planearium.de Logo

Passend dazu...
Black Panther [Blu-ray]
bei Amazon erhältlich
Eure Top 10
  1. Pinkeye
  2. Christian Rock Hard
  3. Something Wall-Mart...
  4. The Death Of Eric Cartman
  5. Make Love, not Warcraft
  6. Casa Bonita
  7. Professor Chaos
  8. Simpsons already Did it
  9. Cartman joins NAMBLA
  10. The Return of the Fellowship [...]
Eure Flop 10
  1. The End of Serialization...
  2. #HappyHolograms
  3. Not Funny
  4. Eat, Pray, Queef
  5. Oh, Jeez
  6. Crippled Summer
  7. Douche And A Danish
  8. Taming Strange
  9. A Million Little Fibers
  10. Faith Hilling
Meistdiskutiert
  1. Stanley's Cup
  2. Make Love, not Warcraft
  3. Scott Tenorman Must Die
  4. Cartman Gets an Anal Probe
  5. Kenny Dies
  6. A Million Little Fibers
  7. You're Getting Old
  8. Funnybot
  9. Medical Fried Chicken
  10. Pinkeye
Suche
Episodeguide
Staffel: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
vorherige Folgenächste Folge
22012201

2201 - Dead Kids


Folgen-Nummer: 288
U.S. Erstausstrahlung: 26. 09. 2018
Dt. Erstausstrahlung: 27. 09. 2018
Dt. synch. Erstausstrahlung: Frühjahr 2019



Inhalt:

Sharon Marsh kann nicht fassen, dass School Shootings inzwischen so häufig stattfinden, dass sie zum Alltag gehören. Sowohl die Kinder als auch die meisten Eltern nehmen sie kaum noch wahr, und selbst wenn sie an der eigenen Schule passieren, reagieren sie vollkommen emotionslos. Randy kann die Aufregung seiner Frau darüber nicht nachvollziehen und fragt sich, ob es an den Hormonen liegt, dass sie so emotional auf das Thema reagiert. Unterdessen ist Cartman erbost darüber, dass Token ihn bei den Matheprüfungen nicht mehr abschreiben lassen will. Ob es damit zusammenhängt, dass er den Film Black Panther nicht mochte?
 

Besonderheiten:

Produktion:
• Zwei Wochen vor dem Staffelstart wurde ein Teaser veröffentlicht (zu sehen bei YouTube), der nur aus Texteinblendungen bestand. Er endete mit dem Hashtag #cancelsouthpark - der sich auch im Abspann dieser Folge wiederfindet.
• Die Szene, die zuerst geschrieben wurde, war die mit Stans Familie am Esstisch. Sie wurde außerdem eine Woche vor der Ausstrahlung als Teaser für die Folge verwendet.
Parodien:
Black Panther: Dieser Superheldenfilm von Marvel sorgte für Aufsehen, weil er fast vollständig aus einer schwarzen Besetzung bestand. Gerade in Zeiten von öffentlich ausgelebtem Rassismus auf der einen und Bemühungen um mehr Diversität auf der anderen Seite, traf er damit einen Nerv. Er ist momentan in Nordamerika der dritt-erfolgreichste Film aller Zeiten (weltweit Platz 9) und erntete viel Lob. Manche Kritiker bemängelten allerdings, dass Black Panther eher für seine Symbolkraft gefeiert würde, als weil er ein wirklich guter Film sei. Daher kommt Cartmans Standpunkt, der denkt, dass jeder Schwarze den Film garantiert gesehen hat und gut findet, obwohl er eigentlich nicht gut ist.
Jessica Jones: Und noch einmal Marvel: Cartman imitiert das Verhalten der Protagonistin aus dieser Netflix-Serie, als er Token nachspioniert. Die Jacke, die Hintergrundmusik und die inneren Monologe passen perfekt dazu.
Diff'rent Strokes: Cartman zitiert aus dieser 80er Jahre Sitcom den Spruch "Whatcha talkin bout Willis?".
Musik:
• Randy Marsh singt für Sharon den Song "(Where Do I Begin?) Love Story", der ursprünglich aus dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1970 stammte.
Fehler:
• Cartman erwähnt, dass Black Panther 1,3 Milliarden $ in den U.S.A. eingespielt hätte ("domestic box office"). Das ist allerdings das weltweite Einspielergebnis. In den U.S.A. waren es "nur" 700 Millionen $.
Sonstiges:
• Aktueller Bezug: Seit vielen Jahren häufen sich School Shootings in den U.S.A., die bereits viele Schüler und Lehrer das Leben gekostet haben. 2018 standen deswegen vor allem Parkland und Santa Fe in den Schlagzeilen. Es wirkt, als würde ein Effekt der Gewöhnung und Abstumpfung einsetzen, weil alle paar Monate die selben Phrasen wiederholt werden.
• Auch wenn das Thema "school shootings" in South Park bisher erstaunlich selten vorkam, gibt es einen Bezug. Matt Stone ging in Littleton zur Schule und wurde deswegen für de Dokumentarfilm "Bowling for Columbine" von Michael Moore interviewt.
• Bei Randys Überraschungsauftritt in der Schule ist im Hintergrund ein bärtiger Mann mit Glatze zu sehen. Bei ihm handelt es sich um Hugh, den Gewinner einer Spendenaktion. Unter den Teilnehmern wurde ein Gastauftritt in South Park verlost. Mehr dazu...
• Cartman erwähnt, dass er Fortnite spielt. Das Spiel (speziell dessen Battle Royale Modus) ist gerade bei Kindern momentan extrem beliebt und hat damit Minecraft den Rang abgelaufen.
• Sharons Therapeut hatte bereits in der 15. Staffel Cartman behandelt, und zwar in der Folge TMI.
• Randy trinkt die Biermarke "John Adams" - eine Parodie auf die Marke Sam Adams.
• In dem mobile game South Park: Phone Destroyer wurden als Easter Egg bei der Karte "Medicine Woman Sharon" die Standard-Voicefiles gegen Samples aus der Episode getauscht.

ZiBs Meinung:

Überraschend zahm fand ich die Folge auf den erste Blick. Wenn das kontroverse Thema School Shootings nach so langer Zeit in den Mittelpunkt gerückt wird, wäre es naheliegend gewesen, die Waffengesetzte zumindest anzusprechen, weil über diese ja am meisten diskutiert wird. Aber weder das noch die Motivation der Täter waren auch nur ansatzweise ein Thema - man sah sie ja nicht einmal. Die möglichern Ursachen wurden also komplett ausgeklammert und man hat sich nur auf die Reaktion der Öffentlichkeit beschränkt. Das wirkte auf mich ein wenig wie der Weg des geringsten Widerstands, weil sich eigentlich alle darin einig sein sollten, dass School Shootings erschreckend sind und man sich nicht daran gewöhnen sollte. Aber anscheinend gibt es sogar dabei genug Leute, die empört sind, weil sie Kritik an School Shootings mit Kritik an den Waffengesetzen gleichsetzen. So gesehen war es vielleicht doch genau der richtige Weg, den Rest auszublenden - denn wenn man sich bei der Frage nach den Ursachen auf eine Seite geschlagen hätte, hätten viele gar nicht mehr zugehört. So bleibt die Folge neutral genug, um möglichst viele Zuschauer abzuholen.
Sharons Rolle hat mir gefallen, und ich denke sie war genau die richtige Person dafür, weil sie ansonsten eher die Vernünftige ist und nicht so sehr zum Überreagieren neigt. So hat es gepasst, dass sie Recht hatte, obwohl alle anderen ihr widersprochen haben. Außerdem fand ich witzig, wie das "sie hat bestimmt bloß ihre Periode" Vorurteil eingebaut wurde.
Der Nebenplot um Cartman und Token wurde irgendwie seltsam aufgelöst... Und Randy wurde mir spätestens mit dem Gesinge zu viel.
Insgesamt ein solider Start für die neue Staffel, aber bei dem Thema wäre denke ich noch mehr drin gewesen.
 

Eure Meinung:

Jetzt seid ihr dran! Schreibt eure Meinung zu dieser Folge und bewertet sie.
 

Durchschnittswertung:
SternSternSternkein Sternkein Stern
(3 Punkte)

# 1: mamamia
2018-09-28 15:08:47
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ich weiß nicht ganz, was ich von der Folge halten soll. Vor Allem das Ende wirft bei mir viele Fragen auf. Die Folge insgesamt war meiner Meinung nach Standard, an manchen Stellen unterhaltsam und für einen Staffelauftakt nicht schlecht.Mal gucken was in den nächsten Wochen kommt.

# 2: Andy Wiesner
2018-09-28 17:17:56
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Dass Cartman Jessica Jones imitiert als er Token nachspioniert und denkt dass jeder Schwarze Black Panther gesehen hat fand ich schon megageil.
Nur die Folge war Standard.

# 3: ClydeFrosch
2018-09-28 18:36:56
SternSternSternSternStern 
Also Black Panther bemüht sich ja nicht um Diversität, sondern ist fast nur schwarz

# 4: Yes, The -S-
2018-09-29 01:14:11
SternSternSternSternkein Stern 
Für den Auftakt gut. Kein Bezug (LEIDER, denn ich mag Storylines bzw rote Fäden) zum letzten Finale.
Keine (derzeitige!) aktuelle Bezüge.
"Black Panther" (ich fand ihn gut, ich sehe gerne Superhelden Filme) gibt es schon seit längerem auf DVD/BluRay, deshalb fand ich die Thematik eeeetwas 'spät', doch es passt zu Eric's Vorurteile. Apropos: hier wurden Kinos damals stark kritisiert (u.a. Cinemaxx) weil in ihrer Hauswerbung zuerst die bekannteren weißen Schauspieler aufgeführt wurden (um mehr Zuschauer anzulocken?).
"Sie hat ihre Tage", nach sach. Klischee, Klischee.
Ist leider nicht nur auf Schulmassaker bezogen sondern allgemein (Morde, Kinderentführungen etc), die Menschen wirken abgestumpft ABER ÜBER PROMINEWS wird sich aufgeregt.
Mein Lieblingsduo ist PET SHOP BOYS, sie thematisieren dieses trauriges Thema in ihrer Ballade "NUMB"

# 5: AeS
2018-09-29 02:48:35
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Folge ganz in Ordnung für ein Staffelauftakt. Auf jeden Fall bei weitem besser als die der letzten Staffel. Leider fand ich sie insgesamt ziemlich langweilig. Was vielversprechend anfing verliert schnell an Reiz. Jede Szene in der schule wurde amokgelaufen, und jede Szene mit Sharon ging um ihre Tage. Dabei wurden immer die gleichen Witze wiederholt. Allein die Storyline mit Cartman wusste zu unterhalten. Black Panther wurde einfach gehyped, denn der Film ist in Ordnung, nix besonderes; ein typischer vorhersehbaren marvel-universe "Malen nach zahlen"-film, ohne große Überraschungen bzw. Innovationen.

# 6: LBF
2018-09-29 14:41:05
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Naja, also für ein Staffelauftakt war dass dann doch eher schwach. Es gab keine Stelle in dieser Folge die mich irgendwie überrascht hat. Auch dieses "Cartman versucht Token eins auszuwischen oder ihn auszunutzen" war jetzt vom Humor doch nix neues mehr. Es hat überhaupt ein roter Faden zum Staffelfinale der letzten folge gefehlt. Bis auf die gestikulierung von Randy gab es keine Stelle wo ich mal lachen musste da der meiste teil sehr langweilig wirkte. Bei dieser Folge habe ich so den Eindruck, den Machern würde nichts mehr wirkliches einfallen.

# 7: Michi
2018-10-01 23:03:36
Sternkein Sternkein Sternkein Sternkein Stern 
Um Cartman zu zitieren: "Lame!"
1 Gnadenstern für den Spruch mit der Menopause, aber ansonsten gähnende Langeweile.

# 8: Lord Arax
2018-10-04 10:29:29
SternSternSternSternkein Stern 
Die Folge trifft sicher nicht den Geschmack der Fans, die South Park nur wegen seiner Gags mögen. Denn zu lachen gab es hier eigentlich nicht viel, höchstens mit viel Galgenhumor ("No, no! The dead ones go to the other truck!"). Aus Sharons Perspektive fand ich die Folge ziemlich bedrückend. Sie regt sich zu recht über ein sehr ernstes Thema auf, während alle um sie herum nur mit den Schultern zucken, als wären School Shootings vergleichbar mit schlechtem Wetter, und alles auf ihre Periode schieben. Ist ein von manchen Männern ja gerne gezeigtes Verhalten, um Frauen, die sich mit viel Herzblut für Veränderung einsetzen, als "Emanzen, die ihre Tage haben/es mal wieder richtig besorgt bräuchten" zu diskreditieren. Ich bin zwar selbst ein Mann, daher kann ich mir vermutlich nicht ansatzweise vorstellen, wie hilflos, wertlos und unverstanden sich Frauen hier fühlen müssen.

Die Geschichte um Black Panther war eben mal wieder typisch Cartmanscher Rassismus. Ganz lustig, aber auch nichts neues. Hab den Film selber nicht gesehen, aber wie ZiB schon schreibt, scheinen den Film viele vor allem wegen seiner Symbolkraft zu mögen. Also quasi aus einer gewissen Pflichtschuldigkeit heraus, um sich selbst und anderen zu beweisen, dass man ganz sicher kein Rassist sein könne, weil man ja Black Panther mag. Topfschlagen im Minenfeld...

Achja, bin mal sehr gespannt, was die Serie mit #cancelsouthpark noch anfangen wird. Bis dahin erst mal 4 Sterne für diese Episode.

# 9: notfromearth
2018-10-07 08:20:06
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Ziemlich makabere Folge...

Ich denke, es wird sehr gut aufgezeigt, wie 'abgestumpft' viele mittlerweile denken. Tragisches wird alltäglich, stattdessen fokussiert man sich auf Nebensächliches. Vielleicht wurde es etwas zu sehr karikiert an manchen Stellen. Das Lachen bleibt einem bei dieser Folge jedenfalls im Halse stecken.

Unnötig fand ich den Black Panther Plot... schade eigentlich. Anstatt diesem hätte man vielleicht wirklich etwas über die Waffengesetze etc. implementieren können.

Nicht optimaler, aber solider Start in die neue Staffel... ohne den Black Panther Plot wärens 4 Sterne gewesen, so muss ich leider einen abziehen.

# 10: TheLaughingManXC
2018-10-07 15:37:16
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Es ist traurig das Sharon und Token die einzigen Figuren in dieser Folge sind die noch bei Sinnen erscheinen (bis kurz vor dem Ende der Folge). Aber ja wenn man sich Social Media und viele Kommentar-Gefechte so ansieht dann ist es wirklich traurige Wahrheit dass die Menschen wirklich immer... ehrlich gesagt weiß ich nicht welches Wort hier passig wäre aber "ignorant" oder "dumm" beschreiben diese Handlungen nicht mal ansatzweise.
Ich habe auch schon oft Kommentar-Diskussionen gehabt wo ich irgendwann auch einfach resigniert habe weil logisches argumentieren einfach nicht mehr weiter geholfen hat. Daher kann ich Sharons Anti-Überreaktion oder Überresignation am Ende der Folge schon ein wenig nachvollziehen.
3 Sterne weil die Folge ein wirklich großes Problem der heutigen Denkweise vieler Leute gut darstellt. 2 Sterne hab ich abgezogen weil einmal der Menstruation/Menopause-Witz irgendwann einfach überzogen wurde und einen Stern weniger weil der B-Plot mit Cartman und Token eher wie eine billige Nachahmung des A-Plots gewirkt hat.

# 11: Pablo
2018-10-15 21:44:34
SternSternSternkein Sternkein Stern 
Genau so ist es auch: Es sterben täglich Jugendliche in den USA, weil es wieder einen Schulamoklauf gibt und in der Politik werden ganz andere Sachen thematisiert und die wenigen Menschen die tatsächlich ein Problem mit den Schiessereien haben, werden als hysterisch oder sonstwas dagestellt. Ich fand es super, dass der Humor ins derbe ging. Die USA kriegt ja gar nichts auf die Reihe. Es wäre viel witziger, wenn die Thematik nicht so traurig und verrückt wäre.

Was ich richtig schrecklich fand, war der Cartman / Token Plot. Wie oft können die Macher die Gleichen rassistischen Witze mit Token und Cartman hochbringen ohne dass Cartman mit seiner dummheit einfach total nervt. Ich verstehe was die Macher machen, aber die Moral dieser Geschichte hatten wir doch bereits mit World War Zimmermann durchgekaut oder nicht? Ist im Grunde genommen doch das Gleiche gewesen. Von mir gibt es 3 von 5 Sterne.

Hinweis: Aktualisiere die Seite, falls kein Code zu sehen ist.CAPTCHA



Bitte schreibe mehr als einen Satz und achte auf deine Rechtschreibung.
Nichtssagende, beleidigende oder unleserliche Kommentare werden aussortiert.
Damit die Bewertungen Sinn machen, darf natürlich jeder nur einmmal
etwas pro Folge schreiben - Diskussionen gehören ins Forum.

 
DATENSCHUTZ:
Mit dem Absenden stimmst Du der Datenschutzbestimmungen zu,
und dass Kommentar, Bewertung und Name hier auf dieser Seite
veröffentlicht werden. Deine E-Mail Adresse wird nicht an Dritte
weitergegeben, sondern nur für Rückfragen gespeichert.