jetzt SP doof, weil es eine doofe folge war"...und das fand/find ich auch schwach, denn das hab ich bei den letzten folgen auch oft gelesen.


    ich hoffe ich konnte mich jetzt deutlicher machen, ansonsten: "screw you guys, i'm going home" ;)


    mfg - falke

    Zitat

    Original von DJ Fabisch


    Das heißt, deiner Meinung nach muss man absolut jede Folge genial finden, egal wie schlecht sie für einen ist? Und wenn man eine Folge, beispielsweise "A Million Little Fibers" oder eben diese, nicht gut findet, versteht man den gesamten Humor von South Park nicht? Ich bitte dich, man kann ja wohl verschiedene Meinungen zu einzelnen Episoden haben aber trotzdem M&T's Humor verstehen. :egal:


    nein, du hast mich nicht verstanden...ich habe damit sagen wollen, dass man auch mit den schlechten folgen von SP "umgehen" kann. das heisst man findet natürlich die folge schlecht, macht aber diese schlechte folge nicht zum grund die ganze serie scheisse zu finden. DAS habe ich mit "gut klarkommen" gemeint.


    mfg

    so,
    also nachdem ich zu den letzten beiden folgen ja nix mehr geschrieben habe, da ich mich meistens meinen vorrednern anschließe, muss ich hier zum finale doch noch meinen senf dazu geben.
    also erstmal meine meinung zu der folge: eine 7/10...gute handlung, durchdacht bis zuletzt und konsequent durchgezogen. schwarz/schwärzer/tiefstes schwarze loch humor und RANDY!!!
    der platten-teller typ ging mir persönlich auf den sack und ich hätte es doch witziger gefunden, wenn stan im krankenhaus das ding aus dem fenster geschmissen hätte. wortlos und ohne kommentar :D


    was ich schon merkwürdig finde ist, dass hier einige ein wenig rumheucheln. also ich meine entweder ist south park eine extreme, ja fast, anarchistische satire oder nicht. da wird dann auch nicht vor tod und teufel halt gemacht. ist es etwa ok, dass in dieser serie dauernd dritt- bzw. viertklässler verdroschen und gekillt werden, aber es wird verwerflich, wenn es zweitklässler sind :rolleyes:
    ist es etwa verwerflicher über leukemie lustig zu machen, als über behinderte, schwule, deformierte :rolleyes: (wobei es ja nun wirklich EINDEUTIG ist, dass sich über leukemie in dieser folge keiner lustig gemacht hat). also bitte, ich denke SP ist und bleibt eine serie, die man entweder versteht oder nicht. die, die es verstehen kommen auch mit solchen folgen (und noch schlechteren) gut klar. alle anderen... :rolleyes:


    in diesem sinne.....


    mfg - falke

    hmmm, irgendwie schwach...das einzige, was ich wirklich witzig fand war die "three murderers" aka "three stooges"...die sache mit der moral, dass alle MTV-gören scheisse sind...also komm...das ist doch so alt und seit spätestens dummbeutelqueen paris hilton nicht mehr so lustig.
    biggi smalls war dann nach dem zweiten mal auch nicht mehr so komisch...alles in allem LAME!!!


    von mir nur eine 5/10!


    mfg - falke

    NICCCCCCE! :D :D :D


    aber bin ich der einzige, der als erstes bei cartmann zuerst an "james hetfield" von "metallica" gedacht hat??? nagut, ich gebe zu ich guck mir meistens keine trailer oder vorpostings über die episoden an, daher war das mit "dawg" für mich nicht so klar...


    meine lieblingsszene war in der entziehungsklinik:


    leiter: "...was there ever a history of sexual abuse in you family?"


    stevenson: "No! But my uncle used to ask me and my twin-sister to kiss and he take pictures!"


    leiter: pause, nickt "Niccccce!"
    :rofl: :rofl: :rofl:


    alles in allem eine 9/10 auch von mir!


    mfg - falke

    Zitat

    Original von DJ Fabisch


    ähm... kann es sein, dass du Kyle meinst? ;)


    upssss ... ja klar... ich meinte natürlich kyle! ich finde es faszinierend, dass diese folge eine der folgen ist, die fast gleichwertig die meinungen polarisiert. wäre interessant, dass in einer art "umfrage" festzustellen. ich wette, es wird sich die waage halten. während es bei "million little fibers" (z. B.) eine klare "scheiss-folge-ergebnis" gibt, würde es hier, denke ich, anders sein.


    mfg - falke

    im großen und ganzen eine 7/10 von mir. nicht überragend aber immer noch im guten mittelfeld.
    eine meiner lieblingsszenen war als kenny im weissen haus immer sagte:
    "REALLY???" :D fand ich irgendwie niedlich...so wie kleine kinder halt immer fragen, wenn sie was nicht so recht glauben können...


    mfg - falke

    Zitat

    Original von Kenny_WWE
    Vielleicht ziehen sie auch über den mislerablen Film her der in den Kinos läuft, wenn den gesehen hat weiss was ich meine, schlecht gehts wirklich nicht ...


    gott sei dank sind ja die geschmäcker verschieden, denn ich fand den film nicht schlecht ;)


    ich persönlich denke aber schon, dass es nötig ist für M&T auch diesbezüglich ihren senf dazu zu geben. schliesslich haben sie ja bislan "nur" über "bin laden" hergezogen und zur thematik 9/11 dirket noch nichts produziert...
    ich glaube, dass wir einen "gastauftritt" vom fetten "moore" erwarten können, der wahrscheinlich cartman bei seinen recherchen hilft :D


    mfg - falke

    Zitat

    Original von Zwerg-im-Bikini
    Vor allem weil die Kinder je mehr sie spielen immer gelangweilter wirken... der Spielspaß geht bei ihnen total verloren, und das sieht man auch bei dem "Bösen" ziemlich gut.


    du meinst wohl "the evil one" :rofl: :rofl: :rofl:


    aber deren "sprache" ist ja echt bezeichnend für online-gamer, die in irgendwelche "gruppendynamische" spiele involviert sind. ob das nun, WoW ist oder CS oder Unreal oder oder oder...und DAS ist erschreckend, denn man fragt sich ja irgendwann doch, ob diese spiele nicht doch die meisten viel-zocker abstumpfen oder verdummen lassen?!?


    mfg - falke

    @ alenny: FREAK! :lol:
    nein, jetzt mal im ernst: danke für die infos. ich werde die folge meinem besagten kumpel auch mal zeigen und ihn auch mal analysieren lassen. mal gucken, ob er es auch so gut hinkriegt, wie du :D


    wo kann man denn das video sehen von dem du gesprochen hast???


    mfg - falke

    Zitat

    Original von Alenny
    echt geile folge.. hab viel gelacht ;)


    von den ganzen fehlern die drinne sind will ich nicht reden .. denn der "normale" sp gucker hat da eh keine ahnung von xD


    ja nu! raus mit der sprache...ich will nicht dumm sterben... ?(


    mfg - falke

    soooo, spät wurde es heut, aber ich habe es nun auch geschaft!
    sehr witzige und originelle idee, ich bin zwar kein aktiver spieler, ich habe aber bei meinem kumpel gerne zugeguckt, wie er total gebannt und in der welt versunken spielte (für mich ist das ganze nix, bin nicht geduldig genug für solche spiele).


    sehr witzig fand ich mal wieder randy und butters nicht zu vergessen!!!


    ich fand auch den "evil one" sowohl als WoW charakter, als auch im "realen" leben, hervorragend gelungen.


    allerdings muss ich auch sagen, dass mich die folge (wie ein vorschreiber gesagt hatte) an die "manga folge" erinnert hat.


    alles in allem 8/10


    mfg - falke

    btw. das "ata" bezieht sich aber meiner meinung nach, nicht auf kubricks 2001, sondern auf den französischen film "am anfang war das feuer". dort wird nämlich von den vorzeitmenschen das feuer "atr" genannt...
    ich meine das auch irgendwo gelesen zu haben, ich finde aber leider nicht mehr die page...


    mfg - falke


    PS: ich finde die folge auch sehr cool...

    ich dachte ich mache mal ein thread auf, der sich damit beschäftigt, die extrem schwere zeit bis oktober zu überbrücken...denn wenn ich dran denke, dass es erst dann wieder mit neuen SP folgen losgeht und die WM ja bald zu ende ist, dann weiss ich ehrlich gesagt nicht was ich bis dahin machen soll :aeh:


    was macht ihr denn so, um nicht dem wahnsinn zu verfallen?


    mfg - falke

    die brücke von remagen!!!


    scheiss film! - "die brücke von arnheim" (orig. "a bridge too far") ist um meilen besser...


    ich bin aber jetzt zu müde zu posten, entweder es macht jemand anders weiter oder ich stell morgen ein bild rein.


    OLÉ DEUTSCHLAND!!!


    mfg - falke

    Zitat

    Original von Thomsen
    bad salzufflen


    sorry, dass ich ne längere zeit hier abwesend war, aber die antwort ist natürlich richtig!


    thomsen, die alte säge, hat's mal wieder rausgekriegt :D!



    mfg - falke