planearium.de Logo

Passend dazu...
South Park - Die komplette 21. Season [DVD]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. The Death Of Eric Cartman
  5. Make Love, not Warcraft
  6. Casa Bonita
  7. Professor Chaos
  8. Simpsons already Did it
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. The Return of the Fellowship [...]
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. Taming Strange
  9. A Million Little Fibers
  10. Faith Hilling
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
vorherige Folgenächste Folge
22082208

2208 - Buddha Box


Folgen-Nummer: 295
U.S. Erstausstrahlung: 28. 11. 2018
Dt. Erstausstrahlung: 29. 11. 2018
Dt. synch. Erstausstrahlung: Frühjahr 2019



Inhalt:

Cartman leidet unter eine Angststörung, oder zumindest denkt er das. Denn diese Diagnose liefert ihm die perfekte Ausrede dafür, seine Mitmenschen zu ignorieren und sich nur noch mit seinem Smartphone zu beschäftigen. Ein Pappkarton auf dem Kopf - seine "Buddha Box" - ist da nur der nächste logische Schritt. Und er findet bald Nachahmer. Auch PC Principal und Strong Woman fühlen sich zur Zeit überfordert und nehmen die Box in Anspruch, während sie eigentlich auf ihre Kinder aufpassen müssten. Die hauen ab und starten eine Musikkarriere.
 

Besonderheiten:

Parodien:
Muppet Babies: Die PC Babies sind angezogen wie die Muppet Babies und parodieren das Intro der 2018er Zeichentrickserie. Sie basiert auf einer Serie aus den 80ern.
Musik:
• Am Ende ist der Song "Today" von Brad Paisley zu hören.
Sonstiges:
• Klingt seltsam, aber es gibt tatsächlich ein Gerät, das man auf dem Kopf tragen kann, um seinen persönlichen Freiraum zu bewahren: Panasonic Wear Space. Durchsetzen wird es sich eher nicht.
• Bruce, der Sound Engineer, kam bereits in der 4. Staffel in der Folge A Very Crappy Christmas vor. Er basiert auf dem South Park Produzenten Bruce Howell, der außerdem bereits seit der ersten Staffel mit an der Musik der Serie arbeitet.
• Pi Pi's Waterpark taucht wieder auf, nachdem er in der Folge Pee (Staffel 13) von Urin überflutet wurde.

ZiBs Meinung:

Kommt noch...
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternkein Sternkein Stern
(3 Punkte)

# 1: Michi
2018-12-04 11:05:40
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Die Box war 1-2x lustig, aber den Joke 100x zu bringen, hat nur genervt. Ebenso die blöden PC Babys. Eigentlich ein gutes Thema, leider ganz schwach umgesetzt. Ich schwanke zwischen 1 und 2 Sternen, runde aber ab, weil es dauernd nur genervt hat.

# 2: Box
2018-12-04 15:52:29
SternSternSternSternkein Stern 
Schöne Umsetzung der Thematik und mMn die beste Folge der Staffel bisher. Bei vielen Menschen klebt das Handy förmlich in der Hand und muss ständig überprüft werden. Daher hat mir die Box sehr gut gefallen.
Die Babys hingegen werden mir auch langsam langweilig.

# 3: HenryFondle
2018-12-04 19:18:21
kein Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Abklatsch der Tourette-Syndrom Folge. Mit dem Nachteil, dass es hier niemanden gab, der aufrichtig unter seiner Diagnose gelitten hat. Das ist nicht das erste mal, dass sich Trey und Matt über Dinge auslassen, von denen sie keine Ahnung haben. Nachdem sie sich zuvor mit „The Cissy“ und „Time To Get Cereal“ von ihrem bisherigen Blödsinn distanziert haben, begehen sie hier munter den selben Fehler. Das Handythema wurde auch schon letzte Staffel deutlich besser behandelt. Der PC Baby Witz hat so beim sechsten oder siebten mal seinen Reiz verloren.

Ich mochte als Cartman während seiner Unterhaltung mit Craig mitten im Satz die Buddha Box aufsetzte. Das war witzig.

1/10

# 4: Pablo
2018-12-05 21:43:45
SternSternSternSternStern 
South Park hat es geschafft mit dieser Folge etwas zum Ausdruck zu bringen was ich in den letzten Jahren schwer fand: Alle haben heutzutage Angstzustände und imensen Stress. Also hör auf Dich wie ein Stück Scheisse zu benehmen. Ich liebe es! Ich könnte das am Tag zu ungefähr 20 Leuten sagen. Jeden Tag. Und es stimmt einfach. Danke Kyle.

# 5: Nico
2018-12-06 06:58:44
SternSternSternSternStern 
Strong Woman und PC Principals Charakterentwicklung fand ich super. Eingeführt als Low brow punchline, sind die beiden zum Ende der Folge die einzigen vernünftigen Menschen in South Park und verkörpern die or Bilder,über die sich bei ihrer Einführung in South Park so herrlich amüsiert wurde.
Das Thema Angststörung wurde meiner Meinung nach auch sehr treffend umgesetzt. Man beachte, dass in der Selbsthilfegruppe Tweek die einzigen ersonnen ist, die wirklich an einer Angststörung leidet, hier aber Craig unterstützt und alle Buddha Box Benutzer eine Angststörung vorschieben, um sich mit unangenehmen Dingen nicht beschäftigen zu müssen. Das kommt der Realität relativ nahe, weil wir über die echte Angststörung wenig bis nichts erfahren und die wirklich Kranken eher unterm Radar fliegen, weil sie einfach nicht auffallen wollen, zb mit einer riesigen Kartonbox auf dem Kopf, die allen Leuten sagt, "ich habe eine Angststörung".
Einfach (mal wieder) gut mit Ironie umgesetzt.

# 6: Andy Wiesner
2018-12-06 17:27:37
SternSternSternSternStern 
Tolle Folge ums Thema Angststörung

# 7: Dr Schwitters
2018-12-09 14:46:02
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Das Happy End mit PC Principal und Strong Woman war großartig! Hoffentlich sehen wir die beiden jetzt etwas seltener.
Kyles Ausführungen zum Thema "anxiety" dürften sicherlich für Kontroversen gesorgt haben. In der Tat ist Cartman nicht gerade das angemessenste Beispiel für Leute, die unter Angststörungen leiden.  Die Kritik gilt wohl vor allem jenen, die ihre Diagnose überschätzen und der Überzeugung sind, all ihre Probleme ließen sich mit dieser "höheren Gewalt" begründen, statt an sich selbst zu arbeiten.
In jedem Fall sollte man diese Leute unterstützen, aber ihnen auch mitteilen, dass Ignoranz ihre Krankheit nicht heilen kann. Nun handelt es sich aber um Eric Cartman, welcher in seiner Angststöring dieselbe Chance sieht wie im Tourette-Syndrom damals. Kyles Ansprache richtete sich aber (so klang es für mich) an die Zuschauer, die sich mit Cartmans Situation sicherlich nicht identifizieren können und wollen. Deshalb hätte man meiner Meinung nach einen anderen Charakter als Repräsentanten wählen sollen.

# 8: DerdermitdemHuhntanzt
2018-12-14 10:48:32
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Leider abgebrochen nach 12 Minuten ... ich schäme mich dafür in gewisser Weise, da ich die Einstellung vertrete, egal wie schlecht ein Medium ist, dies bis zum Ende durch zu ziehen, aber was war das ? Die Witze sind monoton, die Handlung langweilig als auch uninteressant und die "Gesellschaftskritik" fällt total flach, da sie nichts neues zu erzählen hat. Dieses ständige herum reiten auf der PC Thematik langweilt. Ja ich habe es verstanden man sollte es mit Gleichberechtigung, Toleranz etc. nicht übertreiben.ICH HABE ES KAPIERT WIRKLICH. Dazu kommt noch das die Handlung einfach keinen guten Spannungsbogen hat und die Charaktere mit ihrer einseitigen Dimension langweilen. Wann bringen die Macher von South Park endlich mal wieder etwas neues, frisches und vor allem lustiges ?




Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende, beleidigende oder unleserliche Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.

 
DATENSCHUTZ:
Mit dem Absenden stimmst Du der Datenschutzbestimmungen zu,
und dass Kommentar, Bewertung und Name hier auf dieser Seite
veröffentlicht werden. Deine E-Mail Adresse wird nicht an Dritte
weitergegeben, sondern nur für Rückfragen gespeichert.