Beiträge von Jack-the-Rapper

    Auch wenn es hier schon ziemlich viel erwähnt wurde, will ich meine Dankbarkeit auch kund geben: Echt klasse, dass sie Sandra Schwittau arrangieren konnten. Wenn man die richtigen Standardstimmen von Schauspielern oder wie in diesem Fall auch Zeichentrickfiguren hört, ist es umso besser. Genauso wie beim 1.Teil gebe ich volle Punktzahl, aber ich hätte jedoch eine kleine Änderung erwartet: Hier ist auch im deutschen davon die Rede, dass Comedy Central sich weigert, den Mohammed auszustrahlen. Da hätte man ruhig stattdessen den Text neu schreiben sollen (bestimmt nich viel Aufwand) und CC durch MTV oder "Wir" ersetzen sollen. Hierzulande zeigt ja eben nicht Comedy Central die South Park-Folgen. Aber gut, dass es in der USA so ist, wissen ja bestimmt so 80 % der Zuschauer.

    Also auf diesen Zweiteiler habe ich sehnlichst gewartet. Kenn beide Folgen schon aus dem Original und war richtig gespannt. Und hey, wenn ein South Park-Zweiteiler10 von 10 Punkte verdient hat, dann keine mehr als dieser. Bei solchen Auseinandersetzungen wie "South Park vs. Family Guy" bin ich meist neutral. Immer interessant mitzukriegen, was beide Seiten so bieten. Da ich bislang Family Guy-Folgen nur auf deutsch gesehen habe (auf Englisch nur mehrere Szenen als Clips im Netz), war ich umso mehr erfreut, dass die deutschen Standartstimmen übernommen wurde. Mit Jan Odle habe ich eigentlich auch nicht gerechnet, es überraschte mich gestern. Tja und Brian, der Hund der Griffins, hatte hierzulande ja 2 Stimmen. Keine Ahnung, wieso der 1.Sprecher aufhörte, aber der Zweite ist, soweit ich weiß, letztes Jahr verstorben. Schade! Aber so weiß man, dass man ansonsten mit den alten Sprechern weiterhin rechnen darf, sobald neue Folgen für MTV synchronisiert werden. Ähnlich wie KGF ist mir auch "Big Wheels" aufgefallen. Aber ich werte es nicht als negativ, da der Name gleich viel besser zu Cartmans Profil passt. Also es hört sich nicht kindisch an, ist am Ende aber auch das Selbe, ein Dreirad. Nicht retten konnte man imo den "Mr.T Tea"-Gag. Hätte aber gedacht, dass man das erste T auf englisch ausspricht. Aber gut, es sollte ja beides gleich klingeln. Also kein Manko, auch wenn es sich ungewöhnlich anhört. Am Schluß hätte ich weder "Nächste Woche", noch "morgen" vorgeschlagen, sondern "Nächstes Mal". So ist es egal, auf welchem Sendeplatz man die Folgen ausstrahlt. Am Ende stimmt es immer (Gut, chronologisch muss man auch senden, versteht sich! :D ) . So viel dazu...

    Habe am Anfang auch nicht so richtig den Unterschied der zwei ähnlich klingenden Wörter rausgehört, als es hieß: "Das ist keine Smogwolke! Das ist eine Snoobwolke!" Viele fanden die Folge ja eher schwach (auch im Original), was vielleicht damit zusammenhängt, dass sie einfach nicht so brisant wie die letzten Folgen war. Dennoch fand ich sie gut, besonders Butters als Kyle-Ersatz sowie seine Abschiedsparty. :rofl:

    Letztes Jahr hat mich die Neugier gepackt und ich konnte nicht die deutsche Synchro abwarten (damals noch mit Ausstrahlung 2009 auf RTL gerechnet) und ich habe sie mir im Original angesehen. Richtig lustig war da halt, dass sie alte Wortfetzen von Chefkoch zusammengefügt haben und diese die ganze Folge über verwendet haben. Im Deutschen hingegen hat man sich nicht die Mühe gemacht und nochmal in Scripts der alten Folgen geguckt und sich von damaligen Tonspuren bedient. Ich weiß, dass sowas viel Aufwand bedeutet, aber das Endprodukt hätte sich auch gut sehen lassen können. Aber auch im Deutschen wirkte Chefkoch durch veränderte Stimmlagen und der Ausdrucksweise in normalen Gesprächen recht merkwürdig. Dennoch bin ich enttäuscht, weil ich mir alte Zitate gewünscht hätte. So kam nur wenig rüber wie "Salzige Schoko-Bällchen" und "Liebe machen" aus dem Song, der ja am Ende auch nur verändert zu hören war. Abgesehen davon war die Folge dennoch äußerst sehenswert. Zum Beispiel das bereits erwähnte "Jüpse", wobei man auch hier das Jü mehr betonen sollte... naja, wie dem auch sei...

    Schade, dass sie den Papst nicht als Synchronsprecher verpflichten konnten. :( Nein, Spaß beiseite, war wieder ne Folge an der ich nichts auszusetzen habe. Schön, dass man das Zitat am Schluß als Text auch übersetzt hat.

    Ich fand die Folge ein bisschen merkwürdig, aber dennoch hat sie mir gefallen. Keinerlei Kritikpunkte zur Synchro und viele gelungene Gags ( Phantombilder / "Es wird wieder komisch..." etc. ) - so kann es weiter gehen! =)

    Mir hat die Folge gefallen, war recht lustig.
    Schade, dass Norbert Gastell auch dieses Mal nicht Grandpa Marsh seine Stimme geliehen hat. Dafür halt Pluspunkte für den bereits von mir erwähnten Filmtitelersatz und den deutschen Standartstimmen der Schauspieler. Scientology-Typen sind in der Tat "herbe"....

    Auch ganz nett:
    Original: Napoleon Dynamite guy
    Deutsch: Der Typ aus Rocky Balboa


    Somit ist es aktueller und Napoleon Dynamite ist mir ehrlich gesagt nicht bekannt. Vielleicht ist es bei vielen anderen Zuschauern ja auch so? Von daher, gute Änderung der Synchro!

    Nun ja, "Nine Eleven" ist mittlerweile auch im Deutschen gang und gäbe, da wusste ich wie bestimmt jeder andere sofort, dass der 11.9. und die Terroranschläge des Tages gemeint sind, von daher habe ich hier nicht auszusetzen. Hatte Big Gay Al nicht ne neue Stimme? Naja, bei ner Nebenrolle auch nicht anders zu erwarten, aber war jedenfalls eine gute Neubesetzung, zu mal sie der Alten ähnelte und ebenfalls Homosexualität rüber brachte.

    Zitat

    Original von KGF
    Versaut? Sie hat doch "Autoritäh" gesagt, wie sich's gehört!


    Genau und das finde ich schön. Ist nämlich schon oft der Fall gewesen, dass solche Referenzen zu alten Episoden durch die Synchro im Deutschen verloren gingen. Butters hätte in der Tat in einer anderen Lage sprechen sollen, aber wie der Rest der Episode war es eigentlich schon vollkommend ok.

    Habe gestern nur die 2.Hälfte der Folge gesehen, da ich zuvor den "Gameshow Marathon" geguckt habe. Die Folge habe ich zuvor schon im Original gesehen und auch im Deutschen überzeugte sie mich richtig.


    Zitat

    Original von Bryanfury
    nochwas: in der szene in der cartman das judengold von kyle verlangt hat er eine andere waffe in der hand als in der version die ich habe..... wtf?
    vielleicht eine komplett andere version als in den usa lief, das würde auch erklären warum einiges anders geschnitten war.


    In der USA laufen neue Folgen immer mittwochs (?) auf Comedy Central. Am Wochenende werden sie wiederholt und öfters werden bis dahin kleine Änderungen an der Folge vorgenommen. Das würde die Waffe erklären...


    Zitat

    Original von KGF
    Außerdem fand ich's komisch, dass sie das kurz eingespielte "Crab People" so gelassen haben und nicht "Krebs-Menschen" drübersynchronisiert haben.


    Wäre ja nicht das erste Mal... bereits in der 7.Staffel war im Hintergrund zum Teil der Original-Sound zu hören und nicht die deutsche Übersetzung der "Crab People"-Reime...

    Also die Folge zeigt mal wieder deutlich, wie abgefahren South Park doch sein. So langsam habe ich mich an die neue "Sprechweise" von Auer als Jimmy gewöhnt und finde es durchaus etwas besser als damals u.a. in der 5.Staffel. "Der Date Doktor" statt "Hitch" ist vollkommend in Ordnung, wobei Hitch ja auch Teil des deutschen Titels ist, weswegen man es lassen könnte. Mir kam beim "Nebentitel" aber sofort Hitch in den Sinn, welchen ich mir auch im Kino angesehen habe.

    Ja, ich machs, machs wieder gut...
    Hat sich richtig gut angehört. Sowohl die Synchro als auch die Episode an sich fand ich hervorragend. Das mit Rot-Kreuz habe ich auch rausgehört, aber da hat TCPip2k ja schon selbst zugegeben, dass es halt nur ungewöhnlich klingt, weil man "Rotes Kreuz" im Gedächtnis hat.

    3 Auftritte von Kyle Schwartz ( 5.Staffel, 617, 905 ) - 3 verschiedene Stimmen! Finde ich auch ziemlich schade, aber da es halt nur ein kleiner Charakter ist, war sowas auch zu erwarten. Ansonsten echt ne großartige Folge. Krieg das Lied "You're the best" nicht mehr aus dem Kopf, finde ich echt gut.

    Zitat

    Original von Bryanfury
    das satan seine stimme auch verloren hat, damit hab ich schon gerechnet.


    Nicht nur du!
    Auch hier hat mir die neue Stimme nicht so richtig zum Charakter gepasst. Bei Kennys Eltern sind die neuen Synchronsprecher schon eher zu akzeptieren. Ansonsten auf ein Neues alles astrein!

    Zitat

    Original von Bryanfury
    nur gut das american idol auch so gelassen wurde, bei rtl wäre daraus bestimmt "dsds" oder so geworden.


    Hehe, wäre aber in der Tat nicht auszuschließen!
    Fand die Folge ziemlich amüsant und mich wundert es, dass sie für Tokens Song nicht mal deutsche Untertitel verwendet haben. Das wird ja sonst meistens bei Serien getan, wenn man die Songs beim Original belässt. Aber gestört hat es mich nicht weiterhin, weswegen ich wirklich nur Lob an das Synchro-Team aussprechen kann, welches wieder große Arbeit geleistet hat.

    Meine Favoriten sind "Rohe Weihnachten, Charlie Manson!" ("Merry Christmas Charlie Manson!") und "Weihnachten im Irak: Blut & Wunder" ("Red Sleigh Down") .
    Die Weihnachtsfolge der zweiten Staffel finde ich besonders gut, da man hier Cartmans schräge Familie kennenlernt. Sei es nun die Oma mit dem Tischgebet oder Cousin Elvin mit seinem Schoko-Eis - einfach zum Brüllen! 617 hat einige nennenswerte Szenen, von diversen Gags(z.B. Jimmys Gesang oder Cartmans Einschleimerei) bishin zum "Ereignis am Ende".